Jump to content
marek911

Sport Auto Supertest: Lotus Exige flop?

Empfohlene Beiträge

marek911   
marek911

Hallo zusammen.

Halte gerade die neue SA in den Händen. Bin ein großer Lotus Fan

und es hat mich darum riesig gefreut, dass der brandneue Exige

im Supertest ist.

Referenzauto ist der Speedster Turbo. Sicherlich kein schlechtes Auto,

aber ich habe gedacht dass er für den Exige keine wirkliche Konkurenz ist.

Wie man sich teuschen kann :-? !

In Hockenheim nimmt der Lotus dem Opel 6 Zehntel ab, was noch sehr ordentlich ist. Auf der Nordschleife ist der Vorsprung nur 2 Sekunden.

Ernüchterung bei der Beschleunigungs-/Bremsprüfung: der Speedster ist

ganze 4 Sek. schneller.

Gesamtergebnis: 52 Punkte Exige, 47 Punkte Speedster Turbo

Was denkt ihr darüber?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Die Ergebnisse sind eine Entäuschung, ganz klar.

Im Gegensatz zum Vorgänger macht der Wagen auf mich einen weichgespülten Eindruck. Wozu bitte braucht man bei diesem Auto ein 2725 Euro teures Touring Packet, oder eine Klimaanlage? Damit ist der Wagen über 100kg zu schwer.

Der 192PS starke Toyota Motor (wenn man die Fahrleistungen im CCC analysiert kommt man tatsächlich auf eine kleine Streuung nach unten) hat ein sehr schmales nutzbares Drehzahlband. Damit hat der Wagen offensichtlich aus den Ecken heraus zu wenig Kraft. Auf der anderen Seite ist der cw Wert viel zu hoch, da fährt der Speedster Turbo auf den Geraden auf und davon. 237 km/h läuft die Exige jedenfalls nie und nimmer.

Ich sehe keinen Grund warum man diese Exige seinem Vorgänger oder einer 111R vorziehen sollte. Als reiner Trackcar sieht er gegen einen Caterham sowieso kein Land.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever

Ich stimme Autopista zu! Der einzige wahre Vorzug des Exige war m.E. die Kompromisslosigkeit. Der Motor war nicht wirklich aussergewöhnlich, das ganze aber in einer extrem leichten Umgebung ohne Firlefanz ohne irgendwelchen Kompfort machte das Auto zu einem einzigartigen "Rennwagen", der durch das geringe Gewicht auf der Rennstrecke sehr wenige Gegner fürchten musste - nicht weil der Motor ein Dampfhammer war, sondern wegen der Agilität (die gleiche Ebene, wie jeder ältere GTi-Fan dem Golf 1 GTi nachtrauert). Und jetzt, wo es Klimaanlage und solche Mätzchen gibt ist dieser Vorzug eben dahin und das Auto nicht mehr so reizvoll wie es mal war.

Für die Rennstrecke würde ich eindeutig den Vorgänger vorziehen - und als Alltagsauto wollte ich den neuen auch nicht haben.

Also ein Schuss in den Ofen, meiner Meinung nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×