Jump to content
rs4bubi

Quattro Fahrwerk für RS4

Empfohlene Beiträge

rs4bubi   
rs4bubi

Hallo zusammen!

Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken, das Fahrwerk meines RS4 zu ändern!

Weiß von Euch jemand, ob das Sportfahrwerk der Quattro GmbH etwas taugt, bzw. hat es jemand selbst in seinem RS4 und kann mir sagen ob er damit zufrieden ist?

Noch einen schönen Abend und Gruß an alle :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

@rs4bubi

Ich möchte hier niemandem zunahe treten, aber gemäss Infos, Bildern und Vids, muss ich sagen, dass dieses Fahrwerk in den Kurven regelrecht zu kippen droht (Seekrankheit ist angesagt) :D

In meinem war das KW Var. 2 bereits drin, war ja nicht schlecht, aber wenn es drauf ankam, vorallem in der Zugstufe, war das Teil regelrecht überfordert, somit hab ich es wechseln lassen, gegen das Bilstein PSS9 und hab noch die Stabis verbaut.

Fazit, ich kann das Teil mehr oder weniger auf hart einstellen und racen, oder kann natürlich auf Soft gehen und damit wirklich beruhigt schnell (AB) cruisen, ohne dass das Teil grad umfällt in den Kurven.

Für ein bisschen racen und für den Alltag ist es empfehlenswert :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Mion All

An meine RS4 habe ich die Gasdruckdämpfer gelassen und nur vorne die

Tieferlegungsfeder der Q-GmbH verbaut. ( zu große Räder !)

Der hintere Stabbi der Q-G... ist sehr zu Empfehlen und vorne ist bei mir ein Stabbi von SMS mit 32,5mm dicke verbaut.

Von der Straßenlage und Kurvenverhalten bin ich sehr überzeugt.

Das KW 2 ist der letzte Müll und empfehle auch das PSS9 wer das nötige Kleingeld hat.

Wer allerdings öfters Landstraße mit schlechten Belag fährt sollte bei den

Seriendämfern bleiben.

Gruß Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

Ups :D Da wird sich G-Star aber nicht freuen :-o

Das KW 2 ist der letzte Müll und empfehle auch das PSS9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Hallo Konsti

Zum KW Variante 2 !

1. die Drahtstärke der Federn ist die vom S4 und gegenüber dem RS4

um 1mm geringer.

2. es sind Oeldruckdämpfer ohne Druckstufe und somit Taucht das

Dämpferrohr ungehintert ein.

Diese Kombination ist so weich das nach einer Bodenwelle das Heck

extrem tief eintaucht und nach schwingt wie ein Schwanz.

Erzählt mir jetzt bitte nicht das man die Dämpfer härter stellen kann, das ist aber nur in der Zugstufe so, aber nicht in der Druckstufe.

Gruß TomSchmalz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

Hallo TomSchmalz

Nein nein, keine Sorge, bin absolut Deiner Meinung, bin absolut von KW Var. 2 geheilt, kannst mir glauben, hatte es sogar einmal im M3 drin, dort war es schon die Hölle, im negativen Sinn :D

Einmal über eine Kuppe mit ein bisschen Speed und dann bekommt man wirklich Flügel, im wahrsten Sinne des Wortes :D

Nichts gegen KW, aber die Var. 1 + 2 ist Müll par Excellence, aber das wissen ja alle :D

Var. 3 und Competition, das ist dann was anderes :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G-Star   
G-Star

Hallo!

Ich könnte jetzt einiges an Theorie schreiben, werd ich aber nicht machen, weil ich die Var.1+2 noch nicht im RS4 gefahren habe und somit hier nicht von etwas reden will, was ich noch nicht selbst probiert habe.

@TomSchmalz:

Ohne dich angreifen zu wollen aber vielleicht solltest du deine Erfahrungen mit KW ausführlicher schildern!

Hier mal ein paar Auszüge aus einem anderen Forum:

Man gut das ich nicht auch gleich das Fahrwerk auch an der Vorderachse

mit eingebaut habe !!!!!

Warum ich nur hinten eingebaut habe ? ganz einfach, erstens ist es einfacher und zweitens lässt sich es besser im Vergleich zum org. Fahrwerk vergleichen.

Wenn man sich also ein Fahrwerk kauft und dann nur zwei Dämpfer an der HA einbaut denke ich nicht, daß man eine aussagekräftige Meinung äußern kann.

Wenn man an der HA eine straffere Feder/Dämpfer Kombination fährt, die das Auto hält, dann hüpft das Auto v.a. an der VA.

@rs4bubi:

Fakt ist, daß wenn du dir das Quattro Fahrwerk zulegen (und dafür was bezahlen) willst, dann schick diese Summe lieber an SOS Kinderdörfer, denn damit hast du nämlich das Geld sinnvoll eingesetzt!

Das Fahrwerk ist Monstermüll, eines Autos in dieser Klasse überhaupt nicht würdig und jeder, der das Gegenteil behauptet, sollte in diesem Thread nicht mitdebattieren.

Ich kenne RS4 mit Monroe Spezial, H&R sowie KW (3!) und kann sagen, ohne markenverteidigend klingen zu wollen, daß die KW Var.3 am besten gepasst hat.

Problem bei diesem Auto ist, wie in einem anderen Topic schon erwähnt, daß eigentlich das Chassis für dieses Auto unpassend ist.

Man hat kurz gesagt einen A4 Kombi mit 380 und mehr PS.

Bewegt man dieses Auto am Limit, merkt man zumindest bei der Var.3, daß das Fahrwerk mehr könnte, als das Auto zu leisten vermag.

PSS9 kenne ich nur vom S3, TT und M3 und bin einfach der Meinung, daß das Konzept nicht optimal ist (Zug und Druck im Kolben) und man somit keine Kombination zw. Komfort und schneller Gangart hat.

Sollheißen, das System läßt keine hohe Zugstufe (ruhig nach einer Welle) in Verbindung mit niedriger Zugstufe (ruhig auf einer Welle) zu.

Frag mal Member Carl, er ist H&R, KW Var.3 und evtl. sogar PSS9 schon gefahren und kann vielleicht Auskunft geben.

Gruß G-Star

PS:

Konsti, du hast gewechselt und fährst PSS9? :-(((°

Wir sollten uns mal unterhalten... :evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Hallo G-Star

An der HA meines RS4 waren die kpl. Federbeine inkl. Federn der KW-Var. 2 verbaut.

Die Höhen war, wie mit den Serienfedern wegen der Reifen, 255/35-19.

Nach der ersten Probefahrt merkte ich das der Hinterwagen "weicher" war als mit den Serienfahrwerk und habe die Drahtstärke verglichen

und der Fall war klar.

Ich bin mit dem jetzigen Zustand meines RS4 zufrieden, im Harz kann man die Paßstraßen mit sehr hohen Tempi fahren und habe nie das Gefühl

das daß Fahrzeug instabil wird.

TomSchmalz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
elisir   
elisir

Hi Leute,

fahre in meinem S4 Bi-Turbo das Bilstein B14 PSS (nicht PSS9).

Bin absolut zufrieden. Nicht zu hart/weich und fast keine Seitenneigung.

Hab das Fahrwerk dann auch noch zu einem sehr guten Preis bekommen.

Die Zug- und Druckstufenverstellung (PSS9) halte ich für den normalen Alltag für überfüssig. Interessant ist das nur, wenn man am WE mal auf die Rennstrecke will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

Hallo Elisir

Wo ist der Unterschied zwischen dem PSS9 und dem B14 PSS, ich kenne dieses Teil gar nicht, kannst mich mal bitte aufklären? Danke schon zum Voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G-Star   
G-Star

Hallo!

An der HA meines RS4 waren die kpl. Federbeine inkl. Federn der KW-Var. 2 verbaut.

Die Höhen war, wie mit den Serienfedern wegen der Reifen, 255/35-19.

