Jump to content
AxelF

BMW in der Schweiz von privat kaufen

Empfohlene Beiträge

AxelF   
AxelF

Hallo,

habe mal ne Frage zu Gebrauchtwagen aus der Schweiz:

wenn ich mir einen interessanten Gebrauchtwagen von einem Privatmann in der Schweiz kaufe, gilt dann die BMW-Service-Plus weiter (bis 100.000 km oder 3 Jahre)?

Und wie ist das mit dem Gratis-Service? Ich wohne ja am Bodensee, von daher wäre die Fahrt z.B. zu Fa. Christian Jacob keine große Sache!!!!

Hat jemand schon nen Gebrauchtwagen aus der Schweiz nach Deutschland eingeführt? Was kommen da noch für Kosten auf einen zu?

Danke für eure Hilfe!

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Hallo,

habe mal ne Frage zu Gebrauchtwagen aus der Schweiz:

wenn ich mir einen interessanten Gebrauchtwagen von einem Privatmann in der Schweiz kaufe, gilt dann die BMW-Service-Plus weiter (bis 100.000 km oder 3 Jahre)?

Und wie ist das mit dem Gratis-Service? Ich wohne ja am Bodensee, von daher wäre die Fahrt z.B. zu Fa. Christian Jacob keine große Sache!!!!

Ja, Service-Plus gilt auch, wenn du den Wagen von Privat kaufst. Wenn du den BMW zu einem Schweizer Händler bringst, sollte auch der Gratis-Service kein Problem sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MSportler   
MSportler

sauber hat Recht, ist so betr. ServicePlus.

Was auf Dich zukommt Kosten mässig kann ich nicht sagen. Ich weiss lediglich wenn Fahrzeug aus CH z.b. nach Südosteuropa geht, dass das ziemlich teuer werden kann...Zoll halt beim Importieren von Fahrzeugen.

Wie das aber in D aussieht, weiss ich nicht, wir haben ja in CH eine tiefere MwSt als in D...?

Kommt's wirklich billiger Ch-->D oder weshalb willst du ein CH-Fahrzeug importieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Preislich ist es nicht besser, aber in der Schweiz gibt es teilweise besser ausgestattete Autos, mit interessanteren Farben....hab mal unter www.autoscout24.ch geschaut...

Hab da ein Auto gefunden, das wäre perfekt, steht nicht mal weit weg von mir.

Das mit den 10 Jahren Service kostenlos ist auch super.

Könnt ihr in CH die Garantie nochmals verlängern? Geht ja in D bis zu einem Jahr!!!

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MSportler   
MSportler

Darf ich raten? O:-)

Carbonschwarz mit Zimt leder Nappa von Christian Jakob?

Habe ich mich auch mal erkundigt vor rund 4 Wochen...

Hat angeblich Frau von nem Direktor gefahren, die jetzt ein Cabrio hat.

Ob der wohl gut eingefahren ist O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MSportler   
MSportler

ServicePlus geht angeblich, aber wie das mit der GARANTIE aussieht, weiss ich nicht. Sollte sicher gehen, kanns aber net 100%ig sagen.

KOmm, lassuns wissen womit du liebäugelst O:-)O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Könnt ihr in CH die Garantie nochmals verlängern? Geht ja in D bis zu einem Jahr!!!

Christian

Ja, ich konnte die Garantie (Europlus) problemlos um zwei Jahre verlängern. Hat mich ca. 600 Euro gekostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

@Sauber: hattest Du das Auto als Gebrauchtwagen vom BMW-Händler gekauft?

Denn die Werksgarantie für Neuwagen heißt glaub nicht EuroPlus...

@MSportler: wie gesagt, von privat...steht ein M3 SMG 4/02, 48.000km in Individual-Estorilblau drin, mit Leder estorilblau/schwarz, Leder Birke anthrazit.usw.

Wäre mein Traum...

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MSportler   
MSportler

Achso, stimmt, habs überlesen X-)

Europlus ist in der Schweiz SERVICEPLUS. Das ist soviel ich weiss, NICHT die Werksgarantie. DIE lässt sich doch nicht verlängern, oder?

ServicePlus bzw. EuroPlus dagegen schon, dann stimmt's auch mit der Preisangabe überein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mat01 CO   
mat01

@AxelF

bist du sicher, dass sich das lohnt? ich denke du musst 16% Mwst. und evtl. zoll dazurechnen.

ob du von der CH seite bei der ausfuhr etwas zurückbekommst weiss ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

@steff320: gekauft ist ja noch nix....Aber es muß schon was individuelles sein, nix schwarz oder silber...das sind für mich keine Farben...

Und ein bißchen auffällig sollte es schon sein...Velvetblue, Phoenixgelb, usw.

Und es sollte selbst dreckig noch gut aussehen, ergo bleibt fast nur Estorilblau übrig. Da habe ich mich irgendwie dran gewöhnt...

@mat01: wenn ich das Auto von privat kaufe, kann ich doch auch keine MwSt. draufzahlen bzw. rausbekommen, oder?

Zoll ist was anderes, das ist mir klar...

Wenn das Auto im Vergleich zu D in etwa gleich teuer ist und ich dann noch den Service bis 100.000 km umsonst bekomme, dann lohnt es evtl schon.

Dazu noch eine Farbe, die es im Moment nur selten hier in D gibt (am M3 E46), dazu perfekte Ausstattung, da müßte ich sogar in D etwas mehr bezahlen...

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mat01 CO   
mat01

@AxelF

meines wissens wird bei einer einfuhr immer Mwst. fällig.

werde mich aber morgen sofort erkundigen, da ich, ebenfalls gerade einen wagen verkaufe.

und in D sind die preise für dieses fahrzeug deutlich höher.. :-o:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
@Sauber: hattest Du das Auto als Gebrauchtwagen vom BMW-Händler gekauft?

Nein, habe den Wagen von Privat gekauft. Trotzdem gab es keine Probleme, zum abschliessen einer zwei Jährigen Europlus Garantie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

@mat01: wenn Du mir das Ergebnis mitteilen könntest, wäre das ganz super...danke im Voraus!

@sauber: dann hatte das Auto wohl noch Werksgarantie, als Du es gekauft hast?

Dann kann man (zumindest wars mal in D so) noch bis zu 2 Jahre EuroPlus (Neuwagen-Anschlussgarantie) abschließen.

Ist aber glaub in D nicht mehr möglich...

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
@sauber: dann hatte das Auto wohl noch Werksgarantie, als Du es gekauft hast?

Dann kann man (zumindest wars mal in D so) noch bis zu 2 Jahre EuroPlus (Neuwagen-Anschlussgarantie) abschließen.

Richtig. Nach ablauf der Werksgarantie habe ich die Europlus angehängt. Ich kann die Garantie soger noch um 3 weitere Jahre verlängern ( 2 Jahre+ 1jahr).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mat01 CO   
mat01

@AxelF

ist fast so wie befürchtet:

auch als privater, der bei einem privaten kauft, musst du immer 16% einfuhrumsatzsteuer zahlen.

wurde der wagen in D gefertigt und du hast die EUR1 erklärung, dann gibt es ein abkommen (warenrückführung) und du kommst um die 10% zoll herum.

würdest du z.b. einen X5 (USA fertigung) von der CH nach D einführen, dann wären also 26% + beareitungsgebühr fällig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

@mat01: danke für die Info. Aber so schlecht klingt das dann doch nicht...

Wie ist es mit der Schweizer Steuer? Die müßte dann doch rausgerechnet werden, oder?

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
westbywest   
westbywest

ich denke, wenn der verkäufer die MWST ausweisen kann, dann könntest du die 7,6 % schweizer MWST abziehen. wie schon erwähnt müsstest du aber die deutsche MWST aufrechnen. ob es vom zoll her noch gebühren gibt (zollgebühr in % vom kaufpreis oder gewichtsteuer) müsstest du beim deutschen zoll erfahren... ev. auf deren website, falls es eine gibt.

übrigens, wenn wir schon dabei sind. ein auto von deutschland in die schweiz importieren... was fällt hier an? nehmen wir an, die MWST ist ausweisbar. dann kann ich also die deutsche MWST abziehen und die schweizer MWST aufrechnen. wenn das auto in einem land mit einem handelsabkommen gefertigt wurde (z.b. Eur1 ausweisbar) fällt die gewichtsteuer weg und es werden einfach noch 4 % Zollgebühren aufgerechnet. ist das so in etwas korrekt? wie sieht es mit der 1-jährigen gebrauchtwagengarantie aus? ist die in der schweiz auch gültig? kann man zusätzlich eine garantie abschliessen oder verlängern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
El croato   
El croato
@mat01: danke für die Info. Aber so schlecht klingt das dann doch nicht...

Wie ist es mit der Schweizer Steuer? Die müßte dann doch rausgerechnet werden, oder?

Christian

Du sagst doch selber, dass es ein privater ist. Wo soll da die MwSt. im Preis enthalten sein? Der Verkaufspreis wäre netto - sprich ohne MwSt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Damit meinte ich: nicht von einem Händler!!!!

Aber das heißt ja nicht, das er nicht evtl. von einem Mobiltelefonhändler stammt (der dann auch die MwSt. ausweisen kann).

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
El croato   
El croato

Aber das heißt ja nicht, das er nicht evtl. von einem Mobiltelefonhändler stammt (der dann auch die MwSt. ausweisen kann).

Christian

:D Der ist geil... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

..obwohl die in letzter Zeit eher zum Z4 greifen.

Aber vielleicht, wenn die das nächste Mal den Z4 gegen nen M3 tauschen...

Hihihi...

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mat01 CO   
mat01

@AxelF.

da musst du aufpassen. in D ist es so, dass du die Mwst. bei grenzübertritt nur an einem autohändler zurückerstattet wird.

ich habe mal einem wagen privat in D gekauft; der verkäufer hatte vorher bei seinem steuerberater nachgefragt wegen der Mwst.-rückerstattung, der wiederum sagte: alles kein problem.

als dann die zollpapiere beim deutschen finazamt waren, legten die sich quer, die ganze sache ging vor gericht, da mein vertragspartner nicht zahlen wollte.

wie es in der CH ist, d.h. ob, bleiben wir beim beispiel, ein mobiltelefon händler, der seinen firmenwagen nach D exportiert, die 7.6% CH-Mwst. zurückerhält, kann ich nicht sagen.

@westbywest

du musst ca 10,5%-11% bei import in die CH rechnen. da sind dann sämtliche kosten drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
El croato   
El croato

wie es in der CH ist, d.h. ob, bleiben wir beim beispiel, ein mobiltelefon händler, der seinen firmenwagen nach D exportiert, die 7.6% CH-Mwst. zurückerhält, kann ich nicht sagen.

Ja - du bezahlst die 7.6 % nicht, da es exportiert wird (Voraussetzung - das Auto läuft über die Firma und wird sozusagen dann als Einnahme versteuert)

@AxelF - nene, ich behalte meinen Z4, der wird erst gegen einen M eingetauscht, wenn dieser auch eine 4 im Namen hat. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×