sl _55_ e55_Racer

golf 5 2.0 fsi wirklich so ein schlectes auto??

19 Beiträge in diesem Thema

hi leute,

eine frage ich habe vor mir in der nächsten zeit einen 5er golf mit dem 2.0 liter fsi motor zu kaufen, jetzt surfte ich vorher auf den vw homepage rum und bekam mit der er nur 209kmh endgeschwindigkeit läuft etwas wenig oder nicht, wenn man bedenkt das eine alter mercedes benz e 200 mit 136ps schon 210 läuft??

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin bei der A3 Präsentation den 150PS FSI und den 140PS TDI jeweils einen Abend lang gefahren (jeweils dieselbe Strecke).

Und im Alltagsbereich (Landstrasse, Stadtverkehr) kann die 150PS FSI Maschine gegen den TDI eigentlich nix. Es reizte mich einfach nicht, den 150PS FSI für einen Kauf in Erwägung zu ziehen.

Ich kann natürlich keine Beitrag zum Thema Höchstgeschwindigkeit liefern.

Interessant wird der 2l TFSI mit 200PS (A3, Golf GTI), da wart ich schon, bis die ersten beim Händler stehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die alte e-klasse hatte einen sehr guten luftwiderstandswert. da bei der höchstgeschwindigkeit das gewicht ziehmlich egal ist, ist es gut möglich, dass er trotz 14 minder-ps genau so schnell läuft. als vergleich: mein clio hat 172 ps und läuft auch "nur" 220 km/h. luftwiderstand sei dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Luftwiderstand wurde ja schon angesprochen.

Der Golf V ist 1,5m hoch, weshalb ich ihn schon nicht in Erwägung ziehen würde.

Der Markt verlangt offensichtlich immer mehr eine Anpassung der Autos in Richtung Van. Dass Vans und insbesondere Geländewagen aber die Aerodynamik eines Kleiderschranks besitzen und damit Höchstgeschwindigkeit kosten und den Verbrauch nachteilig beeinflussen wird hierbei häufig vergessen.

Zum Vergleich: Ein Golf III GTI 16V läuft mit 150PS 220km/h laut Werksangabe.

Es wird sicherlich so sein, dass der Golf V einen besseren CW-Wert hat als der Golf III, die Stirnfläche ist aber sehr viel größer und muss durch den Wind geschoben werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zum Vergleich: Ein Golf III GTI 16V läuft mit 150PS 220km/h laut Werksangabe.

215 km/h. :wink:

Die anderen Ausführungen mit der Stirnfläche stimmen aber; der G5 ist ja eher ein Minivan als ein Kompakter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mushu

OK, Du wirst es als 16V-Fahrer besser wissen;

Bin erst vor ein paar Tagen über einen alten ams-Test gestolpert, den ich mir mal kopiert hatte. Darin wurden GTI, GTI 16V und VR6 verglichen und im Text hieß es, dass die Höchstgeschwindigkeiten den Werksangaben entsprächen. GTI 16V war da mit 220km/h angegeben, VR6 mit 225km/h, wie es auch bei mir im Fahrzeugschein steht...

Danke für die Richtigstellung. Man sollte nicht immer glauben, was in der ams steht...

Wer einmal Golf III und Golf V nebeneinander hat stehen sehen, der stellt einen enormen Größenunterschied fest, da gebe ich Dir recht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir stehen 215 im Fahrzeugschein. Auf www.doppel-wobber.de steht er auch mit 215 angegeben. Es ist aber gut möglich, dass die ersten 16V mit 220 km/h angegeben waren, angeblich laufen die ja auch etwas besser.

Gemessen habe ich mit meinem schon echte 221 km/h, allerdings weiß ich natürlich nicht, ob es absolut eben und windstill war. Das war in diesem Thread : http://carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?p=292246#292246

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne jetzt zu sehr offtopic werden zu wollen:

Habe das schon mehrfach gehört, dass sowohl die 16V als auch die VR6 der frühen IIIer-Baujahre besser im Futter stehen sollen.

Beim VR6 wurde die Vmax allerdings nur von 225 auf 224 nach unten korrigiert,,,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beim VR6 wurde die Vmax allerdings nur von 225 auf 224 nach unten korrigiert,,,

Ok, ganz offtopic : ich dachte 224 wäre der Syncro gewesen. :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da ich hier in älteren themen schon gelesen habe was ihr vom dem golf 5 haltet bin ich wirklich sehr sehr erschreckt hätte nie gedacht das der golf 5 so schlecht sein soll, ich verweiße z.b. auf diesen thread http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?t=19479

hatte eigentlich vor mir einen golf 5 fsi 2.o zu holen aber uhr habt mir ziemlich angst gemacht, jetzt mal ehrlich ist der golf 5 wirklich so ein schlechtes auto??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, der Golf V ist ein gutes Auto.

Das kann ich bestätigen, da wir so rund 20 5er Golf als Dienstwagen in dem Betrieb, wo ich arbeite, haben. Und zusätzlich haben einige (>5) schon privat einen Golf V. Auch die Kinderkrankheiten sind eher selten. Fast alle sind bis jetzt zufrieden.

Aber alle diese Fahrzeuge sind Diesel (eh klar in Österreich). Das Problem mit den VW-Benzinern ist das, dass die VW-Diesel einfach ziemlich gut gehen und zumeist in der Leistung nach oben streuen. Nun kommen einem die Benziner mit vermeintlich mehr PS einfach lahmer vor (vielleicht kann ein alter Dieselglüher wie ich aber einfach keinen Benziner mehr richtig fahren ???)

Und bis auf einige Ausnahmen sind die Benzin-Motoren von VW nicht so wirklich erste Sahne (wenn man zB den Vergleich mit Opel wagen darf).

Nur zur Zeit mit den Tankstellenpreisen zählt halt in Österreich nur die Performance der Diesel und da ist VW mit an der Spitze.

Und wegen der Höchstgeschwindigkeit nicht zu vergessen. Das Gewicht eines 5er Golf Sportline mit fast Vollausstattung, die vergösserte Fläche, die breitenen Reifen (225er), da geht schon Geschwindigkeit drauf.

Ein 3er Golf 16V hatte damals 205er, war tief und hatte im Vergleich "kein" Gewicht.

Und bei Zweifel kannst ja mal dort http://www.motor-talk.de/f217/s/ anfragen bzw. die Posts lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wegen der Höchstgeschwindigkeit nicht zu vergessen. Das Gewicht eines 5er Golf Sportline mit fast Vollausstattung, die vergösserte Fläche, die breitenen Reifen (225er), da geht schon Geschwindigkeit drauf.

Ein 3er Golf 16V hatte damals 205er, war tief und hatte im Vergleich "kein" Gewicht.

die reifen haben natürlich ihren einfluss, das gewicht kann jedoch vernachlässigt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alternativvorschlag: Seat Ibiza Cupra TDI.

* 160 PS

* 1-100 7,5

* 0-160 20,5 (BMW z4 2.2 170 PS 20 sec., SLK 200 Komp 163 Ps 20,8 sec.)

* Verbrauch ca. 6-7 Liter Diesel

* Serie Sportfahrwerk, 17 Zoll Alus, Sportbremsen, Sportsitze plus Interieur, Klima...

* Dürfte man im Reimport für 18.000 € bekommen.

Find ich recht annehmbar, Golf V sieht eh grottenlangweilig aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Seat Ibiza ist natürlich eine gute Idee, aber der Ibiza ist ja eine Klasse unter dem Golf. Auf gleichem Niveau wäre da der Leon. Den finde ich vom Design her tausendmal besser als den Golf. Ist zwar nicht mehr das neuste Fahrzeug, aber immer noch chic. Und man spart ordentlich im Gegensatz zum Golf. Dort einen TDI rein, am besten den 150 PSer, und ab geht die wilde Fahrt O:-) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja trotz all den schlechten bewertungen werde ich mir ziemlich sicher einen golf 5 2.0 fsi zulegen , mal schauen ob ich es bereuen werde, aber als erstes auto ist er bestimmt nicht schlecht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mein Kumpel hat den Ibiza!

Innen eher polo anmutung vom plastik aber der drück wirklich gut! und die felgen sind auch schon hammer als serien alus das ding lohnt sich. wird dir mehr spaß bringen als der golf 110 % sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

warum soll den der golf keinen spass oder weniger spass bringen..?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anscheinend hat hier nach wie vor keiner kapiert, warum sich ein Diesel subjektiv stärker anfühlt, und dennoch auf der Bahn nicht schneller ist als ein vergleichbarer Benziner... Oh mann Leute, wie oft wurde das schon diskutiert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eben ich kann falcon99 nur zustimmen, ich denke das auch der golf 5 2.0 fsi spass machen kann-...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden