Jump to content
Niki

Neuer 3l Sechszylinder

Empfohlene Beiträge

Niki   
Niki

Hallo!

Im Herbst wird der neue 3.0l Reihensechser im 630ci vorgestellt!

Er hat 258Ps und ein max. Drehmoment von 300NM!

Dürfte wohl ein Hammermotor werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garth   
Garth

Hab noch gar nichts davon gehört. Liest sich aber interessant und immerhin hat BMW oft genug ein gutes Händchen bewiesen, wenn's um R6 Zylinder geht :wink: .

Hast du genauere Daten?

Garth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

300Nm hat der aktuelle auch.

Ich schätze, das wurde nur ein wenig Feintuning betrieben und die maximale Leistung liegt bei höherer Drehzahl an, als beim aktuellen.

Bin mal gespannt, welche technische Schmankerl wie z.B. Valvetronic dort einfliessen.

Mich würde auch interessieren, ob der Motor auch ab Start sofort im X5, X3, 7er, Z4 etc. angeboten wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Ich würde mal sagen, dass der neue Motor erst nach und nach in den anderen Modellreihen Einzug hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garth   
Garth

Mich wundert nur, warum das Drehmoment nicht gesteigert wurde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu
Mich wundert nur, warum das Drehmoment nicht gesteigert wurde?

ist aber nicht ungewöhnlich. beispiel: 323i (170 ps) hatte wie der 325i (192 ps) 245 nm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
320diesel   
320diesel

Hi.

der neue R6 hat dann auch Valvetronic...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZK-Tec   
ZK-Tec

Das liegt daran dass der 323 auch 2,5L Hubraum hatte.

300Nm stimmen auf keinen Fall.

Der Serien 330 hat min.300Nm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garth   
Garth
Das liegt daran dass der 323 auch 2,5L Hubraum hatte.

300Nm stimmen auf keinen Fall.

Der Serien 330 hat min.300Nm.

Wie meinst du? Der neue bekommt sicher mehr?

Denn der aktuelle hat 300nm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GeSte   
GeSte

der motor im z4 ist bestimmt genial :)

das einzige manko beim z4 3.0 war bisher, das der motor die magische 250 ps marke nicht durchbricht :)

das hat sich damit ja dann erledigt.

zusätzlich gehe ich mal davon aus, das dieser motor mehr als 300nm haben wird. wäre untypisch bei einer motorneuentwicklung mehr ps aber nicht mehr drehmoment herauszukitzeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu
Das liegt daran dass der 323 auch 2,5L Hubraum hatte.

300Nm stimmen auf keinen Fall.

Der Serien 330 hat min.300Nm.

330i = 300 nm.

der hubraum bleibt unverändert. dass er mehr leistung hat heisst auch nicht zwangsläufig, dass er mehr maximales drehmoment hat. darum mein bespiel vom 323i/325i.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MMMPassion   
MMMPassion

.. fahre einen Serien-BMW-3.0 Liter mit 286 PS und 320 Nm Drehmoment .. Jg 1993 .. im M3 E36.

Beste Grüsse, MMMPassion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
B. Veyron   
B. Veyron

Der neue M5 hat 100 PS mehr als sein Vorgänger, aber gleiches Drehmonet.

Bei Saugmotoren kann man einfach aus dem Hubraum ablesen, wieviel Drehmoment sie haben (+/-50 Nm)

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege

Wie immer: Ausnahmen bestätigen nur die Regel..

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sunseeker2k   
sunseeker2k
Bei Saugmotoren kann man einfach aus dem Hubraum ablesen, wieviel Drehmoment sie haben (+/-50 Nm)

Das ist so nicht richtig, man muss neben dem Hubraum auch noch wissen, wie gross der Hub ist, um eine ungefaehre Aussage ueber das Drehmoment machen zu koennen.

Viele Gruesse,

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mörv   
Mörv

In der aktuellen AMS steht einiges über den neuen Reihensechser. Er wird 260PS, 310Nm haben und die Drehzahlgrenze liegt bei 7.000/min. :-))!

Premiere soll er im Herbst zum neuen Modelljahr im 330i feiern, also anscheinend noch im E46.

MfG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gsx1300r   
Gast gsx1300r

Na bitte, da haben wir es:

Er holt die Leistung über die Drehzahl. Das erklärt warum das Drehmoment mehr oder weniger bleibt wie es ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mörv   
Mörv

Also, der neue 3.0 Reihensechser ist eine komplette Neuentwicklung(Code NG 6). Nur Zylinderabmessung und Zylinderabstand entsprechen dem bisherigen Sechszylinder. Erstmals werden Magnesium und Aluminium in einem Gussvorgang verbunden. Die Gewichtsersparnis liegt bei zehn Kilo. Desweiteren verfügt er über Valvetronic-Ventilsteuerung, jedoch in eíner verbesserten Version. Weitere Vorteile: mehr Laufkultur, spontaneres Ansprechen, verbesserter Antritt bei niedrigen Drehzahlen - "alles in allem fast schon M3-mäßig."

MfG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gsx1300r   
Gast gsx1300r

Weiß jemand was von den Verbrauchswerten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
B. Veyron   
B. Veyron

Über was könnte er die Leistung sonst holen und somit mehr Drehmoment haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bender   
Bender
Weiß jemand was von den Verbrauchswerten?

Bei einer Verdichtung von 10,7:1 kann dieser Motor bleifreien Kraftstoff von 91-98 ROZ verbrennen; er benötigt im BMW 630i Coupé mit Sechsgang-Schaltgetriebe im Durchschnitt auf 100 Kilometer nur 9,0 Liter (Sechsgang-Automatik: 9,5 Liter). Das BMW 630i Cabriolet verbraucht 9,6 beziehungsweise 9,9 Liter/100 Kilometer.

http://www.auto-motor-und-sport.de/d/62831

Ich will den Motor im 1er! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin
Bei einer Verdichtung von 10,7:1 kann dieser Motor bleifreien Kraftstoff von 91-98 ROZ verbrennen; er benötigt im BMW 630i Coupé mit Sechsgang-Schaltgetriebe im Durchschnitt auf 100 Kilometer nur 9,0 Liter (Sechsgang-Automatik: 9,5 Liter). Das BMW 630i Cabriolet verbraucht 9,6 beziehungsweise 9,9 Liter/100 Kilometer.

Das ist wieder der Drittelmix, und somit nicht praxisrelevant (zumindest nicht für uns O:-) ). Ich verbrauche mit dem 5er auch deutlich mehr, als in diversen Zeitschriften und im Bordbuch als Durchschnitt angegeben.

im 6er würde ich so an die 14 - 16 Liter brauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bender   
Bender
Gibt es schon Bilder vom 630i (Felgen, Optik, Innenraum etc...)?

MfG.

- 17 Zoll-Leichtmetallräder im neuen Design mit Reifen der Größe 245/50

- verchromte Auspuffendrohre in runder statt ovaler Form

- schwarze statt verchromte Nierenstäbe

- Stoff-Leder-Kombination auf den Sitzpolstern von den Topmodellen

Bilder hinzufügen geht nicht! ADMIN!!! :evil::wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Solero99   
Solero99

Also ich bin schon etwas verwirrt nach dem Artikel in der ams. Dort steht, daß der neue 260 PS 3-Liter Benziner "Im Herbst im neuen 330i" seine Premiere feiern wird.

Einerseits find ichs prima, da im Herbst der Leasingvertrag meines jetzigen 330i ausläuft, mich wundert jedoch sehr, daß BMW ein gutes dreiviertel Jahr vor dem komplett neuen 3er noch einen ganz neuen Motor im alten Modell anbietet!

Weiß jemand mehr? Gibts dazu sogar noch ein kleineres Facelift? Welche äußeren Erkennungszeichen hat der neue Dreiliter??

Oder hat sich ams schlicht vertan und die meinen Herbst 2005....? :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×