Jump to content
AxelF

Stützlager nach 6 Monaten aufgrund Gewindefahrwerk defekt???

Empfohlene Beiträge

AxelF   
AxelF

Hallo,

habe ja jetzt seit ca. 6 Monaten das PSS9 von Bilstein in meinem Auto.

Im Zuge des Einbaus wurden hinten auch die Stützlager vom M3 E46 Cabrio eingebaut (seien wohl robuster).

Die klappernden/knarrenden Stützlager waren damals auch der Grund, das Fahrwerk komplett zu tauschen.

Jetzt ist es so, das dieses dämliche Klappern schon wieder da ist!!!!! Ist ja ätzend!

Liegt das am härteren Fahrwerk oder ist das ene E36-Krankheit?

Was soll ich machen: nochmal neue BMW-Stützlager verbauen? Gibt es Nachrüst-Stützlager besserer Qualität?

Die letzten hielten ca. 6 Jahre, das ist ja schon sehr gut...6 Monate ist allerdings sehr wenig...

Ist mein Fahrwerk evtl. hinten zu hart eingestellt????

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Ich würde bei jedem Fahrwerkswechsel neue einbauen....ist ein Mengenverbrauchsgut....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT
Ich würde bei jedem Fahrwerkswechsel neue einbauen....ist ein Mengenverbrauchsgut....

oder direkt Uniballs, ist auf Dauer günstiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr. Nagano   
Dr. Nagano

Also wenn ihn das Klappern stört wird er mit Uniball-Lager auch nicht glücklich.

Eine Lösung zwischen drin wären PU-Lager, z.B. von Powerflex oder Groundcontrol. Gibts in verschiedenen Härten. Die knarzen zwar u.U. aber die Haltbarkeit ist gegenüber den Serienlager deutlich höher, zudem sind sie natürlich steifer.

Hier ein Auszug von der Powerflex Homepage:

Die ORIGINAL-Aufhängungsgummi sind die am meisten beanspruchten Teile des Fahrzeuges. Jede Kurve gibt eine Belastung auf den Aufhängungs- oder Stabilisatorgummi. Der Originalgummi ist relativ weich und verformt sich z.T. sehr stark. Bei der Verformung wird der Sturz, der Vorlauf sowie die ganze Achse verschoben, so dass sich auch der Sturz, Spur, Vorlauf, Nachlauf verändert.

Je älter das Fahrzeug ist umso mehr wirkt sich dies aus. Zudem wird die Fahrsicherheit durch diese Veränderungen z.T. stark reduziert. Das Fahrzeug folgt den Lenkradbewegungen bedeutend besser, liegt besser auf der Strasse und zudem wird der Reifenverschleiss reduziert. Je nach Fahrzeug kann sich aber der Fahrkomfort verändern dh.die Geräusche können spürbarer von der Strasse auf das Fahrzeug übertragen werden.

Kenne mehrere Leute die solche Lager im M3 drin haben, sind alle zufrieden.

Gruss Doc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

@alpina: die Stützlager wurden getauscht...gegen M3 E46 Cabrio Stützlager (kostet eins um die 35 Euro!).

@Dr.Nagano: war gerade auf der englischen Homepage von Powerflex, dort habe ich aber keine Stützlager gefunden. Kann aber auch mir liegen.

Kannst Du mir einen Tipp geben?

Danke!

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr. Nagano   
Dr. Nagano

Axel, ruf einfach mal hier -> Maxess GmbH an und schildere Dein Problem. Die sind sehr kompetent und können Dir wohl entsprechende Powerflex Teile liefern.

HTH,Gruss

Doc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z3Silver   
Z3Silver

hm, wer hat dir denn die Cabrio Stützlager empfholen? :-?

Kann mir nicht vorstellen das die Robuster sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

@Z3silver: Cabrio & Coupe-Stützlager sind glaub identisch.

Außerdem passen die wohl vom E30 bis zum E46 universell.

Neuer = Besser, oder?

Nochmal die alten E36-Stützlager erschienen mir nicht ratsam. Die Info gibts in diversen Threads zum Thema Fahrwerk, u.a. im www.bmw-treff.de

@Dr.Nagano: Habe hier in D schon einen Lieferanten, der mir Powerflex liefert...habe nur nix auf der Homepage gefunden...Danke!

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Das mit den E46 Lagern war schon der richtige Ansatz....

Warum die soooo schnell verschlissen sind ist mir dann allerdings ein Rätsel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Nee Peter, ich bin ein ganz großer Gegner von E46 Stützlagern im E36. Warum? Weil das Karosserieblech der Dämpferaufnahme beim E36 in seiner Stärke unterdimensioniert ist. Baut man ein stabileres Lager ein, geht das auf Kosten des Chassis und die Dämpfer bohren sich samt den tollen, stabilen Stützlager in den Kofferraum. Den Fall hatte ich schon 2 mal. Von daher, lieber ab und zu mal das Stützlager wechseln als ein neues Blech einschweissen. Und Stützlager wechseln ist doch nun wirklich eine Sache von einer halben Stunde, dazu muss man ja noch nicht mal die Hinterräder abschrauben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MMMPassion   
MMMPassion

Meines Wissens werden heute bei Ersatz im M3 E36 nur noch die stärkeren E46 Lager verwendet. Die haben bestimmt noch genug Eigendämpfung. Schlimm wird es mit allem, was nicht BMW-original ist. Zudem würde ich beim E36 aus Rücksicht auf die schwachen Bleche keine zu harten Dämpfereinstellungen verwenden. Noch was: Verstärkungsblech (aufgesetzt) vom Z3 unter den Muttern bei Montage verwenden. Habe 130'000 km mit Original-Domlager und -Fahrwerk gefahren und nun mit H&R Gewinde-Fahrwerk, Original-E46-Domlager und Z3-Verstärkungsblech weitere 30'000 km und bisher keine Probleme. Das H&R Gewinde ist allerdings von der Dämpfung nicht sehr hart. Ein PSS9 hat einige Dämpferstufen, die wesentlich härter sind (und daher nicht verwendet werden sollten).

MMMPassion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Verstärkungsblech vom Z3 ist drin...

Allerdings ist mein PSS9 hinten etwas härter eingestellt als vorne, aber nicht auf höchster Stufe.

Kommt mir aber nicht überhart vor. Auch die Hintensitzenden sind zufrieden mit dem Komfort.

Ich werde mir wohl mal die Stützlager von Rogue Engineering aus USA bestellen...(www.rogueengineering.com, dann unter BMW und dann auf suspension gehen...)

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z3Silver   
Z3Silver

hm, also ich habe in meinem Z3 auch ein extrem hartes Bilstein Fahrwerk drin, und trotzdem klappert bei mir nix :-))!

Bin ca. 30.000km mit dem Fahrwerk unterwegs, und ich schleiche nicht grade X-)

Meiner Meinung nach, entsteht das Problem mit den Stützlagern, eher aufgrund der hohen Motorleistung des M3, und weniger wegen eines harten Fahrwerks :wink:

Reuter Motorsport bietet zb. Uniball Lager an, damit hat man dann eine sehr exacte Radführung, ob da Bleche ausreissen, weiss ich allerdings nicht.

Vielleicht mal kurz bei denen anrufen, sind immer sehr nett und hilfsbereit :wink2:

www.reuter-motorsport.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Also ich habe die Rogue-Stützlager jetzt seit einigen Wochen drin und bin soweit zufrieden. Die Geräusche sind weg...

Wie nicht anders zu erwarten war.

Vielleicht hätten es auch neue E36-Stützlager getan. Aber das ganze kostet auch 80 Euro (was ich so weiß) und wenn ich das dann 2x im Jahr mache, plus Zeit in der Werkstatt, das ist nicht mein Ding.

Die Rogue-Teile müssen zwar auch noch die Feuerprobe bestehen, aber ich bin da guten Mutes.

Sie sind schon optisch von deutlich besserer Qualität. Sehen nicht wie Verschleißteile aus, wie bei BMW. Sondern einfach nach feinen technischen Teilen.

Dazu kommt noch, das man jetzt das ganze von unten abschrauben kann und nicht mehr alle Verkleidungen im Kofferraum wegmachen muß, wenn man ans Lager will...

Stabilere Versteifungsplatten sind auch dabei.

Leider habe ich trotz allem noch ein "styroporartiges" Knirschen aus der Hutablage, vor allem beim überfahren von Unebeneheiten. Klingt, wie wenn man Styropor aneinanderreibt. War aber vorher schon da und wird vielleicht wieder besser, wenn es wärmer wird...

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z3Silver   
Z3Silver

@AxelF: Merkst du denn, ob daß Fahrverhalten besser ist? :-?

Sind die Dinger aus den USA importiert, oder bietet die jemand auch in Deutschland an? :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

@Z3Silver: bedingt durch Schnee & Winterreifen konnte ich sie noch nicht prüfen.

Ich denke aber, das sie ausschließlich wg. besserer Qualität gemacht wurden und einfach länger halten als die Original-Teile.

Ich kann mir nicht vorstellen, das ein Stützlager das Fahrverhalten stark beeinflusst.

Die Teile gibt es in USA oder in einigen Wochen offiziell bei mir... :D

Habe mich als offizieller Rogue-Händler qualifizieren können...

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z3Silver   
Z3Silver

Hossa, herzlichen Glühstrumpf :-))!

Ich denke, über mangelnde Nachfrage, wirst du dich nicht beschweren können X-)

Sollte ich meinen Zetti noch länger fahren, besteht ebenfalls Interesse :wink:

Ich hab mir mal die technische Beschreibung, auf deren Seite durchgelesen, schaut aus, ols ob sich da jemand wirklich Gedanken gemacht hat :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Also in USA gibt es auch jede Menge Müll, ganz klar. Aber Ben Liaw (Erfinder der ShortShift-Kits von Rogue bzw. vorher UUC) ist ein echter BMW-Freak und kennt sich wirklich aus...

VB-BMWM3 hat ja jetzt die Schaltwegverkürzung von ROGUE bekommen und ist echt begeistert.

Meine liegt noch hier und wartet auf den Einbau (noch keine Zeit gehabt). Er ist wohl der einzige in USA, der für den M3 E36 6-Gang was anbieten kann...daher ist dieses Teil sein Bestseller - in Japan!!!!! Die sind total verrückt darauf.

Die Schaltung ist nicht nur kürzer, sondern auch exakter. Weil eben nicht nur der Drehpunkt geändert wird, sondern praktisch alle Teile aufeinander abgestimmt sind.

UUC konnte mir z.B. seit 1 Jahr keine Schaltwegverkürzung liefern...die Entwicklung hat Ben gemacht und sie zu Rogue mitgenommen...UUC kommt einfach nicht weiter...

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z3Silver   
Z3Silver

Wie gesagt, ich hab mich auf deren Seite mal umgeschaut, scheint

echt mal was ordentliches zu sein :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×