Jump to content
Solero99

Wer hat X3 3.0d??

Empfohlene Beiträge

Solero99   
Solero99

Hallo zusammen! Wer von Euch kann mir mal etwas über den X3 3.0d erzählen?? Hatte bislang "nur" den Benziner. Laut Werksangaben trennen die beiden Motorversionen ja nur max. 1 Sekunde zu gunsten des Benziners.

Was habt Ihr für Erfahrungen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager

Ich bin den "Kleinen" mal probegefahren, kann aber nichts zum Vergleich mit dem 3.0i sagen. Die Durchzugskraft des Dieselmotors ist ja bekanntermaßen sehr gut. Ich weiß jetzt nicht genau wieviel kg der X3 leichter ist als der X5? Die Kiste macht auf jeden Fall ne Menge Spass und geht besser als 530D den ich fuhr. (vielleicht war es aber auch nur ein Eindruck subjektiver Natur...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MARKFE   
MARKFE

Hallo,

ich bin auch den 3.0i Probe gefahren, der hat viel Spass gemacht und mir dann den 3.0d bestellt, da der 3.0i mir zu trinkfreudig war (14l/100km) bei > 30k km / Jahr !

Der Motor ist erste Sahne, klingt ueberhaupt nicht wie ein diesel und zieht bis 180kmh sogar sehr gut, wenn man das Gewicht vom Auto bedenkt :-))

Der Verbraucht bleibt, wenn man < 190km/h bleibt, und keine Gas/Bremsorgien macht, bei akzeptaelen 10,5l/100km ! (Das hat der Golf V TDI auch fast verbraucht den ich als Leihwagen hatte....)

Der X3 wiegt etwa 1900-2000Kg je nach Ausstattung, der X5 legt da noch mal 200Kg drauf. Ich bin beide Probe gefahren, der X3 hat mir vom Fahren her, mehr Spass gemacht. Nur die moechtegernmoderne, wie auch immer, Innenausstattung hat mir am Anfang nicht soviel Freude gemacht. Zusammen mit dem Wolkenschliff Applikationen an Tuer und mittelkonsole, und mit den Leder Sportsitzen, sieht es aber trotzdem super aus !

Und ein 530d faehrt jeder, also ich wuerde den X3 nehmen O:-)

gruss,

Mark

gruss,

Mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gsx1300r   
Gast gsx1300r

Bin zwar bislang nur den X5 gefahren, aber ich finde den Vergleich von X3 3,0d mit 530d mehr als hinkend.

Den X3 werden nun ja die wenigsten kaufen um ihn "artgerecht" zu bewegen, also wird er wohl wegen des Designs gekauft.

Nimmt man den 530d touring zur Hand, so haben die Fahrzeuge neben dem BMW-Zeichen und dem Motor nur wenig gemeinsam. Sie haben beide einen etwas größeren Kofferraum und eignen sich auch für die Familie, aber das war es meiner Meinung auch.

Da die beiden Fahrzeuge hier in Bezug auf die Beschleunigung verglichen werden, möchte ich hier auch mal die Frage bzgl der Fahrdynamik in den Raum stellen.

Der X3 ist nun sicherlich nicht das Auto, das für mich in die engere Wahl käme (trotz seiner Herkunft), aber ist der Vergleich mit dem 530d wirklich gerechtfertigt?

Bislang habe ich den X3 als "besseres SUV" betrachtet (nicht abwertend gemeint) und der 530d ist für mich eine Limousine bzw. ein Kombi, der je nach Ausstattung sehr sportliche oder sehr komfortable Akzente setzt.

Klärt mich bitte auf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Solero99   
Solero99

Also, wie gesagt, ich hatte vor kurzem den X3 3.0i für eine Woche von Sixt. Ich war sehr positiv sowohl vom Fahrverhalten als auch von der Qualität und dem Gesamteindruck überrascht. Er fähr sich überhaupt nicht wie ein Geländewagen. Man kann mit ihm locker mit 200 in die Autobahnkurven. Der 3 Liter Benziner ist auch hier ein Top-Motor. Das Fahrwerk ist aber in einigen Fällen etwas zu hart - insbesondere für lange Autobahnetappen.

Der Vergleich zum 5er touring ist meiner Ansicht mit Einschränkungen gerechtfertigt. Wobei der 5er für die Langstrecke geeigneter ist als der X3. Ernsthaft "ins Gelände" fährt ja sowieso niemand mit dem X.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tanne   
Tanne

Wenn X3 , dann als 3,0 d .

Den 3,0i bin ich auch schon probe gefahren ,aber um richtig vorwärts zu kommen must du ihn bei Drehzahllaune halten.

Ein 3,0d ist da wesendlicher suv. zu bewegen , man denk er hat 50 ps mehr zum 3,0i , so war mein eindruck .

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toolmaker   
Toolmaker

Hab den X3 3,0d für 2 Tage gehabt als mein M3 zur Pleuellagergeschichte in die Werkstatt mußte.

War enttäuscht, nicht wegen dem Motor, sondern das ganze Auto enttäuscht.

Wenn ich die Innenraumgestaltung sehe wird mir anders. Das

Fahrwerk ist bretthart. Dafür fährt er sich wie ein PKW. Allerdings kann ich mir dann direkt einen Kombi kaufen.

Ausser dem sogenannten "Lifestile" hat das Auto nichts zu bieten. Wenn die Qualität des Wagen dann noch so "gut" wie bei meinem M3 ist bleiben fast keine Wünsche offen. Lol.

Ausser vielleicht nach einem Toyota der auch fährt wenn er soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×