GT3Axel

Diverse neue Ausstattung in Cayenne!! //

25 Beiträge in diesem Thema

Moin Moin,

habt Ihr schon mitbekommen :-o , im Cayenne stehen ab 2005 diverse neue Ausstattungen zur Verfügung!

Beispielsweise kann man jetzt ein Panoramadach erhalten, sowie eine Rückfahrkamera. Weitere neue Extras sind Sprachbedienung für das PCM und ein TV Modul ist auch endlich verfügbar!

Also dann angenehme Woche noch...

Bis bald

Axel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na jetzt geht es ja endlich mit Porsche so richtig vorwärts.

Eine Rückfahrkamera - damit endlich auch das links Einparken mal funktioniert und ich meinem Nachbarn ein paar tolle Bildchen auf den LCD-Monitor zaubern kann.

Und dann wiegt die Karre bald locker über 2 Tonnen.

Toll, was für ein Sportwagen!!!

Und so ein Glashubdach gab es früher bei Carclass auch für Golf und Kadett. So schnuckelig aus.

Soviel zum Thema Ingenieurleistungen aus Zuffenhausen.

Adios und schoenen Sommertag!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ ToniTanti:

1. Die Cayenne Modelle wiegen schon über 2 Tonnen

2. Wer sagt, dass es ein Sportwagen sein soll ? :???:

Ich glaub du hast dich verlesen, es geht hier um den Cayenne und nicht um den Carrera

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo furzbomber,

nene, ich habe mich nicht verlesen. Der Beitrag war ja eher ironisch gemeint, da ich sowieso kein Cayenne-Freund bin.

Ist Porsche kein Sportwagenhersteller mehr?

Die Entwicklung der Modellpalette und Ausstattungsvarianten läßt diesen Schluß natürlich schon zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab letzte woche mit nen mitarbeiter geredet, der meinte dass das TV modul zwar im gespräch war, jedoch nicht kommen wird, weil das eben nicht zu porsche passt, wie ToniTanti eben gesagt hat.

JK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist leider falsch... Wir haben schon einen Cayenne Turbo der das Werksseitig drin hat!! Und im Porsche Configurator ist es auch als Option aufgeführt!!

Es mag schon sein, dass das nicht zu Porsche passt, aber der Cayenne ist eben eine Ausnahme und ich finde eine sehr gut gelungene!!

Und das Porsche immer weiter von der Ur-Fährte abkommt finde ich auch nicht... Sonst gäbe es keinen Carrera GT oder einen GT3 RS... Abgesehen davon das der 997 ein absolut gelungenes Auto ist (optisch wie auch technisch)!! Ein Auto was sich mit modernster Technik an die Ur Vorfahren wieder stärker anlehnt!!

Schönen Abend noch

Axel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich GT3 Axel nur anschließen. Der Cayenne ist meiner Meinung nach ein sehr gelungener SUV, wobei das natürlich GEschmackssache bleibt.

Fakt ist: Porsche geht es momentan nur sogut, weil sie den Cayenne haben. Denn 996 und Boxster verkaufen sich momentan nicht mehr so gut.

Ohne den Cayenne hätte Porsche momentan wirklich schwer zu kauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die sinkenden Verkaufszahlen von Boxter und 911 kommen aber hauptsächling daher, dass bei beiden Modellen ein Modellwechsel ansteht oder bereits am laufen ist. Der Cayenne ist schließlich auch noch nicht lange auf dem Markt, also normal, dass der sich deulich besser verkauft.

Gruss,

SirHenry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ ToniTanti:

1. Die Cayenne Modelle wiegen schon über 2 Tonnen

2. Wer sagt, dass es ein Sportwagen sein soll ? :???:

Ich glaub du hast dich verlesen, es geht hier um den Cayenne und nicht um den Carrera

:wink2:

hast du das Prinzip Posrche nicht verstanden? :???:

Der cayenne sollte eigentlich ein sportlicher Geländewagen werden, aber mit dem gewicht ist das wohl nicht so einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Turbo geht von 0 - 100 in 5.6 Sekunden, das ist für ein Fahrzeug dieser Größe doch ganz gut. Dafür geht er auch im Gelände noch ganz gut. Für mich somit:

a. genug Sportwagen

b. genug Geländewagen

Wie soll denn ein sportlicher Geländewagen deiner Meinung nach aussehen ?

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eigentlich sollte man ja wohl geländewagen in "" setzen.

ein richtiger geländewagen ist es nunmal nicht, genau so wenig wie X5,X3 oder ML.

jedoch werden solche wagen gefragt, sonst würden sie nicht zu hauf rumfahren. porsche ist es gelungen einen guten offroader mit ordentlich bums dahinter zu bauen, der selbst ML 55 in den schatten stellt.

JK :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie soll denn ein sportlicher Geländewagen deiner Meinung nach aussehen ?

:wink2:

Den gibt es für mich gar nicht.

Wenn man das Wort Porsche hört denkt jeder gleich an den Carrera, ich denke das sollte so bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@JK:

Es ist nicht dein Ernst dass du die Geländeeigenscahften eines Cayenne mit denen der BMW X glechstellst . Die BMW haben weder eine Untersetzung noch eine Sperre.

Der Porsche macht im Gelände eine herausragende Figur genauso wie der VW Touareg .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schon, auch wenn sich der X5 nach dem faclift gebessert hat. jedoch sind das eher strassenkreuzer (was ich gut finde) also geländewagen.

notfalls gehts mit sicherheit, aber würde nie mit meinem porsche ins gelände....der arme ;)

JK :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@JK:

Es ist nicht dein Ernst dass du die Geländeeigenscahften eines Cayenne mit denen der BMW X glechstellst . Die BMW haben weder eine Untersetzung noch eine Sperre.

Der Porsche macht im Gelände eine herausragende Figur genauso wie der VW Touareg .

die ganze diskussion mit der geländetauglichkeits des X5, Cayenne usw. ist doch rein hypothetisch.

welche Cayenne turbo fahrer wird seinen wagen so richtig durch schlamm und matsch laufen lassen? vielleicht 1%.

da ist die frage nach einer bürstenfreien waschanlage eher akut.

mein vorschlag: raus mit dem ganzen schnickschnack, gewicht runter, verbrauch runter, fahrdynamik hoch - das wär es dann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese Diskusion ist müßig .

Porsches Ziel war es dem Kunden auch die Möglichkeit zu geben ins Gelände zu fahren. Was ja im Prinzip nicht schlecht ist .... aber die dazu nötigen Veränderungen im Sinne von Sperren Untersetzung usw. sind eben sau schwer, es wäre schön wenn Porsche einen Cayenne als wirkliches Straßenauto anbieten würde also ohne den oben aufgeführten Schnickschnack .... aber dann ists wieder ein Pseudo-Geländewagen der er aber auch nicht sein will .. X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ob jetzt der Cayenne durch diverse Maßnahmen leichter würde (Sperren weglassen, Leichtbau etc.) wird 98% der Cayenne-Kunden nicht interessieren. Die wollen einen bequemen großen Wagen (für Golf-Bags/Geschäftsfreunde/Familie) mit mächtig Image. Und Porsche ist eben zur Zeit Mega-In. Größtes Manko beim Cayenne z.Zt. - es gibt keinen Diesel. Da würde sich der VW-Motorle schon anbieten ;-) einmal eine Light-Version z.B. mit 350 Diesel-Pferden und ne scharfe um die Turbo-Variante zu jagen mit 400 PS oder so. Zwei Mankos für Porsche: 1. neben der "kleinen" 250-PS Variante hätte man nochmal einen VW-Motor im Angebot und 2. die bisherige Turbo-Kundschaft wäre wahrscheinlich extrem stinkig weil ihre Wagen einen extremen Wertverlust hinlegen würde (zumindest in Deutschland - wer würde noch nen gebrauchten Turbo Cayenne kaufen wenns nen 400 PS Diesel geben würde ...). Aber wenn der Cayenne einsackt von den Verkaufszahlen wird der neue Porsche-Diesel kommen :-D und spätestens zu dem passt dann ein Panorama-Dach (aber schnell fahren nicht das es den Diesel-Ruß ins Auto drückt) und ne Onboard-Kamera usw.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo furzbomer:

Da sagst, der Cayenne-Turbo geht gut und ist ein Sportwagen?

Na super. Bin am Samstag nach dem Oldtimer-Grand-Prix ab Koblenz mit einem GT2 zusammen bis Mannheim geblasen. Bis auf das Stück am Elzer-Berg (richt so geschrieben?) waren wir mehr als flott unterwegs.

Hier halte ich jede Wette, das Du mit Deinem Cayenne weder am Turbo noch am GT2 drangeblieben wärst.

Auf dem Oldtimer-Grand-Prix stand nicht ein einziger Kunden-Cayenne. Und damit hast Du auch die Antwort auf dieses leidige Thema. Porsche lebt heut nur noch, da es von alten Rennsporterfolgen lebt. Wenn Du Fahrzeuge wie den 959 (Paris-Dakar-Gewinner) den GT 1 (Len-Mans-Sieger) und die alten Entebbürzel siehst, weißt Du, worauf sich Porsche besinnen muß und wo der Ursprung der Marke liegt.

Klar bringt der Cayenne Geld ins Haus. Aber baut er die Faszination der Marke Porsche aus? Stell doch einfach mal einen Cayenne und einen Touareg ohne Embleme in schwarz an die Straße und lasse Passanten raten, welches Modell zu welchem Hersteller gehört. Überraschung wird folgen.

