benny_996

Z3 Coupe 2.8 / 3.0 Tipps und Kniffe

28 Beiträge in diesem Thema

Hallo CP-Gemeinde

ich suche für meinen Bruder ein Z3 Coupe. Ich finde er hat eine gute Wahl getroffen.

Jetzt beginnt die Suche. Wir würden uns freuen wenn einige CPler Erfahrungen mit dem Wagen posten würden.

Auf was sollte man beim Kauf achten und welcher Preis ist für das 2,8 bzw 3.0 Modell angebracht?!

Wenn jemand ein Z3coupe verkauft dann natürlich auch alle Angebote an mich.

Vielen Dank im voraus.

benny

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wann hat denn der 3.0l den 2.8l ersetzt? Es muss doch so im Jahr 2000 gewesen sein, oder?

Wenn man die Wahl hat, würde ich auf jeden Fall zum 3l greifen! Es ist schon ein guter Unterschied zum 2.8l. Ich fahre den 2.8l im E46. Bin zufrieden damit, aber der 3l geht noch etwas besser.

Such doch mal bei BMW.de. Dort sind ein paar Fahrzeuge drin. Die Preise lagen auf den ersten Blick auf dem von Dir gezeigten Niveau, etwas über 20'€.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der 3.0l ist deutlich souveräner als der 2.8 das stimmt.

Wenn aber die restlichen Fahrzeugdaten ok sind dann soll das kein Ausschlusskriterium sein.

bei bmw.de bewegen sich die Preise nicht unter 25k. Egal wie viele km.

Dafür hat man da dir Gebrauchtwagengarantie. sicher auch nicht zu verachten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich finde es ist recht schwer zu sagen welcher Preis für ein 2,8er oder 3,0er Coupe fair ist, zumal diese ja mit den Preisen des M Coupes ziemlich identisch sind. :(:-o

Ich weiß nicht ob ich es mir je verzeihen könnte für über 20 TEUR "nur" einen 2,8er zu kaufen, wenn ich wüßte, daß ich einen M für den gleichen preis (ok älteres BJ) bekommen hätte.

Wie der Wertverfall der "normalen" Modelle (2,8 und 3,0L) aussehen wird wird die Zukunft zeigen. Momentan ist das Preisniveau doch recht hoch meiner Meinung.

gruß

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte im Fall des Z3 Coupé 2.8 beachten - ich habe das hier schon mehrfach erwähnt:

es gibt eine relativ große Zahl von Z3 2.8 die zur Markteinführung als Händlerfahrzeug produziert wurden und danach von diesen verkauft wurden.

Diese Fahrzeuge haben eine andere Getriebeabstimmung (geht bei VMax in den Drehzahlbegrenzer) und den 2.8l-Motor OHNE Doppel-VANOS. Die Leistung ist zwar beim Nachfolger die gleiche, das Drehmoment untenherum aber etwas schlechter und der Motor erfüllt noch nicht D4.

Diese Wagen sind meist in schwarz, haben innen Holz und das Hebedach.

Nicht daß so ein Auto Blödsinn wäre, aber im Kaufpreis sollte sich das wiederspiegeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...geht bei VMax in den Drehzahlbegrenzer...

Lecker ! :):DX-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Onkel hat sich vor etwa 2 Wochen einen aus Düsseldorf geholt und nach Ö importiert. Ist ein silberner 2.8, Ez. 2000, 5.500km(!).

Der Preis inkl. Steuern lag bei sage und schreibe 13.000.-

War damals der billigste auf mobile.de und bis dato sind keine Defekte bekannt geworden.

Das Fahrzeug macht schon Spaß, mich hat das Coupe schon immer beeindruckt und irgendwann mal wirds auch bei mir mal ein M Coupe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo ist der Haken?

13'€; 2.000km :-o .

Das war ja ein Mega-Schnäppchen!

Aber ich würde einen vom Händler nehmen, wegen der Garantie.

Ich bin bei mir froh, eine Garantie zu haben, da schon einiges kaputt war, PDC, e-Fenster, ...

@amc: Bei den 2.8l Motoren ist doch der Unterschied im Endeffekt so, dass der eine Motor im E36 verbaut war. Und dann der überarbeitete (mit Doppel-VANOS) aus dem E46 stammt, oder?

Und bei 2,8l macht sich die D4 Norm schon im Portemonnaie bemerkbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Ich weiß nicht ob ich es mir je verzeihen könnte für über 20 TEUR "nur" einen 2,8er zu kaufen, wenn ich wüßte, daß ich einen M für den gleichen preis (ok älteres BJ) bekommen hätte.

...

Das ist natürlich eine logische Überlegung Peter. allerdings muss man auch beachten dass das MCoupe von den Folgekosten (Sprit und vor allem Versicherung) doch um einiges mehr zu Buche schlägt.

Danke auch an amc für den Hinweis mit den 2.8er Händlerfahrzeugen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@amc: Bei den 2.8l Motoren ist doch der Unterschied im Endeffekt so, dass der eine Motor im E36 verbaut war. Und dann der überarbeitete (mit Doppel-VANOS) aus dem E46 stammt, oder?

Und bei 2,8l macht sich die D4 Norm schon im Portemonnaie bemerkbar!

Ja, genau. Der Motor war wohl zur Zeit der Händlerfahrzeugproduktion einfach noch nicht fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das M-Coupe ist in den höchsten Versicherungsklassen, da doch reichlich Unfälle mit diesem "Sportgerät" aufgrund des agilen Fahrverhaltens passiert sind....die antiquierte Hinterachse führt ein reges Eigenleben.

nochmal zum 2,8/3.0: Bei Einführung des Elefantenrollschuhs gab es den 3,0 nicht, der 2,8er war state of the art. letztendlich ist auch dieser Motor völlig ausreichend für das Auto. Es kommt auf den Preis an-irgendwann kann die D3 Norm nicht mehr die Welt kosten.

KAuft ein unverbasteltes auto aus erster Hand mit Scheckheft, achtet ein wenig auf die Verschleißteile wie Bremse und Reifen-dann sollte es keine größeren probleme geben. Ein Tip sind imer die seltsamen Farbkombinationen, da läßt sich der eine oder andere Euro sparen, Sitze aus dem M-Coupe gibt es dank der stattgehabten Unfälle relativ gut zu kaufen.

Das Auto ist ein Spaßgerät für die landstraße-und wird bei entsprechender Pflege sicher ein gesuchter Klassiker.

Viel Spaß damit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Z3 Coupé ist ein sehr eigenwilliges Fahrzeug, für das sicher gilt, "entweder man haßt oder liebt es".

Der Platz ist bei normaler Statur für zwei Personen zwar intim aber völlig ausreichend. Bequem sind die mit Nappa-Leder bezogenen Sportsitze. Für Gepäck bleibt hinter den Sitzen recht viel Platz, wenn man das Gepäcknetz (Aufpreis) hochzieht und über die Fensterkante lädt maximal 410 Liter, ansonsten 210 Liter (ist ja schließlich ein Kombi :wink: ).

Das Sahnestück des Fahrzeugs ist der BMW Motor, was besonders für den 3.0 gilt (wurde im Juni 2000 eingeführt). Hier treffen 231 seidenweiche PS auf ein interessantes Leergewicht von 1395 kg inklusive Fahrer (d.h. 1320 kg ohne Fahrer, wo gibt's das heute noch?), kein Vergleich zu sämtlichen anderen BMW Modellen mit diesem phantastischen Motor, die sich mit deutlich mehr Gewicht rumschlagen müssen. Daher kann man diesseits von einem Boxster S so ziemlich alles stehen lassen (0-100 km/h in 6 sec) und selbst letzterer tut sich nicht gerade leicht (auch wenn man auf der AB das Nachsehen hat). Die Beschleunigung ist wirklich sehr gut und die Höchstgeschwindigkeit mit 250 km/h ebenso. Auch die BMW-typische Schaltung und das Fahrwerk sind klasse, ebenso wie der Klang des Auspuffs. Das Fahrverhalten des Coupés ist sehr agil, die Fahrwerkabstimmung sportlich straff aber nicht übermäßig hart, das Fahrzeug ist sehr, sehr handlich und aufgrund der geringen Größe sehr kompakt.

Der Verbrauch des 3.0 liegt je nach Fahrweise und Strecke zwischen 9 und 12 Litern, Super Plus bringt (wenn überhaupt) einen Verbrauchsvorteil von maximal 0.5 Litern/100 km. Der Tank mit 51 Litern Kapazität erlaubt nur eine geringe Reichweite von knapp 400 km.

Im Vergleich zum 3.0 ist beim 2.8 die fehlende Leistung deutlich spürbar, während m.E. nach das Z3M Coupé für diese Technik übermotorisiert ist (oder anders gesagt die 231 PS reichen völlig und sind genau richtig).

Weitere Vorteile vom 3.0 gegenüber dem 2.8: Der 3.0 gefällt auch durch ein paar nette Details besser als der 2.8: Chromringe um die Instrumente und in den Scheinwerfern, Chrom-Auspuffblenden, markanterer Griff an der Heckklappe, größere Radkästen, breitere Spur, aggressivere Frontschürze mit vergitterertem Lufteinlaß etc.

Als Nachteil sehe ich die (amerikanische) Verarbeitung, die sich nicht auf dem üblichen BMW-Niveau befindet. Über Klapper- oder Knarzgeräusche darf man sich nicht zu sehr aufregen. Auch ist die Innenausstattung im Vergleich zu älteren Z3 vor dem Facelift zwar etwas liebevoller gestaltet, angesichts der extravaganten äußeren Form aber immer noch zu langweilig und zu sehr Großserie.

Gewöhnungsbedürftig ist außerdem die hohe Kante am Seitenschweller, die unverändert vom Cabrio übernommen wurde. Dafür läßt sich über Steifigkeit der Karosserie nicht meckern.

Ein typisches Z3 Coupé Merkmal ist auch der "suckelnde" Heckscheibenwischer, aus dessen Spritzwasserdüse beim Beschleunigen immer das Waschwasser auf die Heckklappe läuft. Das sieht einfach häßlich aus und liegt an einem Konstruktionsfehler, da das Rückschlagventil in der Leitung offensichtlich vergessen wurde (das Ventil vom 3er touring paßt aber und kann von jeder BMW-Werkstatt eingebaut werden, oft sogar auf Kulanz, zumindest teilweise).

Als Außenfarbe eignet sich fast jede Farbe, selbst in weiß sieht der Wagen klasse aus. Die meisten fahren wohl in schwarz metallic.

Das Coupe ist serienmäßig sehr gut ausgestattet: Ledersitze inklusive Sitzheizung, teilweise elektrisch verstellbar, Klimaanlage, Radio, DSC, Seitenairbags, ZV mit Fernbedienung etc. alles serienmäßig. Als Sonderausstattung bietet sich ein Soundsystem an, wobei man zwischen dem BMW-Soundsystem mit mehr Lautsprechern und dem harman/kardon System mit zusätzlichem Subwoofer wählen kann. Durch letzteren verringert sich minimal der Laderaum.

Innen würde ich die Alublenden (soweit ich weiß echtes Aluminium im Gegensatz zu heute überall üblichen silber lackiertem Plastik, siehe z.B. neuer SLK) der m.E. nach unpassenden Holzausstattung auf jeden Fall vorziehen. Als Reifen empfiehlt sich die Mischbereifung mit 225/45 vorne und 245/40 hinten auf 17"-Felgen, anstelle der serienmäßigen 225/50 16". Als 17"-Felgen gefallen mir die Radialspeiche am besten, wesentlich besser als die BMW-typische BBS-Keuzspeiche.

Das Glas-Dach ist nur ein Hebedach und läßt sich nur hinten um ca. 5 cm aufstellen. Immerhin bringt es mehr Licht in den relativ kleinen Innenraum.

Alles in allem in unserer heutigen Zeit der Einheitsbrei-Autos ist das Z3 Coupé ein sehr eigenständiges, ausgefallenes Fahrzeug, das aufgrund der geringen Stückzahl von nur ca. 18000 gebauten Modellen immer diesen ausgefallenen Charakter behalten wird und eventuell zum Liebhaberfahrzeug werden könnte. Derzeit sieht es zumindest danach aus, da das Preisniveau ziemlich stabil scheint (dies gilt zumindest für die unverbastelten Modelle und nur diese lohnt es sich zu kaufen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch den 3.0 nehmen! Hatte ja selbst scho einen :-))!

meine farbe war cosmos-schwarz und innen edelholz und erw. lederausst. walnuss !! ein traum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@skr: Guter informativer Bericht. Klasse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schade ist der wagen für grossgewachsene über 190cm doch etwas eng, somit bleibt das M Coupé der wagen, den ich kaufen würde, wenn ich etwas kürzer wäre.

hast du den gebrauchtwagentest der Autobild schon einmal gelesen? FOLGE DEM LINK um ihn zu lesen :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da es ja um Tipps und Kniffe laut Threadtitel gehen soll, so sei gesagt das man den 2.8er Motor locker 15 PS mehr entlocken kann. Dafür braucht man nur die Ansaugbrücke vom 325i (M50) montieren und diese werden für etwa 150 € bei ebay gehandelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehn da eigentlich auch die 19 Zöller vom M3 E46 drunter ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim M Coupe ja. Aber passt find ich nicht so... :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hast du den gebrauchtwagentest der Autobild schon einmal gelesen? FOLGE DEM LINK um ihn zu lesen :wink:

Danke. Die Autobild kommt auch zu dem Ergebnis dass die M Version eigentlich überfordert ist und das der 2.8 bzw 3.0 wie von einem user hier shcon berichtet die passendere Motorisierung für das Z3Coupe ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gehn da eigentlich auch die 19 Zöller vom M3 E46 drunter ?

Ja, aber ich finde 19" is zu heftig für das Auto....18" reicht doch, oder? :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, aber ich finde 19" is zu heftig für das Auto....18" reicht doch, oder? :wink:

Ja sehe ich auch so. Ich selbst hab ja auch nur 17".

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber ich würde einen vom Händler nehmen, wegen der Garantie.

Ich bin bei mir froh, eine Garantie zu haben, da schon einiges kaputt war, PDC, e-Fenster, ...

Kann man nicht mit einem privat gekauften zum BMW Händler fahren und für kleines Geld die EuroPlus "kaufen"?

Ich dachte, die checken ihn durch und am Ende heißt´s dann ja, oder nein für die Europlus.

Ist dem nicht so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich selbst ein M-Coupé fahre, kann

ich nur sagen:

Perfekter Bericht von skr :-))!

Übermotorisiert finde ich aber den M wirklich nicht.

Hatte auch bisher aufgrund der Leistung keine

haarsträubenden Erfahrungen und ich fahre wirklich

manchmal auf Messers Schneide. Abflüge nach

5 Jahren und 60tkm : Null.

19" finde ich passen gut. Haftung + Response besser,

aber halt auch Grenzbereich kleiner.

Sieht übrigens so aus:

http://www.carpassion.com/de/usergarage.php?no=274

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@benny_996

@markuswe

Danke für die netten Worte! :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden