Jump to content
kosmosrolf

Ferrari 328 Ja:-)/Nein:-(

Recommended Posts

kosmosrolf   
kosmosrolf

Hallo Liebe Ferrari Gemeinde

Möchte mir einen 328 GTS zulegen. Hab halt zuviel Magnum geschaut:-) obwohl das ja nen 308er war.

Es gibt halt immer unterschiedliche Meinungen. Die einen sagen er wäre zuverlässig und die anderen sagen wiederum nicht. Außerdem kursieren solche Meinungen, dass der Kaufpreis ein reiner Phantompreis wäre und

es gäbe keinen wirklichen Markt für dieses Fahrzeug, hmm

Hätte da einen im Auge BJ. 88 / 23.000 Kilometer

Also meine Fragen....

Ist er so zuverlässig, dass man getrost 5000-10.000 Kilometer im jahr etwa fahren kann oder steht er mehr in der Wertkstatt:-)?

Kann eine gute Schrauberbude an dem Auto was selbst machen oder ist man auf Ferrari Werkstätten angewiesen.

Vielen Dank im Voraus für die Antworten :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Erstmal willkommen bei Cp :wink2:

Beim BJ 1988 und den wenigen km ist je nach Verteilung der KM mit Standschäden zu rechnen. Diesen Posten sollte man bei der Gestaltung des Kaufpreis nicht unterschätzen...

Ansonsten für mich ein "moderner" Klassiker und ein wunderschönes Auto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
Erstmal willkommen bei Cp :wink2:

Beim BJ 1988 und den wenigen km ist je nach Verteilung der KM mit Standschäden zu rechnen. Diesen Posten sollte man bei der Gestaltung des Kaufpreis nicht unterschätzen...

Vorsicht!!! Es wird extrem viel Müll angeboten. Das Fahrzeug nur kaufen, wenn die Historie eindeutig nachvollziehbar ist. km könnten auch "gedreht" sein.

Wenn das Auto immer gefahren wurde und entsprechend die Serviceintervalle eingehalten wurden und er auch in Deinem Besitz weiter gepflegt wird sehe ich bei 5.000 km pro Jahr keine Probleme.

Eines solltest Du nicht vergessen. Es ist ein Ferrari - wenn was ist dann ist es auch teuer. Die Portokasse sollte also etwas mehr gefüllt sein.

Gute 328er zu bekommen ist schwierig - denn wer einen hat, hat meist keinen Grund ihn zu verkaufen. Man sollte ihn auch aufheben - er ist zu schön um verkauft zu werden. 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kosmosrolf   
kosmosrolf

also danke erst mal für die schnellen Antworten *uff* :lol:

kennst jemand zufällig den Autosalon Singen und was für einen Ruf der hat. Der ist halt ziemlich gross und hat ne gute Auswahl... macht auch

von der Darstellung keinen schlechten....

Also wenn jemand mit dem AH Erfahrungen hat... wäre an einer info interessiert :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Vom Auto Salon Singen würd ich die Finger lassen.

Ein Bekannter hat sich dort mal einen F50 angesehen. Angeblich unfallfrei. Nach Abgleich mit der Fahrgestellnummer stellte sich aber heraus, daß es sich um ein Unfallfahrzeug handelte.

Du solltest lieber etwas Geduld mitbringen und dir einen nach dem anderen anschauen bis du den richtigen findest. Du wirst feststellen, daß die Autos recht unterschiedlich sind.

5000 - 10000 km im Jahr sollten kein Problem sein. Aber bedenke, du fährst einen mind. 15 Jahre alten Ferrari. Das heisst, ein kleines Problem gibt es immer. Außerdem ist es kein modernes Auto. So dauert es z.B. ewig bis der Motor warm ist. Für den Alltag würd ich mir eher einen alten 911er suchen, als Frühjahr und Sommerauto ist der 328 aber ein Traum von Auto. (Wie eigentlich jeder Ferrari :D )

Achte auf alle Inspektionen, Rost und erkundige dich bei der Werkstatt über das entsprechende Fahrzeug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZrO²   
ZrO²

Ein Bekannter von mir hat wiederum recht gute Erfahrungen mit dem Auto-Salon Singen gemacht. Nach einem Testarossa hat er mit einem 612 Scaglietti nun den zweiten Ferrari vom Auto-Salon erworben.

Naja, waren jeweils Neuwagen und da lässt sich weniger tricksen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bjack   
bjack

Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit dem Auto Salon Singen. Die haben damals meinen 911 Turbo verkauft. Ich glaube der Käufer hat es nicht bereut.

Kann den Auto Salon Singen also nur empfehlen.

Beratung sehr gut, die Leute sind sehr nett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

Ich kenne mich zwar nicht so gut bei den 328 aus, aber ein Freund hatte mir mal erzählt, dass der Zahnriehmen öffters getauscht werden müsste (Lebensdauer) und das das ein ziemliches gefummele sei!

Ich selber hatte in meiner Beruflichen Erfahrungen zwei 328 komplett zerlegt (Ganzlackierung) und wieder zusammengebaut. Für mich eigentlich kein Problem gewesen. Aber an manchen Ecken braucht man Geduld und liebe zum Detail.

An einem 308 mustte ich mal die Kupplung wieder zum Trennen bekommen. Auto stand mehrere Jahre. War ein ganz schöner Akt...

Und dann hab ich noch bei einem eine orignal Klima nachgerüstet. Also ein Handy einbauen ist einfacher O:-) aber das war auch machbar.

Wenn Du eine gute und Preiswerte Werkstatt hast sollte Deinem Wunsch nichts im Wege stehen.

Dennoch muss ich zu den Fahrleistung des 328 mich negativ äussern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr

Der Autosalon ist nicht schlecht. Er hat ein sehr großes Angebot und man findet praktisch alles. Ich kenne einige Verkäufer dort und die sind eigentlich alle ganz okay. Bei den meisten Fahrzeugen handelt es sich um Kundenfahrzeuge, d.h. der Autosalon tritt nur als Verkäufer auf. Entsprechend sind die Preise auch eher an der Obergrenze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
harald_f CO   
harald_f

Habe selber einen 328 seit 1 1/2 Jahren und habe es noch nicht bereut. Technische Probleme (außer einen Defekt bei der Innenraumbeleuchtung) hatte ich Gott-sei-Dank noch nicht, wobei bei jeder (vor allem bei einer flotten) Fahrt die Angst eines Motorschadens ect. im Nacken hockt. Den Fahrleistungen kann ich nichts entgegensprechen. Der 328 reagiert sehr agil auf die Betätigung des rechten Fusses :wink: . Bin letzte Woche mit einem 911 Carrera 3.2 eines Spezl gefahren, auch schön aber kein Ferrari. Eher was für den Alltag. Wobei ich sagen muss das mein Fahrzeug in diesem Jahr bis jetzt 320 KM bewegt wurde und heuer wahrscheinlich keine 2000 KM draufbekommen wird.

Die Preise ziehen allmählich wieder an. So um die 40.000 EUR solltest du schon rechnen. Alles drunter könnte eine Gurke sein. Vor allem der Rost hat diese Baureihe gerne :-? .

Bei dieser Gelegenheit will ich loswerden dass so in ca. 3 Monaten hier bei uns ein Sportwagentreffen (Lambo, Ferrari, US Cars, alles was laut, schnell und teuer ist) :lol: stattfindet.

Harald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
500tr CO   
500tr

Also wenn du ernsthaft auf der Suche nach einem 328 bist, dann lasse Dir etwas Zeit und kalkuliere wenigstens mit 40.000 EUR. 8 von 10 angebotenen Autos sind schlecht, die restlichen zwei entlohnen dann die Suche.

Das Fahrzeug sollte eine saubere Historie haben, max. 2. Hand sein, min. 40.000 km haben (alles andere ist sowieso - Ausnahmen bestätigen die Regel- gelogen und gedreht), Scheckheft usw. ist sowieso Pflicht. Zahnriemen ist bei 328 weniger das Problem und auch keine Fummelei, aber es gibt einige Kleinigkeiten, die nerven können und ins Geld gehen - wenn man nicht jemanden hat, der die Teile wie z.B. Differenzial repariert anstatt sie zu tauschen. Achte darauf, dass du nicht zufällig ein Auto mit Kat. erwischst!

Und halte Ausschau parallel nach einem 308 QV, ist m.E. im Innenraum und auch aussen noch schöner, die letzten 308 waren technisch genau so ausgereift und im Preis sind sie einen Tick billiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
328GTB   
328GTB

schau dir auf jedenfall manche an, bevor du dich entscheidest.......am besten einer ohne Katalysator.

Als ich vor 5 Jahren meinen 328 GTB gefunden habe,war es sicher einer der besten der gepflegt wurde.

Schade das viele 328er schlecht behandelt wurden, wenn man bedenkt das dies einer der schönsten Klassik-Fahrzeuge ist das je gebaut wurde.

Ich selbst habe bisher keine Probleme gehabt.

Auf Ölverlust sollte genaustens geachtet werden.

Es gibt Zahnriemen die nach neun Jahren immer noch nicht gewechselt wurden und trotzdem noch gut ausschauen.

alle 5 Jahre ist ok das er gewechselt wird obwohl auch dies übertrieben ist.

meiner ist jetzt 5 jahre alt und ich überprüfen ihn selbst, ab und zu mit einem Endoskop und muß sagen das er wirklich noch super aussieht aber ich werde ihn dieses jahr auswechseln lassen.

zur Info der 328er wurde dises Jahre 20 jahre alt

www.ferrari328gtb.de

http://www.ferrari328gtb.de/pageID_2070658.html

Hoffe Brigdestone findet schnell eine Lösung für ihr Reifenproblem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid

Hatte mal einen 328 GTB. So zum cruisen hat er Spaß gemacht. Auf der Rennstrecke konnte man ihn vergessen. Die Fahrwerksabstimmung war eine Katastrophe. Deshalb habe ich ihn wieder verkauft.

Ärger hatte ich nur mal mit den Fensterhebern, die nicht mehr schlossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
500tr CO   
500tr
Auf der Rennstrecke konnte man ihn vergessen. Die Fahrwerksabstimmung war eine Katastrophe.

Ich finde, gerade auf der Rennstrecke zeigt der 328, wie modern er zur damaligen Zeit war, mir jedenfalls hat er auf der Rennstrecke immer Spaß gemacht, aber die Geschmäcker sind ja verschieden! X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Auf der Rennstrecke wird er wie viele damalige Autos (also auch mein Jalpa) das Problem einer unzureichenden Bremsbelüftung gehabt haben...

Also ein paar scharfe Runden und das war's dann, aber da kann man nachhelfen...

Einfach aber effektiv und sieht man nicht:

brake1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid

Ich finde, gerade auf der Rennstrecke zeigt der 328, wie modern er zur damaligen Zeit war, mir jedenfalls hat er auf der Rennstrecke immer Spaß gemacht, aber die Geschmäcker sind ja verschieden! X-)

Er ist extrem empfindlich auf Lastwechsel. Auf der NS war er für jede Überraschung gut :-o

Auf topfebenen Rennstrecken bin ich den nie gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Macht nix-die Nordschleife wird immer glatter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Er ist extrem empfindlich auf Lastwechsel. Auf der NS war er für jede Überraschung gut :-o

Auf topfebenen Rennstrecken bin ich den nie gefahren.

Ein Kumpel von mir schwört auf den 328.

Ich persönlich würde sagen, er reagiert sehr empfindlich auf unterschiedlichen Reifenluftdruck. Beim Fahren braucht man einen sehr ruhigen Gasfuß. Dann kann man aber erstaunlich schnell fahren. Ein 348 ist in jedem Fall nicht weniger giftig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Ein Kumpel von mir schwört auf den 328.

Ich persönlich würde sagen, er reagiert sehr empfindlich auf unterschiedlichen Reifenluftdruck. Beim Fahren braucht man einen sehr ruhigen Gasfuß. Dann kann man aber erstaunlich schnell fahren. Ein 348 ist in jedem Fall nicht weniger giftig.

Im Fahrverhalten war der 308 GT/4 allen 308 und 328 WEIT Überlegen. :-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid

Ein Kumpel von mir schwört auf den 328.

Ich persönlich würde sagen, er reagiert sehr empfindlich auf unterschiedlichen Reifenluftdruck. Beim Fahren braucht man einen sehr ruhigen Gasfuß. Dann kann man aber erstaunlich schnell fahren. Ein 348 ist in jedem Fall nicht weniger giftig.

Man darf eben keine Lastwechsel produzieren. Geht man auf der Kuppe (Rechtskurve) bei Eschbach (vor dem Brünnchen) nur leicht vom Gas, dann gibt es einen Dreher.

Erinnere mich an einen Vergleichstest mit dem 328 GTB auf der NS von der Sport Auto. Dort hieß es: "Der nächste Dreher kommt bestimmt" :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×