Jump to content
fkk

Neuwagenanschlussgarantie

Empfohlene Beiträge

fkk   
fkk

Hallo, nur zur Info für alle die es noch nicht wissen, es gibt von BMW eine "Neuwagenanschlussgarantie". Hier ein Auszug der Bedingungen von der BMW Seite.

Ihr neuer BMW ist ein völlig ausgereiftes und handwerklich perfekt gefertigtes Fahrzeug, das sich durch ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit auszeichnet. Dafür gibt Ihnen Ihr BMW Partner ein 12- bzw. 24-monatiges Gewährleistungsversprechen. Sie können sich diese Zuverlässigkeit auch nach dieser Zeit sichern – mit der EUROPlus Neuwagenanschlussgarantie:

Sie bietet Ihnen eine echte Komplettgarantie auf alle mechanischen und elektrischen Teile. Und das europaweit, ein oder zwei Jahre lang für ein Höchstmaß an Sicherheit und Qualität durch kompetente Fachwerkstätten. Damit sind Sie im Fall der Fälle gegen die Risiken zusätzlicher Aufwendungen versichert.

Voraussetzung: Die Anschlussgarantie wird noch vor dem Ablauf der 12- bzw. 24-monatigen Neufahrzeuggewährleistung abgeschlossen und die bisherige monatlich gefahrene Kilometerlaufleistung darf während der ersten 12 bzw. 24 Monate 3.000 km nicht überschreiten.

Ich habe diese für meinen M3 abgeschlossen, kostet ca. 343,-- Euro für 24 Monate, da meiner leider nur 12 Monate Garantie hat.

gruß ferdinand kresse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
staen   
staen

Entschuldigung - aber wo ist der Unterschied zur normalen Europlus-Garantie? "Neuwagenanschlußgarantie" hört sich irgendwie nach mehr an, oder nicht?

staen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

Gibt es diese Euro-Plus Garantie auch für BMW-Jahreswagen oder Vorführfahrzeuge??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
staen   
staen

Grundsätzlich für jeden BMW.

Bis zu einem Fahrzeugalter von 7 Jahren zum Zeitpunkt des Vertragabschlusses ist die Deckung im Rahmen der AGBs grundsätzlich unbegrenzt;

bei einem noch älterem Fahrzeug gibt es Grenzen.

Kostenpunkt für 2 Jahre waren damals 800.-DM.

Schau doch unter ->bmw.de->Gebrauchte Automobile->Link zu europlus. Dort gibt´s alle Infos.

Die Garantie muss über einen BMW-Händler vermittelt werden.

Es können übrigens auch Fremdfabrikate versichert werden. Ausgenommen sind nur Exoten (Lotus etc.).

MfG,

staen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SWYMGY   
SWYMGY

Ich habe mir neulich auch die Unterlagen hierzu kommen lassen.

Allerdings würde ich gerne genau wissen, welche Art von "Schäden" von BMW eigentlich übernommen werden, da auf 3!!! Seiten lang und breit erklärt wird, was alle NICHT im Garantieumfang von 450 euro enthalten ist.... :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
staen   
staen

OK - kurz gesagt: Verschleiß- u. Unfallschäden werden nicht übernommen. Zu den Verschleißteilen gehören auch Türgummis u.ä. Dies ist aber genau aufgeführt. Nach Klappergeräuschen u.ä. musst du auch auf eigene Kosten suchen lassen.

Selbst verursachte Schäden müssen auch selbst bezahlt werden, z.B. durch Steinschlag defekte Nebelscheinwerfer (immer diese Drängler.....).

Bei meinem BMW wurde auf Garantie eine Wasserpumpe und ein neuer Motor bezahlt (bei so großen Summen kommt jedoch von europlus ein eigener Gutachter vorbei, deshalb hat die Schadensregulierung etwas länger gedauert. Dies spielt aber für dich keine Rolle, weil der BMW-Händler direkt mit europlus abrechnen kann, wenn sie eine Schadensregulierung zusichern). Ich habe also für zwei Jahre 800.-DM bezahlt, welche sich auch ohne Motorschaden schon gerechnet hätten. So natürlich gleich mehrfach :D )

Ich würde auf jeden Fall sofort wieder diese Garantie abschließen, weil man auf der sicheren Seite ist, egal was kommt. Wenn man einmal im Leben einen Motorschaden hatte und dann der freundliche BMW-Kundendienstmeister einem erklärt, dass jetzt ungefähr 28tDM fällig werden, schlägt einem das Herz nämlich schon bis zum Hals :o:wink: . Die einzige Trumpfkarte heißt dann europlus.

Wenn du auf Kulanz seitens BMW spekulierst - warte einfach, bis Ecki seinen Erfahrungsbericht postet.

Mein Auto hatte beim Motorschaden 57tkm auf dem Tacho und BMW hätte jede Kulanz abgelehnt (der Kundendienstmeister hatte sich für mich vorab erkundigt, weil er nicht wusste, dass ich eine Garantie habe). Mein Auto ist zwar zugegebenermaßen schon etwas älter - aber trotzdem absolut neuwertig und lückenlos scheckheft (was sonst; habe sogar jede einzelne Rechnung). Ich hätte mir da von BMW irgendwie mehr erwartet.

Bei Fragen - gerne! Kannst mir auch eine PN schicken.

Gruß,

staen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SWYMGY   
SWYMGY

Danke für die ausführliche Antwort.

Obwohl ich bei einem 330Ci nicht mit einem Motorschaden rechne (oder?? :-? ), werde ich mir die Garantie nochmal zu Herzen nehmen und wahrscheinlich doch eine abschließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×