Niki

Alfa GT, Mazda RX8 oder BMW Z4

26 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute!!!

Was würdet ihr nehmen, wenn ihr wählen könntet?

Alfa GT 3.2 V6, Mazda RX8 231PS oder BMW Z4 3.0l

Danke für eure Antworten!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gerade jetzt in diesem moment? den Z4 :-))!

warum? weil ich gerade vor ein paar minuten beim BMW händler war und mich der Z4 mal wieder gelockt hat zum probesitzen. freches design für einen frechen roadster, eine laaaaaaange motorhaube, guter sound, traumhafter 3l motor, cabrio ist so herrlich unvernünftig...

an 2ter stelle würde der RX8 kommen. super konzept was die karosse betrifft. einmaliger motor, sehr schöne interieur, preis/leistung/ausstattung ist super, design ist sehr schön, ebenfalls unvernünftig aber doch schon mit ein paar kompromissen (platz)

upsla.. habe falsch gelesen... es geht ja um den Alfa GT und nicht GTV. aber zu dem äussere ich mich in diesem fall einmal nicht, da ich den wagen nicht kenne, also noch nie eine sitzprobe hatte. von aussen ist er ja ganz schön, 3.2l motor finde ich einen tollen motor... leider jedoch kein heckantrieb, was ich persönlich ein bisschen schade finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist sehr schade, dass der GT keinen Heckantrieb hat!

Hätte er diesen und die Qualität und Zuverlässigkeit des BMW oder Mazda, wäre der Alfa ein richtiges Traumauto!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kommt ganz darauf an was man gerade braucht.

ich bräuchte nen cooles cabrio - also den Z4 :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das ist sehr schade, dass der GT keinen Heckantrieb hat!

Hätte er diesen und die Qualität und Zuverlässigkeit des BMW oder Mazda, wäre der Alfa ein richtiges Traumauto!

Fahre mal einen GT, dann wirst du sehen, dass die Qualität mindestens einem BMW oder Mazda ebenbürtig ist.

Bei modernen Autos ist der Unterschied zwischen Front- und Heckantrieb nicht so groß, ist bei normaler Fahrweise eigentlich nicht zu merken. Auch bei extremer Fahrweise ist der Hecktriebler nicht viel besser.

Kann da ganz gut vergleichen, da ich einen Alfa 156 GTA und einen BMW 330Cd fahre.

Im Grenzbereich gefällt mir der Alfa sogar besser als der BMW, da das Fahrwerk des Alfas ruhiger reagiert.

Grüße

TS Freak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch bei extremer Fahrweise ist der Hecktriebler nicht besser.

Was wohl der Grund sein wird warum man in der Formel 1 mit Frontantrieb fährt :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was wohl der Grund sein wird warum man in der Formel 1 mit Frontantrieb fährt :???:

Du bist ja ein Held! Im Zitat meinen Beitrag verändern! Super Sache!

Ich habe geschrieben, dass der Hecktriebler nicht viel besser ist! Gewisse Vorteile bietet er schon, nur zu modernen Fronttrieblern fallen diese nicht mehr so stark ins Gewicht!

TS Freak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar ist der 147GTS ein klasse auto und sicherlich hat er ein gutes fahrwerk... aber wie toll wäre der wagen erst mit heckantrieb :wink:

ich glaube kein echter Alfisti würde sich über eine rückkehr des heckantriebs bei der marke mit dem Cuore Sportivo nicht freuen :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du bist ja ein Held! Im Zitat meinen Beitrag verändern! Super Sache!

Er hat dich wortwörtlich zitiert :???: .

Ich habe geschrieben, dass der Hecktriebler nicht viel besser ist! Gewisse Vorteile bietet er schon, nur zu modernen Fronttrieblern fallen diese nicht mehr so stark ins Gewicht!

In deinem ersten Beitrag klingt das aber noch ganz anders.

Fakt ist auf jeden Fall das der Heckantrieb die Lenkung nicht im geringsten beeinflußt und das auch beim abverlangen von 100% der möglichen Leistung. Des weiteren neigt er nicht so stark zum Unterstuern und erlaubt deshalb den besseren Einsatz des möglichen Motorpotentials.

Deshalb würde meine Wahl auch wie folgt aussehen:

1. BMW Z4

- pro, Roadster

- pro, Top Motor

- pro, eigenständiges Design

- contra, Materialanmutung im Innenraum

2. Mazda RX8

- pro, geiler Motor

- pro, eigenständiges Design

- pro, leckeres Interieur

- contra, etwas hoher Verbrauch bei sportlicher Fahrweise

3. Alfa GT

- pro, exoten Status

- contra, Fahreigenschaften

- contra, Design

- contra, Qualität

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi All

also der GT mag ein schönes Autos sein (nicht mein Ding) aber ein Fronttriebler mit über 240Ps ist schlichtweg überfordert !!!

So ein Auto ist nur mit ESP oder ASR anständig fahrbar.

In jedem Test wurde der GTA (gleicher Motor usw.) wegen seiner Traktion und seinem permanenten Untersteuern gerügt.

Mag sein das er ab 100kmh ordentlich vorankommt aber auf der Rennstrecke und kurvigen Strassen werden die anderen Autos ihre Nase deutlich vorne haben.

Alfa verspielt deutliches Potenzial da sie immer noch am Frontantrieb festhalten. Der kommende Allrad wird dieses Problem immer noch nicht lösen wegen der ungünstigen Gewichtsverteilung.

Naja wer billige sportliche Autos herstellt schwört eben auf Frontkratzer.

Gruss Hagge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich würde klar den Z4 nehmen. Nach einer ausgiebigen Probefahrt bin ich von diesem Wagen vollkommen begeistert. Im Moment gibt es m.E. zu diesem Preis nichts besseres für die Landstraße. Machte mir sogar mehr Spaß als ein 996.

Den Alfa hab ich mir bei der Red-NiGT angeschaut. Von der Optik her ganz nett, aber der Überhammer ist er auch nicht. Zum Fahrverhalten kann ich leider noch nichts sagen, da eine Fahrt noch aussteht.

Was mich beim RX8 abschrecken würde, wäre der doch recht hohe Verbrauch im Gegensatz zum Z4. Außerdem komme ich mit der Optik nicht so zurecht. Aber auch bei Mazda stünde noch eine Fahrt aus.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gar keine frage ;-)

(vielleicht nicht gerade rot....)

Alfa_GT09.jpg

gruss,

iwan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schreib doch nicht so einen Müll!

Ich habe geschrieben "Der Heckantrieb ist nicht viel besser".

Dein Kumpel hat daraus gemacht "Der Heckantrieb ist nicht besser".

Da würde ich schon von Verdrehung der Aussage sprechen.

Bevor du über die schlechte Qualität eines GT schreibst, schau dir den Wagen mal genauer an.

Mit der Qualität eines vergleichbaren BMWs kann die des Alfa mithalten!

Un der Unterschied in den Fahreigenschaften ist so stark nicht. Vorteile hat der heckgetriebene BMW sicher, der Alfa kann aber sehr gut mithalten.

TS Freak

Er hat dich wortwörtlich zitiert :???: .

In deinem ersten Beitrag klingt das aber noch ganz anders.

Fakt ist auf jeden Fall das der Heckantrieb die Lenkung nicht im geringsten beeinflußt und das auch beim abverlangen von 100% der möglichen Leistung. Des weiteren neigt er nicht so stark zum Unterstuern und erlaubt deshalb den besseren Einsatz des möglichen Motorpotentials.

Deshalb würde meine Wahl auch wie folgt aussehen:

1. BMW Z4

- pro, Roadster

- pro, Top Motor

- pro, eigenständiges Design

- contra, Materialanmutung im Innenraum

2. Mazda RX8

- pro, geiler Motor

- pro, eigenständiges Design

- pro, leckeres Interieur

- contra, etwas hoher Verbrauch bei sportlicher Fahrweise

3. Alfa GT

- pro, exoten Status

- contra, Fahreigenschaften

- contra, Design

- contra, Qualität

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe geschrieben "Der Heckantrieb ist nicht viel besser".

Dein Kumpel hat daraus gemacht "Der Heckantrieb ist nicht besser".

Da würde ich schon von Verdrehung der Aussage sprechen.

Asche auf mein Haupt :oops: .

Der Unterschied ist mir ausch bei mehrmaligem Nachlesen nicht aufgefallen, sorry.

Bevor du über die schlechte Qualität eines GT schreibst, schau dir den Wagen mal genauer an.

Mit der Qualität eines vergleichbaren BMWs kann die des Alfa mithalten!

Ich sage nicht das ein Alfa so schlecht wäre das er nach einem Regenguss wegrostet oder so, sondern ich sehe es vielmehr wie in deinem 2. Satz, nämlich das er im Vergleich nicht ganz mithalten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch kann er. Habe selbst einen 2003er BMW 330Cd und einen 2002er 156 GTA, die sind ebenbürtig. Haben beide ihre Macken.

Beispielsweise das Leder ist im Alfa ne ganze Ecke hochwertiger als im BMW, so beschissen, wie das nach 30 Tkm aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meiner Meinung nach müsste man hier generell Unterscheiden was man gerne haben möchte.

Roadster (Z4), Exot ala Mazda oder ein Coupe mit verhältnismässig viel Platz.

Rein Optisch würde ich den GT nehmen. Fahrdynamisch wohl den Z4 aber dem RX8 kann ich nichts abgewinnen. Klar über Geschmack lässt sich nicht streiten.

Ich fahre selbst einen 147 GTA und der Innenraum des GT entspricht bis auf ein paar Kleinigkeiten des 147ers.

Und irgendwie muss ich hier allen recht geben :)

Der Alfanatische TSfreak hat schon recht das sich bei Alfa verarbeitungstechnisch viel getan hat aber wobei ich nach wie vor einen grossen Unterschied zu anderen merke sind Sachen wie Klappern etc. Rein Optisch gibts an der Verarbeitung nichts auszusetzen.

Ich fuhr seit kurzem den neuen A3 Probe und obwohl die Innenausstattung mir absolut nicht gefällt und gegenüber meinem Alfa einfach nur hemdsärmelig wirkt ist sie einfach besser als im Alfa. Ich rede jetzt hier nicht von Styling, Emotion etc. weil da kann der A3 einpacken

Und zugegeben Alfa's spielen als frontgetriebene Auto's ohne Sperr-Diff ganz oben in ihrer Liga mit aber das ernsthaft in sportlicher Absicht mit einem Hecktriebler zu Vergleichen?? naja....

Wie dem auch sei. Ich würde den GT hohlen weil er insgesamt in AMS Manier am meisten für den Alltag bietet.

Achja ich beziehe mich hier nicht nur auf meinen GTA sondern bin in einem GT gesessen und kurz damit gefahren. Hatte ebenfalls 19er drauf und war knallrot. Entspricht also im grossen und ganzen dem obigen Bild.

Aber eins will mir nicht ganz einleuchten...einer meiner Vorredner erwähnt den Motor im RX8 als top wie auch den des Z4. Ich schätze der hat den fantastischen 3.2l des GT's, welche der gleiche ist wie der der GTA's einfach mit 10PS weniger, noch nicht gefahren.

Ich frag mich sowieso was am RX8-Motor so Top sein soll ausser die exotische Bauweise. Er säuft wie ein Loch und das nicht nur Benzin. Angeblich ist fest vorgeschrieben das alle 2000km 0.5l Öl nachgefüllt werden muss.

