Jump to content
Type R

Kaufberatung BMW Z3 M Roadster

Recommended Posts

Type R   
Type R

Hallo,

Ich bräuchte mal ein paar Meinungen zu o.g. Auto. Bei mir um die Ecke steht nämlich so ein Schmuckstück als Gebrauchter zum Verkauf. Der Wagen (BJ 2001) hat gerade mal 10.000 km auf der Uhr und sieht aus wie frisch vom Fließband. Außerdem hat er eine traumhafte Ausstattung: 225er Reifen vorne / 285er Reifen hinten, jeweils auf 3teiligen 18Zoll Chromfelgen... Klimaanlage... BOSE-Hifi-Anlage, scharze Metallic-Lackierung... usw. Nach der gestrigen Probefahrt bin ich hin und weg! :D

Kosten soll er 29.999 €. Für meinen Civic Type R 30th anyversary

Bietet der Händler mir 14.500 € bei Barzahlung. Den Honda habe ich 05/2003 als Neuwagen für ca. 24.000 € gekauft. Er ist 35.000 km gelaufen... das ganze natürlich unfallfrei :wink:

Hört sich das für Leute, die ein wenig Ahnung von der Branche haben, nach einem vernünftigen Deal an? :-?

Von den Qualitäten des Z3 als Spaßmacher bin ich übrigens vollends überzeugt. Was mich eher interessiert: ist das Auto alltags- oder vielmehr

alljahrestauglich? Ist mir schon klar, dass man mit einem Roadster keine Kühlschränke transportieren kann... muss ja auch gar nicht... wir haben einen SEAT Ibiza als Zweitwagen. Aber ich kann mir nicht leisten, ihn im Winter abzumelden. Hat jemand Erfahrungen damit, wie sich die 325 PS auf Schnee beherrschen lassen?

Letzte Frage: Kann man den Z3 unter 10 Litern fahren, wenn man sich im Zaum hält?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Tausend Fragen auf einmal.....

1.) Wenn das Auto 325 PS hat ist schon der 3,25 Liter Motor aus dem M3 E46 verbaut-im Bj 2001 gab es Probleme mit den Kurbelwellenlagern und 2 Rückrufaktionen. Ich würde mich vergewissern, daß alle Updates gemacht worden sind. Ein volles Scheckheft ist selbstverständlich.

2.) 10.000 km über 4 Jahre sind extrem wenig-auch hier rate ich zum Blick ins Scheckheft.

3.) Der Wertverlust für den Honda ist irre-und der Preis für den Z3 liegt am oberen Ende der Skala.

4.) Das Auto ist der Spaßmacher. Wenn alles passt würde ich zuschlagen. Unter 10 Liter ist solch ein Auto zwar zu bewegen-aber dann ist es eher die Spaßbremse....

5.) Frag mal bei Deiner Versicherung nach-und zwar vor dem Kauf. Die Autos führen mit dem Heck ein recht lebendiges Eigenleben-dafür reicht schon Nässe und abgeschaltete Fahrhilfen....deshalb sind die VErsicherungsprämien exorbitant teuer. Das kann einem den ganzen Spaß an so einem Auto verderben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Type R   
Type R

Vielen Dank für die kompetente Beratung.

Wegen der Rückrufaktion werde ich mich informieren. Natürlich fährt das Auto vor dem Kauf auch nochmal auf die Hebebühne eines unabhängigen Sachverständigen.

Die Anfrage bei der Versicherung war das erste, was ich gemacht habe. Die jährliche Summe ist natürlich wirklich exorbitant! Wir liegen zwar bei 30 Prozent, aber trotzdem müssten wir 300 - 400 Euro mehr bezahlen, als für den Honda.

Für den Civic habe ich mir ein Alternativangebot bei meinem lokalen Honda-Händler eingeholt. Der wollte mir, bei Barkauf eines gebrauchten S2000, sogar nur 14.000 glatt bezahlen. Allerdings habe ich hier nicht weiter gehandelt. Bei Autoscout werden vergleichbare Civics für 16.000 bis 17.500 Euro von verschiedenen Händlern angeboten. Weiß natürlich nicht, wie groß da die Gewinnspannen sind.