Nach der ersten Probefahrt merkte ich das der Hinterwagen "weicher" war als mit den Serienfahrwerk und habe die Drahtstärke verglichen

und der Fall war klar.

Schon klar, daß du komplette Federbeine verbaut hattest, KW Dämpfer und originale Federn wären ja schon richtig abenteuerlich gewesen.

Fakt ist jedoch, daß du mit deinem Halbumbau niemals auf das Fahrverhalten eines RS4 mit KW Fahrwerk schliessen kannst.

Dabei steht momentan außer Frage, ob dieses Auto mit komplettem Fahrwerk gut oder schlecht ist.

Es geht darum, daß du dein Auto mit den KW Dämpfern an der HA auf jeden Fall verschlechtert hast.

Die Aussage über die Drahtstärke ist auch Quatsch, man kann doch nicht nur über den Drahtdurchmesser das Verhalten eines Autos beurteilen.

Es dreht sich immer noch alles um das Zusammenspiel Feder/Dämpfer.

Mag sein, daß die Drahtstärke kleiner ist aber hast du auch die Windungen gezählt, die Vorspannung beachtet oder das Material verglichen?

Du kannst deine Aktion in etwa mit dem Setup Winterreifen an der VA und Sommerreifen an der HA vergleichen.

Ein Auto mit Winterreifen trampelt immer mehr als ein dasselbe mit Sommerreifen,d.h. im Stadtverkehr wirst du im Winter mehr Stress haben als im Sommer.

Dies heißt jedoch nicht, daß du mit dem Auto auf der Rennstrecke bzw. in Kurven schneller bist.

Ein weiches Auto muß ja keinesfalls bedeuten, daß du langsamer bist!

Wenn ich vom TT ausgehe, wird er mit einem KW 3 z.B. niemals härter, in der Kurve jedoch bist du um einiges schneller!

Das originale Fahrwerk steht bis zu einem gewissen Punkt relativ satt, danach kippt es aber plötzlich weg.

Für Fahrer, die sich nur unter dieser Grenze bewegen, ist das Auto straff (für mich zu straff) und halbwegs fahrbar.

Wer das Auto jedoch eines Sportwagens würdig bewegt, wird meine Meinung und Erfahrung teilen.

Die Zug- und Druckstufenverstellung (PSS9) halte ich für den normalen Alltag für überfüssig. Interessant ist das nur, wenn man am WE mal auf die Rennstrecke will.

Wieso sollte eine Verstellung im Alltag überflüssig sein?

Wenn du dir ein Fahrwerk ohne Verstellung kaufst es dir nach dem Einbau zu hart oder weich ist, hast du einfach Pech gehabt.

Hast du ein verstellbares, kannst du es nach deinen Wünschen einstellen.

Sollte jetzt die Frage kommen, ob es sich rentiert, wenn man doch nur einmal einstellt, kommt mir folgendes in den Sinn:

Du kaufst ein Auto und es wird ohne Sitzvertellung geliefert.

Auf die Frage wieso bekommst du die Antwort:

Wegen einmal einstellen war uns der Aufwand zu groß...

Ich hoffe, man versteht meinen Gedanken.

Wir reden ja hier nicht von <10k€ Autos sondern von schnellen und teueren Autos, mit denen man nicht nur zum einkaufen fährt.

Ein Fahrwerk, daß man wahrscheinlich nur einmal ändert (außer Konsti :D ), sollte doch 100%ig meinen Ansprüchen entsprechen und gegebenenfalls angepasst werden können.

Gruß G-Star

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

Hallo G-Star

Ich hab das Fahrzeug nicht neu erworben, die KW Var. 2 war bereits drin, aber es traten halt die üblichen Probleme auf, hinten sackt es extrem ein und wenn man schnell unterwegs ist und es kommt ein Kuppe, federt das Teil derart aus, dass man wirklich das Gefühl bekommt, man komme nie mehr auf den Asphalt runter :D

Aber ich versteh Dich schon, Du hast absolut Recht mit Deinen Aussagen, deshalb hab ich explizit KW Var. 2 erwähnt. Dass die Var. 3 und weiter absolut top ist, dass steht ausser Frage. :-))!

Nur so einen extremen Aufwand wollte ich beim RS4 nicht betreiben, für das hab ich den anderen :D Ich muss ehrlich sagen, auf den M's bin ich absolut kein Freund vom PSS9 (hat seine guten Gründe), aber ein Mitarbeiter von uns, hat auch einen RS4 und hat sich das PSS9 verbauen lassen. Bei dem Teil muss ich sagen, ist es für den Alltag wirklich recht gut, (aber nur mit anderen Stabis !) und vorallem kann man das Teil noch ein bisschen satter einstellen für zügige AB-Fahrten. Aus dieser Sicht gesehen, kommt mir dies recht gut entgegen.

Und da kann ich nicht viel falsch machen, hab ja nur 9 Stufen :D:D:D zum spielen X-) Und die Nickbewegung kriegt man relativ damit gut in Griff. Es ist mein Alltagswagen und muss noch vernünftig fahrbar sein, ohne das meine Kunden grad durchgeschüttelt werden wie ein Rührwerk :-))!

Und mein Vorteil ist: Ich habe grad den Oberscheider vor der Haustür, (sofortiger fachgerechter Einbau) das Teil war ab Lager lieferbar und ist wirklich preisgünstig. Dies war für mich eine gute schnelle Angelegenheit ohne grosse Aufwände :-))!

G-Star, ganz kurz eine Frage? Du hast mal was am Telefon gesagt von wegen Fahrwerk - GT2 (W.Röhrl)...... Da könntest mir bitte mal Infos liefern per PN :D Danke schon im Voraus. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G-Star   
G-Star

Hallo!

@Konsti:

Kein Problem, kann dich absolut verstehen!

Das Auto muß für dich im Alltag angemessen funktionieren und als du PSS9 erwähntest, hab ich schon auf die Beziehung zu Oberscheider geschlossen.

Du hast ein somit ein vernüfiges Auto, relativ wenig Aufwand und zum fliegen lassen bleibt ja der BMW (wenn auch mit falschem Fahrwerk :D ).

Wie gesagt, KW 3 ist wirklich gut aber es gibt Umstände (Anfahrt, Aufwand, Kosten/Nutzen), die auch anderen Produkten den Zuschlag bringen.

Zum GT2 kann ich dir schon einiges sagen, am besten per PN oder Phone.

Gruß G-Star

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

Hallo G-Star

Ich werd Dich dann noch diesbezüglich kontaktieren :-))!

Frag mal Dragi :D:D:D:D:D:D:D:D:D Ich hoffe nur, dass die Fliehkräfte ihn noch die Zellen funktionieren lassen um nur ansatzweise untertriebene Antworten geben zu können O:-)O:-)O:-) Das ist für den Nichtkenner (natürlich nicht Du gemeint :D ) eine komplett andere Welt, oder eine neue Dimension :-))!:-))!:-))! halt Competition like :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dragi   
dragi

Wann ich so die RS4-Videos anschaue mit Quattro Fahrwerk dann wird mir auch schlecht :-?

Hallo!

Du hast ein somit ein vernüfiges Auto, relativ wenig Aufwand und zum fliegen lassen bleibt ja der BMW (wenn auch mit falschem Fahrwerk :D ).

Das ist wirklich ein Falsches Fahrwerk, meine Dome hab ich schon x-mal geschweisst und jetzt überlege ich ob ich den Müll verkaufen soll

O:-)X-):hug:

Das versteht keiner bis er mal damit gefahren ist 8) das Fahrwerk ist einfach ein Wunderwerk :wink:

Bin gleiche Kurve x-mal gefahren und jedes Mal mit mehr Speed, einfach unglaublich, wie das Auto ruhig bleibt, dann hab ich aber aufgehört weil ich nicht wusste wann zuviel ist :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Hallo G-Star

Ich habe mir natürlich die Zeichnung der original Federn und die Daten der Federn von KW zukommen lassen !

TomSchmalz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

@G-Star

Wie sieht es eigentlich mit dem KW Var. 3 aus, wegen der Tieferlegung, geht die genaugleich tief wie mit der Var. 2 :D

Also in Sachen Tieferlegung ist KW (mind. Var. 2) schon einsame Spitze :-))!

Beim PSS9 ist man leider ein bisschen eingeschränkt, man muss nachhelfen, sonst kann man wieder Vogelnästchen bauen in den Radhäusern :D:D:D

Ich ging gestern mit meinem ein bisschen fahren (PSS9), Seitenspiegel beide eingestellt auf die Hinterräder, siehe da, relativ geringe Seitenneigung in den Kurven, wo das KW (Var. 2) schon gehörig abkippte.

G-Star, Du bist ja hier der Meister der lila-gelbenen :-))! , aber kannst Du mal in Kurzform erklären, warum die Kolbenstange beim KW grad mal so Ein-Finger dick ist, und die des PSS9, fast so dick ist wie das Rohr selber ? Ist das beim KW Var. 3 auch so?

Wenn diese 2 Dämpfer so nebeneinander stehen, sieht das KW (Var. 2) schon ein bisschen mickrig aus, rein Produktbezogen :-o

Uebrigens G-Star, ist Euer Competition (Euer Highend Produkt gemeint) auch mit einem 3 Wege System ausgerüstet ?

Danke schon Vorab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT
@G-Star

Wie sieht es eigentlich mit dem KW Var. 3 aus, wegen der Tieferlegung, geht die genaugleich tief wie mit der Var. 2 :D

ja und auch noch tiefer, wenn gewünscht, aber best. ohne Tüv

Also in Sachen Tieferlegung ist KW (mind. Var. 2) schon einsame Spitze :-))!

Beim PSS9 ist man leider ein bisschen eingeschränkt, man muss nachhelfen, sonst kann man wieder Vogelnästchen bauen in den Radhäusern :D:D:D

Ich ging gestern mit meinem ein bisschen fahren (PSS9), Seitenspiegel beide eingestellt auf die Hinterräder, siehe da, relativ geringe Seitenneigung in den Kurven, wo das KW (Var. 2) schon gehörig abkippte.

G-Star, Du bist ja hier der Meister der lila-gelbenen :-))! , aber kannst Du mal in Kurzform erklären, warum die Kolbenstange beim KW grad mal so Ein-Finger dick ist, und die des PSS9, fast so dick ist wie das Rohr selber ? Ist das beim KW Var. 3 auch so?

Ist bei Var 3 auch so und beim Bilstein auch, nur beim Bilstein sitzt die Stange unten und ist somit nicht zu sehen

Wenn diese 2 Dämpfer so nebeneinander stehen, sieht das KW (Var. 2) schon ein bisschen mickrig aus, rein Produktbezogen :-o

Uebrigens G-Star, ist Euer Competition (Euer Highend Produkt gemeint) auch mit einem 3 Wege System ausgerüstet ?

Ja ist es und mit extrem dicken Stangen und Upside Down Technik

Danke schon Vorab.

Hoffe es stimmt alles, was ich geschrieben hab :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klingi   
klingi

@rs4bubi:

Fakt ist, daß wenn du dir das Quattro Fahrwerk zulegen (und dafür was bezahlen) willst, dann schick diese Summe lieber an SOS Kinderdörfer, denn damit hast du nämlich das Geld sinnvoll eingesetzt!

Das Fahrwerk ist Monstermüll, eines Autos in dieser Klasse überhaupt nicht würdig und jeder, der das Gegenteil behauptet, sollte in diesem Thread nicht mitdebattieren.

Ich kenne RS4 mit Monroe Spezial, H&R sowie KW (3!) und kann sagen, ohne markenverteidigend klingen zu wollen, daß die KW Var.3 am besten gepasst hat.

Problem bei diesem Auto ist, wie in einem anderen Topic schon erwähnt, daß eigentlich das Chassis für dieses Auto unpassend ist.

Man hat kurz gesagt einen A4 Kombi mit 380 und mehr PS.

Bewegt man dieses Auto am Limit, merkt man zumindest bei der Var.3, daß das Fahrwerk mehr könnte, als das Auto zu leisten vermag.

PSS9 kenne ich nur vom S3, TT und M3 und bin einfach der Meinung, daß das Konzept nicht optimal ist (Zug und Druck im Kolben) und man somit keine Kombination zw. Komfort und schneller Gangart hat.

Sollheißen, das System läßt keine hohe Zugstufe (ruhig nach einer Welle) in Verbindung mit niedriger Zugstufe (ruhig auf einer Welle) zu.

Frag mal Member Carl, er ist H&R, KW Var.3 und evtl. sogar PSS9 schon gefahren und kann vielleicht Auskunft geben.

Gruß G-Star

PS:

Konsti, du hast gewechselt und fährst PSS9? :-(((°

Wir sollten uns mal unterhalten... :evil:

Dem schließe ich mich voll und ganz an.

Ich habe bei der Bestellung vom RS4 auch gleich Sportfahrwerk und die Bremsanlage (Scheiben) mitbestellt, um mir die ewige Bauerei und TÜV-Gedöns zu ersparen. Hätte ich lieber einen Urlaub davon gemacht oder mir Bücher davon gekauft, dann hätte ich was von dem Geld gehabt.

Nach Aussage vom Hr. Reil (Chefentwickler von der Quattro) hätte das Fahrwerk auf der Nordschleife eine Sekunde gebracht. Naja die Nordschleife ist lang.

Ich hatte zu Begin mal einen Schweißausbruch, als ich mich mit einem BoxterS auf einer extrem kurvenreichen Autobahnstück bei 250 rumgeschlagen habe. Als in der Kurve, verursacht durch eine Brücke, eine Bodenwelle kam fing der Wagen an sich aufzuschaukeln und ich musste die Kurve aufmachen und konnte ihn gerade noch abfangen.

Also raus mit dem Mist (liegt im Keller) aber die Verstärkten Querlenker sind drinngeblieben und das KW3 rein. Jetzt in der gleichen Kurve 20 km/h schneller und bei der Bodenwelle setzt her sich hinten rein wie ein Hecktriebler und kommt super raus. Es gibt nichts besseres. H&R habe ich beim S4 gefahren, ist auch nicht schlecht aber hart. Es lassen sich ja auch die Druck und Zugstufe getrennt voneinander einstellen, dies gewährleistet eine optimale Einstellung zu jedem Fahrzeug und das ist der große Unterschied zu den anderen Fabrikaten.

Wenn man nicht zu vermessen ist und meint man müsse seinen Geschmack als Hobbyrennfahrer bei der Fahrwerksabstimmung durchsetzen und überlässt dies dem Fahrwerkspapst und Entwickler selbst hast du das geilste Fahrwerk weit und breit. Die meisten meinen sie könnten das Fahren schon aber ich bezweifle, das einer unter uns es fertig bringt drei Runden hintereinander auf dem Hockenheimring innerhalb einer Sekunde Unterschied zu fahren und demnach Auswirkung bei der Justage im positiven oder negativen zu ermitteln. Ich habe mir das für den Alltag einstellen lasse, weil ich ja wohl auch >95% auf normalen Strassen unterwegs, als auf der Rennstrecke. Noch eine keine Randbemerkung das KW3 hat das Auto komfortabler als mit den Sportfahrwerk gemacht. Wichtig ist auch Härte ist nicht unbedingt Renntauglich, das ist relativ. Es ist wichtig in der Fahrsituation und das besonders in Kurven (Querbeschleunigung) alle Viere auf dem Boden zu haben und die Räder müssen dem Boden folgen. Hebt sich eins an oder wird hochgeprellt, haste schon 25% weniger Fläche zu Aufnahme von Seitenführungskräften und das ist eine Menge Holz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×