Jump to content
AberHallo

Wie läuft das mit dem Drehmoment

Empfohlene Beiträge

AberHallo   
AberHallo

Hallo Alle!

Ich hätte mal ne generelle Frage. Wie macht sich ein höheres Drehmoment bemerkbar?

Bsp.: 1,8 T (150PS)max.Drehm. 210 Nm

1,9 TDI (115PS) max.D. 280 Nm

Wie kann man das genau definieren?

AH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michelchris   
michelchris

Hi,

also, es gibt da diesen Spruch:

" Drehmoment ist durch nichts zu ersetzen als durch Drehmoment"

( Das Wort Drehmoment wird in diesem Zusammenhang auch oft durch Hubraum ersetzt. )

Das heißt, die Durchzugskraft bzw. das Elastizitätsvermögen eines Motors hängt im wesentlichen vom Drehmoment ab. Je mehr Drehmoment, desto mehr Kraft hat der Motor in einem bestimmten Gang bei bestimmter Drehzahl. Der Diesel hat 280 Nm bei niedriger Drehzahl, daher kann er z.B. im letzten Gang im Durchzug von 80 bis 120 km/h den Benziner mit nominell mehr PS und ebenfalls Turbo um einige Sekunden stehen lassen, denn der hat halt nur 210 Nm, noch dazu bei höherer Drehzahl, was einer höheren Geschwindigkeit im letzten Gang entspricht.

Man kann bei nicht aufgeladenen Benzinern ungefähr von folgender Faustformel sprechen:

10% vom Hubraum = Drehmomentwert.

Die genaue Formel lautet:

Leistung ist Dremoment x Drehzahl geteilt durch 9550.

Die Eigenart der Dieselmotoren besteht in ihrem hohen Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen. Deswegen können sie einem auf der Autobahn das Wasser in die Augen treiben, allerdings haben sie dafür ein nur sehr schmal nutzbares Drehzahlband.

Also, abschließend nochmal:

Bei jedem Hub eines Kolbens wird ein bestimmtes Drehmoment aufgebracht, d.h. eine Arbeit geleistet. Für den Motor bedeutet dies, daß seine Leistung umso größer ist, je öfter ein solcher Hub stattfindet. In der Praxis:

Turbodiesel = viel Kraft bei niedriger Drehzahl, Drehmoment fällt ab bei "höheren" Drehzahlen

Benziner = verhältnismäßig weniger Kraft bei niedriger Drehzahl, Drehmoment steigt mit der Drehzahl.

Es gibt natürlich Ausnahmen:

z.B. M3 365 Nm bei 4900 U/min

( exzellenter Motor mit sehr hoher Literleistung! )

Ich hoffe, Dir damit etwas geholfen zu haben.

Gruß,

Chris.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CorvetteC5   
CorvetteC5

Wow! Das war ja eine echt gute Erklärung. Jetzt hab ich das auch endlich mal verstanden. :smile:

thx!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RolandK   
RolandK

Dafür bekommt michelchris den Carpassion-Doktor Titel der Mechanik verliehen. :smile:)

Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
omulki   
omulki

An AberHallo,

ein kleiner Nachsatz sei mir noch erlaubt, auch wenn die Ausführungen von michelchris super waren:

Ein gewisser Teil des Mehr-Drehmomentes der Diesel wird durch die längere Untersetzung wieder aufgefressen, d.h. ein Diesel geht natürlich nicht doppelt so gut, auch wenn er ggf. das doppelte Moment hat.

Btw. Drehmoment ist die Kraft in N(ewton), die der Motor an einem 1m langen Exzenter bringt; dabei ist 1N ca. die Kraft, die 100 Gramm mit der Erdanziehung ausüben.

D.H. mit 280Nm könnte ein Motor an einem 1m langen Exzenter gerade mal 28kg Gewicht stemmen.

Klingt wenig, aber vergiss nicht:

Das macht er dann ca. 4000x in der Sekunde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ecki   
Ecki

der vorteil des diesels, ist halt das drehmoment in den unteren drehzahlen, im übrigen ist der 525tds, einer der miesen motoren, bei kanpp über 100000km, gibt es oft ärger mit turbolader und kopfdichtung :sad:

meine meinung: wenn es um diesel geht, bleibt nur daimler benz übrig, denn die halten was sie versprechen, taxi noss mein leibtaxi wenn ich ausgang habe. 190d 960 000 km und seit km 710 000 km neuer motor, und dies alles in der stadt super ein lob an daimler :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michelchris   
michelchris

Jo, kann ich bestätigen, bin mal eine Zeit lang Sanka gefahren, die hatten bei den Daimlern teilweise 450.000km drauf.

Ach ja, Herr mulki, gute ergänzende Erklärung,wo haben sie promoviert?

Chris.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×