Jump to content
Nomadas

Erfahrungen Golf 3 GTI

Recommended Posts

Nomadas   
Nomadas

Was habt Ihr denn für Erfahrungen gemacht? Empfehlenswert? Alternativen?

Was gibts über und zu dem AUto denn wichtiges zu wissen? Power? Unterhaltung? Zuverlässigkeit? etc....

Gruß, Nomadas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

An welchen Motor dachtest Du denn? Benzin oder Diesel?

Ein Bekannter fuhr vor einer Weile den Golf III GTi TDI mit 110 PS. Es war das damalige Jubiläumsmodell, mit den mehrteiligen 17" Felgen, etc.

Der Wagen lief nahezu ohne Probleme, außer dass die Kupplung etwas unterdimensioniert war für die Diesel-Power. Die war nach knapp 60.000 km verschlissen.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nomadas   
Nomadas

Das wäre ein Benziner 2,0 Liter 116 PS soweit ich weiß.

Ist an den Gerüchten eigentlich was drann, dass die 3er und 4er GTIs eher ein paar "müde Kisten" oder Power waren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomato   
tomato

Insgesamt gab es den III´er GTI in mehreren Variationen, als 2,0ltr 8V-Benziner, als 2,0ltr 16V-Benziner und als TDI.

Es war auch die Generation GTI, der man das GTI gar nicht mehr so recht angemerkt hat, der II´er oder gar der I´er war da um Welten spassiger.

Wenn III´er GTI, dann würde ich nur und ausschliesslich zum 16V raten, der vermittelt noch am ehesten das, was man sich unter einem GTI vorstellt.

Die Fahrleistungen des 2,0ltr 8V mit 115PS waren mit ziemlich exakt 10Sekunden für den Standardsprint und einer Höchstgeschwindigkeit von 198Km/h der Leistung und dem Gewicht angemessen, wirkten aber aufgrund der Motorauslegung nicht wirklich sportlich.

Die Kosten dürften evtl. aufgrund der Versicherungseinstufung übernatürlich hoch sein, dafür sollte er eigentlich aufgrund der relativ einfachen Technik ziemlich zuverlässig sein, der Motor ist unter normalen Umständen als absolut langlebiges Arbeitstier zu bezeichnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
salaputium   
salaputium

Also wenn Du wirklich den GTI spüren willst, dann würde ich auch zu dem 2.0 16V greifen, der hat 150 PS und ist nicht so träge wie die anderen. Wenn so einer gut eingefahren ist und vernünftig läuft, sind die meist in der Beschleunigung noch schneller als ein VR6.

Bei den anderen Modellen des Golf 3 GTI ist nicht der Motor GTI sondern nur die Inneausstattung. Natürlich sind die anderen keine schlechten Autos, nur nicht so konkurrenzfähig wie es ihre Vorgänger waren, weil das Leistungsgewicht einfach nicht mehr stimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Iife   
Iife

also die Versicherungseinstufungen sind in keinem verhältniss zum fahrspass würde ich mal behaupten ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
veit82   
veit82

Es ist richtig das der 2.0 8V gemessen an der Versicherung sicher nicht den Fahrspaß bringt.

Mein GTI war früher auch ein 8V deswegen weiß ich es. So müde wie immer gesagt ist er aber auch nicht. Zum mitschwimmen recht es völlig und wenn man drauf tritt passiert auch was, nicht viel aber einwenig :bored: .

Persönlich würde ich Dir empfehlen versuche nen schönen 2.0 16V zu bekommen. Das ist für ein Serien Golf schon ganz zügig. Brauch wg. dem 16V zwar immer Drehzahl aber wenn er die hat passiert was.

Geh aber bitte nicht davon aus das der jetzt der Überbrenner ist. Wenn Du ein schnelles Auto willst kauf Dir en Opel. (Egal ob 8 oder 16V sind immer schneller) Leider baut ja VW (serienmäßig) nur schöne aber keine schnellen Autos. Aber egal anderes Thema!

Meine Empfehlung: 2.0 16V!

MFG Marius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bigpappa   
bigpappa

Geh aber bitte nicht davon aus das der jetzt der Überbrenner ist. Wenn Du ein schnelles Auto willst kauf Dir en Opel. (Egal ob 8 oder 16V sind immer schneller) Leider baut ja VW (serienmäßig) nur schöne aber keine schnellen Autos. Aber egal anderes Thema!

MFG Marius

Nicht dein Ernst, oder? :???:

Und Opel baut schnelle, aber keine schönen Autos, oder wie?? :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
darkman   
darkman
Und Opel baut keine schönen Autos

Richtig !!!

(Sorry ich zitiere gerne falsch und einseitig, sollte Bild

Redakteur werden).

Also eine VW vs. Opel Diskussion hätte ich bei dem Thema nicht

erwartet. Ich sag mal so: Kauf dir einen BMW, da stimmt dann alles .... O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

um etwas fakten in die runde zu bringen (der thread ist zwar bereits etwas alt...):

modell: gti / gti 16v

hubraum: 1984 / 1984

v/zyl: 2 / 4

ps: 115/5400 / 150/6000

nm: 166/3200 / 180/4800

0-100: 10.1 / 8.3

vmax: 198 / 215

l/100 km: 7.8 / 8.4

preis (1994): 32'630 / 37'980

der 8v hat den namen gti nicht verdient! der 16v geht schon mal nicht schlecht.

so nebenbei ist, aus meiner sicht, der 2.0i 8v einer der schlechtesten motoren den ich bisher (im passat) gefahren bin!

Leider baut ja VW (serienmäßig) nur schöne aber keine schnellen Autos.

*grübel* ich überlege mir gerade welchen vw nach dem t1 du als schön bezeichnen könntest... :???: etwas geduld, es fällt mir bestimmt noch einer ein der anständig aussah. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
veit82   
veit82

@darkman

Auch wenn es nicht Bestandteil der Diskussion werden sollte, nein mir gefallen Opel nicht. Das ist auch nur meine subjektive Meinung… :)

Und nein ich erzähle nicht jedem das Opel scheiße ist oder klebe einen Piss-Off-Opel Aufkleber auf mein Auto.

@naethu

Sorry aber ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass es schöne Autos sind die VW gebaut hat. Auch mal wieder meine persönliche Meinung… :wink:

Wir sprechen ja nun auch von Autos die zum gleichen Zeitpunkt wie ein Golf 3 auf der Straße waren. Wollen doch jetzt nicht einen Golf 3 mit dem neuen A3 oder 3er BMW vergleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×