Jump to content
Anonymous

M3 SMG II - gegen M3 Handschaltung !!!

Empfohlene Beiträge

Anonymous   
Anonymous

Hallo liebe Freunde des "Freundlichen"

Nächstes Jahr werde ich mein 330 CI Cabrio gegen einen M3 tauschen und würde gerne von Euch wissen, ob SMG-II jetzt wirklich schneller schalten kann, als ein geübter Fahrer.

Die Rede ist von 800 ms des automatischen Schaltvorganges beim SMG-II. Ich behaupte Mal, daß ich darunter bleibe, wenn ich selber schalte.

Oder spielen noch andere Faktoren eine Rolle (außer die, daß man die Schaltwippen in einem anderen / späteren Auto sucht und dafür ein Kupplungspedal findet) :-(((° .

Ich will mich nur schwer an diesen Gedanken gewöhnen können, mit den Wippen zu schalten..... :(

Über Tipps und Anregungen würde ich mich sehr freuen. :):)

Gruß

Nightmind

P.S. Wer mein gutes Stück Anfang nächsten Jahres kaufen möchte, kann sich gerne bei mir melden, da ich es in gute Hände abgeben möchte... :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Das Thema SMG und seine Vor bzw. Nachteile hatten wir schon zig mal im BMW Forum....

Ist halt eine Einstellungssache bei der so nach und nach ein umdenken in den Köpfen der meisten Fahrer stattfindet je mehr sich solche (ausgereiften) System verbreiten werden.

Einen Fakt kann ich auf jeden Fall positiv vom SMG berichten:

Da ich mit BMW Mattes schon einige Runden NS gefahren bin muß ich als Ergebnis feststellen, dass die Runde mit seinem SMG einfach Streßfreier gehrt.

Soll heißen:

Besonders auf der NS mit all den Kurven ist es einfach angenehm wenn die Hände am Lenkrad bleiben...

Ebenso ist ein verschalten fast unmöglich.

Wenn ich mit meinem Wagen fahre und dann mit einer Hand am Lenkrad und dazu im Sechsganggetriebe vor oder zurück, dass ist besonders in solchen Situationen etwas anders als bei einer flotten Autobahnfahrt, bei der die Unterschiede natürlich viel kleiner sind.... :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flabian   
Flabian
Die Rede ist von 800 ms des automatischen Schaltvorganges beim SMG-II.

800ms schaffst du sicher. SMG ist aber ein wenig schneller. :wink:

Es geht nicht nur um die Schaltzeit. Vor allem auf Rennstrecken bietet das Getriebe große Vorteile, vor allem beim Anbremsen einer Kurve. Außerdem hast du auch den Komfort einer Automatik bei Bedarf.

Für mich würde die Wahl ganz klar auf SMG fallen. Auch wenn das Getriebe nicht so lange halten wird wie ein herkömmliches Schaltgetriebe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isom3   
isom3

hi nightmind !

also : ich fahre handschalter !

aber , schalten wirst du mit sicherheit nicht schneller können als das smg !

da bin ich mir recht sicher !

ich habe meinen emmi jetzt ein jahr.

bin vor einigen wochen mal smg gefahren...es ist schon lustig und macht auch spaß....aber auf dauer würde ich das kuppeln vermissen !

mach doch einfach mal ne probefahrt mit smg !

mit sicherheit schaltet smg schneller und es gibt kein verschalten mehr, was im eifer des gefechtes jedem mal passieren wird !

also ich plädiere für den handschalter !!

:wink: gruß isom3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Nächstes Jahr werde ich mein 330 CI Cabrio gegen einen M3 tauschen und würde gerne von Euch wissen, ob SMG-II jetzt wirklich schneller schalten kann, als ein geübter Fahrer.

Die Rede ist von 800 ms des automatischen Schaltvorganges beim SMG-II. Ich behaupte Mal, daß ich darunter bleibe, wenn ich selber schalte.

Die 800ms sind mal irgendwo als Fipptehler kursiert. Es sind 80ms (Bestwert), die unterbietest Du dann nicht...

Du kannst Dir von Deinem Händler einen M3 mit SMG für ein Wochenende aus dem BMW-Pool leihen und das in Ruhe ausprobieren. Die nehmen evtl. ein wenig Geld dafür (je nach Händler, ich habe für 4 Tage M3 ohne SMG nichts bezahlt), das ist es aber wert. Die Entscheidung SMG ja/nein würde ich nicht von eine Nachmittags-Probefahrt abhängig machen.

Ansonsten - siehe diverse weitere Threads hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

..... wenn mich nicht alles täuscht sind 800 ms = 0,8 Sek.

