Jump to content
Andi355

Ferrari 355 GTS Tuning

Empfohlene Beiträge

Andi355   
Andi355

Hi F 355-Fans,

weiß zwar, daß in der Vergangenheit über dieses Thema schon zum Teil gesprochen wurde aber vielleich gibts ja nun neuere Erkenntnisse zu :

1. K&N Sportluftfilter : Die sind wohl leicht mit Öl benetzt und sollen bis zu 40 % mehr an angesaugter Luft zulassen. Habe gehört, daß das Öl sich möglicherweise auf dem Luftmassenmesser absetzen kann mit der Folge falscher Meßwerte für die Motorsteuerung. Ein Motorschaden könnte die Folge sein. Hat jemand irgendwelche Erkenntnisse hierzu ? Machen sich die Sportluftfilter überhaupt irgendwie bemerkbar ?

2. Challenge-Rennauspuff : Könnte einen günstig bekommen ( den ganz ohne Schalldämpfer ). Ich kann mir vorstellen, daß der verminderte Staudruck im oberen Drehzahlbereich zu einem Leistungszuwachs führt, während unten herum eher noch weniger geht. Hat hierzu jemand Erfahrungswerte ?

3. Sportkats ( 100 Zeller ): Machen die sich in der Leistung überhaupt spürbar bemerkbar, wenn ja in welchen Drehzahlbereich ?

4. Motor-Tuning der Fa. Imola-Racing: Die sprechen von einem Leistungszuwachs von bis zu 70 PS ( Sportauspuff, Modifikation der Motronic, modifizierte Ansaugluftführung, Sportluftfilter, Sportkats, Kraftstoffkühlung, Kevlar-Carbon-Airbox ). Egal ob für 2.7 oder 5.2 .

Halte ich für eher unrealistisch. Hat jemand hierzu Erfahrungswerte ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Hoi Andy

Habe gehört, daß das Öl sich möglicherweise auf dem Luftmassenmesser absetzen kann mit der Folge falscher Meßwerte für die Motorsteuerung.

Kann ich mir nicht vorstellen wenn der Filter nicht zu viel geölt wurde. K+N ist eine sehr grosse Firma mit viel Erfahrung aus dem Motorsport. So eine Firma könnte sich solche Schäden nicht leisten, da Sie ja in der Produkthaftung stehen.

Könnte einen günstig bekommen ( den ganz ohne Schalldämpfer)

Lass es der ist brutal Laut.

Sportkats ( 100 Zeller ): Machen die sich in der Leistung überhaupt spürbar bemerkbar, wenn ja in welchen Drehzahlbereich

Habe ich keine Erfahrungswerte.

Modifikation der Motronic

Lass jegliche Leistungssteigerung, das Auto geht doch so schon gut. Ein Motorschaden kommst sehr teuer. Allein auf die Gefahr hin ist es das nicht wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash
1. K&N Sportluftfilter : Die sind wohl leicht mit Öl benetzt und sollen bis zu 40 % mehr an angesaugter Luft zulassen. Habe gehört, daß das Öl sich möglicherweise auf dem Luftmassenmesser absetzen kann mit der Folge falscher Meßwerte für die Motorsteuerung. Ein Motorschaden könnte die Folge sein. Hat jemand irgendwelche Erkenntnisse hierzu ? Machen sich die Sportluftfilter überhaupt irgendwie bemerkbar ?

Ein offener Luftfilter bringt nichts. Im Gegenteil, es wird meißt wärmere Luft angesaugt wodurch die Leistung vermindert wird. Das mit dem Motorschaden ist allerdings quatsch. Das einzige was passieren kann ist ein Luftmassenmesserschaden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Hoi Jack

Du HIER? Bei den roten? Ich bin Stolz auf Dich :-))!

Das einzige was passieren kann ist ein Luftmassenmesserschaden!

Hast Du schon einmal von so einem Schaden gehört oder gar gesehen? Ich noch nicht. Wär interessant zu wissen, da ich auch diese Filter fahre, allerdings nur in den BMW`s. Ich bitte Dich mach mir jetzt keine Angst :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Das mit dem Öl ist etwa so wahr wie Uri Geller ohne Tricks Löffel verbiegen kann.

Es gibt LMM mit Klappen, da macht es gar nichts, bei den Heissluftdrahtmessung verdampft das Öl relativ schnell.

Die Filter sind ja nicht mit Öl getränkt dass sie tropfen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash
Du HIER? Bei den roten? Ich bin Stolz auf Dich

Opel und BMw sind die einzigen Foren in denen ich nicht schreibe ;)O:-)

Hast Du schon einmal von so einem Schaden gehört oder gar gesehen? Ich noch nicht. Wär interessant zu wissen, da ich auch diese Filter fahre, allerdings nur in den BMW`s. Ich bitte Dich mach mir jetzt keine Angst

Ja, ich habe diverse gesehen. Und selbst einen dadruch gehabt. Ich kann nicht für alle Luftmassemesser sprechen, ich weiß aber das die Audi und VW Luftmassenmesser sehr anfällig sind und schnell kaputt gehen.

Das Öl zerstört diese Heizdrähte (sorry, kenne die Technik nicht wirklich) bzw. setzt sich darauf ab. VW und Audi haben die Preise für LMM im Austausch auch extrem gesenkt.

Ich hatte den Schaden damals an meinem S4.

Beim S3 kann man durch Auslesen über das VAG Com die Luftmenge die den LMM durchströmt messen. Der originale Papierfilter von Audi hatte damals bei 2 S3 (1x 1999er MTM-Tuning & 1x 2001er Wimmer-Tuning) einen höheren Luftdurchsatz wie der K&N Luftfilter. Soviel zu K&N Filtern.

Die Schäden entstehen meistens nach dem Reinigen da viele, so wie ich auch damals, viel zu viel Öl nehmen zum wieder einölen, welches dann auf den Luftmassenmesser kommt. Also immer schön vorsichtig sein :-))!

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilovefiat   
ilovefiat

@Andy 355

Hier mein Senf zu Deinen Fragen:

1.

Welches Baujahr bzw. wieviele Luftfilterkästen hast Du 1 oder 2?

Die Leistsungsunterschiede sollen sehr gross sein zwischen diesen Modellen (gemäss Bruno Staub - 2-facher Europa Challenge Meister, d.h dass nur die F355 mit 2 Luftfilterkästen normalerweise die Leistung von 380PS zusammenbringen).

Meine Empfehlung: Lass die Finger davon?

Was Du machen kannst bzw. ich gemacht habe, die F355 haben Resonanzdämpfer um die Ansauggeräusche zu dämpfen, welche ich entfernt und durch einen Schlauch ersetzt habe.

2.

Kann hier kkswiss nur zustimmen.

Brutal laut und auf der Strasse nicht zugelassen.

Ich habe bei mir die Unterdruckdrosselklappe abgehängt und somit war das Ventil schon ab Anfang offen und nicht erst bei 6000 Touren.

Wenn Du zum TÜV musst ist das innerhalt einer Minute wieder in den Originalzustand gebracht (über dieses Thema ist schon mehrmals diskutiert, wo gewisse Leute behauptet haben, deswegen einen Auspuffkrümmerriss gehabt zu haben. Mein F355 wurde 8 Jahre damit alt und hatte deswegen nie was zu beklagen, also mach es oder lass es und bitte nehmt diese Thema nicht wieder neu auf).

3.

Sportkat

Im normalen Betrieb bringt es viel zu wenig. Da ich früher sehr intensiv in der Freizeit für einen Tuner gearbeitet habe bzw. wir auch viele Leistungsmessungen vorgenommen haben, war der Leitungszuwachs im Normallfall zwischen 3 und 10 PS, was Du im Normalbetrieb überhaupt nicht merken wirst. Im Rennbetrieb ist etwas anders, wo man um wirklich um letzte Zehntel/Hunderstel kämpft. Wenn Geld keine Rolle spielt, dann.....?

4.

Kann hier kkswiss auch nur zustimmen.

Finger weg, denn die seriösen Leistungssteigerungen sind sehr, sehr kostspielig und die Ausbeute zu gering. Versuch lieber die 380PS als erstes am Limit zu bewegen (möchte Dir deswegen nicht zu Nahe treten in Bezug auf dein Fahrkönnen). Habe in Bezug deswegen auch mit einem Mechaniker von einem Challenge-Team gesprochen und dieser hat selber gesagt: Finger weg!

Spiele lieber mit dem Fahrwerk und Reifen herum, denn dort liegt noch viel mehr Potential drin als Du glaubst. Habe an meinem folgende Modifikationen von Bruno Staub vornehmen lassen:

tiefer legen bzw. Original-Fahrwerk runter schrauben

Spurverbeiterung vorne und hinten

Sturzeinstellung

Reifenmarke gewechselt: Pirelli Zero C oder Pirelli Zero Corsa

Viel Spass - ilovefiat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Falls dein 355 GTS noch mit der alten Motronic 2.7 (OBD I) fährt kannst du den Kat entfernen und ein Rohr komplett ohne Kat einbauen. z.B. von Supersprint. (Hat dann natürlich keinen TÜV mehr, lässt sich aber echt einfach wieder in den Originalzustand zurücksetzen). Das Klangbild verändert sich dadurch auch zum besseren.

Das ist meiner Ansicht nach die einzige Methode die beim 355 im oberen Drehzahlbereich noch wirklich Leistung (10-15PS) bringt. Eine Anpassung des Motorkennfeldes ist nicht nötig. Beim 5.2 (OBD II) siehts etwas anders aus.

Die "Tuner" erhöhen bei ihrer Softwareanpassung erheblich das Drehzahllimit. In einigen Fällen bis etwa 9500 U/min. Was das für den Motor bedeutet sollte klar sein.

Ein Bekannter von mir hat im 355 die Challenge Anlage drin. Ist wirklich infernalisch laut. Da kommt man an keiner Polizeikontrolle vorbei.

Von allem anderen (Luftfilter, Kraftstoffkühlung, etc) würd ich die Finger lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

@Andy

Mensch da hat ja ilovefiat recht. Im Luftfiltergehäuse ist unter dem Filterelement ein Gitter und drunter so eine Art weisse Watte. Die muss erst einmal raus. Dan ist der Klang schon besser.

Ist doch schon lange her das ich so etwas vergesse :oops:

Über die Unterdruckdrosselklappe haben wir hier auch schon oft geschrieben. Ein User mit einer Sportwagengarage hat den Text von Ferrari Suisse niedergeschrieben, dort konnte man lesen das das Steuergerät in ein Notprogramm fällt. Selber bin ich jetzt aber schon viele Jahre Ferrarist und hatte 3 St. 355. Keiner hatte Probleme und es wurden alle 3 von einem Ferrari-Händler so umgebaut.

Das ist meiner Meinung nach ausreichend. Weiterer Vorteil wie schon ilovefiat geschrieben hat ist die Rückrüstung in einer Minute geschehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×