Jump to content
legitim

BMW M3, Kaufberatung!

Empfohlene Beiträge

legitim   
legitim

Hi,

habe eien Silbernen M3, Baujahr 2/01, 38000 km erst, Navi, TV, Leder, 19 zoll und halt den rest also fast voll für 31.900 euro

was sagt ihr dazu?? ist das ein gutes angebot? soll ich zuschlagen?? auf was soll ich achten ist ein Händler aber keine BMW Händler!

vielen danke schon mal im vorraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

Hört sich auf jeden Fall mal gut an.

Mach mal eine Probefahrt und hör mal auf dubiose Geräusche. lass dir das Scheckheft zeigen und frag mal, was in letzer Zeit gemacht werden musste.

Unfallfrei?

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW3246ccm   
BMW3246ccm

Du kannst bei einen BMW-Händler mit der Fahrgestellnummer nachfragen,

was an dem Auto schon alles repariert oder ersetzt worden ist.

Und wenn alles in Ordnung ist und der Emmy gepflegt und Unfallfrei ist, warum nicht.

Auf jedenfall ist die Austattung und der Preis ist auch in Ordnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
legitim   
legitim

noch eine frage, was zahlt ihr steur im jahr für den M3 im jahr? und Versicherung also Teilkasko bei 50 prozent so?? steht hier bestimmt so aber brauche es jetzt hier, danke fürs verständnis weil ich echt beim überlegen bin ob ich mir den leisten kann, bin normal arbeiter und verdiene auch nur meine 1700€ was meint ihr? könnt ruhig ehrlich sein desegen frage ich euch ja!

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
izerman   
izerman

Hy legitim

Also wenn du wirklich ne ehrlich Antwort willst würd ich sagen lass die Finger vom M3. Es ist ganz klar ein echtes Traumauto...aber mit 1700Euro im Monat...Der M3 kostet echt ne Stange Geld im Unterhalt! Ich zahle in der CH schon 2600 Euro Versicherung auf niedrigster Stufe. Und soweit ich weiss ist dass bei euch in D ja noch ein bisschen teurer.

Und was man auch immer einberechnen muss ist der Benzinverbrauch...der M3 ist ja kein Ecomobil...also ich hab immer meine 300-400Euro für Benzin pro Monat... O:-)

Verkehrsabgaben hab ich 400Euro im Jahr, aber wie gesagt, dass ist in der CH, wie`s bei euch in Deutschland aussieht weiss ich natürlich nicht genau.

Aber ist natürlich nur meine Meinung, die Entscheidung musst du fällen, ich sage dir nur überlege es dir gut... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-Mattes   
BMW-Mattes
...ob ich mir den leisten kann, bin normal arbeiter und verdiene auch nur meine 1700€ was meint ihr?

Kurz und knapp: Vergiss' es! Ich hoffe die 1700 sind wenigstens netto...

und man weiss nicht, was Du sonst für feste Kosten/monatl. Verpflichtungen hast.

Wieviel Euro hast Du definitiv übrig für den M3 pro Monat?

Wenn Du schon überlegst, ob Du ihn Dir leisten kannst, dann kannst Du ihn Dir nicht leisten... O:-) .

Willst Du den Wagen komplett kaufen oder wird der finanziert?

Teilkasko? Den würde ich VK versichern.

Was bist Du denn bis dato für Fahrzeige gefahren?

Schon mal 300+ PC-Boliden im Stall gehabt? Wenn Du etwas übermütig bist und zerlegst ihn, dann bist Du froh um die VK.

Wenn Du Dir über die Unterhaltskosten schon den Kopf zerbrechen musst,

dann kannst Du ihn höchstens am WE aus der Garage holen und einmal um den Block fahren.

Wenn Du den Emmie "richtig" fährst, dann rechne mit locker 500-700 Euro Kosten für anteilig Sprit/Versicherung/Inspektion/Reifen etc. pro Monat.

Wenn Du sogar auf die Rennstrecke gehst, dann bist Du schnell bei 1000+ Euro (Ich kann Dir da ein Lied von singen...).

Vom Wertverlust (auch durch den anstehenden Modellwechsel beim 3er) ganz zu schweigen.

Gruss Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW3246ccm   
BMW3246ccm

Ok mit dem Einkommen könnte es sehr schwierig werden.

Weil so ein Emmy ist recht teuer im Unterhalt.

Unter diesen Umständen wäre es viel besser, wenn du es lassen würdest. :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Tu Dir den M nicht an...bei 1700 Euro im Monat Gehalt lebst Du ausschließlich für das Auto-wenn es überhaupt reicht, um nebenbei noch zu wohnen und zu essen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gsx1300r   
Gast gsx1300r

Habe Deinen Post gelesen und zunächst nicht geantwortet, weil die anderen ja alle schon geschrieben haben, dass Du es lassen sollst.

Irgendwie geht mir die Sache aber nicht aus dem Kopf, daher melde ich mich jetzt auch mal zu Wort.

Zunächst einmal muss ich allen anderen Recht geben. Ein "normaler" Mensch wird mit 1700€ im Monat sich keinen M3 halten können bzw. der M3 wird Dich finanziell auffressen.

Allerdings möchte ich zwei Dinge anmerken, die aber unter den entsprechenden Vorzeichen zu sehen sind.

1.) Als "Freak" wirst Du wahrscheinlich ganz wild auf den M3 sein und es ist natürlich für Dich nicht einfach nur ein Auto. Je nachdem wieviel Du an sonstigen Ausgaben im Monat hast, kann es durchaus nicht unmöglich sein, dass Du ihn dennoch unterhalten kannst.

Du musst dazu aber kräftig rechnen und Dich vor allem fragen, wie sehr Du "Freak" bist, sprich welches Opfer Du bereit bist zu bringen.

Ich wollte als Student mir damals unbedingt den Traum einer neuen Hayabusa erfüllen. Sowohl Anschaffung als auch Unterhalt hätten mich eigentlich "auffressen" müssen. Und von allen Seiten hieß es dann, dass ich es ja "dick haben müsse", obwohl ich mir außer dem geilen Motorrad und dem absolut zum Leben Notwendigen nichts weiter leisten konnte. Heute sage ich, es war verrückt und ich würde es praktisch keinem empfehlen. Käme ich aber nochmals in die Situation, ich würde es wieder machen.

2.) Der M3 kann im Unterhalt für ein Auto dieses Kalibers recht günstig sein. Es kommt darauf an, was Du damit machst. Ich meine ob Fortbewegungsmittel oder ob "Spielzeug" (z.B. Ausfahrten, Rennstrecke, etc.) Wenn Du ihn als "normales" Auto nutzen willst, ist es sicherlich teuer, aber es kommt wie gesagt darauf an. Spritverbrauch ist eigentlich OK, wenn man mal vom Stadtverbrauch absieht. Versicherung würde ich Angebote vergleichen. Ein Bekannter von mir bekommt seinen M3 E46 für 970€/Jahr Vollkasko versichert. Allerdings bei 30%. Das bedeutet, dass es bei Deinen 50% an die 1600€ wären. Du musst Dich halt fragen, ob Du das Auto einfachen fahren willst, oder ob Du viel Geld für Zubehör und so weiter unbedingt ausgeben "musst". Sei Dir aber im Klaren, dass Reparaturen bei so einem Wagen deutlich teurer sind.

Ich liebäugele auch mit einem M3 und kenne daher die Überlegungen, weil er mir momentan auch noch zu teuer wäre. Schaue mir daher derzeit 330ci und 328ci an, die Du, wirklcih gut ausgestattet und mit nicht allzu hoher Kilometerleistung schon ab 15.000 im Falle des 328er bekommen kannst und wirklich schöne 330ci bekommst Du immer noch für 10.000 weniger als diesen M3. Habe zwischenzeitlich auch mit schönen E39ern geliebäugelt, aber ich bin immer noch auf der Suche.

Überlege es Dir gut. "Kitzelt" es zu sehr, dass Du nicht anders kannst, als zu einem M3 zu greifen, oder sind sonstige monatliche Verpflichtungen derart, dass der Wagen Dich auffrisst? Musst Du deswegen andere Hobbies aufgeben, Dich sonstwie einschränken? Eine interessante Kompromisslösung zwischen M3 und 328ci oder 330ci wäre vielleicht auch ein Alpina B3.

Das Wichtigste: Wenn Du nicht dringend ein Auto brauchst, z.B. weil Dein jetztiges Auto kaputt ist, dann lass Dir Zeit.

Rechne es mehrfach durch. Lass es liegen. Rechne es wieder durch. Sprich mit Freunden darüber. Schreib die Pros und die Contras auf und überlege nochmals ein paar Tage später drüber nach.

Die Entscheidung abnehmen kann Dir niemand. Eigentlich kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen und sagen "lass es lieber sein", da ich Dich nicht kenne. Aber ich weiss auch wie es ist, wenn es "kitzelt". Ich verfolge den Markt derzeit ohne Stress, schaue auch mal zwischendurch wieder ein Woche nicht rein, was mobile.de und co so bieten. Irgendwann werde ich mich schon richtig entscheiden. Zweimal hätte ich schon fast zugegriffen, hat aber beide Male nicht sollen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrarifan2002   
Ferrarifan2002

@ legitim:

Vielleicht einen E36 M3 ? Zumindest wäre der in der Anschaffung günstiger...

Gruß ff02

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HighSpeed 250   
HighSpeed 250

Falls es dir nur um einen Sportwagen geht:

Ein Auto das du dir vielleicht leichter leisten könntest wäre der Nissan 350 Z.

Klar ist kein M3 aber, vielleicht macht er dir dann mehr Freude als ein solcher, wenn du dir dann noch ab und zu ein Eis nebenbei leisten kannst ...

Und 280 PS gehen ja auch nicht so schlecht. Und ich bin mir nicht sicher, aber die Mädels fahren darauf glaube ich mehr ab ... X-)

Also mir gefällt der sehr gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gsx1300r   
Gast gsx1300r

Für 15.000€ bekommst Du bei den M3 E36ern ein Topauto.

Teilweise gibt es schon für etwas mehr als 10.000 interessante Angebote.

Und in Bezug auf den Fahrzeugwert kommst Du hier in eine Region, wo Du Dir die Frage stellen kannst, ob Du wirklich eine Vollkaskoversicherung brauchst. Natürlich gilt auch hier: Wenn Du die Fuhre rausschmeisst, ist die Kohle weg...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
onkelsilvio   
onkelsilvio
Hi,

habe eien Silbernen M3, Baujahr 2/01, 38000 km erst, Navi, TV, Leder, 19 zoll und halt den rest also fast voll für 31.900 euro

was sagt ihr dazu?? ist das ein gutes angebot? soll ich zuschlagen?? auf was soll ich achten ist ein Händler aber keine BMW Händler!

vielen danke schon mal im vorraus

Zu ja oder nein wurde hier schon genug geschrieben...der Preis des BMW ist jedoch sehr gut:

meine Emmilie hat 67.000 Euro gekostet, mit SMG, Xenon usw. - jedoch ohne TV, "nur" 18"Felgen und kein Vollleder -> daher sind 31.900 Euro scheinbar ein Schnäppchen :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z3Silver   
Z3Silver

Bei dem Gehalt: Finger weg!

Praktisch alles beim M3 ist deutlich teurer als beim normalen 3er.

Steuer, Versicherung, Inspektion, Reifenverschleiß....vor allem wenn du die Power nutzt :wink:

Faktisch ist der M3 im Unterhalt so teuer wie ein Porsche :-o

Kaufen ist eine Sache, aber Unterhalten die andere....und wenn dir irgendwas inne Dutten geht, wird das richtig teuer :cry:

Auch Tuning, wie Räder, fahrwerk, Bremse, etc....alles deutlich teuerer, kaum ein Teil vom normalen 3er paßt :???:

Überlege dir, ob es nicht auch ein 3.0er Z3 Coupe tut.

Der Wagen macht ne Menge Spaß, ist schnell und verbraucht wenig 8)

Abgesehen von der Autobahnheizerei, fährt dir im Alltagsbetrieb auch kein M3 weg :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
technicss   
technicss

TACH!

Kann mich GSX 1300R nur anschließen! Als Freak --> Ganz klar JA, SONST NEIN! Der M3 Ist kein "normaler" 3er mit Sportfahrwerk und breiten Schluffen! Das Fahrzeug ist von Grund auf Sportwagen. Zwar mit Alltagsqualitäten aber eben ein Sportwagen. Allerdings: selbst wenn Du die Karre in 6 Monaten wieder vertickst, hast Du vielleicht einen verlust von 3-4teuro, aber Du kommst bei Deinen Kindern später mal ganz groß raus, wenn sie rauskriegen was Du früher fürn Scheiß gemacht hast!!! O:-)

Weiter machen!

technicss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

@technicss

Das ist aber ein toller Grund, bei den Kindern den großen Macker machen zu können. Wieso sollte ich einen auf tollen Hecht machen, wenn ich mich damit in den finanziellen Ruin fürs erste stürze? Und 3-4k Verlust innerhalb eines halben Jahres entspricht ehemals bis zu 8tDM und das ist kein Pappenspiel für einen, der es nicht so dick hat.

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bender   
Bender

Wenn dir das mit dem M3 zu unsicher ist, dann schau doch mal nach einem 330Ci oder so. Langsam ist der ja auch nicht gerade, aber M3 ist schon was anderes, klar!

Schon mal an einen Audi A3 3.2 DSG gedacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

@Bender

Gibt es noch nicht lange und ist daher gebraucht kaum zu kriegen und deshalb in der Anschaffung sogar noch was teurer. Gut, dafür ist der Unterhalt wesentlich günstiger...

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

Oha, das ist ja recht "preiswert" (In Relation zum Neupreis gesehen). Hätte ich jetzt nicht gedacht. *schäm* :-(((°

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Schlagt mich jetzt nicht tot, aber 1700 Euro (netto) ist schon ein Gehalt eines besserverdienenden...jedenfalls hier in meiner Gegend...

Andersrum gesagt: Selbst mit der Kohle ist ein Auto mit mehr als 200 PS und nicht 10 Jahre alt kaum zu finanzieren.

Trotzdem werden seit Jahren nur die superteuren Schlitten gut verkauft!!!!!

Da frage ich mich: was arbeiten die Leute, die M3 oder Porsche und noch jede Menge anderes Spielzeug (und wenns nur Cup-Reifen, Rennfahrwerk usw. sind) kaufen, unterhalten und dann auch noch jede Menge Zeit zum Autofahren haben...

Soll keine Kritik sein, aber irgendetwas stimmt im Staate Dänemark nicht mehr...

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

@AxelF

Wieso Dänemark?

Edit: Oder habe ich jetzt den Spaß nicht verstanden?

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3-Fahrer   
M3-Fahrer

@ axel,

es soll leute geben die z.b. selbständig sind ;)

und evtl etwas über dem durchschnitt verdienen ,oder das auto über die firma kaufen. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3-Fahrer   
M3-Fahrer

oder ne kombination aus allen 3 "komponenten" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×