Jump to content
V-Max

RS6 im Tropheé Andros Stil

Empfohlene Beiträge

Falcon99   
Falcon99

Phantastisch! Danke für die Links! :-))! Der Sound ist der Wahnsinn, außerdem fasziniert mich dieses leergeräumte Gerät. Von außen außer den Zusatzscheinwerfern keine Veränderung, aber innen völlig leer und puristisch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carl   
Carl
Phantastisch! Danke für die Links! :-))! Der Sound ist der Wahnsinn, außerdem fasziniert mich dieses leergeräumte Gerät. Von außen außer den Zusatzscheinwerfern keine Veränderung, aber innen völlig leer und puristisch!

die räder sind also original? ich glaube das sind gletscherspaltenbrecher...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TaKeTeN   
TaKeTeN

mich würd interessieren was der noch auf die waage bringt :)

nach wirklich viel sieht das zumindest innen nicht mehr aus :D

aber ein Satz Distanzscheiben könnt er vertragen :DO:-)

grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Mich stört da nur dieser Tiptronik-Knüppel... :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mr.déjavu   
mr.déjavu

Für mich sieht das nach einem offizielem Versuchsfahrzeug der Audi AG / Quattro GmbH aus . Die Bilder sind bestimmt in Schweden gemacht worden.

Gruß

Marius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Die Quattro-GmbH würde sich aber nicht die Mühe machen für einen Versuchsträger Carbon-Innenverkleidungen anzufertigen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carl   
Carl

es ist definitv ein auto der quattro gmbh, zu erkennen am nummernschild. ich versuche mal herauszufinden was das ding wiegt.

gruss

carl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TaKeTeN   
TaKeTeN
Die Quattro-GmbH würde sich aber nicht die Mühe machen für einen Versuchsträger Carbon-Innenverkleidungen anzufertigen...

Vielleicht geht der ja in Serie, damit endlich die Diskussionen um das Gewicht des RS6 im CP-Forum aufhört :DX-)

grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mr.déjavu   
mr.déjavu

Du glaubst gar nicht , was die sich für Mühe machen. Es gibt tausende Beispiele:

Für den Maybach fuhr man zunächst mit alter S-Klasse Karosse, oder für den Bentley Arnage wurde auch die Karosse vom Phaeton genutzt.

Die Mühe und Kosten scheuen die absolut nicht.

Dieser RS6 muß nicht zwangweise für ein Testfahrzeug für Teile oder Fahrzeug für den " Otto-Normal-Fahrer "sein, möglicherweise auch für ein Sportprojekt

Marius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carl   
Carl

dieser RS6 ist ein instruktorenauto für das audi wintertraining. es ist kein versuchsträger. wie man im video sieht, werden die kunden abends über den parcour gefahren, damit sie sehen was abgehen kann.

gruss

carl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.
Du glaubst gar nicht , was die sich für Mühe machen. Es gibt tausende Beispiele:

Für den Maybach fuhr man zunächst mit alter S-Klasse Karosse, oder für den Bentley Arnage wurde auch die Karosse vom Phaeton genutzt.

Die Mühe und Kosten scheuen die absolut nicht.

Dieser RS6 muß nicht zwangweise für ein Testfahrzeug für Teile oder Fahrzeug für den " Otto-Normal-Fahrer "sein, möglicherweise auch für ein Sportprojekt. Marius

Absolut richtig, die scheuen in diesem Bereich tatsächlich die Kosten nicht. Allerdings entscheiden alle diese Firmen schon, ob eine Ausgabe sinnvoll ist oder nicht. Die Carbonverkleidungen auf den Bilder haben technisch absolut keinen Sinn, sondern dienen nur der Optik. Auf die Optik wird aber bekanntlich bei Versuchsträgern gepfiffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carl   
Carl

logisch haben die verkleidungen einen sinn. gewichtsreduktion, genauso wie das entfernte interieur. sogar die mittelkonsole fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.
logisch haben die verkleidungen einen sinn. gewichtsreduktion, genauso wie das entfernte interieur. sogar die mittelkonsole fehlt.

Bei einem Versuchsträger der gewichtsoptimiert ist, würde man aber keine Verkleidungen anfertigen, sondern diese einfach komplett weg lassen. Im technischen Sinne ist eine solche Verkleidung eine reine Spielerei und Geldverschwendung... :wink:

Ok, schick finde ich Sichtcarbon auch, aber es ist halt nur die Optik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carl   
Carl

marc.................

wer hat gesagt dass das ein versuchsträger ist? nur weil du auf einer insel lebst, ist das kein grund dass du nicht lesen kannst. deshalb solltest du, bevor du antowrtest, dir den kompletten fred durchlesen.

X-)

gruss

carl

p.s. bis pfingsten....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erik-R32   
Erik-R32

Ich habe mal eine ernstgemeinte Frage:

Ich habe mir alle Videos angesehen und kann noch nicht ganz glauben, was ich dort sehe. Als ich mit meinem Audi A4 3.0 quattro auf Schnee einige Kurven im Drift gefahren bin (ca. 20 Minuten), waren anschließend die Bremsscheiben verzogen und die Bremsanlage ruiniert. Das Problem dabei war, dass die Bremsen trotz ausgeschaltetem ESP dauern versuchen bei Schlupf die Räder abzubremsen ("elektronisches Differenzial"). Ist bei diesen Fahrertrainings auf Eis die Steuerung des elektrischen Differenzials (also die automatischen Bremseingriffe) ausgeschaltet oder wie überleben das die Bremsen dort?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carl   
Carl

.... das esp (seit wann dsp bei audi?) lässt sich zwar abschalten, ist aber trotzdem nicht ganz aus. d.h. wenn du im instabilen zustand ohne esp die bremse betätigst, schaltet sich das system kurzfristig wieder ein.

nach dem motto: "mein fahrer hat mich abgeschaltet, aber er bremst, weil er angst hat abzufliegen, also schalte ich mich ein..."

das ist der grund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever

kann man nicht einfach die Sicherung für ESP rausziehen? Ginge das beim ABS auch (nur für solche Fälle natürlich, also Parkplatz o.ä.)??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erik-R32   
Erik-R32

Richtig ESP. Habe ich jetzt oben noch geändert. Ich bin aber der Meinung, dass die Elektronik ständig mit Bremseingriffen gegen durchdrehende Räder vorgeht, auch wenn man nicht bremst (und ESP ausgeschaltet ist). Zumindest war das bei meinem A4 so. (Beim BMW 330 xi übrigens auch.) Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass man so lange Zeit im Drift fahren kann, ohne die Bremsen zu ruinieren (wie mir das mehrfach mit dem A4 passiert ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carl   
Carl

@boatshit4never:

esp und abs hängen an einer sicherung, zumindest bei audi.

erik, versuch es nochmal und du wirst feststellen, dass sich das auto schon im dirft bewegen lässt, solange du nicht die bremse trittst. die bremsen verzeihen sich höchstens weil du dauernd mit esp fährst.

es sei denn, audi hat das esp geändert wie bei mercedes, wo es sich nach betätigen der bremse wieder einschaltet. bei meinem rs4 ist es nicht so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carl   
Carl

hier nun die infos der quattro gmbh:

Hallo ,

das von Ihnen identifizierte Fahrzeug wurde in unserer Werkstatt

in Neckarsulm speziell für den Einsatz in Finnland aufgebaut.

Durch diverse Gewichtserleichterungsmaßnahmen konnte

das Leergewicht auf ca. 1600 kg gesenkt werden.

Die Schalensitze aus dem RS4 haben leider keine Homologation für den RS6,

sind also im öffentlichen Verkehr nicht zugelassen.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Gruß

U. G.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.
marc.................

wer hat gesagt dass das ein versuchsträger ist? nur weil du auf einer insel lebst, ist das kein grund dass du nicht lesen kannst. deshalb solltest du, bevor du antowrtest, dir den kompletten fred durchlesen.

Laß mich wenigstens noch einmal meine Aussage rechtfertigen... :lol:

Die Diskussion ob Versuchsträger oder nicht war schon stichhaltig , Mr. Déjavu hat damit angefangen, somit war das nicht aus dem Zusammenhang gerissen.

Die Aussage der Quattro GmbH sagt übrigens noch nicht, daß es ein Versuchsträger ist. Theoretisch kann es auch ein spezieller Kundenwunsch gewesen sein. Die Quattro GmbH individualisiert inzwischen an die 100.000 Fahrzeuge im Jahr! Da gibt es die merkwürdigsten und teuersten Wünsche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carl   
Carl

es ist kein versuchsträger......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
budgie   
budgie
es ist kein versuchsträger......

:-))!

Also Marc, so langsam solltest du es aber auch mal gemerkt haben :wink:

By the way: 1600kg (3,5kg/ps). Was wiegt ein CSL, nur zum Vergleich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

:-))!

Also Marc, so langsam solltest du es aber auch mal gemerkt haben :wink:

Sind jetzt hier alle verblödet??? Ich habe von Anfang an gesagt, daß es kein Versuchsträger ist, weil in einen Versuchsträger nur Dinge investiert werden, die technisch Sinn machen. Richtig lesen Budhead... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×