Jump to content
Felix

starker E55 mit 400KW an der hinterachse

Empfohlene Beiträge

Felix   
Felix

es ist doch immer wieder schon zu sehen was die kollegen aus den anderen internet-foren so aus ihren wagen rausholen. einen interessanten wagen hat sich user "stephens" vom www.mbworld.org forum gebaut.

http://forums.mbworld.org/forums/showthread.php?t=73474&page=1&pp=10

sein E55 bekam eine neue software, ladeluftkühler & pumpe, riementrieb und krümmer.

hier ein paar bilder:

epdscv8upg1.jpg

epdupg2.jpg

epdw211header2.jpg

daraus resultieren bis jetzt 504 RWHP (RearWheel HorsePower) :-))!

ssdyno.jpg

gruß,

Felix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tanne   
Tanne

Wahnsinn das sind fast 600 ps , was kostet so ein umbau und wie haltbar ist das ganze ?

MFG TAnne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sibi   
Sibi

wie schnell isn das Ding bitte? :???: 0-100 und Vmax würden mich jetzt aber wirklich brennend interessieren O:-) und der Ladeluft Kühler könnte ein Heizkörper sein X-)

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cadillac   
Cadillac

RWHP ist doch glaube ich das was an der Hinterachse anliegt,also ohne abzüge von LiMa Wasserpumpe usw..Kann das sein??Sprich am Ende müssten es weniger sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
da bell   
da bell

es ist genau andersherum:-)

das was am hinterrad anliegt, muss noch mit einem faktor, der auf jeden fall größer 1 ist , multipliziert werden, um auf die tatsächliche leistung dwes motors zu kommen! es wird also noch mehr!!

das, was am rad ankommt, ist so etwas wie die netto-leistung. nach abzug aller "verluste" !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix   
Felix

die leistungs an der kurbelwelle (das was wir unter PS verstehen) müsste laut dem australier bei ca. 580ps liegen (also in etwa die power des CLK-DTM). man rechnet mit 14-17% verlust durch die automatik und den antriebsstrang.

der umbau kostet hat (ohne das steuergerät) bis jetzt 8000$ gekostet, finde ich für das gebotene ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas 1976   
Thomas 1976

nun ja 8000 € find ich schon nicht ganz schlecht aber ich denke das da an allem was dazu gehört, z.B. Bremsanlage usw. sehr gespaart wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix   
Felix

die 8kolben-bremsanlage des E55 ist sicher ausreichend dimensioniert, nicht ohne grund wird sie auch in wesenliche schwerere modelle wie SL600 oder S55 verbaut. ob hier jetzt pfusch anliegt kann ich nicht beurteilen, denke mal aber eher nicht. die leistung geht vom motor her in ordnung und tuner wie brabus und kleemann schaffen dies auch, dort kostet ein solcher upgrade aber mind. 5riesen mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bigagsl   
bigagsl

aloha @ all

580ps bietet auch carlsson für den 5,5l kompressor an. meine fahreindrücke mit einem so motorisierten clk waren beeindruckend aber nicht überwältigend. das auto ist so "wohl temperiert", dass die gewaltige leistung einem (leider) gar nicht so bewußt wird. erst wenn man auf den tacho schaut und auf einer normalen landstraße "mal eben" 180km/h anliegen hat, zuckt man überrascht zusammen :wink: für lange strecken ein traumwagen und mit tacho deutlich über 300km/h über jeden zweifel erhaben :-))!

bigagsl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mASTER_T   
mASTER_T
...wesenliche schwerere modelle wie SL600 oder S55 verbaut.

Ich hätte nicht gedacht das Teile der SBC Bremse auch in Modellen ohne eben diese verbaut werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racer1   
racer1
die 8kolben-bremsanlage des E55 ist sicher ausreichend dimensioniert, nicht ohne grund wird sie auch in wesenliche schwerere modelle wie SL600 oder S55 verbaut.

Da habe ich von E55 Besitzern, die ihr Auto mal auf einer Rennstrecke bewegt haben, eher gegenteiliges gehört bzw. in der aktuellen Sport Auto Ausgabe wo der E55 T gegen den RS6 Plus getestet wird gegenteiliges gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix   
Felix

im SL600 wird die gleiche bremse wie im SL55 und E55 verbaut, anstatt des AMG-schriftzuges steht dort aber "Mercedes-Benz" auf den silbenen bremskolben. es soll ja sogar leute geben die sich sowas in verbindung mit Porsche bremsscheiben an ihren BMW´s verbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340
man rechnet mit 14-17% verlust durch die automatik und den antriebsstrang.

Etwas mehr ist's schon: ca. 21 % mit manuellem Getriebe, ca. 3 % mehr mit einer sehr effizienten Planetenrad-Wandlerüberbrückungs-Automatik (Mercedes oder neue ZF).

Bei Prüfstandsmessungen ist die Ansaugtemperatur besonders wichtig (und einfach zu manipulieren). Ist diese scheinbar zu hoch (Sensor hängt nicht im Lutstrom, sondern irgendwo, wo's warm ist), resultiert eine zu hohe nach DIN korrigierte Leistung daraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Masterblaster   
Masterblaster
...es soll ja sogar leute geben die sich sowas in verbindung mit Porsche bremsscheiben an ihren BMW´s verbauen.

Ja ja, wo solls das denn geben? :wink:

Aber ~100 PS für 8000 $ geht doch absolut in Ordnung. Wie schauts denn mit dem Drehmoment aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×