Jump to content
Ollie

100er Kat

Recommended Posts

Ollie   
Ollie

Guten Tag,

ich bin neu hier und für die, die dies am Anfang häufig fragen auch über 18 Jahre (viel zu weit über 18 für meinen Geschmack).

Zu meiner Geschichte (bzw. Frage): Letztes Jahr war ich mit meinem Auto hin und wieder auf dem Lausitzring zum freien Fahren (kann ich nur empfehlen). Da ich aber dieses Jahr ein bisschen schneller sein wollte habe ich meinen 996 (2003er) im Dezember 2004 mit 100er Kats und Sportauspuff (beides FVD) ausgestattet. Der Sound erschien mir und dem Mann von der Werkstatt zunächst sogar zu laut, bis meiner Freundin (im Januar) aufgefallen ist, daß das linke Auspuffrohr den gesamten Sound liefert, während das rechte "normale" Lautstärke produziert. Das, in der Werkstatt vorgeführt, führte dazu, daß die Sportendtöpfe wieder zurückgetauscht wurden und ich inzwischen wieder die normalen Töpfe fahre. Die Sportkats sind aber noch drin. Seither war ich drei oder vier mal in der Werkstatt, da immer wieder das "check engine" Licht leuchtet. Die Störung hing - das hab ich aufgeschnappt - immer mit den Lambda-Sonden (schreibt man das so?) im Auspuff zusammen. Beim letzten Werkstattbesuch (letzten Montag) wurde mir versichert, daß jetzt alles o.k. sei. Das hat bis gestern Abend gehalten - da ging das "Check engine" wieder an...

Ich habe beim schmökern in den anderen Themen schon gesehen, daß einige dieses Problem angesprochen haben. Es scheint also einigen bekannt zu sein. Was soll ich tun: Standard-Porsche Kats wieder rein? Weiter an der Motorelektronik rumspielen lassen?

Vielen Dank für Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

kenne mich damit nicht so gut aus, aber gibt es nicht von porsche motorsport komplette sportabgasanlagen?

mir sagt die firma fvd leider gar nichts. sind die gut bzw qualitativ vertrauenswürdig?

alternativ würde ich versuchen alles wieder in den serienzustand zu bekommen und mein geld wieder zu kriegen und dann, wenn du noch immer lust auf "mehr" sound hast, vielleicht u einer anderen firma zu gehen. scheint ja nicht gerade für deine werkstatt zu sprechen, wenn sie das problem nicht gebacken bekommen.

noch ne frage,

was sind eigentlich 100er und 200er kats und was bringen die? vermutlich weniger abgasgegendruck und ein paar ps. aber ändert sich auch der sound mit serienendtöpfen oder kann man diese kats nur mit sportabgasanlagen einbauen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KönigMacs   
KönigMacs
Ich habe beim schmökern in den anderen Themen schon gesehen, daß einige dieses Problem angesprochen haben. Es scheint also einigen bekannt zu sein. Was soll ich tun: Standard-Porsche Kats wieder rein? Weiter an der Motorelektronik rumspielen lassen?

-Das Problem mit der Lambda-Sonden wird unabhängig vom Hersteller bei allen 100-Zellern auftreten. Ich würde auf Serie rückrüsten und schöne Sport-Endtöpfe kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix02   
Felix02

Der ganze Umbau mit Sport Kats und Sportpuff wird nicht funktionieren, wenn Du nicht auch die Elektronik anpassen läßt. Du veränderst ja die HW Konfiguration Deines Wagens und da mußt Du auch die SW anpassen.

Für einen guten Tuner ist das kein Problem. FVD halte ich aber für Keinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix02   
Felix02

Ich fahre die 100 Zeller und bei mir gibt es seit gut 25 TKM keine Problemen. Wie geschrieben, habe ich aber auch die SW anpassen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ollie   
Ollie

Weiß jemand, wo ich die Software nachträglich anpassen lassen kann? Am besten irgendwo in Berlin?

Wie ist das eigentlich mit der Garantie, die ich noch auf mein Auto habe?

Gruß Ollie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jujo   
jujo

@Ollie willkommen im Club der Lamdasonden. Mir hat das PZ ein Auto mit einer gänderten Abgasanlage verkauft bei der das selbe Problem auftritt mit orginal Kats. Wenn ich im Stadtverkehr fahre bei Temperaturen 17°C und weniger geht das Warnlicht an. Die Kats fallen in der Temperatur nach unten durch. Das Pz welches mir das AUto verkauft hat ist jetzt am erörtern einer Lösung.

Aber wenn es so weiter geht bleibt nur wieder der orginal Endtopf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Streetfighter   
Streetfighter

Ich gehe mal davon aus, dass das Problem wirklich bei den Kats liegt. (Übrigens: 100er Kat = 100 Zellen pro Squareinch)

Aufgrund der immer schärfer werdenden Abgasvorschriften werden die neueren Generationen von Fahrzeugen (ich glaub EU4 :-?) mit 2 Lambdasonden ausgerüstet.

Eine zum checken des Verhältnisses Lambda vor Kat und die Zweite nach Kat um zu checken ob die erste vernünftig arbeitet bzw. überhaupt funktionuckelt!

Da sich die katalytische Reaktion zwangsweise mit dem Verbau von anderen Kats ändert, die Software jedoch auf den Originalkat justiert ist, sagt dann die zweite Sonde "Nee, is nich..." und meldet das dem Steuergerät.

Aber alles bloss reeeeeeine Spekulation!!!!!!!!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Streetfighter   
Streetfighter

@jujo:

Mittlerweile wird so penibel in der Autoindustrie gearbeitet (v.a. bezüglich der Abgasnormen), dass jede Änderung des Originalzustandes eine Abweichung von vorher angenommenen Parametern bewirkt.

Bei dir gehe ich mal davon aus, dass die Kats aufgrund der geänderten Abgasanlage einfach nicht auf Betriebstemperatur kommen und daher wieder die 2te Sonde sagt: "Irgendwas stimmt hier nicht!", da die Kats nur in einem bestimmten Temperaturbereich optimal arbeiten.

Letztendlich führe ich alle hier auftauchenden Probleme auf die strengen Abgasvorschriften zurück und die fehlende Anpassung der Software bei Änderung gewisser Parameter.

P.s.: Alternativ lasst doch mal überprüfen, ob bei euch irgendwelche Schrauben locker sind! Vielleicht kriegen eure Sonden ja Falschluft!!! O:-)X-) (ok ok, war ein blöder Scherz...) :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×