SvenB

Fährt hier jemand einen M3 E46 mit KOMPRESSOR ?`?

20 Beiträge in diesem Thema

Ja, wie im Betreff schon geschrieben suche ich jemanden der einen E46 M3 mit Kompressor fährt. Ich hatte einen im E36 drin, habe aber bedenken beim E46. Zumal mir zur Zeit noch die Werksgarantie wichtig ist. Trotzdem würde es mich sehr interessieren ob jemand so einen Umbau schon gesehen gemacht oder gefahren hat.

Gruß

SvenB :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte benutze die Suchfunktion-es ist hier schon ausführlich besprochen worden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...sorry, aber die Suche nach "M3 Kompressor E46" brachte mich nicht wirklich weiter.

Ich denke es ist doch nicht so schlimm wenn sich hier vielleicht doch jemand meldet auf den meine Frage zutrifft. Dürfte sich ja eh nicht um viele handeln, wenn überhaupt jemand da wirklich was aus EIGENER Erfahrung sagen könnte. Mir kommt es wirklich darauf an mit jemanden zu sprechen der wirklich einen E46 M3 mit Kompressor länger gefahren oder besser noch besessen hat.

Sollte sich hierzu aber doch ein passender Thread finden wäre ich für eine kleine Hilfe dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi sven.

meiner hat zwar keinen..wollte ich es aber ne ganze zeit lang machen.

aber ich werd es nicht !

du wirst nur ärger ahben, aber daß weißt du auch selber.

der motor bring so mehr als genug.

wenn, hättest du denn jmd der ihn dir reinbaut ?

g-power z.b. hat mir ein angebot geschickt über 45000 euro komplettumbau ! etwas übertéuert !

glaube ,daß durch kleine ergänzungen daß maximum des motors erreicht ist...

denke du willst noch länger was von deinem wagen haben !

in dem sinne... :wink2:

isom3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo...

Hatte meinen E36 M3 bei G-Power machen lassen. Aber nur Stufe1 mit RennKatanlage ( 420 PS ) Aber beim E46 will er so nicht bei gehen, und schon gar nicht mit Garantie. Und wenn er einen Umbau macht, dann nur mit kompletten Moterumbau. ( Daher wohl der hohe Preis ) Denn nur Kompressor und Elektronik ist ihm wohl zu riskant.

Daher suche ich nach anderen Quellen......

http://www.digiladen.de/bmw/

Da mal ein paar Bilder von meinem Vorgänger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

cooler wagen ! hättest du mal behalten sollen !

falls du irgendwelche andere quellen findest schick ne pn !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann Deine Erfahrung bestätigen, G-Power will eigentlich nicht so richtig an den E46 ran. Habe letzte Jahr und auch schon vorletztes Jahr mit Ihm darüber gesprochen und dann beschlossen, es zu lassen.

Er hat wohl schon 2 gebaut, die beide nicht gehalten haben.

Wenn G-Power das nicht kann, hat es wohl auch wenig Sinn es von einem anderen machen zu lassen.

Für über 400 PS bleibt nur der Umbau auf V8.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, ich hatte den ja einige Jahre, und der KM-Stand hatte dann die 100.000 erreicht. Da wurde es einfach mal Zeit für einen neuen. Und vom Kompressor mal abgesehen ist der neue doch in keinem Punkt weniger schön wie der alte :D

Hmmm..... Wußte nicht das G-Power schon welche gemacht hat die nicht hielten. Aber leuchtet natürlich ein das er damit nicht hausieren geht. Aber wer weiß ob es auch die neueste Motorrevision war. Die alten vor 03/2003 haben ja selbst ohne Kompressor nicht viel ausgehalten. Das war auch der Grund warum ich noch gewartet hatte. Aber ab 03/2003 sollen die Motoren ja halten....Ich hoffe das ist auch so *gg* Zur Zeit habe ich ja noch volle Garantie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Probier mal mit dem User "Gladiator" hier im Forum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Zusammen, der G-POWER Umbau für den M3 E46 wird ausschließlich mit Motorumbau angeboten. Einen Umbau auf dem Serientriebwerk hat es für Testzwecke gegeben. Diese Fahrzeuge wurden nach der Entwicklung wieder zurückgerüstet. Ohne Motorschaden wie in diesem Monolog behauptet wird.

Stand der Dinge ist : Eine standfeste M3 Aufladung macht nur Sinn mit Motorumbau. Kosten zur Zeit ca. 45.000 Euro. Im übrigen ist der G-POWER EVO II mit Garantie !!

Gruß ZZ

machst aber ganz schön werbung für diese leute !!!

also ich warte bis novidem aus der schweiz ihr projekt gegen ende

des jahres zuende bringt !

soll nur eine kleine aufladung geben !

aber das ist doch gar net mal so verkehrt.

ca 400-410 ps, kosten ca 10000 €.

bin mal gespannt.

:wink2:

isom3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin schon verzweifeln am suchen, wo ich die videos habe. hatte etliche von einem M mit turboaufladung in phoenixgelb aus den USA.

der hat um die 500PS und soll wohl haltbar sein.

weiterhin ist sehr gut zu sehen wie der serien M bei elastizitätstests kein land sieht, quasi steht während der davonzieht.

ne 11er zeit auf viertelmeile...ich schaue weiter. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bin schon verzweifeln am suchen, wo ich die videos habe. hatte etliche von einem M mit turboaufladung in phoenixgelb aus den USA.

der hat um die 500PS und soll wohl haltbar sein.

quote]

kenne diese vid !!!

aber das der motor 500 ps aushält..glaube ich nicht wirklich !

:wink2:

isom3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den staaten bieten die ja allerhand conversions an. Ist da auch leichter, es wird kaum einen fahrer geben der mal eben mehrere 100km auf der bahn vollgas fahren wird/kann :wink:

Deshalb werden die motoren da auch etwas haltbarer sein wie hier.

Hier wird so einen motor bis zum exitus belastet, geht gar nicht in den staaten O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In den staaten bieten die ja allerhand conversions an. Ist da auch leichter, es wird kaum einen fahrer geben der mal eben mehrere 100km auf der bahn vollgas fahren wird/kann :wink:

Deshalb werden die motoren da auch etwas haltbarer sein wie hier.

Hier wird so einen motor bis zum exitus belastet, geht gar nicht in den staaten O:-)

ja wozu sollte man sich dann sowas einbauen, wenn mans net nutzen kann ? <sinn> ?

und auch in den staaten wird es freigegebene rennstecken geben !

:wink2:

isom3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, der Sinn könnte daran liegen, dass man sich zum Beispiel am gestiegene Drehmoment erfreut und am besseren Beschleunigen(Aus dem Stand, als auch Elastizität).

Diese beiden Faktoren wären für mich eh der Hauptgrund eines Tunings.Wann fährt man denn schonmal so schnell, dass einem die gesteigerte Top- Speed nützt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja, der Sinn könnte daran liegen, dass man sich zum Beispiel am gestiegene Drehmoment erfreut und am besseren Beschleunigen(Aus dem Stand, als auch Elastizität).

Diese beiden Faktoren wären für mich eh der Hauptgrund eines Tunings.Wann fährt man denn schonmal so schnell, dass einem die gesteigerte Top- Speed nützt...

ja sinn beim m3 ist glaub ich die drehfreude und nicht drehmoment !

hauptgrund des tunings für mich ist stärkerer durchzug in allen gängen !

ob sich in der endgeschwindigkeit so viel tun würde, wage ich zu bezeifeln .

magic62 meinte ja man hat in den staaten kaum möglichkeiten

den kompressor-geladenen m3 richtig zu fordern..und das aufgrund dessen der aufgeladene m3 dort halten würde !

das wollte ich halt widerlegen

:wink2:

isom3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden