Jump to content
ganter24

993 Technik im Karmann Ghia

Recommended Posts

ganter24   
ganter24

Hallo Leute .

Wer von gestern auch vielleicht auf DSF, Classic TV gesehen hat und den Giha mit 993 RS Porschemotor gesehen hat.Hier der Link auf die Seite des Erbauers: http://www.bader-racing.de/de/home.htm

Mit kleinen Filmchen.. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marek911   
marek911

Ich hab den Bericht vor einigen Wochen mal bei DSF gesehen. Ist ja ein Traumwagen. Wirklich schön gemacht und nicht nur irgendwie zusammengemurkst. Der Wagen hat wirklich Stil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ganter24   
ganter24

geil war wie der auf der Autobahn mal locker flockig auf 290 KmH beschleunigt hat :-o:-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

:-o:-))!

Trotzdem: ich möchte keine 290 mit dem Ding fahren...Bei der Aerodynamik ist das sicher lustig...Auftrieb ohne Ende...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MxMagnum   
MxMagnum

Karmann Ghia, das erste Auto meines Dads.....

Hab den Bericht leider nicht gesehen, aber 280 oder gar 300km/h in dem Ding dürften genauso waghalsig sein wie in einem Käfer oder dem claer T4.

Für die Geschwindigkeiten und Leistungen sind die Autos einfach nicht ausgelegt. Aber trotzdem einsehr schönes Projekt. Respekt an den Erschaffer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scubafat   
scubafat

der bericht war genial. das auto war perfekt hergerichtet, was man so im TV gesehen hat. alle achtung! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bernd GT3   
Bernd GT3

Das Auto stand beim ecircle-Treffen in Ulm 2004.

Technisch perfekt gemacht, durch den Käfig dürfte auch die Sicherheit gewährleistet sein.

Allerdings hat das alles (auch optisch) nicht mehr viel mit einem Karman Ghia zu tun.

Bei mir hat das Fahrzeug einen zwiespältigen Eindruck hinterlassen. Wenn ich Porsche fahren will, muß der nicht wie ein Karman Ghia aussehen. Wollte ich Karman Ghia fahren, dann sollte er schon so weit wie möglich im Original-Zustand sein.

Sorry, aber ich empfand das Auto als eine Vergewaltigung des Originals... :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sniper   
sniper

Als ich das Auto zum ersten Mal gesehen habe, ist mir sofort wieder die HWA-Vergewaltigung des 300 SL Flügeltürers in den Sinn gekommen (originaler 300er SL, der auf V8 mit Automat/Airbag etcetc. umgebaut wird; war mal ein Bericht in der AMS).

Wobei man dem Umbauer zugutehalten muss, dass er vom Konzept her näher beim Original geblieben ist als HWA (Luftkühlung sei dank...).

Grundsätzlich sehr schön gemacht das Ding, Kompliment!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Heute die neue AutoBild Test und Tuning aufgeschlagen und was sehe ich: Einen Karmann Ghia Typ 17 in schlichtem silber mit Porsche 993 Technik. Ich wußte immer schon, daß die VW Szene verrückt ist-aber dann kam der Hit:

Das Auto steht für 225.000 Euro zum Verkauf. Hallo? Ein 993 RS ist für knapp 50.000 Euro zu haben. Selbst ein Turbo kostet knapp 70.000 Euro wenn er absolut top ist.

Ich verstehe, wie aufwendig solch ein Gerät ist. Aber 80 Stunden, um einen Kupplungsgeberzylinder zu montieren, 250 Stunden, um einen Motorkabelbaum anzupassen, und so ging das weiter.

Das Auto an sich ist absolut top-ich finde aber den Preis total unangemessen. Immerhin gibts dafür einen netten Bugatti EB 110, einen hübschen 996 Turbo plus einen Boxster für die Frau.....

www.bader-racing.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TPO VIP   
TPO
autobild T&T

...Aus dem Gebrauchtwagen für 10000 Mark ist nun ein einzigartiger Porsche in VW-Tarnung geworden, der 225000 Euro kosten soll - falls ihn jemand kaufen will...

Ich denke mal nicht dass der Typ den Wagen unbedingt loswerden will. Am Ende des Artikels steht ja sogar dass es den Wagen noch weiter ausbauen möchte. Ich verstehe das eher so dass ihm der Wagen persönlich so viel Wert ist und daher kann er den Preis so hoch ansetzten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bernd GT3   
Bernd GT3

Hat das AutoBild jetzt auch schon gemerkt?

Der Wagen war letztes Jahr in Ulm beim eCircle-Treffen live zu erleben, im DSF Motorvision wurde er auch schon vorgestellt... ;)

Wem´s gefällt, bitte schön, jedenfalls ist das Auto handwerklich blitzsauber aufgebaut, ich habe ihn in Ulm ausführlich angesehen.

Mein Fall wäre es allerdings nicht, ist mir optisch schon aufgrund der Felgen zu weit weg vom Original, der Innenraum sowieso.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Ich kenn das Auto auch schon seit 2 Jahren, habs allerdings noch nie live gesehen. Von Sinn und Unsinn sollte man dabei sowieso nicht reden.

Trotz allem-wir sprechen nicht über anspruchsvolle Konversionen wie Klimaanlage, ESP Adaptionen o.Ä.

Porsche 6-Zylinder Boxer im Käfer gibts schon seit den 70ern (Nordstadt). 944 Achsteile im Karmann/Käfer/Kübel gehören zum Allgemeingut. Die Bremsanlage ist nicht überragend, die Adaption einfach. Die Antriebstechnik ist nicht überragend exklusiv.

Was will dieser Mensch erreichen? Publicity? Weil er jemanden kennt, der einen 993 Tacho anschließen kann? Weil er einen TÜV-Prüfer kennt, der das alles einträgt? Weil er so clever war, Studenten an einer TH einzuspannen, damit er tests umsonst kriegt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

Hab den VW-Porsche live erlebt. Geht mächtig zur Sache. Jedenfalls hab ich Ihm zuschauen können als er Besucher in Tübingen beim Old-Timer-Bergrennen war!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Ich verstehe die ganze Aufregung um dieses Auto an dieser Stelle nicht so ganz, aus folgenden Gründen:

1. Wenn jemand so ein Auto für 225 TEUR anbietet, dann heißt das für mich im Klartext "das ist die Schmerzgrenze in TEUR ausgedrückt, ab der er sich von seinem Stück trennen würde". Und wenn er keinen Interessenten findet, interessiert's ihn auch nicht weiter. Was ist an einer solchen Einstellung auszusetzen?

2. Wenn einer auf diese Weise Publicity erzeugt, dann gehören auf der anderen Seite immer auch genügend "Empfänger" dazu, die solche Publicity dankbar aufnehmen. Sowohl als "Verstärker" (d.h. Magazin Redaktionen, TV etc.) als auch als "Verbraucher". Sonst würden seine Publicity Versuche im Nichts landen.

3. Wenn das Publicity erzeugen des eigenen Egos wegen als schräg einzustufen ist, müßte man über 3/4 aller CP User die gleiche Frage stellen: was soll das? Ich meine, was passiert denn hier bei CP? Hier stellen soundsoviele Leute ihre "Babies" mehr oder weniger ausführlich vor, um entsprechend Anerkennung und Zuspruch zu gewinnen. Dem einen gefällt's, dem anderen nicht. Und?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexM CO   
AlexM

@alpinab846

Eine guten 993 rs gibt es leider nicht für € 50k, eigentlich gibt es dafür nicht Mal Schrott.

Die Preise haben schon Regionen des 993 turbo erreicht.

Gerechtfertigt oder nicht, dass muss jeder selbst entscheiden.

Grüsse

AlexM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix02   
Felix02

Ich finde den Wagen einfach Klasse :-))!