Ich zähl doch nicht fast bis 21, wenn ich vom dritten in den vierten Schalte, dabei nicht vom Gas gehe und die Kupplung eh nur halb durchtrete. Garantiert nicht.

Aber ist auch egal. Das Argument mit der "Automatik" im Bedarfsfall und das "Verschalten" sowie das "vor den Kurven" runterkommen ist natürlich klar.

Ich danke dennoch für die Stellungsnahme zu dieser doch so späten Uhrzeit und freue mich weiterhin über jede Meinung....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

@ isom3

genau das meine ich nämlich.

Hatte vor dem 330 Ci einen 328 i.A. Cabrio. Und was mich permanent gestört hat war, daß man nicht das Gefühl (gerade bei Automatik) hat, wenn man aus einer Kurve rausbeschleunigt, man nie genau wußte, wann die Automatik wie genau greift und es häufig zum Ausbrechen des Hecks geführt hat.

Mit einer Handschaltung weiß ich das natürlich ganz genau.

Ihr macht mich alle Wahnsinnig. Da will man schon ein Vermögen in dieser Zeit ausgeben und muß sich immer noch einen Kopf machen.

@amc:

klar, bei 80 ms brauchen wir nicht mehr diskutieren, das ist natürlich klar.

Aber mal eben einen M3 ausleihen ist hier in Norddeutschland schon ein Problem, wenn der nächste 330, den ich mal gekauft hatte, schon 200 km entfernt stand. Hier oben (auf`m Flachland) haben die Leute entweder keine Kohle oder juckeln mit 316er`n durch die Gegend. Habe innerhalb vpn einem Jahr 4 x einen M3 Cabrio hier gesehen, das sagt eigentlich schon alles.

Aber ich werde mal Druck machen......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isom3   
isom3

@midnight !

also wenn du nicht schumi 2 werden willst, dann hol dir nen handschalter !

wie gesagt, daß ist zwar lustig, aber auf dauer :-?

viel spaß bei der entscheidung !

kannst sie uns ja mitteilen.

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-Mattes   
BMW-Mattes

Da ich mit BMW Mattes schon einige Runden NS gefahren bin muß ich als Ergebnis feststellen, dass die Runde mit seinem SMG einfach Streßfreier gehrt.

Das wiederholen wir nochmal, diesmal mit Ankerwerfen... :wink: .

Zum Thema:

Ich fahre relativ oft auf der A61. Wenn man z.B. über den Hunsrück die dreispurige AB Richtung Koblenz fährt,

dann geht's erst hoch und dann ziemlich runter.

Wenn man nun beim SMG den 4. ausdreht und z.B. in einer Linkskurve voll auf dem Gas stehend in den 5. schaltet,

dann ist das einfach der Hammer! Das Heck wippt ganz kurz beim Gangwechsel, Kraftschluss und weiter geht's.

Im Gegenstück bergauf ist das genau so geil.

SMG ist mehr das Vermitteln von F1-Schalten. Voll auf dem Gaspedal zu stehen und dann beim S6-Modus schalten,

das ist unbeschreiblich (beim S6-Modus muss man vorher das DSC abschalten. So fahre ich z.B. immer aucf der Schleife).

Handschalten hat auch seine Reize, aber als ich damals mal für einen Tag den Schnitzer-M3 ACS3 mit SMG2 fahren durfte,

da war meine Entscheidung gefallen. Ich brauchte da kein Wochenende.

Entweder gefällt's einem direkt oder man lässt es bleiben.

Ist wie bei den Frauen: Das Schönsaufen klappt auch in den seltensten Fällen... O:-) . Entweder funkt's direkt oder garnicht.

Ausserdem ist noch von meiner Seite aus zu sagen, dass ich bisher mit diesem Wunderwerk der Technik

noch gar keine Probleme hatte, ist ja vielleicht auch mal erwähnenswert.

Gruss Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip
@ isom3

Hatte vor dem 330 Ci einen 328 i.A. Cabrio. Und was mich permanent gestört hat war, daß man nicht das Gefühl (gerade bei Automatik) hat, wenn man aus einer Kurve rausbeschleunigt, man nie genau wußte, wann die Automatik wie genau greift und es häufig zum Ausbrechen des Hecks geführt hat.

Mit einer Handschaltung weiß ich das natürlich ganz genau.

......

Die Handschaltung hast Du ja dann immer noch nur halt in Form von zwei Schaltwippen. Du selbst hast ja die letztendliche Möglichkeit zu entscheiden wie und wann geschaltet werden soll. Ich denke im Alltag kann man das SMG auch prima auf einer mitleren Stufe nutzen was die Schaltgeschwindigkeit anbetrifft. Der Schaltvorgang ist so nach meiner Probefahrerfahrung recht elgant "verschliffen" und das macht sich beim Fahren sehr angenehm bemerkbar. Die höchste bzw. schnellste Stufe hämmert die Gänge doch deutlich spürbarer rein....

