Jump to content
Karl

Unternehmen Fa. bb

Empfohlene Beiträge

Karl VIP CO   
Karl

Ganz großes Kino, vielen Dank :-))! !

Und mehr davon, mich würden Bilder der verschiedenen Turbo Targa interessieren (der goldene usw.) und auch die umgebauten Mercedes-Benz S-Klassen (W126).

Kannst Du kurz umreissen, welche Fahrzeuge es gab und wieviele gebaut wurden? Danke vorab!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SCS-SLK   
SCS-SLK

Hallo Karl,

das du ausgerechnet nach den Turbo Targas fragen mußt...................

...........die haben mich seinerzeit (bitte nicht schlagen) am

wenigsten Interessiert............ :oops::oops::oops:

Also es war ein mal..........

1981 bin ich eingetreten ins bb Team.

Das war die Zeit wo 10 Golf`s (Golf I) gebaut worden sind. Teilweise geschloßene, teilweise Cabriolets. Das waren die "F - VA 10", "F - VA 20" bis "F - VA 100". Jeder in einem anderen IRIODIN Farbton. Wobei der "F - VA 10" später dann in dem damals neuen bb grün umlackiert wurde.

Alle mit dem bb DINFOS ausgerüstet, DigitalesINFOrmationsSystem.

Alle mit 10 ltr. Ersatzkanister im Kofferraum, dies weil die Tankanzeige "öfters" auf 99 ltr. stand............ :lol::wink:

Ansonsten halt gemischt mit allem was wir damals so gemacht haben, einer voll mit Clarion G-Serie (Türme waren damals in), ein anderer mit allem was Blaupunkt zu bieten hatte, usw.

Für Kunden gebaut wurden dann in der nachfolgenden Zeit ca. 4 - 5 Golf`s dieser Art.

Von den Turbo Targas hatten wir oft das Mainzer Kundenfahrzeug, welcher sich zu Hause eigens die eigene Hofeinfahrt für dieses Auto ändern ließ.

Den "? - TT 1" kannte ich auch noch, ein schwarzes Kundenfahrzeug. Und natürlich unseren Vorführwagen (Rainers Auto) den "F - PR 1" in Perl-Weiss.

Bei den 911 Coupes, ist mir besonders ein extrem breiter rosaner im Gedächniss hängen geblieben. Der war für einen Kölner Zahnarzt.

Wecher eine Garage mit gläserner Wand zum Wohnzimmer hatte....... :lol:

Viele viele 911er mit den Flachschnautzer-Umbauten.

Die Scheinwerfer waren vom 928, die Kotflügel von unserem guten Manuel in Handarbeit voll in Blech gefertigt. Mann könnte von "Blechkosmetik" sprechen. :-))!:-))!:-))!

Der "F - NL 1" war ja Pressemäßig hinlänglich bekannt als 928 Targa. Auch mit Clarion G-Serie im Dachmittelsteg. Welcher dann zum grünen Cabrio Mutierte.

Als Kundenfahrzeuge wurden meines Wissens nach nur 2 Fahrzeuge gebaut. Einer als Targa, und einer als Cabrio mit Harttop. Beide in Perl-Weiss.

Von den W126 kann ich mich nur an einen erinnern, ein Perl-Hellblauer (wunderschöne Farbe) mit verlängertem (ca. 30 cm) Kofferraum.

Mehrere Countach, mit edlen Innenausstattungen, unter anderem der von Walter Wolf (da durften wir nur dran, wenn der Kundeneigene Fahrzeugbetreuer danebenstand).

Das 600er Monster...................... :lol::wink:

Einen 5er BMW, für Harry Vallerien

Einige Mercedes G-Modelle.

Einen Van, welcher übrigens das mobile Büro für Nici L. war! :wink:

Viele Industrieaufträge:

Die Fotura für BMW :-))!

Die Pirellifelge. Dreht das Rad mal um, dann werden die umlaufenden PPPP`s zu lauter bbbbbbbb`s :wink:

Das Design für den Rally Golf (der mit den eckigen Backen). :lol:

Das Design für den BBS Spoiler- Verbreiterungssatz (beide Varianten für den Golf I) :lol:

Die Polos "Paris" und "Carat" für VW, mit edelsten Innenausstattungen und unterschiedlichen Design Anbauteilen. Woraus dann eine 50er Serie wurde. :-?

Für den Golf II wurde dann auch noch ein Karosserie-Anbauteilesatz entwickelt. :oops:

Irgendwann hat uns dann leider Herr Schulz verlassen. :(:(

Später ging dann Dieter Buchmann :( , danach noch einige (meiner Meinung nach!) wichtige Leute. :(

Wonach auch ich mich Verabschiedete.

Den Bau der Magic Top Fahrzeuge (angeblich mit LKW Zulassung, wegen des Gewichts) konnte ich dann nur noch von "außen" beim Besuch meiner Kollegen betrachten.

Nach ein paar weiteren Monaten war dann leider Schluß mit einer Aera die zu damaliger Zeit wie ein Stern (mit einer 1. drin) am Himmel war. :(:(:(:(:(:(

Eberhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SCS-SLK   
SCS-SLK

Hallo an alle,

sollte hier noch einer der damaligen bb Crew mitlesen,

so würde ich mich sehr freuen wenn er mit mir Kontakt aufnimmt!

Ich würde schon gerne wissen wo der eine oder andere verblieben ist !? :wink2:

Es war damals ein absolutes TOP TEAM !!! :-))!:-))!:-))!

Eberhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast imported_haifisch   
Gast imported_haifisch

Hallo,

:)

Das war die Zeit wo 10 Golf`s (Golf I) gebaut worden sind. Teilweise geschloßene, teilweise Cabriolets. Das waren die "F - VA 10", "F - VA 20" bis "F - VA 100". Jeder in einem anderen IRIODIN Farbton. Wobei der "F - VA 10" später dann in dem damals neuen bb grün umlackiert wurde.

Ich durfte mal in so einem Golf mitfahren. War natürlich stolz wie Oskar drauf. Vielleicht erinnerst Du Dich ja an den Wagen. Es war ein Perlmuttweißes Cabriolet mit Fondmetall LM-Felgen, in Wagenfarbe. Er hatte eine Clarion Stereoanlage und das besondere war das Verdeck, welches meiner Erinnerung nach mit Erhebungen versehen war, die leicht in Regenbogen schimmerten. Vielleicht täuscht mich aber auch meine Erinnerung, da ich damals in die Fahrerin verschossen war und sowieso alles in Rosarot gesehen habe.

Einen BB Polo Paris in Metallicblau habe ich noch bis Mitte der 90er im Süden von Frankfurt entdeckt. Leider wollte wohl zum Schluß der Motor nicht mehr. Hoffe, es hat sich jemand den Wehwehchen angenommen.

Vielleicht melden sich ja nicht nur ehemalige BB - Mitarbeiter, sonder auch die heutigen Besitzer der Fahrzeuge.

Viele Grüße an meine Kindheitsträume

Haifisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl

Hallo Eberhard,

vielen Dank für die interessanten Informationen :-))! !

Kannst Du noch ein bisschen mehr zu den veredelten Lambos sagen? Was genau habt ihr verändert? Im Auftrag anderer Veredler oder kamen die Besitzer zu euch?

Wurden die zehn DINFO-Gölfe letztendlich alle an private Endkunden verkauft?

Was heißt "30 cm verlängerter Kofferraum" beim W126? Hat der tatsächlich eine verlängerte Heckklappe?

Danke vorab!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SCS-SLK   
SCS-SLK

Moin moin aus HH,

euer Interesse an bb freut mich doch sehr :lol:

haifisch:

Sollte deine Mitfahrt noch zur bb Zeit gewesen sein, so könnte des hübsche Mädel eine unserer Damen von der Verwaltung gewesen sein.

Dann kann ich dich gut verstehen, :wink: denn die waren eigentlich auch alle "nur vom feinsten Ausgesucht" :-))! . In dem Falle wars bestimmt der VA 100 (vor der Umlackierung).

Diese Möglichkeit wäre gar nicht so unwahrscheinlich, denn die Mädels spielten abends und am Wochenende öfters mit den W(G)ölfen......... :lol::wink: (Ich konnts dann wieder reparieren)

Sollte es später - und das Mädel in freier Wildniss - gewesen sein. Könnte es evt. der ex Golf von unserem Mainzer Stammkunden V.H. (dessen Frau fuhr den Golf) gewesen sein.

Mit dem Verdeckbezug hast du recht, er war weiß, in der Sonne schimmernd (äußerst pflegebedürftig!).

In der Werkstatt nannten wir ihn, des Musters wegen, "Badekappen Bezug". :lol::lol::lol:

Was mich allerdings erwas Verwirrt, das sind die Fondmetall Felgen, unsere Golfs hatte damals alle entweder die BBS Sternfelgen oder die Pirelli Felgen drauf. !?

Karl:

Du bist der mit den schwierigen Fragen. :)

Vom Grunde her wurde ich (weil ich von Oettinger kam) für die VW Sachen eingestellt.

Deshalb tu ich mich bei den anderen Fahrzeugen gelegentlich etwas schweer :wink:

An dem verlängerten 126er hab ich selbst nichts gemacht, ihn immer nur in der anderen Abteilung stehen sehen und mir das eine oder andere angeschaut. :oops:

Du findest aber im Isderabuch auf Seite 44 zwei schöne Bilder von diesem Fahrzeug.

Von den Lambos, hatten wir mehere im Haus, Fremdaufträge soweit ich mich erinnere eigentlich nicht.

Meißtens nur für edle Innenausstattungen, mit Alcantara und guten Soundanlagen usw.

Einer bekam auch mal ein DINFOS verpaßt :-))!

Ein anderer ein Glasdach :) . Aber keine angst, nicht so wie im Einkafszentrum wärend des Einkaufs :lol::lol::lol:

Es wurde Fahrtrichtung der länge nach (vermutlich wegen der Kopffreiheit) ein Loch ins Dach eingebracht, mit entsprechenden Falzen, und dann eine Scheibe eingeklebt. :-))!:-))!:-))!

Die Lambos wurden meißt auf Hängern angeliefert, und wieder abgeholt.

Die Fahrzeugbesitzer sah man selten!

Bei einem erinnere ich mich ganz besonders :lol:

Er kam auch auf einem Hänger an, der persönliche Fahrzeugbetreuer war dabei :lol:

Das Fahrzeug durfte auf keinen Fall von uns gefahren werden! :lol:

Nur der Betreuer durfte es bewegen. An Feierabend wurde er mit dem eigenen "Schlafanzug" (mitgebrachter Überzieher aus Stoff) schlafen gelegt.

Dieser Überzieher durfte dann morgens nur vom Betreuer entfernt werden.

Ohne seine Anwesenheit durfte das Fahrzeug von keinem berührt werden :lol::lol::lol::lol:

(Damals fragte ich mich oft, ob diese Kunden wohl auch noch andere Probleme haben :wink: )

Nun ja, ich hatte meine Gölfe, und somit nicht ganz so ein schwieriges Klientel :)

Alle Lambofahrer, werden mich jetzt hassen: (Bitte verzeiht mir)

Aber diese Autos haben mich damals eh nicht so berührt, denn wir hatten ja den CW täglich um uns 8) 8)

Da ging (mir) der Rest schon eh irgendwo ...... ein bischen vorbei 8) 8) 8) 8)

(Nochmals Verzeihung bitte, bei allen Lambo Fahrern und Fans !!!) :oops::oops::oops:

Zu deiner Frage bezüglich der 10 Gölfe:

Diese wurden genutzt um alle 10 IRIODIN Farbtöne gut Präsentieren zu können.

Desweiteren war alles mögliche verbaut was wir damals so im Angebot hatten. Von Abstandswarnern mit Sprachausgabe, Infrarot ZV, DINFOS, Fernbedienungsknöpfe im Lenkrad, el. Recaros mit Memory usw.

Heute alltägliche Sachen, damals hatte das KEINER !

Diese 10 Autos im Pulk auf Messen, einzel verliehen an Clarion - Blaupunkt oder Recaro...............

Sie machten steets ein tolles Bild und verschafften überall mächtig Eindruck.

Bis sie dann doch alle nach Jahren irgendwann Stück für Stück verkauft wurden :(:(

Eberhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast imported_haifisch   
Gast imported_haifisch

Hallo, :)

kreisen wir den Golf von damals doch ein. Also, von Euren BB - Mädels war es keine, da wäre ich wohl noch zu jung gewesen. Das Auto habe ich 1988 gesehen, der Wagen gehörte dem Freund der jungen Dame (Deswegen wurd das wohl auch nix mit uns :-(((° ). Dieser hatte ihn von Kuttger und Rudolph, VW Händler im Bereich FFM und arbeitete wohl auch dort. Der Golf hatte auch die originalen Tacho´s mit drin, kein Dinfos. Mit den Felgen bin ich mir sehr sicher, können aber auch nachträglich draufgekommen sein. Innen war er passend zur Außenlackierung mit weißem Leder ausgestattet. Ein "Fake" war er wohl nicht, da an den Kotflügeln noch die 2 Bohrungen für das BB - Logo zu sehen waren. Leider fehlten die Embleme zu diesem Zeitpunkt schon, sind des öfteren gemopst worden. Ohne Servolenkung war die breite Bereifung (205er) sehr schwer zu lenken, Einparken war ein Kraftakt.

Mit vielen Grüßen

Haifisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SCS-SLK   
SCS-SLK

Bei allen schönen Autos, die da gebaut worden sind.

Sollte man aber auf keinen Fall die Personen dahinter vergessen!

Da ich denke das das hier auch einige Interessiert, hier mal so MEINE SICHT der Dinge:

Rainer Buchmann :wink2:

Der beste PR-Mann den ich jeh kennenlernen durfte,

er hat bb Vermarktet - wie es besser nicht gegangen wäre!

Uta Ihmsen :wink2:

Rainers rechte Hand, von uns allen liebevoll "Tante Ihmi" genannt.

Eine Frau mit einer Ausstrahlung - die die stärksten Männer vor Erfurcht zum Erzittern gebracht hat!

Dieter Buchmann :wink2:

Er hätte nicht nur nem Eskimo einen Kühlschrank verkauft.

Er war auch ein Bindeglied zwischen allen, man konnte ganz persönlich mit allem (auch privaten Problemen) zu ihm kommen, Dieter wußte (oder machte) eine Lösung.

Er machte auf seine Art aus der Firma "eine große Familie". Auch das war ein sehr wesentlicher Beitrag zum Erfolg!

Eberhard Schulz :wink2:

Er brachte mit dem CW eine absolute Trumpfkarte in die Firma.

Sein als Entwicklungs Ing. vorhandens technisches Wissen war von unschätzbarem Wert.

Er machte steets mit kühlem Kopf in Ruhe und ohne Hektik die Träume und Ideeen Konstruktiv wahr!

Heinz Hofmeister :wink2:

Der Werkstattleiter, ein harter, direkter aber fairer Mann.

Sein Losungssatz war: Geht nicht gibts nicht! (Das hab ich mir bis heute gemerkt) :wink::lol:

Peter Baumbach :wink2:

Auch er, ein nicht wegzudenkendes Unikat!

Wenn man nicht mehr wußte wie es weitergeht, Peter wußte einen Weg!

Peter und Heinz haben sich nach bb mit "HOBA" selbstständig gemacht, ich hoffe, die gibts noch? Und das es Ihnen gut geht!

Manuel: :wink2:

Er war derjenige, der echt eine Tafel Blech nahm, und dann eine Auto-Tür draus baute. Absolute Blechkosmetik!

Michael Becker :wink2:

Ein Gfk Profi wie er im Buche stand!

Ohne alle diese oben beschriebenen Leute, wär bb sicher nie so weit gekommen! :-))!:-))!:-))!

Das ich dieses alles miterleben durft, da bin ich heute noch stolz drauf.

Und danke allen dafür, was ich dabei gelernt habe!

Nun ja, die restlichen fleißigen Mannen und Frauen haben sicherlich auch noch so einiges mit dazu beigetragen :wink2::wink2::wink2:

Nicht vergessen werden, dürfen natürlich auch noch viele Außenstehende (die eigentlich dazu gehörten)! Wie:

Herr Roggendorf :wink2:

Der Mann der die Elektronik steets immer so hinbekommen hat, daß sich alle nur so am staunen waren!

Norbert Rondorf :wink2:

Der absolute Meister des Leders!

Willi Deißendorf :wink2:

Der Mann mit den Farbresten an den Fingern. Er brachte die Lacke zum Leben!

Und viele viele weitere :wink2::wink2::wink2:

Mit dem Weggang von Eberhard Schulz,

und anschließend noch Dieter Buchmann,

da wurden die festen Grundmauern so sehr erschüttert, daß der Rest der Geschichte wohl unvermeidlich war................... :(:(:(

Im Träumen an eine vergangene Zeit

euer

Eberhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SCS-SLK   
SCS-SLK

Hallo haifisch,

da zu dieser Zeit der VA 100 bereits "bb grün" war, und alle anderen 9 IRIONDIN Farben alle einen anderen Ton hatten als weiß.

Bleibt eigentlich nur noch der Mainzer ex V.H. Golf übrig!

Denn dieser hatte damals auch die "normalen" Amaturen.

Ehemals hatte der BBS in Perlweiß 6 x13 mit 205/60/13. Aber Räder kann man ja wechseln..... :wink:

Ja ja, die bb Symbole waren sehr beliebt....................

.........wenn einer heute noch eins anschauen möchte,

bei mir liegt noch ein Perlweißes in der Vitrine :lol:

Aber nur Kucken !!! :lol::wink::lol:

Viele Grüße in die Ebbeellwoi-Metropole

Eberhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

SCS-SLK:

Kennst Du den Walter Tabellion noch? Er war zu Deiner Zeit auch bei bb.

Ja, Frau Uta Ihmsen hatte wirklich alles im Griff. Vor ihr habe ich immer noch sehr viel Respekt.

Was mich insgesamt immer noch sehr wundert, ist die relativ geringe Zahl verkaufter Autos im Verhältnis zur Mitarbeiterzahl. Wie hatte bb das solange überhaupt durchhalten können?

Karl:

wenn ich mehr Zeit hätte, dann hätte ich die ganze TurboTarga Palette von bb schon gepostet. Vom ersten Modell bis zur letzten Variante 1986. Ebenso einen Lambo (den mit DINFOS), das rollende Lauda Büro (mit Clarion Anlage / 16 Lautsprecher im hinteren Abteil, auch heute noch wirklich beeindruckend), das G-Modell, den sehr hübschen Volvo-Kombi, den Alfa Romeo (zusammen mit der italienischen Auto Capital entstanden), verschiedene Varianten des 928 Cabrios, den 924 (F-JE 1), verschiedene Varianten des Magic Top (einen davon für Herrn Waffenschmidt) und mehr.....

Ursprünglich hieß das Digital-Armaturenbrett übrigens DINFOS, erst später wurde DINFO (ohne "S" am Ende) daraus.

Wahrscheinlich muß ich mal chronologisch Stück für Stück posten. Anzufangen wäre mit den TT-Varianten.

So stay tuned!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-Mattes   
BMW-Mattes

Das sind die Threads, die CP ausmachen!

Danke an Karl und Eberhard für die tollen Infos und Bilder.

Die BBs damals waren schon der absolute Hammer.

Da wurde noch was gewagt und auch erfolgreich umgesetzt.

Heute fehlt sowas leider auf dem Markt, es war aber auch das Geld und die Klientel für sowas da.

Bin gespannt, was noch so alles kommt...

Gruss,

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SCS-SLK   
SCS-SLK

Hallo matelko,

na logo erinnere ich mich an "Tabi" noch, er kümmerte sich hauptsächlich um den Verkauf.

Wenn ich mich recht entsinne, fuhr der sogar einen Rolls !?

Du schreibst "Ja, Frau Uta Ihmsen hatte wirklich alles im Griff. Vor ihr habe ich immer noch sehr viel Respekt"

Sollte das etwa heißen du hast Sie noch im Blickfeld ??? Würde mich freuen zu wissen wies Ihr heute geht !!! ???

Zu der Frage des "durchhaltens":

Es waren ja glücklicher weise nicht nur die End-Kundenaufträge. Ein sehr wichtiger Faktor waren bestimmt auch die Industrie-Aufträge.

Siehe VW mit dem Rally Golf, VW mit den Polos, BBS mit den Anbauteilen,

Pirelli mit der Felge, BMW mit der Futura usw.

Darf ich mal Fragen was du mit bb zu tun hattest?

Weil dein ganzes Hintergrundwissen ja nicht nur von "draußen" kommen kann ?

PS: hatte dir am 18.04. mal eine PN gesendet wegen meines CW Modells. Kam leider noch keine Antwort? Nicht gesehen?

Eberhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl

Moin Eberhard,

danke für die vielen Infos!

Auch wenn ich erst nach der Präsentation des CW 311 geboren bin interessiere ich mich unter anderem für Show- und Extremtuning sowie Veredlung und Kleinserienhersteller der 70er, 80er und 90er. bb waren hier Vorreiter und über die Jahre vorne mit dabei.

Was mich interessieren würde: Entspricht die Geschichte von bb, welche ich am Anfang dieses Threads Revue passieren ließ, soweit der tatsächlichen Historie? Habe ich etwas vergessen? Würde mich freuen, wenn Du mal einen Kommentar dazu abgibst. Danke vorab!

PS.: Hatte der Lamborghini Countach ein komplettes Targa-Dach aus Glas oder tatsächlich nur eine Glasscheibe über der Fahrerseite?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SCS-SLK   
SCS-SLK

Moin moin Karl,

da ich erst 1980 in die Firma eingetreten bin, habe ich das "davor" auch versäumt. Die Vorgeschichten kenne ich somit leider nur von Erzählungen.

Was zu deiner Aufzählung vielleicht noch zu ergänzen ist:

Der Start erfolgte in einer ganz kleinen (hab ich selber leider auch nicht gesehen) Werkstatt im Frankfurter Sandweg. Diese war wohl sehr schnell viel zu klein!

Im Jahre 197? erfolgte dann der Umzug in die Orberstraße 6.

Dieses Gelände war vielleicht ein kleines bissel (viel) zu groß :lol: aber man wollte ja Industrie Aufträge, und da war Präsentation nach außen unvermeidlich :wink: .

Du hast absolut recht damit, das bb damals führend damit war! :-))!

Ich erinnere mich noch gut daran, daß insbesonders bei den 911ern (z.B. Flachschnautzer, Verbreiterungen usw.) ein Züricher Tuner damals doch häufig 6 Monate nachdem wir es irgendwo Präsentiert haben, dann recht ähnliche Sachen hatte. :evil:

Die anderen "Großen" die es damals gab, waren da irgendwie fairer, sie gingen ihren eigenen Weg,

siehe Uwe Gemballa :wink2: , Erwin Schill :wink2: , Chris Hahn :wink2: , oder Herr Artz (damals Nordstadt).

Das war auch mit ein Grund dafür, daß wir die Messefahrzeuge für Genf und Frankfurt immer auf die letzten Minuten fertig gemacht haben. :wink:

Dafür dann in Tag und Nacht Betrieb! :wink:

Mit zugehängten Werkstatt-Fenstern! :lol:

Wenn ich mich noch richtig an den Lambo erinnere, dann war das Glasdach nicht wie üblich quer, sondern längs (wie ein Mittelsteg) so ca. 25 - 30 cm breit. :)

Somit also nicht über der Fahrerseite, sondern eher mittig zwischen den Sitzen. :)

Vielleicht weiß matelko hier noch mehr dazu?

Gruß

Eberhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mecki VIP   
mecki

@SCS-SLK

...hast du noch Bilder/Unterlagen/Information zu den PIRELLI Felgen?! Vielleicht sogar irgendwelche Zeichnungen, oder etwas in der Art!?

Vor allem würde mich mal interessieren für welchen Autos in welchen Größen die hergestellt wurden, RONAL konnte bisher noch nicht so weiterhelfen. VW/OPEL/BMW sind mir bereits bekannt...

lg aus dem "kalten" aber sonnigen HH

mecki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

@ matelko :

Wäre wirklich sehr nett, wenn Du die Pics vom "bb-Countach" auch bitte zusätzlich noch im Lamborghiniforum posten würdest; einigen Lambojüngern würden die ja sonst vorenthalten bleiben. - DANKE :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Im Buch "Die schönsten Autos der Welt" EPA 1983 ISBN 3-87943-964-8 sind bb 16 Seiten gewidmet, darunter 10 Golf 1 auf einem Schiff, von einem Countach mit Sonnendach habe ich nie was gehört.

Es gibt einen silbernen in Südfrankreich aber da ist das (Webasto-?) Dach quer eingebaut.

Falls gewünscht kann ich das Bild mal einscannen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl
Falls gewünscht kann ich das Bild mal einscannen.

Butter bei die Fische :wink: !

Auch im Buch "TRAUMAUTOS" von Ian Kuah, 1987 erschienen im Mosaik Verlag (ISBN 3-570-03641-3) mit einem Vorwort von Franco Sbarro nehmen die bb-Porsche einen großen Platz ein: Je 8 Seiten Turbo Targa (F-BB 1) und 928 S Targa und Cabrio), des weiteren 12 Seiten Isdera bis hin zum schwarzen Imperator 108i (BB-CW 311).

Daneben noch Vector, Panther, Koenig Specials, Sbarro, Rinspeed, Excalibur, Artz, Hooper, Strosek, Styling Garage usw., und diverse Studien wie der unglaubliche Peugeot Quasar (der 907 dagegen ist ein ganz schlechter Witz), Buick Wildcat, Lamborghini Athon von Bertone usw., die ideale Ergänzung zum Buch, welches Raymond genannt und welches übrigens die besten automobilen Fotos zeigt, die je in einem Buch zu sehen waren (by Peter Vann, einst Herausgeber des AUTO FOCUS).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

Mensch was hier los ist,

als Eberhard die einzelne Aufschlüssellung der Mitarbeiter preis gegeben hat sind bei mir persönliche Erinnerungen hoch gekommen. Die Gesichter zu den einen oder anderen Namen. Die Hallen und Werkstätten, sogar der Kühlschrank in dem Aufenthaltsraum, die Büros und der Sand auf dem neuen Firmengelände. Ja ja die Jugend...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Hier das besagte Bild:

post-176-14435307005594_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911

HI,

dass ist ja malwieder ein schöner Thread. Wie einiege hier bin ich ebenfalls ein Fan von Sport- und Tunerfahrzeugen der 80'er.

Habe zwar keinen Golf gefunden, dafür diesen kleinen Prollo. :wink:

http://www.mobile.de/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&top=9&id=11111111143856940&

@Countach - Danke für's Bild. Die Farben müssen damals ja ein absoluter Schlag ins Gesicht des 08/15 Golf Fahrers gewesen sein. :D

Auf jeden Fall, sehr schön. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

So ein Prollo ist auch im Buch, ausserdem:

-cw 311

-Porsche 911

-Porsche 911 Turbo

-Porsche 928 Cabriolet

-Porsche Spyder

-Golf

-Polo

-Mercedes 500

-Mercedes 600

der Firma Isdera sind auch 5 Seiten gewidmet (genauer dem Spyder 033i), das ganze Buch überzeugt durch super schöne Bilder :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SCS-SLK   
SCS-SLK

@ ERATOR:

Ich helf deinen Erinnerungen doch gerne!

Wenn du derade durchs Tor gefahren bist, rechts an der Rot-Braunen Backsteinwand das riesengroße goldene bb.

Und geradeaus genau der Aufendhaltsraum, (von draußen gesehen) rechts daneben das Meisterbüro von Heinz, und links daneben die Büros von Gerd Pollmann und deinem Dad!

Hast du`s mal miterlebt, wenn nach Feierabend die großen Schiebe-Tore zwischen dem gelben und dem blauen Bereich geöffnet worden sind?

So entstand da eine sehr lange Piste................ :wink:

Heinz holte sein Lieblingsspielzeug heraus............. :wink:

Einen echten Rennkart............................................ :wink:

...............und dannnnnn ginnnnggggss looooooos ....... :lol::lol::lol::lol:

bb, damals ging auch mein Traum in Erfüllung.

Da bekomm ich heute noch feuchte Augen!

Gruß

Eberhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast imported_haifisch   
Gast imported_haifisch

Hallo Eberhard, :D

wie gut, daß Du den Chris mit seinem Imperator getroffen hast, sonst wäre hier wohl nicht so viel los.

Danke für die Aufklärung mit dem gesuchten Golf. Dabei ist mir noch ein Auto von BB eingefallen, welches ich mal gesehen hatte. Es muß sich hierbei um einen Porsche 924 in Metallicgelb gehandelt haben. So richtig gefallen hatte er mir nicht, da die Spoiler die Grundform des Autos ziemlich veränderten. Sah fast mehr nach Strosek oder Gemballa aus, hatte aber die BB Aufkleber. Ein Bild von dem Auto habe ich in der Presse leider nie gesehen.

In den 80er hatte ich mal eine richtige BB-Manie, auf alles mußte das Logo mit drauf. Es fing mit meinem frisch lackierten Fahrrad an, worauf hin mir unser Fahrradhändler am Ort die Geschichte seines BB-Porsches erzählte, ging über den selbstgebastelten Button mit dem BB-Logo, mit dem ich über die IAA 1985 spaziert bin (Die Blicke am BB Stand waren es einfach wert) und endete bei meinem ersten Fahrzeug, einem VW-Jetta 1, auf den natürlich der Aufkleber mußte. Wenigstens sah die Motorhaube den original Gölfen ähnlich, Träume müssen halt mal sein. Als 1986 die Berichte über den Imperator von Isdera in der Presse waren, erschien es mir so, als ob es die Firma noch geben müßte - warum wohl sonst sollte das Nummernschild BB - CW 311 heißen? Also mußte das Logo noch mit auf mein Bild. http://hometown.aol.de/tanzschuleheinen/homepage/automotor.html

Na ja, Herr Schulz hat mich ja dann aufgeklärt.

Viele Grüße :-))!

Haifisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×