Jump to content
hardykrüger

Welches Auto für 1K/Monat

Empfohlene Beiträge

hardykrüger   
hardykrüger

Hallo CP,

ich bin der Rainhard und neu hier :wink2: .

Ich will mir jetzt mein ersten eigenen Wagen kaufen und es stehen mir monatlich 1000€ für das zukünftige Auto zur Verfügung. Ich möchte keine Anzahlung und keine Schlussrate bezahlen, wenn es denn doch sein muss wären 6000€ aber die Grenze.

Also eine Art Ratenkauf oder so wäre optimal. Ich werde den Wagen etwa 25000km im Jahr bewegen und ganz neu in der höchsten Versicherungsklasse einsteigen.

Darüber, was genau das für ein Auto sein soll bin ich mir noch nicht ganz im Klaren.

Folgende würden mir besonders gefallen:

-Z4 (am liebsten 3.0)

-Boxster (am liebsten s)

-Alter A8 (der neue ist wohl zu teuer?)

-DB S-Klasse

-BMW 7er

-3er e46 Cabrio

-BMW 5er

-DB E-Klasse

Diese Autos wären miralso am liebsten, was meint ihr, sind Fahrzeuge dieser Klasse drin oder muss ich auf Seat Leon etc. zurückgreifen.

Schöne Grüße Rainhard :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DAMIEN   
DAMIEN

Wer bezahlt die Versicherrung??? Ich denke die wird bei deiner Einstufung teuerer als der Sprit :D (Bei den größeren Autos)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hardykrüger   
hardykrüger
Wer bezahlt die Versicherrung??? Ich denke die wird bei deiner Einstufung teuerer als der Sprit :D (Bei den größeren Autos)

Hallo Damien,

es ist mir egal ob die Versicherung teurer als der Sprit ist, was zählt ist, dass mich der Wagen nicht mehr als 1000€ im Monat kostet.

Schlagt mir doch auch Autos vor, die in diesen fianziellen Rahmen passen.

:wink2: Schöne Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
m6   
m6

Hallo Damien,

es ist mir egal ob die Versicherung teurer als der Sprit ist, was zählt ist, dass mich der Wagen nicht mehr als 1000€ im Monat kostet.

Schlagt mir doch auch Autos vor, die in diesen fianziellen Rahmen passen.

:wink2: Schöne Grüße.

Nur das Auto (Also Leasing/Finanzierung) oder Auto+Versicherung+Steuer+Benzin usw.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DAMIEN   
DAMIEN

Nur das Auto (Also Leasing/Finanzierung) oder Auto+Versicherung+Steuer+Benzin usw.?

Eben, wenns letzteres ist, kannst alle Autos da oben vergessen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hardykrüger   
hardykrüger

Hi,

ja genau. Also alles drum und dran. Also für unvorhersehbare Reperaturen etc. hab ich natürlich was beiseite gelegt.

Bis jetzt hab ich noch keinen Wagen gebraucht da mir diverse Autos zu Verfügung standen.

EDIT:

@Damien

Das hab ich mir auch fast gedacht :( .

:wink2:

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tilo   
Tilo

Ich empfehle die gute alte und vor allem bewährte "Rennpappe".

Spritverbrauch ist aufgrund des Gewichts sehr gering, Ersatzteile sind verdammt günstig (werden sogar bei Ebay gehandelt) und die Versicherungseinstufung ist ein Witz

Allerdings solltest Du schnell bestellen, denn die Wartezeit beträgt aufgrund der hohen Nachfrage mehrere Jahre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joolza   
joolza

also ich glaube damit unterhälste keines der autos da oben ... musste doch aufn seat leon zurückgreifen :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hardykrüger   
hardykrüger

Ich hab mir gerade einen Kredit kalkuliert:

Audi A4 1.9 Tdi Limousine 18000km, Preis 23 480€

Anzahlung: 3000€

Laufzeit in

Monaten:60

Effektiver

Jahreszins: 6,69%

Monatsraten

in Euro 421€

Das müsste doch hinhauen mit den 1000€ pro Monat?

@Tilo

Das sie die Beiträge die mir besonders weiterhelfen, danke, weiter so :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DAMIEN   
DAMIEN

Naja einige banken zicken bereits bei geringem Alter herum. Da würde ich mich auf eine Finanzierung nicht 100% verlassen. Musst ja auch einen Einkommensnachweis bringen usw usw. Nen 1,9TDi kann man sich da evtl leisten. Weiß jetzt leider nicht die Versicherrungskosten bei deiner Einstufung. Kannst ja sicher mal bei www.adac.de o.ä. nachrechnen.

Mit einem vollen Tank (70Liter) komsmte ca 1000km weit. Außer du heizt den Wagen tot. Kannst ja mitm Dieselpreis und deiner jährlichen Laufleistung mal ausrechnen was da vom Sprit-Geld dazukommt. Steuer belaufen sich auf glaub 350Euro pro Jahr. Müsste etwas um diesen Dreh rum sein.

Inspektionen kosten ca 350Euro wenn nix besonderes dran ist. (alle 30TKM)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TaKeTeN   
TaKeTeN

Skoda Fabia RS! 160 DieselPferde (mit chip 200), günstige Anschaffung, günstiger Unterhalt, Überraschungseffekt auf der Bahn, krassen Dampf dank niedrigem Gewicht und perversem Drehmoment.

Das Gewicht kann natürlich durch Anbauteile aus Tilos beworbener "Rennpappe" weiter reduziert werden... ;):D

btw Tilo wie gehts? Lang nix mehr gelesen von dir :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bladie   
bladie

Eine weiter Alternative wäre natürlich auch ein Seat Ibiza Cupra, wahlweise mit 180 Benzin-PS oder mit 160 Diesel-PS.

Einen gebrauchten Audi TT kriegt man inzwischen auch schon zu einem vernünftigen Preis.;-)

mfG :wink2:

bladie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×