Jump to content
andy91410840

tiefer, schneller, breiter - aber deswegen auch lauter?

Empfohlene Beiträge

andy91410840   
andy91410840

Hi Leute.

Hab nun seit ca. 4 Monaten meinen 320d / E46 beim Freundlichen gekauft und seit 2 Wochen nagelneue original BMW - Felgen meinem Schatz hinzugefügt. :-))!

Hierbei handelt es sich um 8J 17 mit der Bereifung "Dunlop" SP Sport 2000 E, 225/45ZR17;

Das Problem ist jetzt nur: Seit ich die Teile drauf hab, krieg ich auf der Straße jedes Schlagloch mit, macht sich die Lenkung bei größeren Schlaglöchern selbstständig und sie sind viel lauter als die orig. Stahlfelgen von BMW. :???: Das sie lauter sind liegt wohl an der größeren Lauffläche, ok. Aber wie hoch muß zB der Reifendruck bei den Teilen sein?

Hab rundherum 2,5bar drinne.

Also wer von euch weiß mehr und kann mir helfen? :(

Andy.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3-Kuri   
M3-Kuri
Hi Leute.

Hierbei handelt es sich um 8J 17 mit der Bereifung "Dunlop" SP Sport 2000 E, 225/45ZR17;

Das Problem ist jetzt nur: Seit ich die Teile drauf hab, krieg ich auf der Straße jedes Schlagloch mit, macht sich die Lenkung bei größeren Schlaglöchern selbstständig und sie sind viel lauter als die orig. Stahlfelgen von BMW. :???: Das sie lauter sind liegt wohl an der größeren Lauffläche, ok. Aber wie hoch muß zB der Reifendruck bei den Teilen sein?

Hab rundherum 2,5bar drinne.

Also wer von euch weiß mehr und kann mir helfen?:(

Andy.

Hoi Andy

Das mit der Härte bringt es, aber es ist gewöhnungsbedürftig.

Wenn Du breitere/ Niederquerschnitt-Pneus montierst hast Du schnell eine bessere Strassenlage. Ist obtisch phantastisch, aber ist jedem klar, mehr Lärm und der Fahrkomfort sinkt stark ab.

Bei meinem war das enorm: Vom 330Ci zum M3 weil auch das Sportfahrwerk vom M3 sehr viel härter ist.

Also Ohren nicht hängen lassen, viele Km fahren und Du merkst bald einmal dass es sich doch gelohnt hat auf 225/45ZR17 zu wechseln :-))! .

Glaube der Luftdruck ist so zw. 2.2 - 2.8bar i.O

P.S. Habe in meinen Pneus 'Stickstoffüllung' statt Luft, Fahrweise wird samtiger, und verlierst keinen Druck, sagt mein Pneufachmann ADAM Touring.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Dein geschildertes "Problem" mit der Härte ist richtig.

Als ich dieses Frühjahr zum ersten Mal meine 18" Felgen (225/40; 255/35) aufgezogen habe, war es ein Unterschied wie Tag und Nacht. Es ist härter, lauter, und er zieht Spurrillen viel mehr hinterher. Aber da gewöhnt man sich dran.

Mit der Zeit willst Du die Reifen mit dem niedrigeren Querschnitt nicht mehr hergeben, da sie vom Fahrverhalten in einer anderen Klasse sind als die "Reifen mit viel Gummi".

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
itf joegun   
itf joegun

Aus meiner Erfahrung kann ich Dir sagen das Du verschiedene Reifen testen solltest. Je nach Art des Reifen liegen die halt alle anders.

Imho sollte der Effekt des "nachziehens" bei den 225er nicht so gross sein wie Du es beschreibst. Ich hatte den gleichen Effekt bei meiner Mischbereifung (vorne 225er, hinten 255er) mit den Bridgestone Potenza auch. Nach Wechsel auf die Conti Sport Contact 2 ist sowohl von dem "nachziehen" als auch vom schlechten Verhalten auf Spurrillen nichts mehr zu spüren.

Ich hatte den gleichen Effekt auch mit den 205er meines Vorgänger Autos, die Original Pirelli waren Schrott nach dem Wechsel auf die Conti Sport Contact 2 wars besser.

Dazu gibts noch einen Thread wo einige andere Ihre Erfahrungen gepostet haben hier:

http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?t=23090

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas 1976   
Thomas 1976

Die härte ist doch ok, so bekommst du wenigstens was vom untergrund mit. Wegen der Lautstärke ist das so eine sache, kein nutzen ohne Opfer.

Aber lieber härter und schöner zum fahren als einfach nur leise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andy91410840   
andy91410840

Morgen alle zusammen.

Also hatte ich recht damit, dass es echt nur an der

Bereifung liegt. Dass ich die Teile wieder weggeben

würde, steht für mich ohnehin außer Frage.

Hab sie über's Internet um 550.- Euro gekauft, mit

besagter Dunlop SP Sport 2000 E Bereifung. :wink:

Für original BMW Teile seh'n sie einfach geil aus und

momentan könnte ich mir mein Baby ohnehin nicht

mehr ohne vorstellen. :-))!

Welche Auswirkungen hat das härtere Fahrwerk

eigentlich auf den Rest des Fahrzeuges?

Höherer Verschleiss oder so...? :-?

Thx schon mal für die ersten Antworten. :-))!

Greez, euer Andy.

post-40850-14435306209351_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MischiMischi CO   
MischiMischi

Heho,

also ich würde sagen, dass das wahrscheinlich am Reifentyp liegt. Ich hatte die ganze Zeit 17 Zoll Felgen mit 225er Bereifung vorne und 245 Bereifung hinten, und habe jetzt 18 Zoll Felgen mit 225er Bereifung vorne und 255er Bereifung hinten.

Und dazu muss ich sagen, lauter sind die eigentlich nicht geworden. Hab Michelin Pilot Sport drauf, und das Nachlaufen mit den Spurrillen liegt ja eingentlich mit der Reifenbreite zusammen und nicht mit der Größe der Felge.

Da du 225er Bereifung rundherum hast, liegt darin wahrscheinlich das Problem des Nachlaufen in Spurrillen. Sollte aber nachher genauso wie vorher sein.

Mit Mischbereifung kannst du diesem ein bisschen entgegenwirken, da die breiteren Hinterreifen den Spurrillen anders nachlaufen, also die schmäleren Vorderreifen, wodurch sich der Effekt des Nachlaufen etwas neutralisiert. Hab diesbezüglich eigentlich keine Probleme bei meinem 3er.

Hoffe dir damit etwas geholfen zu haben.

Gruss

:wink2:

Mischi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×