Tja... Geld schluckt der M schon. Aber ein Traum ist er natürlich auch. Werde mir mit der Entscheidung wohl noch etwas Zeit lassen müssen. Wobei der Händler natürlich sagt, dass ich mich beeilen muss, da "ein Herr aus München" sehr großes Interesse an dem Wagen hat :wink:O:-)

Mich würde aber wirklich interessieren, ob schon mal jemand Erfahrungen mit dem Z3 auf Schnee gemacht hat (natürlich mit ordentlichen Winterreifen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kabe   
kabe
Mich würde aber wirklich interessieren, ob schon mal jemand Erfahrungen mit dem Z3 auf Schnee gemacht hat (natürlich mit ordentlichen Winterreifen).

Nie würde ich mit einem solchen Wagen im Schnee fahren. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F.A.   
F.A.
Mich würde aber wirklich interessieren, ob schon mal jemand Erfahrungen mit dem Z3 auf Schnee gemacht hat (natürlich mit ordentlichen Winterreifen).

Es ist und bleibt nunmal ein Hecktriebler, zudem mit ordentlich Leistung.Aber auch mein 523i bricht mit seinen 170 PS und Winterreifen(225/ 60) gerne mal aus, vor allem, wenn der elektronische Firlefanz mal ausgestellt ist.Aber da der auf öffentlichen Straßen, noch dazu im Winter, eh immer an sein sollte denke ich mal, dass Du da keine Probleme bekommen wirst, vor allem nicht, wenn Du Dich etwas im Zaum hältst und das Verhalten des Wagens mal auf einem freien, verschneiten Parkplatz "erfährst".

Das war das, was man meiner Meinung nach, im allgemeinen über heckangetriebene Fahrzeuge, wie den Z3, sagen kann, vielleicht kann einer der Besitzer ja mal näheres schreiben, wie es denn nun mit genau DEM Modell ausschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Type R   
Type R

Danke für die Meinungen.

Man sollte vielleicht dazu sagen, dass ich bereits von 2001 bis 2003 einen MX-5 (NA) im kalten erzgebirgischen Winter gefahren bin. Der hatte zwar nur 131 PS und war mit niedlichen 175er Winterreifen und Hardtop aufgerüstet, aber wenn man sich nach einer 10-Stunden-Nachtschicht durch 20cm Neuschnee kämpfen musste, hatte man trotzdem seinen Spaß :-?

Wie dem auch sei... ich bin immer heil nach Hause gekommen und irgendwie macht ein Hecktriebler auf Schnee ja auch Spaß :D

Ich glaube, ich will das Auto haben. Vielleicht lassen sich ja noch 500 € raushandeln. Was ist den Eure Einschätzung? Wieviel kann denn ein Händler für den Civic bieten, um noch auf seine Kosten zu kommen?

Und dann hätte ich da noch eine Frage zum erforderlichen Kraftstoff für den Z3. Im Netz bin ich nämlich auf widersprüchliche Angaben gestoßen.

Einmal war davon die Rede, dass man den Wagen ausschließlich mit Super Plus betanken darf - Eine andere Quelle gibt an, dass auch herkömmliches Super bleifrei im Alltagsbetrieb ausreichend sei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu
Bei Autoscout werden vergleichbare Civics für 16.000 bis 17.500 Euro von verschiedenen Händlern angeboten. Weiß natürlich nicht, wie groß da die Gewinnspannen sind.

vergiss aber nicht, dass der händler noch die mwst drauschlagen muss.

17'500 = 117%

14'950 = 100%

d.h. wenn er dir 15'000 € zahlt und keine marge draufschlägt, kann er ihn direkt für 17'500 € verkaufen. für mich persönlich wäre eh der preis nach dem eintausch entscheidend. ob er dir nämlich für den alten 1'000 € mehr oder für den neuen 1'000 € weniger macht hat keinen einfluss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Die M-Motoren brauchen grundsätzlich Super plus. Auch bei Super (95 ROZ) laufen die Motoren-allerdings mit einem anderen Kennfeld und somit weniger Leistung.

Boch ein Wort zum Schnee: schön vorsichtig-sonst gehts schief. Ein Gewicht im Kofferraum ( etwa 30 kg) hilft. Der Roadster ist hinten extrem leicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Type R   
Type R

Um mal ein Ergebnis nachzureichen: Ich hab`s getan!

:D

Meine Freundin hat gestern zum ersten Mal das Auto in Natura beim Händler gesehen. Als sie dann sofortigen Kaufbefehl erteilt hat, habe ich an Ort und Stelle den Vertrag unterschrieben. Am Pfingstwochenende darf ich ihn abholen. Hoffentlich ist dann schönes Wetter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z3Silver   
Z3Silver

Herzlichen Glühstrumpf Type R, wirst sicher noch viel Spaß haben :-))!

Hier beim hiesigen Hdl. steht auch einer, mit 19Zoll Schnitzer + Rennsportfahrwerk :)

Da würde ich gerne meinen 2.8er in Zahlung geben, aber die wollen noch 35 Scheine sehen, die großen X-)

Das is mir dann doch zuviel, da is dann eher ein Z4 fällig :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Type R   
Type R

Danke danke. Wenn der Z3 bei Dir noch 35k kostet, dann muss er aber wirklich gut ausgestattet sein und wenig km gelaufen sein, oder?

Zeig ein bisschen Geduld. Mein Zukünftiger war zu Anfang auch für über 35 angeboten worden. Aber da ein "normaler" Mensch sowas ja eigentlich nicht kauft, ist ihn der Opel-Händler nicht los geworden. Laut seinen Angaben hat er ihn mir zum Schluss sogar zum Einkaufspreis überlassen... aber das will ich ihm nicht so recht glauben.

Ist eh ne lustige Geschichte, wie die an das Auto gekommen sind. Die haben den Z3 in Zahlung genommen von einem Herrn, der einen neuen Speedster 2.0 Turbo mitgenommen hat (Soll wohl ein absoluter Beschleunigungs-Fetischist gewesen sein). Den Z3 hatte er nur als Sommer- und Wochenendfahrzeug. Das erklärt wohl den lächerlichen Kilometerstand von 10.000. Ach ja... sein Alltagswagen ist eine S-Klasse.

Ach Du Schande... da fällt mir ein... Jetzt brauch ich ja einen neuen Namen!!! :-o Weiß jemand, ob man den irgendwie ändern kann, oder muss ich ein neues Profil anlegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z3Silver   
Z3Silver

Wegen dem Namen muss du dich mal an Alpina Peter, oder nen anderen Mod wenden :wink:

35k ist wirklich zuviel, wenn er auch wenig gelaufen hat, so in den 20tkm.

Mehr als 30k is der nich Wert, der steht auch schon seit Oktober/November da...für den Preis schwer zu verkaufen :wink:

Bin ja schon am überlegen ne Probefahrt zu machen, aber dann hat das noch Folgen X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring
Ach Du Schande... da fällt mir ein... Jetzt brauch ich ja einen neuen Namen!!! :-o Weiß jemand, ob man den irgendwie ändern kann, oder muss ich ein neues Profil anlegen?

Ich glaube, man kann die Nick-Name nicht ändern. Aber der ist doch eigentlich eh nicht so wichtig, oder?? Würde meinen am liebsten auch ändern. Habe damals bei der Anmeldung nicht so recht nachgedacht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
E36_BiXenon   
E36_BiXenon
...Hat jemand Erfahrungen damit, wie sich die 325 PS auf Schnee beherrschen lassen?

Letzte Frage: Kann man den Z3 unter 10 Litern fahren, wenn man sich im Zaum hält?

Hi!

unter 10Liter hab ich noch nie geschaft. Aber 10,5l sind bei humaner Fahrweise möglich. Im Winter bzw. bei Schnee bin ich meinen noch nie gefahren. Aber schon bei Regen wird´s immer recht lustig mit der Heckschleuder... :wink:

Bin immerwieder froh DSC zu haben.

Aber im allgemeinen ist das Fahrverhalten ein Traum!

Weil wir gerade dabei sind:

Hätte irgend jemand Interesse meinen M zu kaufen?

Hier ein Link:http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=4234162&id=eixbi2dthjv

Der Preis hat noch einen großen Verhandlungsbereich!

Gruß Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Type R   
Type R

Für alle die es interessiert - hier mein erstes Feedback nach ein paar Tagen M Roadster:

Das Auto ist eine absolute Adrenalinpumpe. Mit allem was ich bisher gefahren bin überhaupt nicht zu vergleichen.

Allerdings sollte man sich als reiner "Alltagspilot" wirklich Zeit nehmen, um sich an das Potential des Autos langsam heranzutasten. Im Moment frage ich mich echt noch, ob ich mit dem Auto fahre, oder das Auto mit mir !?! :wink:

Im Stadtverkehr habe ich noch so meine Probleme, den richtigen Gang zu finden. Gerade, wenn`s nur langsam vorwärts geht, läuft er im dritten Gang schon recht untertourig und macht einen mords Lärm. Die Leute schaun mich dann immer so komisch an 8)

Klingt der Serienauspuff eigentlich auch so brachial, oder ist das nur wegen dem Eisenmann-ESD? In der vorletzten Sport Auto schreiben sie ja, dass der Klang serienmäßig eher als zivilisiert zu beschreiben ist. Dass kann ich vom Eisenmann nun wirklich nicht behaupten! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
itf joegun   
itf joegun

ok, aber wir glauben es erst wenn Du Bilder hier rein gestellt hast :D

Allerdings sollte man sich als reiner "Alltagspilot" wirklich Zeit nehmen, um sich an das Potential des Autos langsam heranzutasten. Im Moment frage ich mich echt noch, ob ich mit dem Auto fahre, oder das Auto mit mir !?!

Gefährlich... was macht den das Fahrzeug so unberechenbar oder zumindest schwer beherschbar? Habe sowas auch noch nicht gefahren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Mit einigen Fahrwerksmodifikationen kann man dieser Unruhe im Heck abhelfen....aber so richtig kalkulierbar ist das Auto nie. Durfte es mal in Dijon fahren-es war extrem unterhaltsam.... :wink: Was hilft sind 18 " Räder....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Type R   
Type R

Nee... ist ja nicht so, dass das Auto absolut unbeherrschbar ist. Sogar meine Freundin ist damit schon gefahren und die ist bisher nur im Clio und im Ibiza gesessen.

Aber 325 PS an der Hinterachse bedürfen schon ein bisschen Eingewöhnungszeit, denke ich. Wenn man da in der Kurve voll durchtritt oder zu heftig runterschaltet, landet man schnell am nächsten Baum, wenn einen das DSC nicht abfängt. Also ein bisschen Disziplin ist anfangs denke ich nicht verkehrt.

Mein Type R war ja mit 200 PS auch nicht untermotorisiert, aber dem M merkt man die Kraft noch viel mehr an. gerade wenn`s nur langsam vorwärts geht, merkt man irgendwie, dass das dem Auto nicht passt und dass er schneller will. In Kombination mit dem spotzenden und dröhnenden Auspuff ist das echt erfurchgebietend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
itf joegun   
itf joegun

Du Armer, Du kannst einem ja richtig Leid tun :D Schrecklich welche Strafen man immer auf sich nehmen muss, nicht wahr?.

Aber Du sagst es ja schon, mit etwas Disziplin wirds schon klappen.

Das so eine Motorleistung immer nur dosiert eingesetzt werden sollte, vor allem im normalen Straßenverkehr, liegt doch auf der Hand. Für mich hört sich das aber trotzdem alles nach viel Fun an...

Ich glaube diese Unwilligkeit langsam zu fahren die nimmt mit der Zeit ab. Als ich von meinem 115PS Opel auf den 330i gewechselt bin dachte ich auch dauern, "boah der WILL ja dauernd richtig schnell fahren...". Mittlerweile hat das aber nachgelassen... Das Gefühl ist glaube ich sehr subjektiv...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Type R   
Type R

Heute Morgen hatte er so zu sagen seine Feuertaufe. Stockdunkel, strömender Regen und stehendes Wasser... schlechte Straßen... Spurrillen... 285er Reifen hinten... was soll ich sagen??? Er ist noch heil!

Solche Bedingungen sind eh schon nicht schön - Aber wenn man dann noch anfängt zu hantieren, weil die Scheiben anfangen zu beschlagen, man sich aber mit der Lüftung und der KA noch nicht so wirklich auskennt...

Bin echt froh, dass mich dabei keiner gesehen hat :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z3Silver   
Z3Silver

Noch mal Herzlichen Glückwunsch, du hast ein echtes Männerauto gekauft :-))!

Damit wirst du noch viel Spaß haben X-)

Das man bei dem Auto, bei Nässe etwas vorsichtig sein muss, is wohl jedem klar...ist halt ein Auto für trockene Straßen :wink:

Trotzdem finde ich, der Z3 M Roadster ist ein ehrliches Auto, daß mal abgesehen vom DSC, noch nicht diesen ganzen Elektronikfirlefanz drin hat 8)

Über eines muss man sich jedoch im klaren sein, bei 325PS im Heck, und mit dem kurzen Radstand, kann es schon mal passieren, daß einen das Heck überholt...also nicht übertreiben :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZrO²   
ZrO²

Herzlichen Glückwunsch zum Z3M!

Das Auto ist eine reinrassige Powermaschine, die extrem viel Spass macht.

Möchte an der Stelle kein Spielverderber sein, möchte aber trotzdem kurz schildern, dass ein Bekannter von mir letztes Jahr mit seinem Z3M, den er bereits mehrere Jahre fuhr, ums Leben gekommen ist.

Die Untersuchung ergab folgenden Unfallhergang:

Regennasses gerades Autobahnstück ohne Leitplanke,

ohne Fremdeinfluss Dreher und Abflug in den Wald,

mit dem Heck gegen einen Baum geknallt,

dabei hat es die Batterie aus den Kofferraum gerissen - Stromausfall!,

weiter geflogen und gedreht und frontal gegen einen weiteren Baum.

Durch die fehlende Stromversorgung hat der Airbag nicht mehr ausgelöst -> tragisches Ende.

Pass bitte bei Nässe/Laub einfach gut auf, dann sollte dem ultimativen Fahrspass wenig entgegen stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bender   
Bender

Glückwunnsch zum neuen Auto. Der Z3 M wird auch immer eins meiner Traumautos bleiben. :-))!

Ein Video wäre cool, will den Eisenmann auch mal hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kabe   
kabe
Im Stadtverkehr habe ich noch so meine Probleme, den richtigen Gang zu finden.

Wenn man da in der Kurve voll durchtritt oder zu heftig runterschaltet, landet man schnell am nächsten Baum, wenn einen das DSC nicht abfängt.

:???:

Hatte zwar nur die 321 PS Variante ohne DSC, doch weder Stadtverkehr (mit 50km/h im vierten Gang) noch Dijon waren ein Problem. 8)

Nur einmal bin ich auf Glatteis ausgerutscht, doch hätte da auch kein elektronisches Helferlein genutzt. :oops:

P.S. Mods an meinem Mroadster: Hamannfedern (1997 hatte ich kein Komplettfahrwerk gefunden) und 18" mit 225/40 und 255/35 PZeroRosso

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast peep show   
Gast peep show

beeindruckend find ich wie sich das auto bei voller beschleunigung aufbäumt...ist was schönes zum driften. es hat sehr wenig gefehlt dass ich mir einen gekauft hätte....wertverlust ist aber hoch.

insgesamt ein auto für männer mit eiern aus stahl. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×