Jump to content
Joey

Audi 80 Coupé mit 115PS fährt über 240?

Empfohlene Beiträge

Joey   
Joey

Hallo!

Hab von einem gehört, der ein Audi 80 Coupé mit 2.0l und 115 PS hat, dass sein Auto laut Tacho über 240 fährt. Das glaub ich dem auch, aber schafft der das wirklich, oder ist der Tacho so ungenau? Hat mich halt gewundert, weil ein Audi 100 mit 174PS, bei dem ich mal mitgefahren bin, hat "nur" 246 laut Tacho geschafft, mit viel Anlauf wär er vielleicht auch schneller gelaufen. Der Audi 100 hatte aber auch Automatik.

Wenn das Audi Coupé wirklich 240 schafft, wie geht dann der S2 ab??

Freu mich auf eure Beiträge!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
budgie   
budgie

Die Tachos der damaligen Zeit war so ziemlich das ungenaueste was es überhaupt gab. Wir hatten 1990 einen Audi 100 Avant Sport 2.3 mit 136PS und der lief laut Tacho auch 240km/h. In echt waren dies aber maximal 215(-220). Und echte 215 in einem 115PS Audi Coupe halte ich gar nicht mal für so unrealistisch(der Wagen ist ja relativ leicht). Kannst diesem Herren also glauben.

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eltoro   
eltoro

Selbst echte 215 sind noch fragwürdig, wenn man mal die schlechtere Aerodynamik der alten Autos in die Überlegung mit einbezieht.

(Das Gewicht spielt übrigens keine Rolle).

Wenn ich von dem 318i (E46) (118PS) ausgehe, den ich mal gefahren hab, so wäre der bergab mit Rückenwind vielleicht auf echte 210 gekommen, wenn er nicht abgeriegelt hätte. Von daher schätze ich den Audi keinesfalls besser ein. Aber trotzdem echt krasser Tachovorlauf. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Jaja die alten Audi-Tachos.....

Hier in der Umgebung von Ingolstadt spricht man noch heute von der Denkendorflegende.

Die A9 Richtung München kurz vor der Ausfahrt Ingolstadt Nord am Köschinger Forst,Ausfahrt Lenting vorbei . Hier geht es so gewaltig bergab,,dass selbst der alte B3 Audi 80 1.8S mit 90PS 230km/h auf dem Tacho erreicht hat. Natürlich mit mächtig Vorlauf.

Audi RS2. 302 km/h an der Stelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
deHeld   
deHeld

Von wegen Audi-Tachos.... Ich hatte mit meinen 45PS auch schon 190km/h auf dem Tacho stehen! Ich möchte nicht wissen, wieviel der vorgeht.

CYa!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

ein freund von mir hatte mal nen audi 80 mit der 113PS maschine! der fuhr auf der geraden auch gut 220! wir haben da mit 5,5% kalkuliert, was echten 208 entsprechen würde! sein jetziger A3 1,8 läuft auf der geraden ca. 223, was aufgrund der 17 Zöller ungefähr 212 km/h sein dürfte!

Eine superstrecke ist ebenfalls zur oben genannten strecke die A48 (?) von Trier über wittlich richtiung Norden! da gehts nach ner kurve bestimmt 3 km derart bergab, dass da wirklich jedes auto in den begrenzer läuft! ich hatte da mal mit nem Corolla (75PS) 204 nach tacho, was etwa 197 entsprechen dürfte, da der tacho sehr genau ging! Das ist fürn auto, dass mit nur 170 eingetragen ist doch nicht schlecht!

ein anderer freund von mir ist mit seinem A3 1,8T 150PS oft weit über 250 gefahren! 260 bei dem auto sieht nicht schlecht aus! Dürften wohl echte 240 gewesen sein!

Gruß Saphir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3

für Tempo 240 sind so an die 190 PS nötig (+/- je nach aerodynamik)

z.B der Calibra Turbo mit über 200 PS geht etwa 245 und der hat eine relativ gute Aerodynamik (verglichen mit dem Audi 80 Coupe). Ok, der Allrad schluckt noch ein paar PS, aber ein 2-Rad Antrieb Auto wie zB der

BMW 325i mit 192 PS geht etwa 240 km/h

Audi 80 mit 115 PS 240? Sehr, sehr unwahrscheinlich.... :???:

Ich würde sogar wagen zu behaupten, dass das auf ebener Strasse, ohne Rückenwind oder Windschatten physikalisch nicht möglich ist.

Nebenbei bei Top-Speed sind Luftwiderstand (Kraft in Newton) multipliziert mit Geschwindigkeit (in meter/s) gleichgross wie die Leistung an den Antriebsrädern (in Watt)...(Verluste in den Rädern mal =0 angenommen, die Leistung an den Antriebsrädern ist natürlich kleiner als an der Kurbelwelle). Da der Luftwiderstand bereits schon proportional zur Geschwindigkeit ist, ist die Leistung zum Erreichen des Top-Speeds propotional zur Geschwindigkeit im Quadrat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freewood   
Freewood

Laut Werk läuft das Audi Coupe 196km/h.So kann es durchaus sein,dass der Tacho 240km/h bergrunter läuft.Aber Tachoanzeigen darf man sowieso nicht glauben,erstrecht bei älteren Autos.Mit dem Opel Kadett meiner Mutter hatte ich bergrunter auch schon 192km/h auf dem Tacho(60PS!).Dürften vielleicht echte 170km/h gewesen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Also mein Vater sein 318i mit 115PS schafft nicht mehr als 210 km/h laut Tacho und mein 323i schafft mit Biegen und Brechen 245 km/h. Der hat allerdings um die 190 PS, wie hier schon gesagt wurde, die man braucht um 240 oder mehr zu fahren. Ich bin mal mit einem 55 PS Polo 170 gefahren und mit einen 90 PS Audi 80 TDi 205, alles Tachowerte. Deshalb kann ich die 240 beim 115PS starkem Audi 80 nicht ganz nachvollziehen. Stop doch einfach mal die Zeit zwischen zwei Kilometertafeln und dann weisst Du es ganz genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Falcon99   
Falcon99

Unser Audi 100 C4 schafft Tacho 220, d. h. echte 205-210 km/h, er wird dabei nicht abgeriegelt. Bergab mit Rückenwind hab ich ihn auch schonmal auf Tacho 230 gebracht!

Die Audi-Tachos sind wirklich sehr ungenau: Bei einer Radarkontrolle mit Geschwindigkeitsanzeige bin ich genau Tacho 60 im Ort gefahren, angezeigt wurden 54 km/h, also war es (noch) kein Regelverstoß!

Von einem Freund, der einen A4 (Modell B4 glaube ich, jedenfalls das Modell vor dem aktuellen) 1.9 tdi Sportausstattung fährt, habe ich gehört, der würde Tacho 230 packen. Das habe ich ihm aber nicht abgenommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3
@ millm3:

P = F*v; F = 0,5 * cW * ro * v^2

=> P proportional v^3 (und nicht v^2) :wink:

Oops, da hab ich mich vertan.. :oops:

aber zum Glück gibts ja Fluiddynamikexperten hier im Forum :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Herr der Ringe   
Herr der Ringe

So unwahrscheinlich finde ich das nicht. Eine Bekannte von mir hat nen 80er mit der 2.0l Maschine und ordentlich gebastelt. Von Chip über Fächerkrümmer etc ist da alles drin. Und der geht echte 248. Schon nicht schlecht. Zumal der Wagen ein absolutes Leichtgewicht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×