Jump to content
Porsche

996 vs. 360 Modena

Empfohlene Beiträge

Porsche   
Porsche

Was sagt ihr zu dem Vergleich?Bei Porsche weiß man das die Autos die vom Werk angegebenen Daten mind. erfüllen,wenn nicht sogar übertreffen;bei Ferrari war das nicht immer so,wie kann es eigentlich sein, das ein 360 "nur" 295 Spitze läuft,obwohl er angeblich sooooo lange im Windkanal war, 80 PS mehr hat und leichter ist als ein 996 ??Die laufen im Schnitt so um die 293 nach Tacho,was ertwa 288 in echt wären!? :-o:D:lol::oops: 8) :roll: :cry::evil: :x :-?:(:):o:wink::D

`Greets PORSCHE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

In der Zuverlässigkeit und der Alltagstauglichkeit hat der Porsche sicher die Nase vorn. Die Beschleunigung ist beim 996 und beim Modena in etwa gleich. Aber auf der Rennstrecke hat der Ferrari gegenüber dem 996 klare Vorteile (siehe Supertest).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV
Was sagt ihr zu dem Vergleich?Bei Porsche weiß man das die Autos die vom Werk angegebenen Daten mind. erfüllen,wenn nicht sogar übertreffen;bei Ferrari war das nicht immer so,wie kann es eigentlich sein, das ein 360 "nur" 295 Spitze läuft,obwohl er angeblich sooooo lange im Windkanal war, 80 PS mehr hat und leichter ist als ein 996 ??Die laufen im Schnitt so um die 293 nach Tacho,was ertwa 288 in echt wären!? :-o:D:lol::oops: 8) :roll: :cry::evil: :x :-?:(:):o:wink::D

<======= wolltest wohl mal sehen ob du alle Smilies anklicken kannst!

`Greets PORSCHE

Spielt das wirklich eine Rolle ob das Auto 295 oder 288,763053258535 läuft :-?

Ich denke der Sound und die Beschleunigung machen den Reiz dieser Auto aus, 5 kmh mehr Topspeed interessiert nur die Quartettspieler die diese Autos eh nie fahren werden!

Wenn es um die Faszination geht, steht für mich jedes italienische Sportauto vor den Porsches, die Porsches sind einfach so perfekt und alltagstauglich, dass sie schon wieder langweilig da zu normal sind.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager
...5 kmh mehr Topspeed interessiert nur die Quartettspieler die diese Autos eh nie fahren werden!

Sehr guter Spruch! Den merke ich mir. Das sehe ich 100% genauso.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eggibe   
eggibe

In Sachen Durchzug hat der Porsche die Nase vorn.

CountachQV hat recht.

Der Porsche ist schon wieder zu langweilig. Aber ich würde ihn trotzdem fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

Die Beschleunigung vom Modena ist mit Sicherheit besser als die vom normalen 996. Ich habe ein Video, da nimmt ein 996 Turbo (!) einem Modena auf den ersten 400 m gerade mal eine halbe Sekunde ab, trotz Allrad, 20 PS und fast 200 Nm Vorteil.

Aber ansonsten stimme ich CountachQV zu, der Porsche ist zu perfekt, zu langweilig, ähnlich scheint es ja mit dem SL 55 AMG zu sein ... eigentlich schade. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye

Für mich würde natürlich auch klar der Ferrari in Frage kommen. Gründe dafür muss ich wahrscheinlich nicht groß erläutern, allein der Sound spricht klar für den Ferrari.

Was mich persönlich mitterweile an einem 911er stört ist das er für mich den Reiz einen Porsche zu fahren doch ziemlich verloren hat. Auch wenn ein Porsche 911 schon gut 100000€ kosten kann ( das sollte man auf keinen Fall vergessen ) ist er einfach nichts besonderes mehr. Ich denke das liegt vorallem daran das jeder der etwas auf sich hält und das Geld verdient sich einen Porsche kauft. Ich möchte damit natürlich niemand persönlich angreifen und man sollte das auch nicht verallgemeinern aber meine persönliche Meinung ist es.

Wenn ich z.b. an so einem schönen Tag wie heute unterwegs bin, kann ich am Abend sagen das ich bestimmt 3 Porsche 911 auf der Straße gesehen habe, da geht doch für mich irgendwie der Reitz verloren.

Würde ich so viel Geld für ein Auto ausgeben und ich würde es machen, wenn ich die Möglichkeit hätte, dann wollte ich auch ein etwas ausergewöhnliches Auto haben bzw. zumindest ein Auto das ich nicht unbedingt jeden Tag sehe und das spricht klar für einen Ferrari 360 Modena auch wenn dieser noch eine Ecke teurer ist, obwohl ich denke das man sich diesen auch leisten kann, wenn man sich einen Porsche für knapp 100000€ zulegt.

Aber die Entscheidung ist letzt endlich jedem selber überlassen. Ich denke das beides sehr gute Autos sind.

Als ich damals den 911er gefahren bin, hatte ich jedenfalls jede Menge Spaß und der Sound ist auch super, obwohl er an einen Ferrari Sound nicht dran kommt.

Porsche sollte in Zukunft mal Knöpfe und Schalte verbauen die nicht aussehe wie in einem Honda vor 10 Jahren Da war ich doch wirkich sehr enttäuscht, sollte ich mir also mal einen Porsche leisten können, wäre mein erster Weg zu einem Tuner der da etwas schöneres auf Lager hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
budgie   
budgie

der Vergleich Porsche 996 --> Modena ist ähnlich dem eines

VW Golf --> Alfa 147..... nur vom Prinzip her gesehen ! .... Man erkennt meiner Meinung nach ganz deutlich, dass es bei den Deutschen schlichtweg auf Funktionalität und Solidität ankommt, wobei es bei den Italienern eher die Emotionalität im Vordergrund steht. Das soll nich heissen, dass ein 996 überhaupt nicht emotional (kann man das sagen??) sein kann, im Gegenteil, ich freue mich auch über einen schönen Porsche, wenn ich ihn sehe. Nimmt man einmal Tests bspw. der AMS zur Hand wird immer der Deutsche die Nase vor dem Italiener hat, weil Deutsche Autos im Vergleich zu italienischen einfach "präziser" Verarbeitet wurden !

Und ich glaube ich würde eher zum Porsche hin tendieren und diesen ein wenig verfeinern (u.a. auch im Innenraum) damit er sich von der Masse abhebt als zum Ferrari. Ich liebe Schlichtweg diese deutschen Sportwagen :-o

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eggibe   
eggibe

Die Deutschen bieten auf jeden Fall mehr sachliches. Aber die Emotionalität eines Ferrari kann kein Porsche überbieten.

Wenn weniger Porsches auf der Strassen zu sehen wären, dann wären sie auch beliebter und teurer. Aber für den Normalverbraucher sollte ein günstiger Porsche reichen. Sonst würden alle getunte M3 fahren.

Gruss eggibe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Berro   
Berro

ich würde auch ganz klar den ferrari nehmen weil man eben den porsche an jeder ecke sieht und der ferrari hat den besten ton schlecht hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Nach objektiven Kriterien kann man sehr schwer gegen den 996 argumentieren. Aber Ferrarifahrer kaufen ihre Autos nicht nach einem strengen Punktekatalog.

In der Praxis wird sich aber NIEMAND die Frage stellen ob 996 Carrera oder Modena,denn beide Autos sind preislich in unterschiedlichen Klassen.

Auf dem Schwarzmarkt erzielen neue Modenas immernoch Rekordpreise.

Genaugenommen kostet selbst ein 360 Spider inzwischen genausoviel wie ein GT2.

Das kann aber niemand mehr objektiv nachvollziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferraristo   
Ferraristo

@ eggibe

Was ist das für ein geschwätz:Im Durchzug ist der Porsche besser,als wenn der ne Chance hätte,egal bei welchem Geschwindigkeitsbereich ! Und außerdem,beschleunige mal mit dem modena auf 100 und dann mit dem Porsche,dann kommt es dir im vergleich zum Modena im Porsche wie in nem Luftkissenboot vor !

Auch wenn du die Emotion von Ferrari lobst,merk ich immer in deinen Statements,dass du die Marke nicht magst !

Gut,das ist Geschmackssache,jedem das seine,aber sag dann nicht dass der Porsche im Anzug besser sei,sollte jetzt kein Angriff sein...wollts nur mal sagen !

P.S.:Der Porsche ist natürlich auch genial,halt auf ne anderee Weise !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eggibe   
eggibe

@Ferraristo

Ich respektiere deine Meinung voll und gaz:

Wenn du glaubst, dass der Ferrari besseren Durchzug hat, dann hast du ihn mit dem 996 Carrera verglichen. Dieser Vergleich wäre ungerecht.

Meine Kriterien lauten derzeit, viel Auto für wenig Geld.

Ich muss mich erstmal von einem Ferrari chauffieren lassen, dann kann ich wieder vergleichen.

Gruss eggibe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye

Wenn du glaubst, dass der Ferrari besseren Durchzug hat, dann hast du ihn mit dem 996 Carrera verglichen. Dieser Vergleich wäre ungerecht.

Es geht die ganze Zeit schon um den Vergleich 996 vs. 360 Modena und nicht um den Vergleich mit dem 996 Turbo.

Zu dem Vergleich mit dem 996 Turbo hatten wir aber auch schon einmal einen Thread und dort sind wir zu dem Ergebniss gekommen das die Leistungen vom Turbo besser sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eggibe   
eggibe

Wie kommt man zu solchen Vergleichen?

Wer vergleicht die Höchstgeschwindikeiten und macht dann einen solchen Vergleich...zzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye
Wie kommt man zu solchen Vergleichen?

Wer vergleicht die Höchstgeschwindikeiten und macht dann einen solchen Vergleich...zzzz

Was willst du uns jetzt damit sagen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eggibe   
eggibe

Was willst du uns jetzt damit sagen ?

Ich wird mich nun aus diesem Forum raushalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Wieso ist der Vergleich Carrera gegen Modena ungerecht? Die beiden haben praktisch die gleiche Beschleunigung und in der Agilität dürfte der Porsche auch mithalten können. Ungerecht wäre das Duell Modena gegen Turbo, da würde der Ferrari alt aussehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Um es mal ganz objektiv zu sagen:

Ein per Werksleistungskit auf 345PS erstarkter 996 Carrera inkl GT3 Aerokit und Porsche Tequipment Sportfahrwerk(Es gibt 3 verschiedene Sporfahrwerke für den 911) wird dem 360 Modena in jeder Dispziplin das Wasser reichen und trotzdem immernoch günstiger sein.

ABER:

Das interessiert niemanden. Für sich betrachtet ist der 360 Modena ein fantastischer Sportwagen der Fahrspass durch andere Werte vermittelt als durch reines Zahlengeplänkel. Ich persönliche würde den Ferrari vermutlich selbst einen 996 turbo vorziehen auch wenn mir dieser davon fährt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye

360 Modena 911 Carrrera (2002)

Motor: 3568 cccm, 8 Zyl , 32 V 3596 cccm, 6 Zyl , 24 V

Leistung: 400 PS (294 KW) @ 8500/min 320 PS (235 KW) @ 6800/min

Drehmoment: 373 Nm @ 4750/min 370 Nm @ 4250/min

Gewicht: 1464 Kg 1467 Kg

Leistungsgewicht: 3,7 Kg / PS 4,6 Kg/ PS

Beschleunigen:

0 - 40 Km/h 1,7 s 1,4 s

0 - 60 Km/h 2,5 s 2,2 s

0 - 80 Km/h 3,6 s 3,6 s

0 - 100 Km/h 4,7 s 4,8 s

0 - 120 Km/h 6,4 s 6,7 s

0 - 140 Km/h 8,2 s 8,7 s

0 - 160 Km/h 10,5 s 10,9 s

0 - 180 Km/h 13,1 s 13,9 s

0 - 200 Km/h 16,1 s 17,3 s

Elastizität (4./5./6.)

80 - 100 Km/h 2,2 s / 3,3 s / 5 s 2,6 s / 3,5 s / 4,2 s

80 - 120 Km/h 4,3 s / 6,2 s / 9,4 s 5 s / 6,8 s / 8,9 s

80 - 160 Km/h 8,9 s / 11,8 s / 17,3 s 10 s / 12,7 s / 17,8 s

80 - 180 Km/h 11,3 s / 15 s / 21,4 s 12,9 s / 16,2 s / 22,2 s

Vmax.: 295 Km/h 286 Km/h

Nürburgring

Rundenzeit 8.09 min 8.17 min

Schwedenkreuz 235 Km/h 240 Km/h

Aremberg 100 Km/h (1,1g) 94 Km/h (0,9g)

Fuchsröhre 230 Km/h 226 Km/h

Metzgesfeld 193 Km/h 195 Km/h

Bergwerk 105 Km/h (1,3g) 93 Km/h (1g)

Kesselchen 214 Km/h 214 Km/h

Klostertal 1 176 Km/h (1,2g) 159 Km/h (0,85g)

Klostertal 2 94 Km/h (1,3g) 81 Km/h (0,9g)

Pflanzgarten 174 Km/h (1,3g) 183 Km/h (0g)

Galgenkopf 140 Km/h (1,2g) 130 Km/h (1g)

Döttinger Höhe 257 Km/h 254 Km/h

Hockenheim

Rundenzeit 1.15,1 min 1.17,1 min

Nordkurve 123 Km/h (1,25g) 116 Km/h (1,1g)

Ausg. Querspange 85 Km/h (1,2g) 81 Km/h (1,05g)

Sachskurve 86 Km/h (1,2g) 82 Km/h (1,1g)

Opelkurve 105 Km/h (1,2g) 101 Km/h (1g)

Zielgerade 188 Km/h 191 Km/h

Für sich betrachtet ist der 360 Modena ein fantastischer Sportwagen der Fahrspass durch andere Werte vermittelt als durch reines Zahlengeplänkel. Ich persönliche würde den Ferrari vermutlich selbst einen 996 turbo vorziehen auch wenn mir dieser davon fährt.

Genau so sehe ich es auch. Der Fahrspaß, Sound und die Faszination spricht ganz einfach für den Ferrari und das ist das Auschlaggebende Argument den Ferrai zu nehmen, obwohl die Vernunft für den Carrera bzw. Turbo sprechen sollte. Aber wo ist an einem Sportwagen schon Vernunft :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Von Vernuft kann man hier wirklich nicht sprechen. Aber wenn ich die Kohle hätte, würde ich sicher einen der beiden kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steff   
Steff

Tolle Statistik, eye :wink:

Allein schon wegen der Faszination würde ich den Ferrari klar vorziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×