Und der Automatikmodus des SMG ist nicht unbedingt mit einer normalen Automatik vergleichbar, da es sich ja immer noch um ein rein meschaniches Getribe handelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Ihr macht mich alle Wahnsinnig. Da will man schon ein Vermögen in dieser Zeit ausgeben und muß sich immer noch einen Kopf machen.

So ist das mit Luxusproblemen. Es wird nicht einfacher. 8-)

Aber mal eben einen M3 ausleihen ist hier in Norddeutschland schon ein Problem, wenn der nächste 330, den ich mal gekauft hatte, schon 200 km entfernt stand. Hier oben (auf`m Flachland) haben die Leute entweder keine Kohle oder juckeln mit 316er`n durch die Gegend.

Klar, Du bist ja schon echter Muschelschubser. 8-) Im Ernst: BMW hat Fahrzeugpools, in denen Händler solche speziellen Fahrzeuge abrufen können. Du muß ein ernsthaftes Kaufinteresse deutlich machen, weil es für den Händler natürlich Arbeit ist. Wenn Du einen gebrauchten Kaufen willst, wird es schwieriger, klar.

Schau Dir mal http://www.leo.nutz.de/BMW.php an. Die Artikel (auch die FAQ lesen) zum SMG dort geben Dir einen sehr lebhaften Eindruck, wie es sich beim Fahren anfühlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

@Matthias:

....sorry wegen der Wiederholung des Themas`.

Man (Ich) ist dann irgendwie blockiert, will Erfahrungen sammeln und vergißt zu schauen, was andere schon x_Mal durchgekaut haben.

Dennoch danke ich Dir für Dein ausführliches Statement.

Ich denke, daß ich mich damit nicht abfinden möchte, daß die Technik mich dazu bringen sollte, einen SMG zu kaufen, mit dem Widerspruch, daß ich, wenn ich ihn probefahre, sowieso diesen auch haben möchte.

:-(((°:-(((°:-(((°

Mal was anderes. Sind denn die angegebenen Beschleunigungszeiten tatsächlich anders im Gegensatz zur Handschlatung oder ist das empfinden und die Leichtigkeit (des Seins) eine andere.....???? :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

@amc

"Muschelschubser" = unknwon

ernsthaftes Kaufintereese ????? Zwei fette Autos beim "Freundlichen" innerhalb eines Jahres gekauft.

Antwort: "Ich werd mal schauen und melde mich mal bei Ihnen" das ist 5 Monate her........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Antwort: "Ich werd mal schauen und melde mich mal bei Ihnen" das ist 5 Monate her........

Dann muß Du ihm wohl mit freundlichen Worten sagen: besorg dir einen M3 aus dem BMW-Pool, oder die nächste Karre kommt woanders her.

Die Bedingungen sind so, daß der Verkäufer entweder selbst den Wagen dort abholen muß oder mit Dir dort hin. Das macht ihm natürlich Arbeit. 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gsx1300r   
Gast gsx1300r

offtopic

wie sieht denn das Forum auf einmal aus?

ontopic

Ich fahre regelmäßig den M3 spazieren und vermisse das Kupplungspedal. Klar bei Modus S6 und hohen Drehzahlen, da komm ich mit dem Handschalter nicht mit, auf der Rennstrecke muss das auch richtig super sein, aber im Alltagsbetrieb bei niedrigen oder mittleren Drehzahlen im Stadtverkehr kann ich nur nach bald eineinhalb Jahren Erfahrung sagen: Wenn es mein Auto wäre, käme nur Handschaltung in Frage.

Die Schaltgeschwindigkeit bei niedrigen und mittleren Drehzahlen ist auch selbst bei S6 zum :bored:

Von technischen Problemen kann ich nichts sagen, läuft einwandfrei.

Es gibt kein SMG richtig oder falsch. Du musst wissen wozu Du es brauchst und ob Du gerne das Kupplungspedal tritst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tanne   
Tanne

Ich würde mir SMG kaufen .

Ich hatte einen M3 E46 mit Handschaltung , aber als ich das erste mal einen mit SMG gefahren bin hätte ich mir vor wut in den Arsch beisen können .

Es unterstreicht eim wesendlichen die sportliche Art und weise dieses wagens ungemein .

