Jump to content
jackpot

Fahrverhalten 2005 deutlich schlechter als 2004!?

Empfohlene Beiträge

jackpot   
jackpot

Hallo CP-Gemeinde!

Ich habe ein Problem mit dem Fahrverhalten meines Autos und bräuchte dazu bitte Eure Meinung:

Vor 2 Wochen habe ich endlich wieder meine Sommerräder montiert, bin die meiste Zeit sehr gemächtlich gefahren und mußte nun leider feststellen, dass sich das Fahrverhalten bei "normaler" Fahrweise im Vergleich zum Vorjahr deutlich verschlechtert hat.

1. Das Auto liegt sehr unruhig auf der Autobahn, folgt allen Längsrillen und man hat ständig das Gefühl, am Lenkrad korrigieren zu müssen.

Im Vorjahr lag es noch richtig satt auf der Straße, wobei Längsrillen und Spurrinnen überhaupt nie ein Thema waren. Selbst mit 18 Zöllern war das Auto anfälliger auf Spurrinnen.

2. Das ESP greift schon extrem früh ein, wenn ich eine Kurve zügiger fahre. Teilweise so brutal und mit diversen Nebengeräuschen, dass ich sogar vermutet habe, dass ich einen Reifenschaden hätte (was allerdings nicht der Fall war). Das ESP greift im Gegensatz zu früher bereits ein, noch bevor die Reifen leicht zu quietschen beginnen...

Und hier noch einmal die Hard-Facts:

Fahrwerk Bilstein PSS9 (Höhe und Härte unverändert).

Reifen vorne 235/35/19 Dunlop SP 9000 (alt - ca. 15.000 km).

Reifen hinten 265/30/19 Dunlop SP 9000 (neu, aber mittlerweile eingefahren - ca. 1.500 km)

Reifendruck vorne 2,6 - hinten 3,2 (Gasfüllung wie im Vorjahr)

Kann es sein, dass die vorderen Spurstangen - ein altes 3er Leiden - schon wieder ausgeschlagen sind und dort der Wurm begraben liegt?

Ich stehe vor einem Rätsel und bin auch enttäuscht, dass ich von diesem Go-Kart ähnlichen Fahrverhalten weit entfernt bin.

Danke für Eure Meinungen.

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Vielleicht ist es auch jetzt nur wieder ungewohnt, weil Du eine Zeit lang mit den Winterreifen gefahren bist, und Dich an dieses Fahrverhalten gewöhnt hast.

Als ich vergangene Woche meine Sommerreifen raufmachen ließ und dann gefahren bin, habe ich mich auch gewundert wie stark der Wagen den Spurrillen nachläuft. Ich hatte es definitiv nicht so stark in Erinnerung. Gut, meine Winterfelgen sind zwei Zoll kleiner und dementsprechend ist der Querschnitt des Reifens auch viel größer.

Wenn es Dich so stört, dann sprich doch mal beim Freundlichen vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

@bmw_320i_touring:

Da kannst Du sicher Recht haben. Aber so unruhig lag das Auto vorigen Sommer mit Sicherheit nicht.

Außerdem hat der Wechsel von Winter- auf Sommerreifen in früheren Jahren bei mir immer zur Folge gehabt, dass ich es fast übertrieben hätte. Volle Kanne war damals immer angesagt und über die Superhaftung als auch die hohen Kurvengeschwindigkeiten war ich nach einem langen Winter immer sehr erstaunt. Nun ist es aber umgekehrt. Mittelschnelle Kurven gehen, bei zügiger Fahrweise greift sofort das ESP ein. Auch das war im vorigen Sommer definitiv nicht der Fall - schließlich kann ich das auf meiner Hausstrecke gut vergleichen.

@headroom42:

Das FW hat sich tatsächlich gesetzt - nachgemessen wurde nicht (werde ich aber nachholen müssen).

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

Eventuell könnte auch das Diff. durch die glatten Fahrbahnzustände im Winter in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Vielleicht sperrt es nicht mehr richtig bei Latwechseln.

Wobei Spurrillenempfindlichkeit kommt von der Vorderachse, hast Du eventuell die Reifen li. oder re. vertauscht oder vorne zu hinten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Deine Reifen könnten im Prinzip auch einen leichten Lagerungsschaden haben - z.B. wenn sie stehend gelagert wurden. Hast Du sie gelagert oder Dein Händler?

Ich hatte in einem Jahr auch schon einen ähnlichen Effekt - neu wuchten der Reifen hat geholfen - obwohl sich ja eigentlich gegenüber der Vor-Saison nichts geändert hatte und sie in einem temperierten, professionellen Reifenlager gelagert wurden. Die haben dann ein Gewicht leicht versetzt und weg war der Spuk.

Reifen/Räder sind manchmal hart an der Grenze zur Magie... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

@erator

Diff. wäre mir nicht in den Sinn gekommen, aber das kann ich sicher beim Freundlichen überprüfen lassen.

Die Räder wurden weder von hinten nach vorne, noch von links nach rechts getauscht, da wegen der Mischbereifung und der laufrichtungsgebundenen Reifen nicht möglich.

@amc

Obwohl sie alt sind, wurden auch die Vorderräder neu gewuchtet (minimale Änderung) und der Gasdruck von 2,5 auf 2,6 erhöht. That's it...

LG Jackpot

P.S.: Ich kann mich in meiner subjektiven Beurteilung bezüglich des unruhigen Fahrverhaltens auf der Autobahn sicher täuschen, das frühe Eingreifen des ESP beunruhigt mich aber wirklich, denn das ist 1:1 vergleichbar mit dem Vorjahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

wieviel bist du denn im winter gefahren?

vielleicht haben deine stoßdämpfer überdimensional gelitten? vielleicht ist auch einer kaputt / überhöht verschlissen.

trotz auswuchten können die gewichte sich natürlich auch mal verabschieden. sind noch alle dran?

sind es exakt die gleichen dunlop reifen? ich meine keine spezial-kennungen ala porsche N0 oder so? gibt es ja auch für bmw.

wann wurden die reifen hinten gewechselt? wieviel profil hast du noch vorne und hinten?

viele fragen, ich weiß, aber es gibt noch mehr möglichkeiten...

edit:

wenn du auf "holperiger" straße oder über gullideckeln hart bremst, regelt dann das abs unerwartet früh? bzw. früher als sonst?

das wäre ein indiz für probleme mit den stoßdämpfern bzw. bei dir vielleicht verstellten druckstufe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

@9852147

* die Stoßdämpfer müßten eigentlich in Ordnung sein (Km-Stand derzeit 42.000). Früher fuhr ich immer an die 300.000 km ohne Probleme. Im Winter habe ich an die 25.000 km zurückgelegt.

* Wuchtungsgewichte habe ich keine verloren, denn das würde ich sofort merken

* die Dunlops sind exakt die gleichen vorne und hinten. Unterschiedliche Profiltiefe vorne und hinten war bisher noch nie ein Problem.

* Unebenheiten in schnellen Autobahnkurven veranlaßt das ESP auch zum Eingreifen (merkt man zwar nicht, aber man sieht es an der Lampe). Auf unebenen Landstraßen regelt das ESP dann aber umso nachdrücklicher (da bin ich wohl näher am Limit als auf der Autobahn).

* Fahrwerk: Ich kann Zug- und Druckstufe nicht seperat regulieren. Die ursprünglichen Härteeinstellungen sind aber nach wie vor gleich wie letzten Sommer.

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
deejay-555   
deejay-555
Deine Reifen könnten im Prinzip auch einen leichten Lagerungsschaden haben - z.B. wenn sie stehend gelagert wurden. Hast Du sie gelagert oder Dein Händler?

wär jetzt auch meine vermutung gewesen...

das dauert dann ca. 2000km bis wieder alles beim alten ist...

wobei das stehende lagern richtig ist... in der regel sollten sie wenn sie auf felgen montiert alle 4 wochen eine 1/4 umdrehung gedreht werden...

stehend wohlgemerkt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

überprüf mal die stoßdämpfer. nur weil die alten lange gehalten haben, heißt es nicht, daß die neuen dies auch tun... kann immer mal ein materialfehler oder produktionsproblem geben. bei dekra kannst ddu das kostenlos machen lassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
itf joegun   
itf joegun

Die Sache mit dem neu Vermessen halte ich auch auf jeden Fall für sinnvoll. Es könnte ja wirklich sein das das PSS9 sich nochmal gesetzt hat.

Aber bevor Du jetzt alles mögliche verstellst würde ich wirklich nochmal ein paar Tage warten, vielleicht regelt sich das von alleine wieder.

Ich hatte beim Wechsel letzte Woche von 205er Winterbereifung auf die Sommer Mischbereifung keinerlei Veränderungen zum Vorjahr gespührt.

Ansonsten hoffe ich inständig das es nicht am PSS9 liegt, ich bekomme meines diese Woche :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

wobei das stehende lagern richtig ist... in der regel sollten sie wenn sie auf felgen montiert alle 4 wochen eine 1/4 umdrehung gedreht werden...

stehend wohlgemerkt...

