Jump to content
M3Eisenmann2

AMS Test 612

Empfohlene Beiträge

M3Eisenmann2   
M3Eisenmann2

Hi,

am Mittwoch gab es in der AMS einen Test über den 612.

Ich bin über den Ausgang des Tests aber relativ enttäuscht, da diw Fahrleistungen sehr zu wünschen übrig lassen.

15,5sek auf 200 ist ja ein witz. Ein S 600 ist da schneller und auch die Vorgängermodelle 550 und 575 zogen da einiges besser ( 14,4)

Ich frag mich, ob das an der vermurksten F1 Schaltung liegt, die überraschenderweise auch sehr schlecht abgeschnitten hat.

Mein daddy hat zwar bereits einen Vorbestellt für Mai 05, aber er denkt intensiv darüber nach, ihn wieder abzubestellen, da die Beschleunigungswerte ihn nicht gerade erfreuen.

Irgendetwas muss doch bei dem Test schiefgelaufen sein, so schlecht kann der doch gar nicht beschleunigen..

Was meint ihr bezüglich der F1 Schaltung und des Tests der AMS??

Würdet ihr ihn auch wieder abbestellen??

greez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EggE-tac   
EggE-tac

also 575,550 sind nicht seine Vorgänger, denn er löst den 456 ab. Die Fahrleistungen sind doch ok für ein 4 Pläziges Coupe mehr als in Ordnung. Also ich bezweifle das der S600 schneller auf 200 Beschleunigt. Also wenn dein Vater einen sprtwagen will, dann soll er sich einen 575 Maranello kaufen, der 612 ist ein Gran Tourismo, und ich denke in diesem bereich ist er der beste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9964S CO   
9964S

Wenn es die F1-Schaltung aus dem 360 ist, dann finde ich sie super. Dadurch, dass der Wandler weggelassen wurde hat diese einen riesen Vorteil gegenüber der Tiptronic anderer Hersteller. Sie hat nämlich (fast) kein Leistungsverlust zur Folge.

Der Nachteil: Tierisch Unkomfortabel!

Soviel dazu.

Ausserdem, wie kann man ein Auto nach dem Beschleunigungswert auf 200 beurteilen? Finde ich sehr schwach und nichts wert.

Was macht eigentlich einen Sportler aus? Die Zeit die er auf 200 braucht oder die Geschwindigkeit mit der Du um eine Kurve fahren kannst?!

Und was ist der 612!? Sportwagen? Reinrassig?! Schnelles Coupe. Zwitter zwischen Coupe und Sportler?! Was ist ein CL 65?! Doch wohl kein Sportwagen!

Wo fängt Sportwagen an wo hört er auf?

Beurteile den 612 bitte nicht nach der Zeit auf 200. Man kann auch kein Auto nach den PS oder Zylindern beurteilen.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
also 575,550 sind nicht seine Vorgänger, denn er löst den 456 ab. Die Fahrleistungen sind doch ok für ein 4 Pläziges Coupe mehr als in Ordnung. Also ich bezweifle das der S600 schneller auf 200 Beschleunigt. Also wenn dein Vater einen sprtwagen will, dann soll er sich einen 575 Maranello kaufen, der 612 ist ein Gran Tourismo, und ich denke in diesem bereich ist er der beste.

Sehe das genauso. Die 15,5 gehen in Ordnung. Gegenüber dem 456 ist das eine Verbesserung von ca. 5 sec. Die F1 Schaltung ist bestimmt kein Nachteil. Ein 575 beschleunigt bei einem Mindergewicht von ca. 300 kg ca. 1 bis 1,5 sec schneller. Der Motor ist praktisch dergleiche, wenn man mal von 25 PS mehr Spitzenleistung absieht. Da kann man von so einem Brocken wie der Scaglietti nicht mehr erwarten. Gegen die Drehmomentmonster von DC ist in dieser Hinsich sowieso kein Kraut gewachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3Eisenmann2   
M3Eisenmann2

@EggE|tac: Er hat bereits einen 550..

Der S600 braucht laut AMS ca. 14,5 Sek..

Ich will den Wagen auch nicht schlechtreden, die Optik und alles drum herum gefällt mir sehr gut, aber daddy und ich haben uns etwas bessere Beschleunigungswerte erhofft. Er will ja gegenüber seinen jetztigen Wagen nicht absteigen. Wir dachten schon, dass er um die 13-14 sek. braucht.

Glaubt ihr, dass der 612 mit Handschaltung schneller ist?

Vielleicht lag es auch einfach am Testwagen, der hatte ja erst knapp 3000km drauf. Die Ferrarimotoren erreichen ihre volle Leistung meistens erst ab 10000-20000km, wenn überhaupt.

Was macht eigentlich einen Sportler aus? Die Zeit die er auf 200 braucht oder die Geschwindigkeit mit der Du um eine Kurve fahren kannst?!

Beides natürlich..!!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr

Ich will den Wagen auch nicht schlechtreden, die Optik und alles drum herum gefällt mir sehr gut, aber daddy und ich haben uns etwas bessere Beschleunigungswerte erhofft. Er will ja gegenüber seinen jetztigen Wagen nicht absteigen. Wir dachten schon, dass er um die 13-14 sek. braucht.

Glaubt ihr, dass der 612 mit Handschaltung schneller ist?

Vielleicht lag es auch einfach am Testwagen, der hatte ja erst knapp 3000km drauf. Die Ferrarimotoren erreichen ihre volle Leistung meistens erst ab 10000-20000km, wenn überhaupt.

Definitiv nein. Die Gangwechsel der F1 bei hohem Tempo sind weltklasse, das kann man manuell nicht besser und auch nicht schneller. Und auch mit 15000 km auf der Uhr wird der Scaglietti die 14,5 des S600 nicht erreichen.

Überlege mal: 575 ca. 14 bis 14,5 sec auf 200 bei knapp - sagen wir mal - 1650 kg Gewicht. Scaglietti mit quasi gleichem Motor, aber um die 300 kg schwerer. Wie in aller Welt sollte der 612 da die Fahrleistungen des 575 erreichen, geschweige denn unterbieten???

Wenn Dein Vater sich technisch verbessern will, soll er den 612 nehmen (space frame), wenn er sich FAHRLEISTUNGS-technisch verbessern will, soll er den 550 verkaufen und sich einen 575 zulegen. Dazwischen liegen Welten. Wenn er beides will, sollte er vielleicht auf den neuen Maranello warten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9964S CO   
9964S

Die F1-Schaltung macht ihn bestimmt nicht langsamer...eher schneller.

Ich vermute, wenn Du kein Profi bist, schaltest Du NIE so schnell wie die F1-Schaltung bist wesentlich langsamer. Ich beobachte das oft mit meinem 4S, mit dem ich oft schneller beschleunige (mit Tiptronic) als andere 996 ohne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli

Ich denke doch mal, dass es viel wichtiger ist zu schauen, wie er gegenüber seinem Vorgänger verbessert wurde.Und da sehe ich die Vorteile, die der 612 hat.Allein schon bei der Schaltung sehe ich Welten.Wenn man mal die F1 mit der alten Automatik vergleicht ist klar, wo die Vorteile sind.

Die Optik gefällt mir sehr gut und in einem dezenten Farbton ist er auch sehr sozialverträglich :wink: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr

- offtopic -

@stelli: sehr schöner Spruch in Deiner Signatur!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli
- offtopic -

@stelli: sehr schöner Spruch in Deiner Signatur!

Danke!

Viele fragen oft nach, welche Lippen ich meine.Das bleibt jedoch der Fantasie vorbehalten..... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid

Wenn man etwas auf die Mechanik Rücksicht nimmt, sind diese Beschleunigungswerte ohnehin nicht reproduzierbar.

Es ist völlig egal, ob ein Auto 15,5 Sekunden auf 200 km/h beschleunigt (übrigens 360 CS ist so schnell) oder 1 - 2 Sekunden schneller oder langsamer ist; im Zweifel merkt man den Unterschied gar nicht.

Ich kenne Leute, die sich die AMG-Kisten wegen der brachialen Leistung gekauft und einige Monate später wieder verkauft haben, weil sie einfach zu langweilig sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Der Wert von 0-200 ist in dem besagten Test auch kein wirklich guter Vergleichswert, da wie so oft bei Ferrari, gerade an diesem Punkt ein Schaltvorgang vom 4ten in den 5ten stattfindet.

Von 0-160 km/h liegt der Sciaglietti nur 0,3s hinter dem 575 Maranello. 0-400m in 12,6s ist ein sehr guter Wert und auf einem Niveau mit einem S600. Beim Nardo Highspeed Test lag der Bentley Continental GT bei 13,4s.

Langsam ist der 612 Sciaglietti also ganz und gar nicht und beim Handling ist er seinen Konkurrenten deutlich überlegen. Der 612 ist trotz gewachsener Dimensionen und allen Sicherheitsextras deutlich leichter als der Vorgänger 456. Der Ferrari ist eindeutig der sportlichste Wagen seiner Klasse. Ein CL65 mag besser beschleunigen, in allen anderen fahrdynamischen Bereichen sieht er keinen Stich. Vom pubertären optischen Auftritt ganz zu schweigen.

(Der Vorgänger 456 M lag übrigends mit Automatik Getriebe bei 21,9s von 0-200 und selbst bei diesem Modell hat sich tatsächlich kaum ein Besitzer über Leistungsmangel beschwert)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3Eisenmann2   
M3Eisenmann2

Na gut..

ich muss zugeben, ihr habt mir den Wagen wieder schmackhaft gemacht.

Dickes Lob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
B. Veyron   
B. Veyron
also 575,550 sind nicht seine Vorgänger, denn er löst den 456 ab. Die Fahrleistungen sind doch ok für ein 4 Pläziges Coupe mehr als in Ordnung. Also ich bezweifle das der S600 schneller auf 200 Beschleunigt. Also wenn dein Vater einen sprtwagen will, dann soll er sich einen 575 Maranello kaufen, der 612 ist ein Gran Tourismo, und ich denke in diesem bereich ist er der beste.

Alles richtig, aber ein Continental GT spielt auch sehr sehr weit oben mit, hmm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

In der aktuellen Auto Zeitung ist ebenfalls ein Test des 612 zu finden.

0-200: 13,9s

:-))!

Das ist schneller als der Wert, den die Auto Zeitung für den CL 65 ermittelt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roaddog   
Roaddog

was hält dein dad den dann vom 575M GTC Handling

den habe ich mir gerade die Tage bei Tamsen angesaehen. Nettes Auto

vorallem die Bremsen sind der Wahnsinn - größer als beim Enzo *G*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3Eisenmann2   
M3Eisenmann2
was hält dein dad den dann vom 575M GTC Handling

den habe ich mir gerade die Tage bei Tamsen angesaehen. Nettes Auto

vorallem die Bremsen sind der Wahnsinn - größer als beim Enzo *G*

Hmm..da müsste ich ihn mal fragen, mir gefällt er jedenfalls auch sehr gut, blöd nur das die ihn quasi vor Modellende herausbringen..

Ich glaube aber, dass ein Gt2 sein bevorzugter "extremer" Sportwagen wäre, von dem schwärmt er immer in höchsten Tönen...Der turbo reicht ihm da wohl doch nicht ganz... :D

Naja, wie gesagt, ich frag ihn mal über den GTC aus..

gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl
Na gut..

ich muss zugeben, ihr habt mir den Wagen wieder schmackhaft gemacht.

Dickes Lob

Immerhin hat der 612er in der sport auto auch den Vergleichstest gegen den CL 65 AMG gewonnen. Der Aston Martin Vanquish V12 wurde zweiter, ebenfalls vor dem Mercedes-Benz...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
take12 CO   
take12

Hi,

bin zufällig auf diese Seite gestossen. Die Diskussion um Beschleunigungswerte hätte mich als 18jährigen interessiert. Der 612 und alle anderen Ferrari sind "ausreichend schnell", wie es ein Engländer formulieren würde. Wem es auf diese in der Praxis ohnehin kaum ausreizbaren Beschleunigungswerte ankommt (wo? 2 freie km auf der BAB?), der sollte einen Audi Diesel,Turbo, Proll-Speciale mit 27 Zylindern und 1026 PS kaufen, damit hängt man jeden Ferrari ab und kann sein winziges Ego wenigstens 'mal kurz aufblasen (aber wenn anschliessend die Luft wieder 'raus geht?) :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isderaimperator VIP CO   
isderaimperator

für diese Antwort hast Du echt 10 Jahre gebraucht ...

X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
take12 CO   
take12

HI;

nein, bin HEUTE auf diese Seite gestossen, wie denn sonst?

Die Diskussion um Beschleunigungswerte endet ja nie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×