Jump to content
M3e30

Kaufberatung / Entscheidung > Porsche Boxster vs. 996 Cab

Empfohlene Beiträge

M3e30   
M3e30

Hi,

wie mein Benutzername schon sagt komme ich nicht aus dem Porschefach, aber wann wird ja "reifer". Nun zur eigentlichen frage:

Ich beabsichtige mir demnächst einen Porsche Cabrio zu kaufen (gebraucht) und bin mir noch nicht sicher welchen: 996 Cabrio oder Boxster S. Vielleicht habt Ihr ja einige Tipps für mich z.B. Alltags- und Langstreckentauglichkeit, Schwachstellen, usw.

Ich sehe würde einige Vorteile beim Boxster sehen, wie z.B. 2 "Kofferräume".

Danke für eure Infos

Mfg

Torsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MVBrutale   
MVBrutale

hier gibt es einige threads dazu z.B golfr32 gegen boxster s was auch den cab.996 beinhaltet sowie die seit www.cabriobild.de sehr empfehlenswerter vergleich von boxster s gegen 996 cab!!! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK   
JK

also wenn du dich für sowas interessierst, sollten die 2 kofferräume eigentlich keine entscheidung bringen!

fahre beide, und entscheide hinterher!

ich würde eher nen 996 nehmen weil ich den 986 "klein" finde!

bitte dafür nich haun, aber mit dem 987 wirds bestimmt besser und der boxster wird sich etablieren!

JK :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zuffenhausen   
Zuffenhausen

ist nur eine preisfrage, der 911 ist im gesamten einfach das bessere atuo. was nicht heißen soll das der boxster schlecht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Hallo,

bin letztens den Boxster einen Tag probe-gefahren. Ist ein richtig tolles Auto, sehr gut verarbeitet, gute Straßenlage. Da es die 227-PS-Version war hätten ein paar PS mehr nicht geschadet. War aber "ausreichend" ;-)

Würde mit den gesparten Moneten gegenüber einem 996er Cab lieber mit der Freundin zusammen mit neuem Porschi in den Urlaub fahren.

Aber am besten beide mal probieren, wie schon oben geschrieben - aber der Preisunterschied zwischen den beiden ist mir zu groß. Der nächste Porsche (irgendwann, hoffentlich bald) wird ein Boxster sein - ist ein sehr tolles Auto.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix02   
Felix02

Außer für´s Image, hat der 996 gegenüber einem Boxster S keine Vorteile.

Es sei denn, man braucht die beiden Sitze für den Alltag.

Ob dafür aber der Mehrpreis für ein fast indentisches Auto lohnt, daß muß jeder selbst eintscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ra-kessel   
ra-kessel
Außer für´s Image, hat der 996 gegenüber einem Boxster S keine Vorteile.

Es sei denn, man braucht die beiden Sitze für den Alltag.

Ob dafür aber der Mehrpreis für ein fast indentisches Auto lohnt, daß muß jeder selbst eintscheiden.

Fast identisches Auto? Ich bitte um Entschuldigung, aber diese Aussage halte ich für groben Unfug.

Zwischen Boxster S und Carrera Cb liegen doch Welten - was aber keineswegs heißt, dass der Carrera um Welten besser ist.

Beide Fahrzeuge unterscheidet im Wesentlichen ihr Konzept - Mittelmotor vs. Heckmotor. Diese unterschiedliche Konzeption macht sich sowohl im Fahr- wie auch im Raumgefühl bemerkbar. Persönlich empfinde ich den Mittelmotorsportwagen als fahrtechnisch überlegen, da handlicher. Die neuen Boxster (S) sind allerdings deutlich neutraler ausgelegt, was mir persönlich nicht so gefällt.

Das Raumgefühl spricht meines Erachtens deutlich für den Carrera. Hier geht es mir nicht um den Nutzinhalt des Kofferraums oder um zwei zusätzliche "Sitzplätze". Wer danach geht, wird keines dieser Fahrzeuge kaufen. Beim Boxster haben die Insassen den Motor unmittelbar hinter sich - wenn der Fahrer bei der Bestuhlung mit Sportsitzen überhaupt hinter bzw. unter das Lenkrad passt. Beim Carrera ist mehr Platz, es geht eine Nummer großzügiger zu.

Mein Rat: Erst fahren, dann entscheiden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix02   
Felix02

@ra-kessel

Deine Argumente sind ja ganz nett, aber will ich einen Sportwagen oder eine Familienkutsche.

Ca. 80 % der Teile eines Boxster sind identisch mit denen des 996.

Die Bauweise des Boxster mit Mittelmotor ist, für mich, die sportlichere. Was wieder für einen Sportwagen spricht.

