Jump to content
amc

Reparatur tiefe Steinschlagschäden im Lack

Empfohlene Beiträge

amc VIP   
amc

Hallo,

bei der Frage geht es zum kleine, aber tiefe Kraterchen, die vermutlich durch Steine vorn an der Motorhaube entstanden sind. Mit "tief" meine ich, daß man die Grundierung sieht - wie man die anderen wegbekommt, weiß ich....

Meine Vorstellung wäre, daß man diese Krater leidlich wegbekommt, wenn man sie mit einem Lackstift (huch, gibt's sowas für Carbonschwarz?) vorsichtig auffüllt und nach dem Aushärten die Oberfläche mit Politur glättet.

Hat jemand sowas schonmal gemacht und kann berichten - oder hat jemand eine bessere Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
--AngryAngel--   
--AngryAngel--

Lackstift sollte gehen.

Die "überstehende" Farbe kriegst du mit Politur aber nicht so einfach hin.

Erst mit dem Lackstift lackieren, dann am besten in der prallen Sonne richtig aushärten lassen, dann mit einem speziellen Schleifbock beischleifen und dann erst polieren. Dann sollte es wieder vernünftig aussehen.

Gibts zB hier: http://www.petzoldts.de/shop/shop.php?cPath=1_18_19

Profi-Schleifblöcke

Ideales Naßschleifmittel zur Beseitigung hochstehender Lackdefekte wie z.B. ausgetupfte Steinschläge, Staubeinschlüsse und Lackläufer. Zum Planschleifen von Defekten 800 oder 1500 Block. Zum Feinschleifen 2000 oder 3000 Block. Dieses feine Schleifbild lässt sich anschließend mühelos mit Polierpaste entfernen.

Gruß,

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Das ist was für Profilackierer, die schon viel mit diesen Schleifblöcken gearbeitet haben....

Es gibt eigentlich nur 2 Möglichkeiten: es gibt Aufbereiter, die solche Stellen im Airbrush-Verfahren ausbessern, die andere ist die Lackierung der Haube....alles andere sieht man-gerade bei schwarzem Lack. Carbonschwarz gibt es von BMW als Lackstift....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Danke schonmal. Lackstifte habe ich gerade bestellt.

Zusatzfrage: da es sich um einen Metallic-Lack handelt (noch dazu einen mit zwei Pigmentfarben), sollte ich wohl die Farbe dünn auftragen, so daß nur der Klarlack ein wenig übersteht, richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Ja-ich hab meinem Lackierer mal dabei zugesehen...er hat den Lack mit einer feinen Nadel aufgetragen. Die normalen Pinsel sind kaum zu gebrauchen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
streicher   
streicher

Mein Amateur-Tipp,

ich benutze einen schwarzen Wachsstift, um etwas Farbe auf die Stelle zu bekommen. Anschließend polieren.

Bin eigentlich ganz zufrieden damit.

Sicher, wenn Du genau hinguckst erkennst Du die Stelle wieder,

aber zumindest fällt diese nicht mehr auf.

Habe allerdings auch uni schwarz...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
Das ist was für Profilackierer, die schon viel mit diesen Schleifblöcken gearbeitet haben....

Danke für die Warnung.

Es gibt eigentlich nur 2 Möglichkeiten: es gibt Aufbereiter, die solche Stellen im Airbrush-Verfahren ausbessern, die andere ist die Lackierung der Haube...

Ehe ich die Haube lackiere, laß ich es lieber - die Nachlackierungen sind halt viel weicher. Es ist auch noch nicht sooo schlimm - es gibt halt ein paar Stellen, die ins Auge fallen - bei einer hellen Lackfarbe würde ich es wohl ganz sein lassen. Bei meiner Kofferraumklappe überlege ich es mir aber - die hat einen netten Schlüsselkratzer :evil:.

Mal sehen, ich werde versuchen, beim Klarlack möglichst sorgfältig zu sein - vielleicht brauche ich dann gar keinen Schleifblock o.ä.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

Ich würde Dir wie auch Alpina eine "Teillackierung" empfehlen.

Im Gegensatz zu großflächigen Neulackierungen (z.B. der ganzen Motorhaube) werden bei diesen auch smart repairs genannten Reparaturen wirklich nur die Beschädigungen ausgebessert und rundherum sonst nichts.

Frag mal bei großen Autovermietungen nach, wo die ihre Autos reparieren lassen, bevor sie in den Verkauf gehen! Ich habe mal einen diesbezüglichen Bericht bei AMS-TV oder Motorvision gesehen, dass bei diesen Autos nur "smart repairs" zu Anwendung kommen - außer wenn der Schaden so groß ist, dass wirklich mehr gemacht werden muß.

Ich weiß, dass es eine Firma in Wien gibt, die darauf spezialisiert ist, aber Namen habe ich leider keinen - sorry. Wer sowas in BRD macht, ist mir leider gänzlich unbekannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Im Gegensatz zu großflächigen Neulackierungen (z.B. der ganzen Motorhaube) werden bei diesen auch smart repairs genannten Reparaturen wirklich nur die Beschädigungen ausgebessert und rundherum sonst nichts.

Ich telefoniere nochmal rum - als ich es das letzte mal versucht habe, hat man mir gesagt (auch der Aufbereiter meines Händlers, der mir die Walnussdellen gezogen hat), daß sie die Farben aus einem Kit von Basispigmenten anmischen und nicht die Originalfarben verwenden. Carbonschwarz ist aber ein Zweifarbenlack - nach diesem Hinweis war man dann plötzlich sehr viel vorsichtiger mit Aussagen bzgl. Farbechtheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×