Jump to content
CountachQV

Kleine und grössere Bastelstunden, Raymond's Countach QV

Empfohlene Beiträge

planktom VIP   
planktom
Ich muss Stig da beipflichten, das ist wirklich Stilbruch.

passt doch wie die Faust aufs Auge zu den "lambo-style-doors" :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GeorgW CO   
GeorgW

Hallo,

das sehe ich genauso, das passt überhaupt nicht zusammen. Dann notfalls lieber die Standlichtbirnen gegen hellere LEDs tauschen, das sollte doch ausreichen?

Gruß, Georg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Bevor hier weiterhin Spekulationen gemacht werden was man alles machen könnte, konsultiert doch bitte zuerst die entsprechenden Gesetzestexte und ECE-Richtlinien, dann erübrigen sich 90% der gutgemeinten Ratschläge von selber...

http://www.tcs.ch/de/test-sicherheit/verkehrssicherheit/via-sicura/automatisches-tagfahrlicht.php

http://www.tcs.ch/de/assets/verkehrssicherheit/via-sicura/tagfahrlichter.pdf

•Bei der nachträglichen Installation von Tagfahrleuchten sind die Vorschriften bezüglich Positionierung und Masse einzuhalten. Wird eine solche Tagfahrleuchte zudem auch als Positionslicht verwendet, ist das serienmässige Positionslicht dauerhaft stillzulegen.

•Es gilt weiter zu beachten, dass das Fahren mit «Positionslichtern» (Standlicht) grundsätzlich nicht ausreicht und dass das Fahren mit Nebelscheinwerfern ohne Nebel verboten ist. Tagfahrleuchten sind bei Dunkelheit oder in Tunnels ebenfalls nicht ausreichend, bei solchen Situationen müssen zwingend die Abblendleuchten hinzugeschaltet werden. Zudem ist in vielen Ländern (z.B. Norwegen, Dänemark, Slowenien, etc.) auch am Tag das Abblendlicht obligatorisch. In diesen Ländern reichen Tagfahrleuchten also nicht aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gynny.m CO   
gynny.m

Na wenigstens ist sich die EU in der Uneinigkeit einig....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forex VIP CO   
Forex
Bevor hier weiterhin Spekulationen gemacht werden was man alles machen könnte, konsultiert doch bitte zuerst die entsprechenden Gesetzestexte und ECE-Richtlinien, dann erübrigen sich 90% der gutgemeinten Ratschläge von selber...

Deshalb sage ich ja, dass ich für die "Belehrungen" eine kleine Kasse hätte. Mal schauen, wieviele Bussen da über den Sommer zusammenkämen. Es ist ja nicht Dein Alltagswagen.

In der Nacht und in Tunnels macht eh jeder normale Mensch Licht, dass da das TFL nicht ausreicht merkt man schnell, zudem fehlt dann auch das Rücklicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy LT   
Andy LT

Ich bin total begeistert, wie du deinen QV pflegst/behandelst!

Für einen Countach (schon immer mein absolutes Traumauto) reichts bei mir leider nicht, aber ich hab gelesen, du hattest auch mal einen Jalpa?!

Finanziell geht sich bei mir leider nur etwas in dieser Preisklasse aus, und das erst in 2 Jahren :( Dann ist nämlich mein Haus ausbezahlt, weswegen ich meinen Diablo damals schweren Herzens aufgeben musste...

Jetzt überlege ich, ob ich mir einen Gallardo oder doch eher einen Klassiker zulegen soll. Denn ein Lambo muss es wieder sein, was anderes kommt mir nicht in die Garage!

Was würdet ihr mir denn raten? Gallardo oder Jalpa? (Einschränkung = außer ich finde einen schönen Diablo..wird nur zu teuer sein fürchte ich) Mir ist schon klar, dass der Gallardo technisch nicht mit den "alten" Lambos zu vergleichen ist, aber ich mag die Technik und Optik der 80er einfach ;)

Wenn ich die ganzen Posts richtig gelesen habe, dann ist der Jalpa doch recht zuverlässig auch im häufigen Gebrauch?!

Bin schon neugierig auf eure Empfehlungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Wenn du die Optik der 80-er magst dann bleibt bei normalen Budget der Jalpa oder seine Konkurrenten aus Maranello übrig.

Wichtig ist ein Auto ohne Wartungsstau, also ein Driver mit ruhig genügend Kilometern dafür regelmässigen Service.

Mein alter Jalpa hat nun rund 85t Km auf der Uhr, ich hatte damit nie Probleme, lief nach ein paar Anfangschwierigkeiten problemlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy LT   
Andy LT

Vielen Dank für die Antwort Raymond!

Muss ich beim Kauf auf bestimmte Stellen besonders achten, bzw. was würdest du heute für einen Jalpa in normalem Zustand bezahlen? Die paar die ich bis jetzt gefunden habe bewegen sich irgendwo zwischen 50 und 70 tausend..

MfG

Andy

Ps: ich habe leider keinen Jalpa-Thread gesehen, ich hoffe das stört hier nicht weils hier ja eigentlich nichts verloren hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Preisempfehlungen kann ich keine geben, am besten ist es immer am Markt vorbei ein Auto durch Empfehlung zu finden.

Beim Jalpa gilt das gleiche wie bei allen Autos aus dieser Zeit, die Vergaser müssen ordentlich eingestellt sein, dann raucht es nicht ausser es stimmt sonst was nicht.

Öldruck warm (90Grad) bei 5 bar, wasser bei 80 Grad, darf nur im Stau wärmer werden, sobald die Lüfter anlaufen wieder 80-max. 85 Grad sonst stimmt was nicht.

Wasserpumpe kontrollieren, die ist im V der Zylinder, wenn da Spuren von Kühlwasser sind, dann leckt sie.

Sonst ist der Jalpa eigentlich einfache Technik, die einzige Stelle wo sie gerne rosten sind die Enden der Radhäuser weil da das Blech zu einem U geformt ist.

Kann man vieles auf der Jalpa Homepage unter "Common Problems" bebildert sehen: http://www.jalpa.ch/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy LT   
Andy LT

nochmals herzlichen Dank für die Informationen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Olaf.sch   
Olaf.sch
Geschrieben (bearbeitet)

The Lamborghini Countach driven by Valentino Balboni

auf Youtube

Raymond das kann  doch nur dein Countach sein

bearbeitet von Olaf.sch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • TopManager
      Von TopManager
      Für Ferrari gibts ja sowas schon, jetzt auch für Lambo!

      Ich hab gestern, nachdem ich gut essen war (vielleicht kennts wer - Grünspan im 16Bez. in Wien) auf dem Heimweg einen roten Diablo gesehen!

      Vielleicht kennt Ihn wer Kennzeichen XX(das lass ich aus!)-AKH1 (Österreicher....)

      Ab und zu fährt auch ein Roter Diablo bei mir durch den Ort.... Kennzeichen weiß ich da aber nicht..

      Vorige Woche hab ich in der Lassallestr. im 2ten Bezirk einen silbernen Diablo gesehen!! Komisch eigentlich da seh ich jahrelang keinen Lambo und dann gleich ein paar innerhalb weniger Wochen....

      Achja, loco & co, postet jetzt nicht jeden Tag nachdem ihr in der Garage wart das Ihr einen gesehen habt!!! (das wär nämlich unfair!!)

      greets

      Toppi
    • H.o.Pe.
      Von H.o.Pe.
      Servus, da ich nichts gefunden habe was vielleicht einige interessieren könnte, mache ich einfach mal ein Thema auf. Es geht um den GT3 RS. An sich schon ein sehr sportliches Fahrzeug, welches jedoch noch einiges an potential hat. Ich habe hier mal eine kleine Zusammenfassung gemacht.
       
      Änderungen welche vorgenommen wurden :
       
      Öhlins TTX Gewindefahrwerk (Prototyp)
       
      LiteBlox Batterie
      a-workx KAT-Umbau
      BBS FI Schmiederadsatz
      Michelin Sport Cup 2 Reifen
      Pagid Sportbremsbeläge
      Stahlflexleitungen
      Rennbremsflüssigkeit
       
      Die Fahrwerksabstimmung wurde in der nähe von München gemacht. Will hier keine Firma nennen. Radlasten und Fahrzeughöhe wurden eingestellt. Sturz und Spur ebenso nach Erfahrung.
      Die rotierende Masse der Räder wurde um 7 kg gesenkt (Man bedenke es ist rotierende Masse). Die Batterie spart 19,5 kg mit dem ganzen Zubehör. Die KATs werden auch noch ein wenig sparen, was aber nicht der Hauptgrund dafür war. Diese wurden umgebaut um dem Motor mehr Drehfreude im oberen Drehzahlbereich zu geben (ca.18 PS Mehrleistung).
      Das Fahrwerk wurde zusammen mit Öhlins entwickelt und eingebaut. Nach diesem Prototyp wird wohl in näherer Zeit ein Serienfahrwerk entstehen. Es ist separat in Zug und Druckstufe einzustellen, wie auch die Federvorspannung. Die Pagid Bremsbeläge erfüllen Ihren Zweck auch bei hohen Temperaturen sehr gut. Alles in allem ist das Fahrzeug nun sehr schnell geworden, aber nicht unkomfortabel, da das Fahrwerk sehr gut arbeitet und auch schnelle kurze Unebenheiten sauber abdämpft. Es wird noch ein wenig am Setup gearbeitet, aber das ist immer so bei solchen Projekten es ist nie ganz fertig, wie auch jede Strecke anders ist.
       
      Paar Bilder
       







×