Jump to content
Blue Highways

Low Profile Luxusautos

Empfohlene Beiträge

Blue Highways   
Blue Highways

Welches Auto würde man kaufen, wenn man es nicht zeigen wollte, es aber trotzdem hätte. Geld meine ich, in größeren Mengen. Was ist das ultimative, schwer einschätzbare Tarnvehicle, das trotz Low-Profile nicht auf Stil, Qualität, Fahrdynamik, Sicherheit verzichtet? Was würde man fahren, wollte man dem Portier eines Ritz-Carlton die Einschätzung seines Kontostandes schwer machen?

Volvo S80? Phaeton? Jaguar XJ? Maserati? Oder einen Klassiker?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
furzbomber   
furzbomber

SL600, würde ich sagen Von außen könnte es genauso gut ein 350er sein. Phaeton ist aber auch ziemliches understatement, ein langgezogener Passat eben. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris09   
Chris09

Weder ein Jaguar noch ein Maserati kommen da in Frage.

Von den bisher genannten treffen es der SL und der Phaeton noch am ehesten, aber auch die sehen nach was aus.

Ist wirklich nicht einfach...aber am besten istes da wohl noch auf die deutschen Luxusautos zurück zu greifen. S-Klasse, A8, und 7er sind alles Autos die auf Understatement setzen. Wobei es alles relativ ist, auch diesen Autos sieht man an, dass sie nicht grade preiswert waren. Die ultimative Lösung gibt es da, glaube ich, nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Im SL, oder in der S-Klasse zieht man sich schon arg den Neid anderer Leute zu. Das ist schlimmer als man glaubt. Die Leute wissen sofort, daß da Kohle im Spiel ist, weil jeder die Autos kennt. Das merkt man schon im Straßenverkehr. Am besten wäre einfach ein ausländischer Wagen, von dem die meisten Leute keinen Schimmer haben. Der Maserati Quattroporte wäre einer der Top Kandidaten. Otto normal Neider erkennen den sicher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
botzelmann   
botzelmann

Oder eventuell doch ein Audi RS6 ?

Ansonsten würde ich auch Bentley oder ein MB AMG sagen.

Es sollte eben kein kleiner 2-Sitzer sein, sondern ein Auto, was man jeden Tag zu jeder Gelegenheit im Alltag benutzen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emre&Sercan   
Emre&Sercan

Ich glaune das man mit dem SL auch sehr viel neidische Blicke erregen wird.Von den bisher genannten Autos finde ich das,dass der Quattroporte am besten ist,aber auch der RS6 wäre keine schlechte Wahl denn vom Aussehen her ist der RS fast genauso wie ein normaler A6.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911

Es gibt doch Firmen wie Hartge oder Alpina.

B5 - 500 PS - Automatik - Optik stark auf Understatement ausgerichtet.

Du kannst auch ne 3'er Limo zu Hartge bringen, und die pflanzen dir nen V8 rein. Nix ist unmöglich. :D

Ob Brabus den EV12 auch ohne Optikpaket liefert? O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuefa   
kuefa

...oder wie wäre es mit Lexus? Zugegebenermaßen kenn ich keinen Lexus wirklich, aber ich hab gehört dass die Qualität sehr gut sein soll, aber die meisten halten ihn für nen normalen Japaner...

Ansonsten halt wirklich irgend ne Deutsche Marke und alles sehr unauffällig, RS6 z. B. is doch keine schlechte idee, silberne Spiegel, Emblem weg und unauffällige Endrohre und Felgen....denken die meisten es wäre ein A6....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

@Kuefa

Ja, Lexus ist keine schlechte Idee. Doch der edle Lexus, LS430, ist doch recht auffällig. Hat eben die Form der alten S-Klasse. ;)

Aber das Preis/Leistungsverhältnis ist im Vergleich nicht schlecht.

Gruß Julian

P.S. Lexus IS200/300, Lexus GS300/430 und Lexus LS 430, ist die momentane Modellpalette.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu
P.S. Lexus IS200/300, Lexus GS300/430 und Lexus LS 430, ist die momentane Modellpalette.

und rx 300. :wink:

aber auch ein b5 bleibt ein bmw 5er. d.h. neidgefahr. der prototyp eines understatementautos ist aus meiner sicht der lotus omega. wenn man aber auf den neid anderer leute achten müsste, dürfte man maximal mit einem vw lupo rumkurven. aber bitte ja nicht der gti.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas 1976   
Thomas 1976

Ein Auto so zu tarnen das man nicht sieht was es kostet ist ein ding der unmöglichkeit. Das geht schlichtweg nicht. Jeder der sich halbwegs auskennt weiß sofort was das Auto kostet. Und jeder der sich nicht auskennt den interressiert es eh nicht.