Das wird Dir mit einem Elfer niemals passieren. Ob 356, Spyder, Speedster oder 997 GT3 RS.

Das ist Porsche!!!!

Adios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@LittlePorker-Fan Das mit Porsche und Diesel hatten wir ja schon oft:

Porsche + Diesel ----> niemals !!!!! (in PKWs)

Hallo furzbomer:

Da sagst, der Cayenne-Turbo geht gut und ist ein Sportwagen?

Na super. Bin am Samstag nach dem Oldtimer-Grand-Prix ab Koblenz mit einem GT2 zusammen bis Mannheim geblasen. Bis auf das Stück am Elzer-Berg (richt so geschrieben?) waren wir mehr als flott unterwegs.

Hier halte ich jede Wette, das Du mit Deinem Cayenne weder am Turbo noch am GT2 drangeblieben wärst.

sorry, aber das ist doch mal der schwachsinnigste Vergleich.

Nur so, wir sind uns einig, dass ein Lotus Elise ein Sportwagen ist, der wäre jedoch auch niemals an einem GT2 auf der Autobahn (wenn es frei ist) drangeblieben. Nach deinen Maßstäben ware nun ein Lotus Elise kein Sportwagen :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo SirHenry,

nene, da irrst Du Dich leider. Natürlich ist der Lotus ein Sportwagen. Er spielt eben nur motormäßig in einer anderen Klasse. Wobei ein richtig zurechtgemachter Lotus auf einer kleinen engen verwinkelten Bergstraße mit Sicherheit am turbo dranbleibt, wenn nicht sogar mit dem richtigen Driver die Pace macht.

Deswegen war ja auch ein gut aufgebauter Doonkervort beim Tuner-Grand-Prix schneller als der TechArt GT Street und der Gemballa EVO

Der Cayenne aber nicht. Der Cayenne-Turbo spielt mit seinen 450 PS in der gleichen Motorenliga wie 996turbo und GT2.

Ich wollte hier auch keine Sportwagendiskussion neu beginnen, sondern habe furzbomber nur versucht zu beantworten, das ein Cayenne aufgrund seiner mehr als 2 Tonnen keine Sportwagen sein kann.

Adios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte hier auch keine Sportwagendiskussion neu beginnen, sondern habe furzbomber nur versucht zu beantworten, das ein Cayenne aufgrund seiner mehr als 2 Tonnen keine Sportwagen sein kann.

Da hast du schon recht, ich würde den Cayenne auch nicht als Sportwagen bezeichnen. Trotzdem kann er aber an einigen Sportwagen (natülich nicht an gleich motorisierten "richtigen" Sportwagen) doch ziemlich gut dranbleiben. Er hat eben in anderen Disziplinen seine Vorteile. Ich denke auf jeder unbefestigten Strasse ist z.B der Cayenne der Sportwagen, der die Pace angibt.

(wups, jetzt haben wir uns aber weit vom Thema "Ausstattungen" entfernt 8) )

Gruss,

SirHenry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was erwartet ihr? gitterrohrkäfig? carboninnenraum? verstellbarer heckflügel? die neu angebotenen features passen ins segement eines "geländewagens". in einem nissan patrol wären diese ausstattungsmerkmale nicht einmal eine diskussion wert. dasselbe finde ich in einem "gelände-porsche".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte eigentlich nur sagen, dass der Cayenne in seiner Klasse der beste Kompromiss aus Sportlichkeit und Geländetauglichkeit ist. Glaub mir, ToniTanti, für mich ist der Cayenne auch kein Sportwagen, ganz und gar nicht. Alles was ich sagen wollte, ist, dass er in seiner Klasse einfach der sportlichste ist, aber trotzdem kein Sportwagen. Verstehst du mich jetzt ?

Achja, zu der Sache mit dem GT2: Nur weil sie ungefähr gleiche Motorleistung haben, müsssen sie doch auch nicht ungefähr gleiche Fahrleistungen haben. Der Cayenne hat seine Vorteile woanders. Du vergleichst doch auch nicht einen Panzer mit einem Bugatti Veyron, oder ? :wink:O:-)

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi furzbomber,

ok, verstanden. Habe dann Deinen anderen Eintrag falsch interpretiert. :hug:

Nene, einen Leopard kannst Du nicht mit dem Yeyron vergleichen, da der Veyron ja noch gar nicht gebaut ist.

Aber jetzt sollten wir zum eigentlichen Thema (Ausstattungsvarianten)

Adios und frohes schwitzen......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehts hier um mich? X-)

Achso, ja ähm, der Cayenne ist echt der Sportlichste, allerdings würd ich einen Touareg bevorzugen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden