Jump to content
123456

E36 Drehzahlsurren

Empfohlene Beiträge

123456   
123456

Hallo Leute....

Ich brauch echt dringend eure Hilfe... ich hab den E36 Compact , und hab dort meine Anlage eingebaut ... 2 Sony Xplod-Verstärker im Kofferraum... ( Eine Mono & Eine 4-Kanal ) + Kondensator... Pioneer Radio, & eine Basskiste mit zwei 12" Bässen....die lautsprecher denke ich sind nicht so wichtig.

Am Anfang lief alles auch blendend und ich war ziemlich zufrieden ...bis ich eines Tages (Auto vollbeladen *5 Personen*) über eine Zugschiene fuhr...was im auto ziemlich stark zu spüren war....ab diesem Zeitpunk setzte mein Anlage dann aus...

Also musik läuft noch jedoch begleitet durch ein Rauschen im hintergrund...

Dieses Rauschen oder Surren wird umso schlimmer je mehr Verbraucher eingeschaltet sind ( Klima; Licht; Blinker) ....

Also habe ich jetzt diese typischen Drehzahlsurren Erscheinungen ?! was eigentlich doch ziemlich ungewöhnlich ist...ch mein dieses Plötzliche Eintreten ?!

Könnte mir jemand hier bitte weiterhelfen ?! die Störung läuft auch wenn der Motor aus ist !!??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DAMIEN   
DAMIEN

Du solltest mal schauen, ob irgendwelche Stecker an die Karosse drankommen. Also unlakierte Stelle etc. Das kann sowas übertragen.

Aber eigentlich kommt dieses Surren durch was anderes.

Wenn man das Batterie-Kabel zusammen mit den Lautsprecherkabeln verlegt, kommt dieses Drehzzahlsurren.

Also Lautsprecher zb. rechts verlegen und Battarie links.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
123456   
123456

Das hab ich allerdinge schon beachtet !! Also mein Stromkabel verläuft absolut links in der Türleiste bis in den Kofferraum, & meine Lautsprecherkabel verlaufen rechts ebenfalls in der Türleiste.... Es hat am Anfang ja auch perfekt funktioniert, die Anlage lief einwandfrei?! Nur nachdem ich über dieses "Hindernis" gefahren bin fing es ja an ?! Da ist was mich wundert ?! :cry:

Das Surren hab ich erst neulich seit ca. 3 tagen ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo

liegt irgend ein stromkabel z.b. auch vom kondensator in der nähe eines anschlusskabels vom verstärker?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MetalHead   
MetalHead

@123456

bist du zufrieden mit deinen x-plod verstärkern?

hab von vielen seiten gehört das es nichts taugt.

mfg

metallkopp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
123456   
123456

Klar liegt irgend ein Stromkabel in der Nähe eines Anschlusskabels vom Verstärker !! Muss ja auch so sein ...kann ja nicht meine Verstärker in den Kofferraum bauen ohne ein Stromkabel in die Nähe zu bringen ?!? :-o

Ausserdem lagen die schon immer so, da ich die Verstärker inklusive Kondensator schon seit Anfang an im Kofferraum fest verschraubt hab !! Hat bisher in der Konstellation auch immer funktioniert !! Kann also nicht daran liegen !!?? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
123456   
123456

@MetalHead

Ja ich bin mit meinen Verstärkern absolut zufrieden. Meiner Ansicht nach sehen sie nicht nur

optisch verdammt gut aus, sondern haben auch noch einen hammer guten Klang & bringen ziemlich viel Saft.

Ich hab zwei mal den selben Endstufen-Typ deswegen eingebaut. Eine 4-Kanal (X-plod Lightning Bolt 2.400.4)

und eine Monoendstufe (X-plod Lightning Bolt 2.350.1). Die Mono hab ich gebrückt an die zwei 12" Bässe angeschlossen.

Also deinen Rückspiegel kannst du damit total vergessen, darin ist nix mehr zu erkennen aufgrund der Vibration,

& die Sitze vibrieren auch schon gut mit !!

Hier ist ein Link zu meiner Mono-Endstufe falls es dich genauer interessiert:

http://www.sounddomain.com/sku/LITB23501?ref=msn2&msnshopping=1

Meiner Meinung nach sind die Endstufen was "Preis-Leistung" betrifft nicht zu toppen. Klar gibts es bessere

und leistungsstärkere, jedoch musste da auch mehr zahlen. Ich bin echt zufrieden...das reicht dicke....wenn nur

dieses surren wieder aufhören würde =oP

Hab auch noch ein Foto von meinem Kofferraum angehängt !!

post-8554-14435305663248_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo

logo liegt ein stromkabel in der nähe aber es kann sein, dass es sich verschoben hat (das hat bei mir damals schon gereicht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brutus   
Brutus

Das Problem liegt an dem Minus Kabel deines Verstärkers. Entweder es hat sich gelockert, oder es ist noch etwas Farbe zwischen den Anschluss un der Karrosserie. Fall nicht musst du das Minuskabel zurück zur Batterie legen und dort anklemmen.

Das Problem haben viele Leute und es liegt 10000%ig an dem Minuskabek, weil dadurch die Störungen duch das Fahrzeugblech gehen. Dewegen ist es ab Besten wenn man das Kabel direkt an der Batterie anklemmt :-))!

Hoffe ich habe dir geholfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3Driver1975   
M3Driver1975

Moin!

Sorry, wenn ich hier mal was einwerfe.. beim "Surren" liegt es doch meistens an der Lichmaschine, das diese Elektromagnetische Felder in die Cinch Kabel einstreut!? Dadurch entsteht einen sogenannte Brummschleife. Hauptsache ist... alle Kabel soweit wie möglich von Batterie und LIMA weg, mit Alufolie... kann man auch einiges isolieren und in den Griff bekommen. Könnte natürlich auch ein Masse Fehler sein. Hatte die Probleme auch bei meinem E30 und E36 (Batterie im Heck). Ein Enstörkondensator in der Masseleitung kostet ca. 5 - 10 Euro und beseitigt das Brummen und Pfeifen für immer.

Gruß Roger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×