Jump to content
S.Schnuse

Motor spuckt Öl und Wasser und repariert sich von selbst?

Empfohlene Beiträge

S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Langsam glaube ich das mein Auto ein Fall für die X Akten ist.

Gestern abend stellte ich mein Auto in der Garage ab. Dabei bemerkte ich so ein eigenartiges Blubbergeräusch, ging noch drei mal ums Auto, machte die Motorhaube auf, dann war es weg. Auf dem Garagenboden waren nach der Nacht 3 kleine Flecken, meiner Meinung nach Kühlwasser. Etwas besorgt legte ich mich unter das Auto, fand aber keine Nasse stelle. Dann hab ich heut morgen mit dem Kärcher Motorwäsche gemacht. Weil ich mich danach nochmal unter das Auto legen wollte bockte ich es auf der rechten Seite auf, dabei lief dann Wasser aus Richtung Fahrzeugfront auf den Garagenboden. Etwas später verteilte sich dann zu meiner Freude noch Motoröl in der Kühlwasserpfütze. Doch ich konnte wieder nichts finden. Ich kann nur sagen, das die Pfütze mit dem Öl auf der Fahrerseite war - etwa im Lot von der Drosselklappe aus. Nun hab ich Kühlwasser nachgefüllt, bin den Motor warm gefahren (Öl auf 80 Grad) und hab ihn auf der sauberen Seite der Garage wieder abgestellt. Nun das Rätsel, unter dem Auto ist es absolut trocken! Nicht ein Tropfen, weder Öl noch Wasser. Kann das was mit meiner Motorwäsche zu tun haben? Aber woher kamen dann die drei Tropfen auf dem Garagenboden heute morgen? Hat vielleicht jemand hier eine Erklärung für dieses Phänomen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shuft   
Shuft

Und das Wasser könnte nicht aus dem Klimaanlagen-Ablauf kommen?

Ist das Öl evtl aus der Kurbelgehäuseentlüftung ausgelaufen? Weil du meintest "angekippt".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring
Und das Wasser könnte nicht aus dem Klimaanlagen-Ablauf kommen?

Das wäre jetzt auch meine erste Idee gewesen.

Sonst ist es ja etwas sehr mysteriös, wenn mal etwas Öl & Kühlwasser austritt und im nächsten Moment nicht mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aebisa   
aebisa
Auf dem Garagenboden waren nach der Nacht 3 kleine Flecken, meiner Meinung nach Kühlwasser.

Eine andere Möglichkeit: Kondenswasser von der Klimaanlage, welches sich mit Oel-Überresten aus dem Motorraum vermischt hat und zu Boden gekommen ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Kondenswasser war es nicht, es war schon Kühlwasser. Mein bisher schrecklicher Verdacht wäre die Zylinderkopfdichtung.

Zudem jetzt nach dem Ausmachen des Motors für 10 Sekunden ein totales Blubbergeräusch kommt. Ich hab schon Kühlung entlüftet, aber es ist trotzdem noch da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wodo   
Wodo

Schon mal in den Ausgleichsbehälter vom Kühlwasser geschaut? Vielleicht baut sich Überdruck auf (Kopfdichtung) und es wird dann etwas Wasser mit Öl vermischt über das Überdruckventil am Einfüllstutzen durch den kleinen Schlauch gedrückt, was dann runter tropft. Ich weiss nicht, ob die neueren BMW´s noch sowas haben, vor 20 Jahren wars jedenfalls noch so :oops: Kaputte Kopfdichtungen hatte ich auch ein paar, da traten die beschriebenen Symtome auf. Oder mal schauen, ob die Kühlwasserschläuche nach dem Fahren extrem hart sind. Das würde dann auch wieder für Überdruck im Kühlsystem sprechen. Wie gesagt, alles nur meine Erfahrungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×