Jump to content
InTeL

Pennible Polizei

Empfohlene Beiträge

InTeL   
InTeL

Ich fuhr gestern Abend, so gegen 2 Uhr Nachts, von meiner Freundin nach Hause--- stehe an der Ampel hatte Handy augeklappt um eine Nr. nachzuschaun und tippte diese dann ins Navi--- Ampel wird grün und rechts fährt ein Wagen neben mich. Ich klappe mein Handy zu, welches ich eh nur in der Hand gehalten hatte und nichts weiter mit gemacht hatte--- also ich geh von der Bremse und das Auto rollt schon leciht los, als ichs zu klappte--- nun stellte ich fest das es Polizei war, die mich auch umgehend anhalteten. Und diese meinten dann, ich hätte mein Handy benutzt wärend der fahrt, was eigentlich nur in dem Sinne stimmt das ichs in der Hand gehalten hatte, aber nicht benutzt, benutzt hatte ich das Navi, was man ja darf... Nun soweit so schlecht, sie wollten mir aufjeden Fall den Punkt reindrücken, wahrscheinlich dachte sie sich Junger Mann im Porsche, den drücken wirs rein.... Aufjedenfall find ich es echt lächerlich, das ich wegen sowas einen Punkte bekomme, ich würds ja verstehn wenn ich gefahren wäre und rumgespielt hätte... Aber ich stande an einer Ampel und hatte es nur in der Hand, somal die es gar nicht genau erkennen konnten (zumindest die Beifahrerin), da ich es auf höhe das Navis in der Hand hatte. Und Verkehrsgefährden wars ja auch nicht da ich Stand und weit und breit kein Auto bis auf das Polizeifahrzeug... Da tippt man extra anner Ampel die Nr. ins Navi damit man die Freisprecheinrichtung nutzt und nicht so telefoniert und dass.... Sehr ärglich, natürlich steht im Gesetzt man darf es "nur" in der Hand halte wenn der Motor "auch" aus ist... Aber das fand ich doch echt übelst pennible reagiert, da will mans denen Recht machen und will mit der Freisprecheinrichtung telefonieren und dann das... Wenn Verkehr gewesen wäre oder ich gefahren wäre, würde ich auch sagen das es in Ordnung geht das ich einen Punkt bekommen, aber so find ichs echt sowas von übtrieben, mal sehn was dabei nun rauskommt, habe erstmal keine Aussage gemacht und nichts zugegeben.

gruß InTeL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Soweit ich weiss gibt es laut Gesetz Ärger sobald der Motor läuft. Ob du das Handy nur festhälst, oder eine SMS schreibst, bzw. liest ist für den Polizisten nicht ersichtlich. Du hast es benutzt, du hast draufgesehen, und damit hast du die Voraussetzungen für eine Strafe erfüllt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

Soweit ist das richtig. In der Hand halten ist leider auch nicht erlaubt...

Schwachsinnig aber genauso steht's im Katalog. :(

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
InTeL   
InTeL

Jub hab ich ja auch nicht bestritten, hab ich ja im Beitrag oben geschrieben... klar steht das Im Gesetz so drin und ich würde auch nichts dagegen sagen wären es nicht solche Umstände wie gestern gewesen... Es war wirklich kein Auto unterwegs 0, die ganze Zeit wo wir am Straßenrand standen kam kein Auto vobrei. Ich denke sie haben nur das Display leuchten sehn und mehr net, weil ich hatte net mal mehr zu dem Zeitpunkt auf das Display vom Handy geschaut, hatte es nur noch in der Hand. Geht ja nicht drum das ich die "Straftat" nicht zugebe, sondern wir pennible die Polizei dabei war. Wenn man das so auslegt wie die Polizei bei mir, heisst das, das jeder der die Freisprecheinrichtung am Handy benutzt am Straßenrandanhalten muss, Motor aus und dann ersst wählen darf.

Zum Glück hatte ich den A1-Führerschein gemacht, sonst hätte ich jetzt 10 Tage vor meinem 20ten 1-Punkt und somit Probezeitverlängerung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Falcon99   
Falcon99

Wie? Reicht wirklich schon 1 Punkt, um die Probezeit verlängert zu bekommen? :-o

Ansonsten: Ich halte mein Handy immer unter das Lenkrad, lege die Hand mit dem Handy auf die Sitzfläche. Das sieht niemand, und damit hat mich noch keine Prlizei gestoppt. Falls es doch mal passiert, rutscht das Handy ganz schnell in die Ablage unter dem Lenkrad. Dann werde ich denen erzählen, ich hätte einfach was in der Ablage gesucht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911
Wie? Reicht wirklich schon 1 Punkt, um die Probezeit verlängert zu bekommen? :-o

Das hört man immerwieder :???:

Ich habe es völlig anders erlebt:

Innerorts 25 zu schnell

+ 4 Monate vor Ende der Probezeit

----------------------------------------

= 180 DM + 1 Punkt

Keine Verlängerung der Probezeit

Kein Führerscheinentzug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sancho   
sancho

hey,

letzten Endes sind auch Polizeibeamte nur Menschen (ist wirklich so!)

Wenn man sich *freundlich* mit denen auseinandersetzt kann sicher auf deren Ermessensspielraum hoffen, allerdings habe ich folgende Erfahrungen gemacht:

- Kontrollen in der Nacht sind genauer als tagsüber (bes. Alk natürlich)

- je größer die Stadt desto freundlicher die Beamten

- je jünger desto eher wird ein Verschulden (jugendlicher Leichtsinn/...) von seiten der Beamten vorausgesetzt, was wohl häufig auch zutrifft?!

Genau das gleiche angesprochene Problem hatte ich auch schon und habe mich mit dem (auf dem von den Beamten abgewandten BT Headset) freundlich aber bestimmt rausgeredet.. gab dann eine Verwarnung :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Vor ein paar Jahren war es auch noch so. Musste wegen einem Punkt eine Nachschulung machen. :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

aber moment:

ich habe ein bluetooth headset. dieses darf ich während dem fahren benutzen, zum wählen einer nummer muss ich dann aber auf einen parkplatz und den motor abstellen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sibi   
Sibi

Bin deine Meinung INTEL..

Ich wurde am Montag wirklich wegen nichts von nem Polizisten aufm Motorrad angehalten, und so freundlich ich war, er war ein arrogantes Ar*** O ! Hat nichts finden können, keine Fehler, und zischte sauer ab, ohne einmal aufwiedersehn zu sagen :evil:

Am besten man hält sich an das Gesetz, dann muss man sich von denen nicht schikanieren lassen :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

Das hört man immerwieder :???:

Ich habe es völlig anders erlebt:

Innerorts 25 zu schnell

+ 4 Monate vor Ende der Probezeit

----------------------------------------

= 180 DM + 1 Punkt

Keine Verlängerung der Probezeit

Kein Führerscheinentzug

Da hattest du nur Glück und zwar gewaltig viel. ;)

Mir wollte man auch einen Punkt "andrehen", worauf man mich fragte, ob ich wisse, was das für mich bedeute.

Habe dann stark auf die Tränendrüse gedrückt und man bot mir eine einmalige Zahlung von 20€ an. ;)

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skaone   
skaone

Wenn man freundlich ist (damit meine ich aber nicht dämliches rumschleimen), kommt man aus den meisten Situationen ohne Strafe raus. Ich habe vor kurzem jemandem die Vorfahrt genommen (der ist bei grün einfach nicht losgefahren, deswegen bin ich schnell vor ihm links abgebogen) und hatte keinen Führerschein dabei und bin mit einer kleinen Ermahnung davon gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
darkman   
darkman

Mir wollte man auch einen Punkt "andrehen", worauf man mich fragte, ob ich wisse, was das für mich bedeute.

Habe dann stark auf die Tränendrüse gedrückt und man bot mir eine einmalige Zahlung von 20€ an. ;)

Gruß Julian

Ohne Führerschein ? Bist du mit dem Fahrrad über eine rote Ampel gefahren ?

Da wurde ich auch mal angehalten und konnte mir 10min Text pressen

lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

Wieso ohne Führerschein?

Ich bin wie der Threadstarter auch in Besitz von A1. ;)

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eleijah   
eleijah

quote: RABBIT911 hat folgendes geschrieben:

Das hört man immerwieder

Ich habe es völlig anders erlebt:

Innerorts 25 zu schnell

+ 4 Monate vor Ende der Probezeit

----------------------------------------

= 180 DM + 1 Punkt

Keine Verlängerung der Probezeit

Kein Führerscheinentzug

Richtig wie schon gesagt, viel Glück.

Eine Freundin vor mir hatte einen kleinen Parkunfall in ihrer Probezeit. Resultat war wegen einem blöden Zeugen, dass die Polizei gerufen worden ist und meine Freundin eine Strafe zahlen musste. Diese bezahlte sie, obwohl wenn sie rechtliche Schritte eingelegt hätte, diese fallen gelassen worden wäre. Was sie nicht wusste, dass mit der Strafe ein Punkt einher ging und gleichzeitig ihre Probe zeit verlängert worden ist. Sie sitzt jetzt glaube ich jede Woche in der Fahrschule auf der Schulbank.

In Probezeit muss man leider sehr aufpassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
darkman   
darkman
Wieso ohne Führerschein?

Ich bin wie der Threadstarter auch in Besitz von A1. ;)

Gruß Julian

:oops::oops::oops:

in Zukunft sollte ich wohl wieder erst denken und dann schreiben...

Aber deine Sig hat mich glaub ich voll verwirrt. :hug::wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
--AngryAngel--   
--AngryAngel--
Vor ein paar Jahren war es auch noch so. Musste wegen einem Punkt eine Nachschulung machen. :-?

Ich weiss nicht wie es vor ein paar Jahren war, aber jetzt kommt es drauf an, ob es ein A- oder B-Verstoss ist. Ne Nachschulung muss man erst nach 2 B-Verstössen oder einem A-Verstoss machen. Einmal Handy geht zB. in Ordnung, ab dann muss man die Augen aber wirklich aufhalten.

Bin Samstag noch gerade um einen Punkt drumrum gekommen. Hab dem Polizisten meinen iPod-entgegengestreckt und ihm gesagt, ich hätte nen Lied gesucht und das Handy läge hinten in meiner Jacke. Ende der Diskussion - Glück gehabt.

Mit diesern Fehlern, dass die Aufforderung zur Nachschulung vergessen wird scheint es mittlerweile leider vorbei zu sein. Eine Freundin hatte vor 2 Jahren noch Glück, mittlerweile sind sie da ziemlich konsequent. Was allerdings wirklich lächerlich ist, dass man zB. wegen eines Auffahrunfalles oder Parkremplers beim Rückwärtsfahren mit etwas Pech schon zur Nachschulung muss. Ich halte diese ganze Veranstaltung in Kombination mit den Kosten sowieso nur für eine drakonische Strafmassnahme und nicht mehr.

aber moment:

ich habe ein bluetooth headset. dieses darf ich während dem fahren benutzen, zum wählen einer nummer muss ich dann aber auf einen parkplatz und den motor abstellen?!

Richtig - auch die Benutzung der FSE ist nur erlaubt, wenn das Handy zum telefonieren nie (wählen, auflegen etc.) in die Hand genommen werden muss. Da fragt man sich dann aber so langsam, warum man während der Fahrt eine 40GB-große Playlist beim MP3-Player durchsuchen darf oder sich völlig im iDrive verlaufen darf...

Gruß,

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sancho   
sancho

...ich wage enfach mal die Behauptung jedes halbwegs gute BT Handy hat auch eine Sprachwahlfunktion, die bei mir übrigens toll funktioniert.

Warum man allerdings straffrei eine Zigarette raussuchen, anzünden und "geniessen" darf (o.ä.) ist mir auch fraglich wie andere Dinge...

Einem Freund ist mal während der Fahrt die Kippe aus der Hand gefallen, dachte der fährt vor lauter Schreck um seine Lederausstattung mit 120 vor den kommenden Baum :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu
[AngryAngel][]Richtig - auch die Benutzung der FSE ist nur erlaubt' date= wenn das Handy zum telefonieren nie (wählen, auflegen etc.) in die Hand genommen werden muss. Da fragt man sich dann aber so langsam, warum man während der Fahrt eine 40GB-große Playlist beim MP3-Player durchsuchen darf oder sich völlig im iDrive verlaufen darf...

da enthalte ich mich dem kommentar zu unseren strassenverkehrsgesetzen. auch wenn es mir seeeehr schwer fällt... :D

übertrieben gesagt heisst das also, dass ich während dem autofahren jassen darf, dazu ein bier (getreu der schweizer kampagne "ein glas liegt drin") im dosenhalter stehen haben, am mp3-player rumwursteln und dazu noch den kreischenden kindern auf der rücksitzbank eine gute nacht geschichte erzählen darf, aber auf gar keinen fall darf ich mein handy von der ablage in der mittelkonsole in die ablage in der armauflage verschieben. doch, tönt logisch... X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Es gibt vielleicht eine ganz einfachen Grund: es gibt weder Automaten, die Zigaretten anzünden noch i-pod Dialer oder Kindergeschichtenerzähler, die von der Industrie in so großem Umfang verkauft werden könnten wie Freisprecheinrichtungen. Und das schönste: mit fast jedem neuen Handy eine neue FSE.

Da war viel Lobbyarbeit. eine Studie hat man schnell mit den richtigen Zahlen modifiziert. Das ist wirklich kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×