Jump to content
9852147

Preise für Porsche Motoren

Recommended Posts

9852147   
9852147

hallo leute,

bin gerade vom hocker gefallen, als ich mir mal die preise für porsche-motoren angeschaut habe...

mittlerweile kann man ja direkt online bei porsche die einzelpreise für alles und jeden abrufen. leider fehlen mir die genauen materialnummern.

weiß jemand, wo ich diese materialnummern erfagen/finden kann?

wen es interessiert:

ein ersatzmotor für den

987 boxster s kostet ~19.500

997 ~22.800

996 bis zu 45k vermutlich für gt2 und turbo

zur vollständigkeit, der teuerste (980) liegt bei 118k ist das der carrera gt?

ein 959 liegt bei 83k

blöde frage, aber was macht die porschemotoren so extrem teuer? alleine der boxster-motor ist ja schon ziemlich heftig. dabei liegt die leistung im verhältnis zum hubraum doch gar nicht mal so hoch???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

M3 ohne Anbauteile liegt auch bei 17k....das kommt schon hin. Porsche fertigt traditionell wenig Motoren (fehlender Stückzahlvorteil), verwendet hochwertige Materialien. Aber: Du hast sicher recht. Die Preise sind happig.

Im Vergleich zu anderen Sportwagenherstellern (Ferrari) sind die Preise aber eher niedrig, dazu kommen die möglichen hohen Laufleistungen. Bei guter Pflege sind auch >> 300tkm kein Problem für die Boxermotoren...ständige sachgerechte Wartung und Pflege vorrausgesetzt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

natürlich kann man ferrari nicht mit porsche vergleichen. und porsche vergleicht man nicht mit vw...

aber bisher hielt ich den boxstermotor immer für ein recht "alltägliches" aggregat. er hat weder viel hubraum, noch eine hohe literleistung oder ein hohes drehvermögen... der motor des m3 ist in meinen augen anspruchsvoller. aber gut, das mag jeder anders sehen.

wenn du den motor des boxsters vergleichst, müstest du den neuen 3l von bmw mit 258ps heranziehen. der liegt vielleicht bei 8-10k (geschätzt)

klar, porsche hat nicht so große stückzahlen wie bmw... aber trotzdem ist die differenz im vergleich zur gebotenen leistung enorm.

btw. ein z4 kostet rund 40k, ein normaler boxster liegt bei 43k. wenn die preisdifferenz bei den motoren sooo enorm ist, wo spart dann porsche die differenz im vergleich zu bmw ein? bzw. was ist dann an anderer stelle bei bmw so teuer? ich meine in der heutigen zeit, werden sich die margen zw. z4 und boxster doch nicht um rund 8.000euro oder knapp 20% unterscheiden können, oder? die zeiten sind doch vorbei...

bin auf eure meinungen gespannt.

und allgemein wird porsche nie einen stückzahlen- / mengen-vorteil, egal bei welchem produkt, im vergleich zu bmw oder mercedes (slk) realisieren können... stichwort motoren, getriebe, diff, fahrwerke, bremsen, elektronik etc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phanuel   
Phanuel

Hallo!

ich finde die Preise auch recht salzig :-? Da überlegt man sichs doch gleich zweimal ob man sich nen Boxster holt oder eben nicht.... Zu Motorschäden: war da nicht was mit nem Simmerring...? Wie auch immer... an sich sind die Motoren erste Sahne und wenns um Defekte geht, ist Porsche erfahrungsgemäß recht kulant.

Man kann die Preise eben nicht mit denen für nen Chevy Small-Block vergleichen (aber auch nicht die Technik, Stückzahlen, etc.)... Die Corvettefraktion ist de facto wesentlich billiger bei der Sache... auch wenns ums tunen (oder heißt das bei denen customizing?) geht. :wink:

Für Hightech muss man eben Hightechpreise abdrücken...

Ciaoi

Phanuel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

aber was ist denn so besonders am boxster motor?

240ps aus 2,7l bzw 280ps aus 3,2l macht bei beiden etwa ne literleistung von 88-89ps. drehmoment liegt auch bei 100nm/l drehzahl geht auch nicht weit über 7000...

bmw liegt bei 218ps aus 2,5l bzw 258ps aus 3,0l. macht eine lieterleistung von 86-87ps. drehmoment liegt auch bei 100nm/l. beide drehen auch bis 7000

bitte nicht mißverstehen, ich will den boxster nicht schlecht machen. ist ein klasse auto / motor. keine frage mich interessiert nur, was so besonders an dem motor ist... bzw was ihn ausmacht und woraus die preisdiff. resultiert.

btw. gibt es bei porsche eigentlich ne optionale garantieverlängerung? und wenn ja, wie lange kann man diese wiederum verlängern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus

Ist doch relativ simpel, der Dreilitermotor von BMW findet sich im Z4, im 1er, im 3er, im 5er, im 6er (?) und im 7er ohne tiefgreifende Veränderungen wieder. Der Boxstermotor befindet sich so nur im Boxster. Die Stückzahl wird also deutlich geringer sein. Ausserdem ist es völlig abwegig, den Preis des Aggregrats von der Zahl der Zylinder oder von der Höhe des Hubraums abhängig zu machen. Der meistgebaute Automotor der Welt ist der V8-Smallblock von GM.

Nur zur Info, ein Austauschmotor für den Ferrari 360 liegt bei gut 40.000 €, beim Enzo sind es schlappe 200.000 €, die den Besitzer wechseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Wie sehr Porsche auch an den Entwicklungskosten hängt sieht man z.B. auch am Cayenne-dieses Auto ist eben auch wegen der Teilegleichheit und den geteilten Entwicklungskosten mit dem Touareg so (vergleichsweise) günstig.

Das wird aber auch in allen anderen Bereichen deutlich: Armaturen"brett" bis zum 993, keine Formteppiche, Anleihen bei Standardteilen (Türöffner Golf in früheren Tagen).

Vieles ist inzwischen bei steigenden Stückzahlen möglich, vieles geht aber auch zu Lasten der Qualität. Mit Motorproblemen wie beim 996 hat Porsche früher bei den normalen Motoren nie zu kämpfen gehabt.

BTW: Ich denke die Relation, was teuer ist wird immer erst klar, wenn man die Spitzentriebwerke betrachtet. Der Boxstermotor ist ja-bitte entschuldigt-absolut das billigste, was Porsche im Regal hat. Der M3 Motor ist technologisch viel aufwendiger.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid

Nur zur Info, ein Austauschmotor für den Ferrari 360 liegt bei gut 40.000 €, .....

Ist ja fast geschenkt, wenn man bedenkt, dass 4 Keramikbremsscheiben schon ca. 28.000 € kosten :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

Ist ja fast geschenkt, wenn man bedenkt, dass 4 Keramikbremsscheiben schon ca. 28.000 € kosten :D

WIE BITTE? redest du von ferrari-keramik-bremsscheiben oder porsche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Ein Satz Carrera GT Felgen (ohne Gummi) 22.000 Euro. So kann man das munter fortführen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

naja gut, der cgt, von mir aus...

aber wie teuer ist ne normale bremsscheibe für nen gt3? die mit 350mm durchmesser? die liegt doch maximal bei 400euro oder?

warum kaufen sich dann leute die pccb? von der leistung her unterscheiden sich die bremsen nicht wirklich. der gt3 bremst auch mit stahlscheiben furios...

was bringt mir ne bremsscheibe, die 200-250tkm halten soll, wenn sie dann auch das zehnfache kostet?

kann mir bitte mal jemand die materialnummern für die bremsen des gt3 geben? wäre sehr nett

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Die Porsche PCCB der ersten Generation hat ja garnicht bedeutend länger gehalten im Rennstreckenbetrieb. Viele Eigner haben enttäuscht zurückgerüstet...so ist das halt manchmal bei neuen Technologien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

btw. ein z4 kostet rund 40k, ein normaler boxster liegt bei 43k. wenn die preisdifferenz bei den motoren sooo enorm ist, wo spart dann porsche die differenz im vergleich zu bmw ein? bzw. was ist dann an anderer stelle bei bmw so teuer? ich meine in der heutigen zeit, werden sich die margen zw. z4 und boxster doch nicht um rund 8.000euro oder knapp 20% unterscheiden können, oder? die zeiten sind doch vorbei...

Porsche verdient am Boxster auch kaum Geld eher am 911 der ca. 50 Prozent Gleichteile hat.

Man glaubt aber gar nicht was Porsche über Extras an Geld verdient. Versuch doch mal einen Boxster für unter 50.000 Euro zu nehmen. Das ist verdammt schwer. Der Wagen hat nicht einmal 6 Gänge Serie. Ein absoluter Witz. Die Standardfelgen und Reifen gehen schon mal gar nicht. Metalliclackierung, Leder tralala etc........die meisten Boxster kommen ohne Probleme in Preisgefilde > 60.000 Euro.

Ein Beispiel hierfür auch Carrera und Carrera S. Rund 10.000 Euro Differenz sind zwischen den beiden. Natürlich sieht der Carrera mit Standard Reifen und Fahrwerk auch total mager aus. Also rein damit. Aber da kann man ja gleich den Carrera S nehmen, der hat das serienmässig. Da gibts mehr Leistung und eine größere Bremse noch dazu. Mit etwas Ausstattung kommt man bei dem auch gleich auf über 100.000 Euro. Da braucht es wirklich nicht viel. 200.000 Mark für einen 355 PS Carrera S.

Es hat schon seinen Grund warum Porsche der profitabelste Autobauer der Welt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Die Aufpreispolitik ist etwas, was die deutsch Automobilindustrie virtuos beherrscht. Schon im normalen Leben ist es kein wirkliches Problem, den Listenpreis eines Golf, BMW 3er, einer C-Klasse locker zu verdoppeln. Erschreckend ist hingegen, daß auch hochpreisige Autombile diesem Trend unterliegen. Und da man sich hier noch mehr absetzen möchte vom Elfer des Nachbarn gabs immer schon das Sonderwunsch Programm....Hurra, endlich kann ich für mehrere 100 euro einen Lüftungsschalter in rosa Kaninchenleder beziehen lassen.... Alternativ dazu Tequiment....Alles extra teuer. Da kommt schnell nochmal der Preis eines Boxster zusammen.

Dagegen erscheinen Brabus, Techart und wie sie alle heißen mögen geradezu als Discounter. Ein Sattler um die Ecke ist der billige Jakob in diesem Geschäft und unter der Würde der Werkskunden.

Aber jetzt sind wir wirklich völlig ab vom Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

habe gerade nachgeschaut, die 330mm bremsscheibe des 997 C2S bzw 996 turbo liegt laut porsche bei rund 227euro. so teuer finde ich das gar nicht...

oder habe ich mich verschaut? die bremsscheibe eines m3 liegt da deutlich höer, oder war es der m5 oder csl? naja, irgend einer der drei auf jeden fall...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×