OT: ist das so? Ich dachte immer, bei auf Felgen gezogenen wäre hängend die beste Variante - also so, daß der Reifen nirgendwo auflieg. Lasse mich aber gern eines besseren belehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lasvings   
Lasvings

Bei den Dunlopreifen habe wir in der Werkstatt bei den meisten Fahrzeugen festgestellt, das sich das Profiel wie eine Treppe anfüht, wenn man drüberfährt mit der Hand, wen das der fall währe, dan leigt die Ursache des zuschnellen eingreifens des ESP an den Pneus. Da dan die Haftung vermindert wird.

Bei ein Paar Kunden kam ein Dunlop Pneuexperte diese Pneus anschauen und die Kunden bekammen neue Pneus. Aber bei diesen Lag es auch am falschen Reifendruck, daher hat Dunlop bei ihren Reifen uns vorgeschrieben das wir diese Pneus mit 2.6Bar pumpen. Seit dem hatten wier dieses Problem nichtmehr.

20040518M3-CSL.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

Auch wenn es lächerlich erscheint: Du hast eh gecheckt, ob die Werkstatt hinten die dicken Schlapfen und vorne die dünneren drauf hat?

Es ist bitter, aber beim Mercedes meiner Mutter haben sie tatsächlich vorne 255 drauf und hinten 225 - fantastisch und zugleich unglaublich. :-?:???::-o

Ich musste sofort Bilder machen, sonst glaubt einem das ja keiner, im Moment kann ich sie nicht online stellen.

kein Wunder war die Lenkung so komisch zu letztem jahr...

nehme mal an, das wär dir schon aufgefallen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

OT an:

@Tiroler Bua: Habe die überhaupt gepasst??

Es muss ja schleifen wie sonstwas!

Diesn Fall würde ich bei Jackpot ausschließen. Das hätte er wohl bemerkt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

habe eben gekuckt, sind keine 255, sondern 245. Also geschliffen hat er nicht, war ganz knapp-dafür schweres Einlenken, wunderbarer Grip vorne mit wenig Grip hinten.´

Als sie am nächsten Tag wieder dort war und mal den Meister fragte, ob ihm irgendwas an den reifen auffiele, wusste der selber nicht, ob er lachen oder weinen sollte...

Man bedenke nur, wieviele Leute sich Null mit der materie beschäftigen und die Saison mit verkehrter Mischbereifung rumgurken... :-o:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
itf joegun   
itf joegun

OT:

Du brauchst schnell Webspace?!?! Kein Problem her mit den Bildern... das muss ich (edit: O:-) und alle anderen natürlich) sehen :)

Jedes mal beim Wechseln das gleiche "Jaja, ich mach die von vorne hinten drauf wegen dem Abfahren, hat ja viel Leistung das Auto"... Ich: "Jaja, aber die passen net"! "Warum sollen die nicht passen??"... Dann geh ich jedes mal raus. Ist jedes Jahr das gleiche :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

@jackpot

Was hier natürlich auch noch zum Negativen-Einsatz führen kann. Bin zwar kein M3 Profi, aber die Gummilager der Lenker an der Vorderachse oder Hinterachse verschleissen natürlich auch. Und die Kälte und Salzwasser beschleunigen soetwas schon mal.

Ich selber habe diese Erfahrung an anderen Fzg. gemacht. Vielleicht ersetzt Du alle Lager in Neuteile, oder machst gleich Nylonbüchsen rein, oder, ach was sag ich, Hirschmangelenke rein, alles aus dem Inneraum entfernen und wie Matthias ab auf die NS, war jetzt natürlich ein Spass!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

wo bleiben die bilder? die muß ich einfach sehen.. . O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot
Auch wenn es lächerlich erscheint: Du hast eh gecheckt, ob die Werkstatt hinten die dicken Schlapfen und vorne die dünneren drauf hat?

Das meinst Du jetzt aber nicht im Ernst, oder??? emotlol21jr.gifemotlol21jr.gifemotlol21jr.gifemotlol21jr.gifemotlol21jr.gif

DAS wäre sogar meiner Freundin aufgefallen, bei meiner Mutter - naja - wäre ich mir da auch nicht so sicher... :D

265/30/19 VORNE auf ein einem tiefergelegten 3er...(ohne umgelegte Kanten) - NIE IM LEBEN!

LG Jackpot

P.S.: Die Überprüfung in der Werkstatt muß aus Termingründen noch warten.

P.P.S.: @Tiroler Bua: Mir wurde bei einem Reifenwechsel ausgerechnet in Innsbruck einmal ein Rad nicht ordentlich angeschraubt. Aufgrund des abenteuerlichen Fahrverhaltens bin ich in die Werkstatt gefahren, die zum Glück die Ursache fand und behob. Ich hätte damals beinahe das Rad verloren...! Bei Tiroler Reifenhändler sollte man also etwas genauer kontrollieren und aufpassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×