Also, kauf Dir lieber einen Benz, dann hast Du auch Platz wenn Du Deinen Sitz nach hinten schieben willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ra-kessel   
ra-kessel
@ra-kessel

Deine Argumente sind ja ganz nett, aber will ich einen Sportwagen oder eine Familienkutsche.

Ca. 80 % der Teile eines Boxster sind identisch mit denen des 996.

Die Bauweise des Boxster mit Mittelmotor ist, für mich, die sportlichere. Was wieder für einen Sportwagen spricht.

Also, kauf Dir lieber einen Benz, dann hast Du auch Platz wenn Du Deinen Sitz nach hinten schieben willst.

:lol:

Wenn ich meinen Boxster mal verkaufen sollte, werde ich über Deinen Rat nachdenken (oder auch nicht). Dass Menschen unter 1,80 m im Boxster auch auf Sportsitzen bestens Platz finden, ist mir bekannt. Aber ist ein 911er gleich eine Familienkutsche, weil er die bessere Sitzposition bietet...? Sollte das ein Lacher werden...?

btw: Das Argument mit der Teilegleichheit zeigt, dass Du mein Posting entweder nicht gelesen oder nicht verstanden hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kazuya   
Kazuya

Bin beide Fahrzeuge gefahren wobei (Boxster, 996 4S aber kaum unterschiede zum Cabrio) und seh das auch so das der Preis entscheidet. Der 996 ist einfach das bessere Auto. Speziell was die Fahrleistungen angeht ist das ein enormer Unterschied. Zwar bin ich "nur" den normalen Boxster gefahren aber so groß dürften die unterschiede zum S nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scubafat   
scubafat

ich gebe dir mal einen tip! fahre mal den 911 und den boxster s im vergleich probe. so habe ich es gemacht und mich für den boxster s entschieden. das mittelmotorkonzept hat mich überzeugt. probefahrten gehen über alles :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garth   
Garth

Abgesehen davon, dass man so eine Entscheidung (wie bereits mehrmals erwähnt) nie ohne Probefahrten entscheiden sollte, kommt es doch auch stark auf deine preislichen Vorstellungen an. Budget? km? BJ?

Wenn du einfach gerne sportlich und offen fahren möchtest --> Boxster S Falls du auf Image Wert legst, mehr als 50t euro ausgeben willst und mehr Leistung haben willst --> 996 Cabrio

Ich persönlich würde mich mit dem Boxster zufrieden geben (wenn ich ein Cabrio von Porsche haben möchte). Cabrios müssen meiner Meinung nach generell nicht übermäßig viel Leistung besitzen und auch keinen besonderen Platz bieten. Denn weder Renn- noch Langstrecken würden bei der Entscheidung eine rolle spielen. D.h. klein mit ansprechender Leistung genügt fürs offene fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scubafat   
scubafat

wenn cabrios nicht viel leistung benötigen, dann würde es auch ein punt tun :???: der boxster ist ein ganz anderes konzept als der 911.

hier mal ein vergleich der leistung wegen X-)

Boxster S (2002, 260 PS)

Carrera Cabrio (2002, 320 PS)

Boxster S:

Hockenheim: 1.19 min.

Slalom 18m: 67,1 km/h

0-100 km/h: 5,7 s

0-160 km/h: 13,5 s

Vmax: 260 km/h

Carrera Cabrio:

Hockenheim: 1.19,9 min.

Slalom 18m: 63,7 km/h

0-100 km/h: 5,6 s

0-160 km/h: 12,9 s

Vmax: 280 km/h

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garth   
Garth
wenn cabrios nicht viel leistung benötigen, dann würde es auch ein punt tun :???:

Wenn man meine Aussage im Forum einer Sportwagenfahrer-Community (!) betrachtet, sollte es verständlich sein. :wink:

Außerdem, bitte genau lesen: "...nicht übermäßig viel Leistung..." soll heissen, dass 200-300 PS je nach Gewicht meines Erachtens für ein Cabrio ausreichen.

Zu deinem direkten Vergleich Leistung/Zeiten: Ist mir schon klar, dass der 996 dem Boxster S nicht viel abnimmt, aber ich meinte nur, dass ich kompakte Cabrios mit mittelmäßiger Leistung etwas größeren/schwereren Cabrios mit mehr Leistung vorziehen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix02   
Felix02

Ehrlich ra-kessel, Dein Posting ist mir sowas von Wurscht :puke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naeggi74   
naeggi74

Der Felix02 ist einer derer, der in jedem Posting, dass sich um den Boxster und den 911-er dreht, den Boxster schönredet und den 911-er schlechtmacht... Foto's seines angeblichen TTP-Umbau's mit Bi-Turbo Variante ist er bis heute schuldig... Wieso ??? Kein Kommentar...

Dies war auch bei früheren Postings schon so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ra-kessel   
ra-kessel
Ehrlich ra-kessel, Dein Posting ist mir sowas von Wurscht :puke:

*lach*

Mir fallen immer wieder zwei Gruppen auf:

1. 911er-Fahrer, die meinen, Boxster-Fahrer in bewusst arroganter Manier von oben "abkanzeln" zu müssen.

