Tanne

Fahrzeugvermietung-Ferrari

13 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute ich habe einen guten Bekannten der in Norddeutschland im kleinen Stil eine Ferrari Vermietung autbauen möchte .

Meine Frage :

1. bringt den sowas überhaupt was

2. welche risiken

3. welche Fahrzeuge

Für Antworten wäre er sehr dankbar .

MFG Tanne :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, kann dir da nicht helfen, aber bitte schau mal wie Du Fahrzeugvermietung geschrieben hast... :D:D:D

Ich schmeiss mich weg. You made my day!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sorry, kann dir da nicht helfen, aber bitte schau mal wie Du Fahrzeugvermietung geschrieben hast... :D:D:D

Ich schmeiss mich weg. You made my day!!

Oh man wie peinlich , man sollte nicht gleichzeitig telefonieren und Tippen O:-)X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nun du musst erstmal die fahrzeuge kaufen und dann sicher gehn, bzw. kalkulieren, dass die einnahmen der vermietung auch die nebenkosten, wartungskosten usw. decken.

der wiederverkauf dürfte auch schwierig sein.

ein renner wäre sicherlich dort mit günstigen einstiegspreisen ins rennen zu gehen und die km stark zu begrenzen. wenn da pro tag eben nur 150-200km integriert sind gibt es sicher viele, die dafür mal 250€ hinlegen. die meisten vermietungen haben zwar mehr km drin, aber kosten auch das doppelte. (z.b. beim 348/355).

ich stelle mir vor es geht den meisten eher darum ÜBERHAUPT mal Ferrari zu fahren, als gleich damit ne stunde über die autobahn zu knallen.

vermietungen auf 2-3 stunden wäre sicher auch reizvoll. evtl. Übergabe des fahrzeuges zurück an den vermieter an versch. standorten ermöglichen.

als fahrzeuge: schnäppchen 348 - stilvoller Ferrari 512TR - renner 355/360 und vielleicht noch nen 575M als Highlight!

ich würde den 355 bevorzugen. Ist und bleibt für mich eins der schönsten und elegantesten sportwagen überhaupt, auch wenn technik, interieur und fahrwerk nicht mehr auf heutigem niveau sind...aber wer will das schon in einem italo-sportler!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine Frage :

1. bringt den sowas überhaupt was

2. welche risiken

3. welche Fahrzeuge

1. Kommt auf den Business- und Marketingplan bzw. Unternehmenskonzept an!

2. Kommt auf die Rechtsform der Gesellschaft an!

(z.B.: Einzelunternehmer: Betreibt seine Geschäfte unter seinem

Familiennamen und haftet unbeschränkt mit seinem Privatvermögen.

oder

(z.B.: Kapitalgesellschaften: Die Gesellschaft ist eine juristische Person.

Die Haftung beschränkt sich in der Regel auf das Gesellschaftsvermögen.)

3. Für den Anfang vom 348 bis 360 alles drin!

Vergleicht mal die anderen Anbieter und erstellt einen Plan!

Hilfe zur Realisierung gibt es hier:

http://www.kfw-mittelstandsbank.de/mportal/Gruenderzentrum/Gruenderzentrum.jsp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Frage, ob sich das lohnt.

Ich denke, wenn größere Vermieter wie Sixt oder Hertz solche Autos verleihen, dann ist das gut und schön, aber das meiste Geld kommt doch durch die normalen Autos rein. Und da ist der Haken: Ersteinmal muss genug Geld dasein, um sich so einen Ferrari anzuschaffen. Ein großer Hersteller kann sich von Zeit zu Zeit einen kaufen, die Erlöse für die anderen Autos können die Kosten am Anfang erst mal ausgleichen. Ihr müsstet euch, wenn ihr euch auf Ferraris beschränkt, doch mindestens 3-4 Stück am Anfang zulegen. Das ist ne Menge Schotter! Bei 250€ am Tag mit geringer Kilometerzahl würde man bestimmt den ein oder anderen Käufer anlocken, aber für einen 360 Modena müsstet ihr diesen 500x verleihen, um das Geld wieder rauszuhaben, also um auf 0 zu kommen. Dazu kommen ja noch Kosten für die Verwaltung, Gebäudemieten, Einrichtung, Versicherungen (!) für die Autos, Gehälter (ihr müsst ja auch was zum Leben haben), Zinsen für Anleihen usw. Da kommt ne Menge auf euch zu. Nicht zu vergessen die Werbung, um euch bekannt zu machen. Dann sind da noch die mind. 25.000 € als Grundkapital bei einer GmbH. Kommt einiges zusammen, und wenn man überlegt, wie lange es dauert, bis sich so eine Anschaffung überhaut erst einmal amortisiert hat...

Erst mal alles genau durchgehen, und die Kosten lieber zu hoch als zu niedrig kalkulieren. Ich kann mir vorstellen, dass so eine Vermietung für Luxuskarossen schon rentabel sein kann, wenn sie in einer Großstadt gelegen ist und wenn der Eigentümer ordentlich Eigenkapital mit einbringt.

Nur um erst mal auf einen grünen Zweig zu kommen, muss man einen Kompromiss zwischen günstigen Einstandspreisen und Kostendeckung machen. Noch mal in Ruhe über alles nachdenken, vielleicht solltet ihr professionelle Unterstützung in Anspruch nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird schwierig sein, eine Versicherung zu finden, die das übernimmt. Entweder bist Du Eigentümer von 'Special Cars' und hast denVerleih zu einer Zeit begonnen, in dem die Versicherungen sich noch auf den Deal einliessen, ODER Du gehörst zu den großen Verleihern, bei denen die Versicherungen sagen, OK, die 1-2 Ferraris versichern wir noch mit.

Ansonsten sind die Versicherungsprämien sehr hoch, gerade weil die Versicherung argumentiert: Wenn sich einer nen Ferrari leiht, besitzt er in der Regel keinen eigenen und das Risiko ist hoch, da der Fahrer unerfahren ist. Ausserdem wird der Leiher der Diva auch die Sporen geben, er will ja viel Rennfeeling für sein Geld, also auch hier ein versicherungstechnisch relevanter Aspekt.

Ihr könnt es auch bei E-bay anbieten, ohne Versicherung. Dann viel Spass beim Totalcrash. Oder Ihr bietet Mitfahrten an, dann wäre das eine Option.

Dennoch, viel Erfolg und ich drücke Euch die Daumen.

:wink2:

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn es wirklich ernsthaft gemeint ist, dann kann ich anbieten das ich dich/euch/ihn an meinen chef weiter vermittel

ich arbeite inner autovermietung nebenbei.

ich denke aber , dass der markt sehr sehr schwierig ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie machen das eigentlich die "Ebayleute", die Mitfahrten in ihren Ferraris anbieten? Muss man das seiner Versicherung melden? Eine Insassenversicherung ist da bestimmt Pflicht, oder?

Schönen Gru0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir werden mal schauen wie es weiter geht nächste woche haben wir erst mal termine bei verschiedenden Versicherungen .

Bei den meisten vermietungen trägt aber der Kunde die volle verantwortung , und der vermieter ist eigendlich idiotensicher abgesichert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt eine Versicherung die sehr günstig ist da Sie sich auf Ferraris spezialisiert hat. Ich weiss nicht ob ich hier den Namen nennen darf? Habe aber als ich Deutschland wohnte dort einige Ferraris versichert. Gegebenenfalls info über PN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass das ein großes Problem bei der Sache ist, dass die Wagen ja recht hohe Anschaffungskosten haben. Demzufolge dauert es sehr lange bis sich diese Kosten amortisiert haben, d.h. bis das erste Mal "richtiger" Gewinn entsteht.

Was go300 über die Rechtsformen geschrieben hat, dem stimme ich voll zu. Aber man muss auch dazu sagen, dass man für eine Kaptialgesellschaft, z.B: GmbH, AG, eine gewisse Einlage braucht, um dieses Gesellschaftsvermögen anzuhäufen.

Und in der Rechtsform der Kapitalgesellschaft ist man ja meist auch nicht so kreditwürdig, weil die Gesellschaft ja nur mit ihrem Vermögen haftet und nicht der Geschäftsführer oder der Eigentümer der Firma.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gehört das man diese Fahrzeuge auch leasen kann , und trotzdem weitervermietet bekommt ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden