Jump to content
isderaimperator

Corvette C6 ein kurzer Fahrbericht 0-300 km/h

Empfohlene Beiträge

c5-freak   
c5-freak

Danke für den schönen Bericht, nach langem mal wieder schönes hier zu lesen.

Die

Türen knistern und die Mittelkonsole arbeitet und gibt einige Geräusche von

sich, wenn man sie mit dem Knie berührt. Schalter sind aus irgendeinem

Großseriending und überfrachtet

Von Leuten die die C6 mittlerweile probegefahren haben, hört man (leider) ähnliches.

Die Kofferraumhaube habe ich ebenfalls nicht vom Innrenraum her öffnen

können. Tausende Schalter, aber keiner für den Deckel.

Erst später habe ich einen Knopf auf der Fahrzeugfernbedienung gefunden.

Die Schalter für den Kofferraum und den Tankdenkel findest du unten links vom Lenkrad. Es gibt sogar im Kofferraum selbst ein Notschalter, so das du dich selber aus dem geschlossenen Kofferraum befreien kannst. Also falls ihr mal als Leiche im Kofferraum endet, einfach mal am Hebel ziehen :D

Das Lenkrad ist riesig und etwas weniger Durchmesser würde mehr Platz für den Fahrer schaffen.

Die Z06 bekommt ein kleineres. Verstehe es auch nicht warum man so ein LKW Teil eingebaut hat.

m das Dashboard herum befinden sich viele Schalter, deren

Funktion mir verschlossen blieben. Einerseits, weil deren Pictogramme

unverständlich doppeldeutig sind und weil auf Knopfdruck keine Funktion

folgte. Gut ich gebe zu, die Betriebsanleitung hatte ich nicht gelesen, bin

aber der Meinung, dass es auch ohne gehen sollte.

Die Vielen Knöpfe sind für das DIC zuständig! Das ist die kleine Digitale Anzeige unter Tacho und Drehzahlmesser. Hier bekommst du alle Infos, wie z.B Spritverbrauch, Öltemperatur, Getriebetemperatur usw. Ebenfalls dient es auch zu programmierung diverser Dinge...

Nun gut jetzt sitzen wir also drinnen und schauen in das schöne HeadUp-Display, welches uns über Speed und RPMs informiert. Die

Corvette bietet uns mehrere Darstellungsvarianten. Der Nachteil liegt

darin, dass das Display m.E. zu tief einprojeziert wird. Der angebliche

Vorteil. dass sich das Auge nicht umgewöhnen muss geht dadurch flöten,

da man doch den Blick verändern muss. Dies ist aber wohl

Gesetzesvorschrift. Allerdings stört noch etwas: Nun sieht man deutlich die Fugen der Einrahmung des H-U-D im Amarturenbrett, welches aus einem

leicht glänzendem Kunststoff besteht. Dies irritiert mehr, als das

Display nutzt.

So wie ich es gehört habe, soll das HUD kleinere Ziffern darstellen als in meiner. Links auf dem Dashboard (sofern es sich im Gegensatz zur C5 nichts grossartig geänder hat) sind Tasten, wo man das HUD nach oben und unten, sowie die helligkeit regulieren kannst.

das Auto bleibt total ruhig und das Fahrwerk angenhem komfortabel.

Vorteil vom längeren Radstand gegenüber Porsche, sowie opt. Gewichtsverteilung sowie sehr guter Aerodynamik

Windgeräusche fehlen gänzlich an der perfekt gearbeiteten Karosse und so kann man sich ganz normal unterhalten. Die riesigen Bremsen verzögern

Einerseits positiv, andereseits könnte man auch wieder heulen. Das Auto ist einfach zu leise geworden. Vom Auspuff hört man kaum noch was.

Die Bremsen waren auch bei der C5 gut. Problem waren nur die Hitzeabfuhr und die schlechte Qualität der Serienscheiben. Hoffe das sich da was gemacht hat.

Schwarz, Handschaltung und dann ab zum Sattler

Versuch mal "Daytona Sunset Orange" - hammerfarbe! Handschaltung: :-))! , Sattler: sicherlich schön, kostet aber alles Geld und + Gewicht :???::D

Es wird bald auch eine bessere Automatik geben (6/7Gänge?) , würde trotzdem immer zur Handschaltung greifen.

In diesem Fall muß wohl erst das Hirn umschalten und imagefrei werden und so manche dt. Autozeitung wäre gut beraten mal nachzudenken, was sie so schreiben. Da wird gerne von antiquierten Blattfedern gesprochen, gegen deren Einsatz überhaupt nichts spricht, da es sehr wohl gut funktionieren kann. Am Beispiel BMW kann man gut sehen, wo deutscher Ingenieursgeist hinführen kann. Beim 7er springen die Stabis raus, wenn man die elektrischen Helferlein austellt und der neue M5 befriedigt die fahrerischen Gelüste im sugerierten unsportlichen Komfortmodus.

Na das ist mal ein Wort :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hampi   
Hampi

Daytona Sunset Orange ist wirklich der Hammer, hab so eine C6 beim Händler gesehen -bei schönem Wetter schlicht traumhaft :-))!

2005%20Corvette%20C6%205.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot
Daytona Sunset Orange ist wirklich der Hammer, hab so eine C6 beim Händler gesehen -bei schönem Wetter schlicht traumhaft :-))!

2005%20Corvette%20C6%205.jpg

WOW, sieht wirklich suuuuuper aus!!!

Endlich mal was anderes als das übliche Einerlei aus Silber, Rot, Schwarz...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911

Oh Mann, ich werd schwach. Die Farbe ist wirklich beeindruckend schön.

Die würde auch nem Mustag GT stehen. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir
Die C6 wurde laut David Hill (Motorenentwickler Corvette) in 7.56 um die Nordschleife geprügelt.

Ich bezweifle, dass der Porsche 997 S diese Zeit einstellt.

Die C6 ist damit eher auf Turbo-Niveau (996) und alles andere als nur ein GT.

Vielleicht BTG, aber nicht die komplette Runde. Das wäre gleich schnell wie der Turbo und 13 sekunden schneller, als der gleichstark motorisierte 360 Modena. das kann mir keiner erzählen. Ich würde da eher auf ne zeit knapp über 8:10 tippen.

Mir gefällt der wagen auch gut. Von außen gerade in dem orange/rot sehr attraktiv und aggressiv. Das interieur dagegen zeigt eben den unterschied zwischen deutscher und amerikanischer ingeniuergunst.

Da wurde einfach bei Ergonomie, Package und intelligenten Lösungen gespart und dazu einfach ein paar gimmicks eingebaut, die aber niemandem wirklich helfen. Würde man diese Punkte auch noch alle beheben wäre das auto auch gleich 10k€ teurer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sportpete   
sportpete

Eine Zeit unter 8 min für den ganzen Kurs halte ich auch für ein wenig zu schnell, das kann ich mir nicht vorstellen. Aber das Auto ist auf jedenfall eine Verbesserung zum Vorgänger :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

Die Zeit der C05 beträgt schon beachtliche 8:18. Mit der gesteigerten Performance und der Motorleistung von über 400PS halte ich 8:05 für realistisch.

Unter 8 fürn Ami... nööö :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Vielleicht BTG, aber nicht die komplette Runde. Das wäre gleich schnell wie der Turbo

Haben auch beide das selbe Leistungsgewicht. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hampi   
Hampi

Gibts eingentlich noch nen "Supertest" für die C6?

Wäre sicher sehr spannen :-))!

Hier noch ein Traumbild in precision red:

5699mod.JPG

Gruss Hampi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Straubing   
Straubing

@ Saphir

Ich bin zwar kein Amifan, aber welche Gimmicks meinst du?

