Jump to content
JK

Riesenprobleme mit der C-Klasse!

Recommended Posts

JK   
JK

hallo!

meine mutter fährt(wenn er läuft) einen C200K kombi.

anfangs machte er ein paar kleine probleme, aber war nicht weiter schlimm, kann ja mal vorkommen.

vor ca einem jahr waren dann dichtungen kaputt und Öl lief aus

--> Reparatur

bei der nächsten inspektion hieß es dann, dass man woanderst neue dichtungen bräuchte

-->reparatur

nun war wieder Inspektion und dabei wurde festgestellt dass der wagen ausgeschlagene stabilisatoren hat und das hinterachsgetriebe singt !

zwar werden die stabis auf kulanz repariet jedoch müssen wir das hinterachsgetriebe zahlen.

--> reparatur

kurz bevor er in die werkstatt kam war wieder öl in der garage also sagten wir sie sollen danach schaun.

jetzt komm ich heut nachhause und da sagt mir meine Mum dass wohl wieder ne dichtung hinüber ist. (ich weiß nicht genau was)

kosten: 1700 euro !!!!

sie will jetzt an den vorstand schreiben und wenn das nichts hilft zum fernsehn ( SWR Infomarkt) gehen.

der wagen hat bis jetzt 70 000 km und wurde eigenlich human behandelt!

finds ne frechheit sowas auf den markt zu bringen. Selbst der 100 000km test bei der AMS war je jenseits von gut und böse !

ich kann euch von dem auto nur ABRATEN..... :evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der_messias   
der_messias

ist das ein w 202 oder ein 203, also ich hab mit unserem 202 (auch 200 komp. t) keine probs und der hat jetzt schon 90.000 runter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bigpappa   
bigpappa

Was heißt, es ist ne Frechheit, sowas auf den Markt zu bringen? Ist ein klassischer Montagswagen, würd ich sagen. Da hören die Probleme wirklich nie auf ->Neues Auto muss her :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RenM   
RenM

beim 100.000 km test hatten se ja 2 wagen

den ersten mit den ewig vielen problemen haben se ja schrott gefahren ^^

der 320 t den se dann bekommen haben hat so gut wie keine probleme gemacht.

mein vater hat nen w209 200k (ist ja auf w203 basis), hat 50.000km runter und der hat ausser für inspektionen die werkstatt noch nie gesehen und macht auch keine probleme...

ich denke es kommt da zum einen aufs baujahr an und ob man pech hat :(

aber ich muss dir recht geben dass es ne schwache leistung von mercedes ist. sie sollten zumindest mehr auf kulanz beheben. (btw haste da mal ne andere werkstatt angesteuert? bewirkt oft wunder....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Welche Baureihe, was für ein Baujahr, welche Dichtungen? Fragen über Fragen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Team AMG   
Team AMG

Fahrzeug wandeln.... naja jetzt wirds schwer, hättest dich früher drum kümmern müssen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK   
JK

unsere Werkstatt hat sich gemeldet und gesagt dass MB angerufen hätte!

MB zahlt 500 Euro und die Werkstatt 850 euro Kulanz!

wir werden uns trotzdem vorraussichtlich von dem auto trennen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

sie will jetzt an den vorstand schreiben und wenn das nichts hilft zum fernsehn ( SWR Infomarkt) gehen.

Ja, klar, und auch zu Vera am Mittag, und danach vor den europäischen Gerichtshof. Sind doch noch "Peanuts" Wehwehchen. Sowas kann immer mal vorkommen. Kapuute Dichtungen liegen auch häufig am Fahrer. Eine neue Zylinderkopfdichtung allerdings ist beim W202, sofern es einer ist, standart.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der_messias   
der_messias
Eine neue Zylinderkopfdichtung allerdings ist beim W202, sofern es einer ist, standart.

uiuiui das gefällt mir aber gar net, erzähl mal mehr, oder wars das schon? bei wieviel km, ca. kosten ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Rund um 100.000km solltest du dich beim R6 auf eine einstellen. Kann passieren, muß aber nicht.

Edit. Je nach Baujahr wird das aber auf Kulanz gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DAMIEN   
DAMIEN

uiuiui das gefällt mir aber gar net, erzähl mal mehr, oder wars das schon? bei wieviel km, ca. kosten ?

War schon beim W124 normal. Jedenfalls beim 230er Motor z.B. reihenweise. hat mich auch getroffen. War glaub bei 95.000Km. Kostenmäßig ist man dann mit ca 1000Euro dabei (wenn geschliffen werden muss usw, wenn nicht, logischerweise drunter).

Finde jedoch die augezählten Dinge auch nicht total schlimm. Gibt viel viel schlimmere Fälle, egal bei welcher Marke. Komtm leider vor, dass manche Autos einfach aus der reihe tanzen bzw. nunmal ihre Kinderkrankheiten haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×