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MOK24   
MOK24

Was haltet Ihr vom Lancia Thesis?

58_4_2.jpg

Den erkennt auf den ersten Blick kein Mensch.

Gruss

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Themistokles   
Themistokles

Wieso sollte den Tehsis den keiner erkennen? Nur weil er "nicht" so oft zu sehen ist, aber wie schon mal gepostet wurde, ein Autokenner wird dir sofort jedes Auto entlarven und auch einschätzen können wieviel es gekostet hat. :wink:

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pirat   
Pirat

Wie wärs mit ner E Klasse? Brabus usw bauen eh allen Luxus rein den es serienmäßig net gibt und E Klassen fahren genug rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu
ein Autokenner wird dir sofort jedes Auto entlarven und auch einschätzen können wieviel es gekostet hat. :wink:

der autohorizont des durchschnittsbürgers hört jedoch bei den deutschen automarken auf. herr muster aus musterhausen wird dir nicht sagen können ob der thesis nun 30'000 oder 100'000 € gekostet hat. er wird dir vermutlich nicht mal sagen können, dass der thesis ein lancia ist. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MOK24   
MOK24

Der OP sagte nichts von Autokenner, sondern vom Portier irgendeines Hotels ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Es gibt für mich nur ein wirkliches "Low-profile" Luxusauto, und das ist ein großer Volvo. Der wird zwar als wertig, aber nicht als richtig teuer wahrgenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gotcha_   
Gotcha_

hm spontan fällt mir da ein ferrari 412 ein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever

RS6, M5, M3, 6er, E-Klasse, Quattroporte (ab besten ein älterer), 1er von Hartge mit V8. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
furzbomber   
furzbomber

Ferrari 412.... mmh, von außen wirklich nicht besonders spektakulär, aber sobald die Leute das Ferrariemblem sehen, dann ist Schluss mit Understatement. Ferrari ist, denk ich mal, die Marke, die am Meisten Neid erzeugt.

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmwfreakberlin   
bmwfreakberlin

Der Lancia Thesis kostet als 3.2 V6 mit 230PS und Vollausstattung aber auch stolze 64k€. Soviel wäre mir das italienische Understatement dann doch nicht wert. Dann lieber einen 5er, eine E-Klasse oder einen A6. Wenn man die von außen dezent hält, dann koennte man damit auch als "Vertreter im E200" durchgehen.

Und Neider wird es immer geben. Wer sich aus Neid an einem Auto vergeht, dem wird es egal sein ob es nun ein 3er oder ein 7er ist. Man will ja schließlich immer dem Besitzer schaden. Das Auto ist ja meist nur Mittel zum Zweck.

Und was den "allgemeinen" Neid angeht, so habe ich schon vielfach beobachtet, dass ein Großteil der Menschen nur auf die Marke achtet. Für die ist BMW=BMW, egal ob 1er, 5er oder Z8. Die wissen: "Hey, BMW ist teuer....wer BMW fährt hat Geld...--> Neid"

Gruß Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ib96830   
ib96830

ich denke so richtig in verlegenheit bringen wir den kollegen vor

dem ritz-carlton wenn man in einem stinknormalen Golf V - wenn

auch ueppig ausgestattet - vorfaehrt!

da 'kleider' ja bekanntlich leute macht - hat man ja noch eine zweite

chance.....und das risiko - die drehtuer selber in schwung zu

bringen muessen.... O:-)

understatement geht meines erachtens nur mit marken wie Saab, Volvo,

Alfa, Lancia....wobei auch ein vollausgeruesteter espace schon mit

Euro 60/k zu buche schlaegt :-))!O:-)

gruss,

iwan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

oder:

hyundai xg 350

kia opirus

vielleicht eine blöde frage, aber wieso sollte man den herr portier verarschen wollen?!? wer im highclasshotel absteigt wird zwangsläufig geld haben und dem portier ist es sowieso egal! der kunde zahlt seinen lohn. und ausserdem sieht er tagtäglich noch ganz andere luxusschlitten. wenn schon möchte ich mein geld vor dem stinknormalen mitmenschen verstecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tanne   
Tanne

Auf jeden fall eine große Limo .

Mein Favorit wäre ein Brabus EV12 , sieht von außen aus wie ein 200 CDI mit großen Rädern , kostet aber über 300.000€ Euro , also mehr als ein Ferrari .

Ich würde mir an dieses Fahrzeug auch ein 200 CDI Schild fachgerecht anbringen lassen , hatte am M5 auch schon ein 525d Schild dran X-)O:-)

MFG Tanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×