Die C6 hat keine 276 Einstellungsmöglichkeiten, ist dafür aber auch relativ leicht. An Gimmicks fällt mir nur das HUD ein und das ist - weil höhenverstellbar - wohl besser als bei BMW. Serienmäßig sind Luftdrucksensoren und Runflat-Reifen an Bord, auch ein sinnloses Gimmick? Getriebeölkühler? Keyless go? Das Zeug kostet andernorts ein Schweinegeld zusätzlich. Das Targadach? Einfach zu handhaben und viele lieben es. Das Navi? Wie man hört ist Porsche bei solchen Dingen nicht gerade auf der Höhe der Zeit. Xenon? Serienmäßig sinnloses Gimmick? Zündkerzen halten 160 000 km? Müssen die nicht bei anderen Sportwagen für einen Riesenpreis alle Daumeslang gewechselt werden? Der Motor mag Super. Es gibt wichtigeres, aber warum teures plus tanken, wenn man es nicht braucht. Der Motor verbraucht am wenigsten Sprit neben dem Porsche in seiner Klasse. Da sollten sich andere eine Scheibe von abschneiden. Was hilft der technische Firlefanz, wenn die Kiste dann 20 Liter säuft wie der neue M5 und dazu dauernd in der Werkstatt steht wie der alte E39 M5, der ohne Europlus Versicherung ja nicht mal mit der Kneifzange angefasst wird.

Sorry, aber da sind einige Gimmicks oder ich würde sagen - intelligente Lösungen dabei - die ich woanders vergeblich suche und mir bei näherem Nachdenken verdammt gut gefallen, genauso wie - ich habe es schon erwähnt - die Aussicht auf 500 PS aus sieben Litern standhaft produziert bei nochmals weniger Gewicht.

Die Knöpfe sitzen in aller Regel auch da, wo sie erwartet werden und von einem Drive durch zig Menüs bleibt man während der Fahrt verschont.

Wo bitte ist die Ergonomie schlechter als bei anderen Sportwagen?

Ich habe bei meiner Größe von 182 cm sehr schnell eine sehr bequeme Sitzposition gefunden und konnte mich nicht beklagen. Da ist der Knopfdschungel bei Porsche schon größer.

Ich denke eher, dass die C6 wieder genauso unterschätzt werden wird wie schon die C5. Den Fans kann es nur Recht sein, denn dann bleibt das Auto selten und exklusiv. Vom Fahrspaß und der Fahrdynamik her muss sie sich jedoch vor keinem Sportwagen verstecken.

Wie gesagt, ich bin kein Ami-Fan, aber ich muss gestehen, mir fällt nichts ein, was die C6 den anderen Sportwagen unterlegen machen würde.

Nur das Image ist geringer und das ist für mich persönlich das sinnloseste Gimmick, das ich mir vorstellen kann. Es kostet nur Geld und hilft Leuten, ihr mangelndes Selbstwertgefühl auszugleichen. Wer es braucht - bitteschön.

Gruß Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

Hallo Hampi,

Die rote Corvette sieht wirklich super aus, aber warum wurde das Bild an der C-Säule und der hinteren Seitenscheibe bearbeitet??

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
c5-freak   
c5-freak
aber warum wurde das Bild an der C-Säule und der hinteren Seitenscheibe bearbeitet??

Na vergleich mal

2005%20Corvette%20C6%205.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Letpower   
Letpower

..ich denke ne Zeit von unter 8min wird spätestens bei der neuen Z06 mit 7Liter V8 und 500PS fallen...es lebe der Hubraum! :-))!

MFG Sandro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isderaimperator VIP CO   
isderaimperator

Es ist interessant zu sehen, wie hier nach wie vor die Vorurteile weiterleben, ohne jemals vergleichbares Material bewegt zu haben.

...und das bei Carpassion.

Warum sollte eine Corvette es nicht schaffen unter 8 Min die Nordschleife zu fahren. Der Motor ist kräftig, Drehmoment ist ausreichend vorhanden und die Bremse standfest. Letztere spielt auf einer Runde NS auch keine so große Rolle, da genug Zeit ist zum Abkühlen. Das Auto ist agil und kompakt. Das Fahrwerk ist nicht zu hart etc.

Ebenfalls interessant, inwieweit die vermeintlichen Nordschleifenkenner hier die Zeit auf dieser einschätzen. Gelten in diesem Forum nur die Zeiten aus der SA. Die sind zwar flott, werden aber von den meisten Werksfahrern (Beispiel Porschezeiten von W. Röhrl) unterboten, da diese die Autos davor schon viel länger kennen und daher noch besser bewegen können, als ein Testredalteur, welcher das Auto manchmal nur für Tage oder 1-2 Wochen zur Verfügung bestellt bekommt.

Dann kommt noch das Wetter dazu, Strassentemperatur etc und etc

Eure BTG Zeiten sind was für Touristenfahrer, die dort Ihr Ego in einer Zeit zusammenfassen wollen (o. müssen). Wenn Cheverolet dort eine Abstimmungsfahrt vornimmt, haben diese dort die gesamte Strecke gebucht und starten auch nicht bei den Tourifahrern an der Schranke, sondern an der T 13. Und schon haben wir wieder einen Zeitunterschied.

Mit einer sachlichen Diskussion hat das hier dann nichts mehr zu tun. Die prognostizierten Rundenzeiten im BMW M5 Thread haben dies ebenfalls schön gezeigt.

Vor ca. 2 Jahren konnte man mit der C5 (meist ausgesuchte Porschefahrer) auf dem Nürburgring ein Fahrertraining absolvieren. Die Herrschaften haben sich sehr gewundert über den vermeintlichen Flanierboliden. Viele eiserne 911er Fahrer attestierten dem Vorgänger der C6 eine enormes Potenzial. Und ich bestätige Euch ein großen Pervormance-Sprung zum Vorgänger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Letpower   
Letpower

..genau,deshalb warten wir den passenden Supertest in der Sportauto ab denn der wird kommen und die Porscheelite wird nen langes Gesicht ziehen,bin ich überzeugt!

MFG sandro :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cherche   
cherche

Na vergleich mal

Isse kleine Ferrari Maranello geworde :D:wink:

Grüße

Cherche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G1zM0 CO   
G1zM0

:-))!:-))!:-))!

Wirklich sehr guter und ausführlicher "test" mit tollen bildern!

Vom design gefällt mir die C5 noch besser, ich betone noch da ich die C6 nie auf freier wildbahn erleben durfte.

Punkto motor und innenraum hat die neue vette schon mein herz gegenüber der C5 erobert.

Meiner meinung nach sind die knöpfe bei allen vettes die ich kenne am rechten fleck.

Ob die C6 bzw. C6 Z06 die 8min schallmauer vorallem

im supertest durchbricht wage ich zu bezweifeln, dennoch halte ich ihr die daumen das sie es schafft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
roeppielfi   
roeppielfi

Weltklassebericht von einem Porschefahrer, nüchtern und sachlich, mein Kompliment. :-))!:-))!

Man kann aber aus den Autozeitungen auch schon teils verschlüsselt rauslesen, dass im direkten nüchternen Vergleich ohne Standesdünkel der Porsche alt aussieht.

Klasse Bericht :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ViperGTS   
ViperGTS

...so wie in der letzten AMS, Leserbrief eines 911-Fahrers...

und die Corvette ist der bessere (und günstigere) Sportwagen.

:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hampi   
Hampi

..klar hat ja auch den grösseren Kofferraum :D:wink:

Gruss Hampi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Ich traue der Corvette locker eine Zeit unter 8.00min zu. Das Potential dazu hat sie. Bärenstarker Motor, optimale Gewichtsverteilung, gutes Fahrwerk, starke Bremsen.

In der Praxis muss für so eine Zeit aber alles passen. Entscheidend ist vor allem die Reifenwahl und die Fahrwerksabstimmung. Die serienmässigen Run-flat Tires der C6 sind bzgl. Lenkpräzision und Grip einfach nicht optimal.

Bei Porsche hingegen wird man für den Supertest des Carrera S mit Sicherheit mit einer perfekten Reifen/Fahrwerkskombination (Sportfahrwerk!) anrücken.

Ich tippe daher, daß der Carrera S die C6 im Supertest knapp schlagen wird. Die 8.00 knacken allerdings beide vermutlich nicht.

Das ändert aber nichts daran, daß die C6 bzgl. Preis-Leistungsverhältnis momentan das Non-Plus Ultra darstellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Azrael1965   
Azrael1965

Das ändert aber nichts daran, daß die C6 bzgl. Preis-Leistungsverhältnis momentan das Non-Plus Ultra darstellt.

Was für die C6 gilt , wird wohl für die Z06 noch mehr gelten oder?

'In keeping with the enhanced power and grip, the Z06 gets bigger brakes all around. Front rotors have grown from the base C6's 12.8 inches in diameter by 1.2 inches thick to 14.0-inch rotors of equal thickness. In the rear, the rotors have increased from 12.0 by 1.0 to 13.4 by 1.0 inches. Moreover, these larger rotors are clamped by one-piece calipers in place of the sliding units on the base car. The fronts have six pistons and six individual brake pads; the rears have four pistons with four pads. The individual pad design reduces taper wear during severe track usage.

The bigger brakes, wheels, and tires; the dry-sump lubrication system; the various cooling upgrades; and the big-bore exhaust all add weight to the car. Offsetting these increases required several exotic measures.

The most elaborate of these is an all-new frame with aluminum replacing the steel components in the base C6 and a magnesium front cradle replacing the aluminum one. Making the normally removable roof panel a permanent part of the car's construction greatly improves structural efficiency. Together, these measures reduce the frame's weight from 419 to 287 pounds.

In addition, the Z06's front fenders are now molded with carbon fiber rather than fiberglass, cutting their weight from 9.2 to 2.8 pounds apiece. The balsa-core composite floorboard also uses carbon fiber, saving five more pounds.

Thanks to these changes, the Z06 will weigh a mere 3130 pounds, according to the engineers. That's 12 pounds more than the claimed weight of the previous Z06 but about 40 pounds less than a base C6, and lighter than exotic, carbon-fiber megamobiles such as the Ferrari Enzo and Mercedes SLR McLaren.(Caranddrver)

Combined with 500 horsepower, this modest weight endows the Z06 with a power-to-weight ratio similar to the Ford GT's. Chevy is predicting a 0-to-60 sprint in less than four seconds, 100 mph arriving less than four seconds later, a quarter-mile well into the 11s, and a top speed above 190 mph. We don't doubt these claims and look forward to confirming them when we drive the car this summer.'

Klingt ziemlich gut, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Abwarten was die die Z06 hier kosten wird. :wink:

Dürfte aber trotzdem noch ein Schnäpchen sein.

Ich muß autopista recht geben. Wenn sich Goodyear bei den EMT nicht was neues hat einfallen lassen, wird es schwierig die konsequente Abstimmung auf dem Ring umzusetzen. Schon bei der C5 haben viele auf andere Pneus gewechselt.

Die C6 ist übrigens der erste amerikanische Wagen, der auf der NS abgestimmt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hampi   
Hampi

Was auch noch für die Vette spricht ist die Tatsache, dass aftermarket tuning wesentlich günsitger ist als beim Porsche (vorausgesetzt, man kauft direkt über die USA :wink: )

Gruss Hampi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Letpower   
Letpower
Abwarten was die die Z06 hier kosten wird. :wink:

Dürfte aber trotzdem noch ein Schnäpchen sein.

Ich muß autopista recht geben. Wenn sich Goodyear bei den EMT nicht was neues hat einfallen lassen, wird es schwierig die konsequente Abstimmung auf dem Ring umzusetzen. Schon bei der C5 haben viele auf andere Pneus gewechselt.

Die C6 ist übrigens der erste amerikanische Wagen, der auf der NS abgestimmt wurde.

70-75000€..steht in der aktuellen Chrome und flammen. :wink::wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×