2. Boxster-Fahrer, die aus unergründlichen Minderwertigkeitskomplexen oder peinlicher Geltungssucht meinen, den Boxster "auf Teufel komm' raus" als das bessere Auto verkaufen zu müssen.

Personen beider Gruppen sind sicherlich für den Fragesteller wenig hilfreich. Es sei denn, er hält es für befremdlich, welche Schwachmaten einen 911er bzw. einen Boxster fahren. Dann sei ihm die Feststellung hilfreich, dass sich diese Schwachmaten nicht nur für eines dieser Modelle entscheiden... (und sicherlich auch für Modelle anderer Marken)

P.S.: Für Menschen, die meinen, sich mit einem pseudo-TTP-getunten Bi-Turbo-Verschnitt, dessen Existenz mehr als fraglich ist, brüsten zu müssen, verschwendet man besser keine weiteren Worte... (aber ich kenne da einen guten Psychologen :wink: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Hallo,

etwas Offtopic:

das zwischen Boxster und 911er-Fahrer ist aber nix neues - war bei den Porsches doch schon immer so ...

924 Turbo-Fahrer gegen 911 SC, 944 Turbo gegen 911 Carrera 3.2, 968 gegen 964-Fahrer usw. ... die Porsche-Community braucht diesen "Streit" bzw. Vergleich wer denn jetzt DEN Porsche hat :-D

Wie gesagt bei meinem Post von den Preisen her ist ein Riesen unterschied zwischen den beiden. Habe gerade das neue Journal vom PZO in MUC ... bei den Gebrauchtwagen:

Boxster S, EZ: 10/03 mit 12.000 km für 46.900 EUR -- 996 Carrera Cab Modell 03, 22.900 km, 72.900 EUR. Das sind 26.000 EUR ... jede Menge Geld. Aber über eines kann man sich sicher sein, wenn man das Geld übrig hat, macht man bei beiden ein gutes Geschäft. Sind nämlich super Autos :-)

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix02   
Felix02

Heh, da habe wir ja zwei Witzbolde im Forum

Bitter seit mir nicht böse, wenn ich auf Eure Postings nicht eingehe. :puke:

Aber doch eins muß gesagt werden:

ra-kessel: scheint einer derjenigen zu sein, die nur mit Beleidigungen antworten können. Dazu fällt mir nur "Kleingeist" ein.

naeggi74: versteht es nicht, daß es auch andere gut Porsche Produkte gibt die nicht 911 heißen. Dazu fällt mir nur "Arroganz" ein.

Daß ich ein Fan des Boxster, ja und ????

Der 911 ist auch was Nettes, aber halt nicht meine erste Wahl.

Ach ja, was die Beweise wegen meines Wagens betrifft :bored:

Ich bitte Euch :wink2:

Auf dieses Niveau möchte ich mich jetzt nicht begeben, daß ist mir einfach zu billig, Bilder zu posten. :bored:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK   
JK
Auf dieses Niveau möchte ich mich jetzt nicht begeben, daß ist mir einfach zu billig, Bilder zu posten. :bored:

hast recht: mach doch nen video ;)

JK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gsx1300r   
Gast gsx1300r

Um zurück zum Thema zu kommen:

Fahr beide Probe und entscheide dann, wie Du es denkst.

Von Tiptronic würde ich Dir dringend abraten. Beeinflusst die Fahrleistungen in sehr starker Weise...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK   
JK
Um zurück zum Thema zu kommen:

Fahr beide Probe und entscheide dann, wie Du es denkst.

Von Tiptronic würde ich Dir dringend abraten. Beeinflusst die Fahrleistungen in sehr starker Weise...

dazu sollte man aber sagen dass man als ungeübter fahrer sicherlich mir tiptronic die 100 schneller knackt!

bei den leistungsangeaben von porsche werden beim schalter die schaltpausen nicht mitberechnet: zb. 4,8 sek auf 100 zzgl schaltpause!

JK :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9964S CO   
9964S

Hallo,

die Tiptronic ist wunderbar. Meistens kommen solche Meinungen von Leuten die keine Ahnung haben (ohne hier jemanden anzusprechen).

Es ist eben eine Meinung, die jeder mal gehört hat und sofort weitergibt.

Ich bin damit sehr zufrieden. Natürlich ist man damit langsamer als ein Profirennfahrer in einem manuell-geschaltetem Wagen.

Rein subjektiv mag man auch schneller sein. Aber Hand aufs Herz: Fast niemand schaltet so perfekt, dass man manuell schneller ist.

Ich hab zumindest festgestellt, dass ein C2 manuell geschaltet mit weniger Gewicht nicht schneller beschleunigt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×