Jump to content
habib

Bördeln = neu Lakieren?

Empfohlene Beiträge

habib   
habib

Hallo !

Für eine Rad/Reifenkombination am Auto meines Bruders, 325i Bj.1993, muß gebördelt werden.

Jetzt erzählt uns jeder bei dem wir angefragt haben, dass dann auch gleich die Kotflügel neu Lackiert werden müssen. Der Lack bekomme auf jeden Fall Risse und ein halbes Jahr später blüht der Rost, so wird uns erzählt. Lediglich bei Lacken die nicht älter als zwei bis drei Jahre sind soll das ohne neu Lackierung funktionieren.

Ist das wirklich so schlimm, oder wollen die Karosseriebetriebe lieber gleich einen größeren Auftrag an Land ziehen? Hat von Euch schon jemand, bei einem älteren Auto, gebördelt ohne Neulack und ohne anschließende Rostbildung?

Vielen Dank und Grüße

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZK-Tec   
ZK-Tec

Bördeln geht beim E36 locker ohne nachlackieren.

Der Lack muss halt schön heiss gemacht werden.

Du kannst sogar 1cm ziehen ohne zu lacken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sunnyside19   
Sunnyside19

da hat der gute Mann recht, Lack schön anwärmen, dann klappt das schon...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MMMPassion   
MMMPassion

Bördeln ist ein Handwerk. Bekanntlich gibt es gute und schlechte Handwerker. Beim Bördeln kann Dir eben nie jemand eine Garantie geben, dass alles perfekt verläuft. Deshalb würde ich bei einem neuen Auto, an dem man sehr lange Freude haben möchte, wenn möglich nicht bördeln.

Habe selbst an einem 8-jährigen M3 E36 bördeln lassen. Auf den ersten Blick alles ok, auf den 2. Blick hat man nur auf der einen Seite feinste Haarrisse im Lack an der gefalzten Stelle gesehen. Kein Problem (vor allem bei dunkler Lackierung): Schwarzen Unterbodenschutz oder Tectyl anbringen, um den Lack zu versiegeln. Da Falzstelle nicht an Karosserieaussenfläche ist, ist das optische Ergebnis einwandfrei.

Beste Grüsse, MMMPassion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×