Als ich vor ein paar Wochen an einem Fahrertaining teil nahm (auf M3 SMG II) und mit dem konzept vertraut gemacht wurde wie X-) GEIL X-) sich sowas unter Renn tempo fährt hätte ich vor Glück schreien können . O:-)

MFG Tanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Einen interessanten Vergleich gibt es unter

http://www.europeancarweb.com/tech/0212ec_bmwtech/index.html

Ich würde auf jeden Fall zum SMG greifen:

Gründe:

1. es ist etwas besonderes, was man nicht in jedem Auto haben kann

2. man hat etwas zum Spielen (S1-S6 umschalten usw.

3. Zwischengas (ich kanns leider nicht beim Handschalter)

4. bei schneller Landstraßenhatz ist SMG wirklich schneller, weil man einfach dauernd hin- und herschalten kann, ohne viel Arbeit...

5. Strengt weniger an auf langen Etappen

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
osnaman   
osnaman

Wenn ich mir aber den 330i Facelift mit M-Paket II kaufen möchte, dann gibt es den nur mit SMG, oder?

Was wäre denn besser oder standhafter wenn man z.B. auf Kompressor umbauen würde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

@ all: Ich kann Mattes, chip und den anderen SMG-Befürwortern nur beipflichten. SMG macht das Fahren einfacher und-im Gegensatz zur herkömmlichen Automatik-sicher. Ich durfte mehrfach sowohl auf der rennstrecke als auch auf der Autobahn in verschiedenen M3s das Getriebe testen. einfach hervorragend. Paddel ziehen, schalten und ab gehts...keine Sorge mit dem Schleppmoment, keine Möglichkeit zu überdrehen, es ist einfach unkompliziert.

@ osnaman: das 330er SMG kann man nicht mit dem M3 SMG vergleichen...längere Schaltzeiten, wenige Programme...es wird allgemein davon abgeraten. Zu Kompressorumbauten gabs ja auch schon diverse threads-340 PS gehen schon wieder an die Haltbarkeit des Motors, viele Vorteile des M3 (Fahrwerk, Karosserie, Sitze etc) müssen teuer zugekauft werden. Keine wirkliche Alternative.

Eins noch: Wie ich letztens hörte werden M3 ohne SMG im Händlereinkauf ca. 6000 euro (!) unter den SMG-Fahrzeugen notiert. Auch ein nicht unerheblicher Aspekt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
a3r0   
a3r0

Ich stand damals genau vor der gleichen und schwierigen Entscheidung.

Dachte immer ich könne gut schalten und mache es liebend gerne.

Zum Glück hab ich dann doch das SMG II genommen und ich sage es kurz und bündig:

Am meisten Spass am Emmi macht mir die Schaltung :D

An den Power gewöhnt man sich schnell, aber die Schaltung zaubert mir immer wieder einen riesen :) ins Gesicht auf kurvigen Strecken.

Es gibt mittlerweile viele schnelle Autos aber SMG II gibt es momentan nur exklusiv für den M3.

Teste es ausgiebig und du wirst es bestellen 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

Es spielen auch andere Faktoren eine Rolle, v.a. wie lange die Zugraftunterbrechung insgesamt dauert (also nicht, wielange es dauert, den Gang einzulegen) und wann wieder die volle Leistung/ Drehmoment bereits steht. Das SMG regelt ja über die Motorelektronik letzteres.

In der Praxis ist das SMG-II im Durchschnitt wohl schneller, in speziellen Testszenarien waren aber bislang die Testfahrer immer schneller. Der Unterschied ist aber fast im Rahmen der Messtoleranz, ganz zu schweigen von den Leistungsunterschieden von Auto zu Auto.

Gegen das SMG-II spricht, dass es IMHO teilweise sehr unkomfortabel und gewöhnungsbedürftig ist. Ich mag ehrlich gesagt die (ausgezeichnete) BMW-Schaltung lieber (bin da aber wohl eine Ausnahme).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GeSte   
GeSte

mal so eine frage nebenbei:

smg beinhaltet automatik und schaltpaddel wie ich es hier mitbekommen habe.

kann man über den knüppel auch noch schalten? bin mir da jetzt nicht so ganz sicher O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT

also das SMG vom E46 M3 ist schon klasse für Landstraße und Autobahn, das Runterschalten ist top und das Hochschalten geht schnell vllt sogar schneller vonstatten als von Hand, aber auf der Rennstrecke gibt es gewisse Abschnitte da ist es einfach :puke: , da geht kein Gang rein, der Wagen rollt im Leerlauf um die Kurve und und und

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isom3   
isom3
mal so eine frage nebenbei:

kann man über den knüppel auch noch schalten? bin mir da jetzt nicht so ganz sicher O:-)

ja, kann man !

dumme frage an die freaks ! was heißt smg eigentlich ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix
dumme frage an die freaks ! was heißt smg eigentlich ?

Sequentiell Manuelles Getriebe

(Ist aber eigentlich kein echtes sequentielles Getriebe).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×