Jump to content
sebko2004

bräuchte eure Meinung bei event. Kauf eines BMW Z4

Recommended Posts

sebko2004   
sebko2004

Hallo Cp-ler

Wie der ein- oder andere vielleicht schon in einem der anderen Foren gelesen hat werde ich, nicht in naher aber in absehbarer Zeit, mir ein neues Auto zulegen.

Es gibt für mich zwei mögliche Varianten wie so ein neues Auto aussehen könnte.

Möglichkeit 1:

Ein "großer" Famielenwagen den ich mir (wie derzeit auch) mit meiner Freudin teile also so in der Richtung: Audi A6 oder 5er-Touring (ausschließlich Diesel) oder

Möglichkeit 2: (die ich wie ich vorweg nehemen möchte bevorzugen würde)

Ein gebrauchter Kombi so in der Richtung VW Passat oder auch 3er-BMW dann auch als Diesel für meine Freundin und für mich da kurzer Arbeitsweg ein 2-Sitzer alla BMW Z4 oder SLK oder auch Nissan 350Z (den ich Samstag Probefahren werde).

Meine eigentliche Frage ist folgende:

Ich fahre jetzt seit knapp 4 Jahren einen VW Golf 4 TDI mit 130 originalen PS (Neuwagen direkt aus Wolfsburg). Als ich ihn kaufte war ich 21 und rückblickend kann ich nur sagen es war eine gute Entscheidung. Jetzt sieht es sowohl von den Finanzen als auch von meinen Interessen etwas anders aus und so ein 2-Sitzer würde mir sicher gut stehen :D

Ich hätte gerne von euch gewusst ob Ihr mir sagen könnt wie sich der Unterhalt eines Z4 von dem o.g Golf unterscheidet ????

Für mich völlig uninteressant dabei sind der Anschaffungspreis und die Spritkosten.

Ich meine die Kosten wie Inspektion (ich kann mir nicht denken das die Kosten die bei dem Golf TDI entstehen noch überboten werden können, nächste ist Fällig in 2000 Kilometern also bei 85000, gemacht werden soll eine "normale" Inspektion + Zahnriemen und Wasserpumpe oder ein anderes Teil das mit dem Zahnriemen getauscht wird, Kosten laut VW ca. 900 EURO !!!!!!!!! das ist jetzt erst die 3 Inspektion seit dem Kauf die davor hat mich 775 gekostet allerdings hab ich da auch vorne 2 neue komplette Bremsen bekommen ) und Ersatzteile wie Bremsen und so ???

Wichtig wäre auch noch die Versicherung und Steuern ??????

Vielleicht noch das falls es für eure Antworten wichtig ist in Frage kommen der 2.5l und der 3.0l Motor vielleicht kann mir der ein der andere auch zu einen der beiden raten oder eben auch abraten (dann aber bitte mit begründung).

Ich bedanke mich schon im Voraus für eure Mühe und hoffe auf ähnlich Qualifizierte Antworten wie ich sie sonst hier lese und von hier eigentlich auch nicht anders kenne.

Gruß

Sebko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Ich meine die Kosten wie Inspektion (ich kann mir nicht denken das die Kosten die bei dem Golf TDI entstehen noch überboten werden können, nächste ist Fällig in 2000 Kilometern also bei 85000, gemacht werden soll eine "normale" Inspektion + Zahnriemen und Wasserpumpe oder ein anderes Teil das mit dem Zahnriemen getauscht wird, Kosten laut VW ca. 900 EURO !!!!!!!!!

Sowas antiquiertes wie Zahnriemen gibt es bei BMW schon lange nicht mehr. Ein Mitarbeiter von mir fährt einen 110PS Golf TDI. Mein 530i ist von den Wartungskosten signifikant billiger. Komisch und traurig, aber wahr.

Vielleicht noch das falls es für eure Antworten wichtig ist in Frage kommen der 2.5l und der 3.0l Motor vielleicht kann mir der ein der andere auch zu einen der beiden raten oder eben auch abraten (dann aber bitte mit begründung).

Mit dem 2.5er ist der Z4 gut motorisiert, mit dem 3l ist er giftig. Und er klingt mit dem 3l einfach sagenhaft. Ich habe hier mal einen Fahrbericht zum Z4 3.0 gepostet, andere ebenfalls. Schau mal in die Suchfunktion. Beim Preisunterschied achte darauf, daß der Z4 3.0i einiges mehr an Ausstattung hat - um diese bereinigt ist der Preisunterschied nicht mehr ganz so gewaltig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Der Zahnriemen allein liegt nicht bei 900 Euro-das ist die komplette Inspektion mit den Notwendigen Dingen wie Ölwechsel etc. Hatte selber vor einem Jahr das Vergnügen.

Mit 85.000 km in 4 Jahren kann man auch diskutieren, ob der Diesel-mal abgesehen vom Fahrspaß-überhaupt wirtschaftlich sinnvoll war. Er liegt sicher an der Grenze.

Einige Fragen wirst Du selbst beantworten müßen: Verischerungsvergleich z.B. Steuern geht wahrscheinlich bei 0 aus, Wartungskosten eher niedriger-inbesondere wegen dem fehlenden Zahnriemen.

Die Spritkosten sind deutlich höher als beim Dieel-aber das wirst Du durch den diesel Deiner Frau auffangen können.

Der Z4 3.0 hat mir persönlich sehr sehr gut gefallen. Ein äußerst fahraktives, dabei aber narrensicheres Auto. Natuürlich: Klein, Laut, hart. Aber eben sehr lustbetont. Mir persönlich ist das auto mit 193 cm zu klein, habe mich etwas beengt gefühlt.

Vielleicht machst du Dir Gedanken, ob nicht sogar ein Alpina Z4 drin ist. Die Versicherung liegt mit etwas Glück auf gleichem Niveau, die Fahrzeuge sind inzwischen gebraucht zu kriegen, die Unterhaltskosten sind kaum höher. Nur mal so als Tip.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

mal ne Frage: wird die Versicherung eigentlich mit dem Alter des fzgs billiger. oder liegt die immer gleich hoch, egal ob Neuwagen oder Gebraucht?

Edith: wo is den Th1nks lustiger Beitrag geblieben :D ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

OT an

mal ne Frage: wird die Versicherung eigentlich mit dem Alter des fzgs billiger. oder liegt die immer gleich hoch, egal ob Neuwagen oder Gebraucht?

Das hat nichts mit dem Alter des Wagens zu tun. Nur mit der Einstufung in der entsprechenden Versicherungsklasse.

Aber diese kann sich im Laufe der Zeit verändern, was dann natürlich zu anderen Prämien führt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Th1nk   
Th1nk
mal ne Frage: wird die Versicherung eigentlich mit dem Alter des fzgs billiger. oder liegt die immer gleich hoch, egal ob Neuwagen oder Gebraucht?

Edith: wo is den Th1nks lustiger Beitrag geblieben :D ?

ja, wo ist er?? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Hallo,

hatte auch kurz den Gedanken auf Z4 umzusteigen - da ich aber 45tsd km im Jahr fahre bleib ich doch beim Diesel :-D

Meine Z4-Möchtegern-Kauf-Erfahrungen:

Interessant sind vom Preis her vor allem der 2.2i und der 3.0i - Ausstattungsbereinigt ist der Preisunterschied vom neuen 4-Zylinder Z4 2.0i zum 2.2i ein Witz. Wer seinen 2.5i mit Ausstattung vollpacken will kann auch gleich zum 3.0i greifen - auch hier ist dann ein sehr geringer Preisunterschied. Ein echter Unterschied vom Preis ist nur vom 2.2i zum 2.5i ... hauptsächlich deshalb weil man den 2.2i doch nicht so vollpackt mit Ausstattung.

Der Z4 verkauft sich für BMW enttäuschend. Da hat BMW mit mehr gerechnet. Es gibt von der BMW-Bank einige günstige Leasingangebote z. Zt. - natürlich nur interessant wenn du den Wagen steuerlich geltend machen kannst .... Auch eine Kurzzulassung beim Händler etc. rechnet sich derzeit beim Z4 besonders. Zumindest hier in Oberbayern bei meinem BMW-Händler - da waren auf die schnelle 18% Nachlass drinn ohne groß zu handeln und ich habe erst ein Auto von dem. Der Wagen wäre zwei Monate beim BMW Händler vom Verkäufer gefahren worden dann hätte ich ihn gehabt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sebko2004   
sebko2004

Hallo und danke an alle die sich die Zeit zum Antworten genommen haben.

Wie ich bereits geschrieben hatte bin ich übers Weekend den Nissan 350Z gefahren und der hat mich sowas von überzeugt das ich mich für Ihn entschieden habe.

Danke nochmal an alle die geantwortet haben.

Gruß

Sebko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-M5   
BMW-M5

Ick sag nur Reisschüssel...

aber was für eine!! :-))! Der geht um die Ecken, wie Lumpi!

Herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung! :) Auch, wenn ich als BMWler beleidigt sein müsste. :wink:

M5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×