Nicht jeder ist so fix, daß er alles in Rekordzeit oder in angemessener Zeit einbauen oder umbauen kann. Wenn er solange gebraucht hat, dann spricht das eher für sein Durchhaltevermögen.

Auch kann man den Preis nicht mit einem Wagen vergleichen der so ab Werk, auch wenn es Kleinserieen sind, verkauft wurde. Meine Meinung.

Ist doch schön, daß solche Autos nicht auf den Schrott landen, sondern einen Liebhaber finden, der sie wieder aufbaut. Auch wenn sie von dem Original entfernt sind.

Alpinab846

Wenn mann es ganz pingelig sieht, dann ist ein Alpina auch nur ein Wagen dessen Basis aufgepeppt wurde. Aber daraus enstehen auch sehr tolle Autos, die die Basis in allen "Alt" aussehen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
--AngryAngel--   
--AngryAngel--

Als ich zum ersten Mal von dem Auto gehört habe, hiess es, das Auto sei die Diplomarbeit von ein paar Studenten - so:

Weil er so clever war, Studenten an einer TH einzuspannen, damit er tests umsonst kriegt?

könnte man das natürlich auch sehen...Hab ich noch garnicht drüber nachgedacht...

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
salaputium   
salaputium

Hallo,

im Grunde ist das ein Auto wo unendlich viele Arbeitsstunden drin stecken und ich glaube nicht das jemand der sich so ein Auto aufbaut es jemals wieder abgeben würde. Den Preis den er da angegeben hat war sicherlich nur dazu da um zu zeigen was an Arbeit und Material in dem Auto steckt, wenn man es verkaufen wollte.

Natürlich ist es uns allen klar, dass man nie die unendlichen Arbeitsstunden bezahlt bekommt, die man vielleicht in sein Auto rein gesteckt hat, wenn man es dann wieder verkauft. Es ist aber auch klar, dass es sicherlich keinen Vergleichbaren Wagen gibt und ich finde er ist doch wirklich gelungen.

Oder würde einer von euch ein Auto verkaufen wollen, wo er 1000 von Arbeitsstunden rein gesteckt hat, die er eh nicht bezahlt bekommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846
Ich finde den Wagen einfach Klasse :-))!

Nicht jeder ist so fix, daß er alles in Rekordzeit oder in angemessener Zeit einbauen oder umbauen kann. Wenn er solange gebraucht hat, dann spricht das eher für sein Durchhaltevermögen.

Auch kann man den Preis nicht mit einem Wagen vergleichen der so ab Werk, auch wenn es Kleinserieen sind, verkauft wurde. Meine Meinung.

Ist doch schön, daß solche Autos nicht auf den Schrott landen, sondern einen Liebhaber finden, der sie wieder aufbaut. Auch wenn sie von dem Original entfernt sind.

Alpinab846

Wenn mann es ganz pingelig sieht, dann ist ein Alpina auch nur ein Wagen dessen Basis aufgepeppt wurde. Aber daraus enstehen auch sehr tolle Autos, die die Basis in allen "Alt" aussehen lassen.

Letzteres ist mir bewußt-Wenn ich zum Beispiel den aktuellen B3s sehe krieg ich fast M3 Leistungen für weniger Geld. Selbst ein B10 Biturbo und ein B5 sind trotz des vergleichsweise hohen Preises ein wohlfeiles angebot. Man sollte aber auch einen Einzelkämpfer nicht mit einer gewinnorientierten Firma sein.

Fakt ist: nenne ich einen Preis will ich mich prinzipiell auch trennen. Addiere ich den Preis aller Teile plus die dazugehörigen Stunden mal Stundensatz auf und addiere ich auch noch Telefon/Fax und Fahrtkosten sowie Porto obendrauf komme ich auf solche Preise.

Das Auto ist schön gemacht und faszinierend-das habe ich nie in Abrede gestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix02   
Felix02

alpinab846

War kein Angriff gegen Dich, so wie ich es geschrieben habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×