Also wenn etwas Top ist beim GT dann die Engine. Über den Antriebsbauart kann man diskutieren aber bitte nicht über den Motor :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also meiner Meinung nach müsste man hier generell Unterscheiden was man gerne haben möchte.

Roadster (Z4), Exot ala Mazda oder ein Coupe mit verhältnismässig viel Platz.

Rein Optisch würde ich den GT nehmen. Fahrdynamisch wohl den Z4 aber dem RX8 kann ich nichts abgewinnen. Klar über Geschmack lässt sich nicht streiten.

Ich fahre selbst einen 147 GTA und der Innenraum des GT entspricht bis auf ein paar Kleinigkeiten des 147ers.

Und irgendwie muss ich hier allen recht geben :)

Der Alfanatische TSfreak hat schon recht das sich bei Alfa verarbeitungstechnisch viel getan hat aber wobei ich nach wie vor einen grossen Unterschied zu anderen merke sind Sachen wie Klappern etc. Rein Optisch gibts an der Verarbeitung nichts auszusetzen.

Ich fuhr seit kurzem den neuen A3 Probe und obwohl die Innenausstattung mir absolut nicht gefällt und gegenüber meinem Alfa einfach nur hemdsärmelig wirkt ist sie einfach besser als im Alfa. Ich rede jetzt hier nicht von Styling, Emotion etc. weil da kann der A3 einpacken

Und zugegeben Alfa's spielen als frontgetriebene Auto's ohne Sperr-Diff ganz oben in ihrer Liga mit aber das ernsthaft in sportlicher Absicht mit einem Hecktriebler zu Vergleichen?? naja....

Wie dem auch sei. Ich würde den GT hohlen weil er insgesamt in AMS Manier am meisten für den Alltag bietet.

Achja ich beziehe mich hier nicht nur auf meinen GTA sondern bin in einem GT gesessen und kurz damit gefahren. Hatte ebenfalls 19er drauf und war knallrot. Entspricht also im grossen und ganzen dem obigen Bild.

Aber eins will mir nicht ganz einleuchten...einer meiner Vorredner erwähnt den Motor im RX8 als top wie auch den des Z4. Ich schätze der hat den fantastischen 3.2l des GT's, welche der gleiche ist wie der der GTA's einfach mit 10PS weniger, noch nicht gefahren.

Ich frag mich sowieso was am RX8-Motor so Top sein soll ausser die exotische Bauweise. Er säuft wie ein Loch und das nicht nur Benzin. Angeblich ist fest vorgeschrieben das alle 2000km 0.5l Öl nachgefüllt werden muss.

Also wenn etwas Top ist beim GT dann die Engine. Über den Antriebsbauart kann man diskutieren aber bitte nicht über den Motor :)

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen! . Ich fahre zwei Roadster (Z4 3.0i Dienstwagen, Spider 2.0 16V Turbo Wochenend-/Showcar) und habe auch den Vergleich.

Bei mir sähe es so aus (wenn mein Chef nur Alfa als Dienstwagen erlauben würde...):

1.Gt 3,2

+Motor

+Handling

+Design

+Historie und Exotenstatus der Marke

+Variabilität

-Bremsen

2.Z4 3,0

+Fahrdynamik

+BMW-Perfektion

+Werterhalt

-Design nicht für jedermann

-Teils heikles Image der Marke

3.RX-8

+Individualität

+Preis

-Motorkonzept

-Image

Noch was zum Allrad und Thema Sportlichkeit: Der A3 mit V6 und Quattro ist dem 147 GTA auf dem Handlingkurs auch nur um 1 Zehntel davongefahren. Soviel zu dessen vermeintlicher Überlegenheit....

MFG

Chris

P.S.:

Bitte nicht von billigen Sportwagen reden, denn das sind sie bestimmt nicht. Wir lästern ja auch nicht über eure Fahrzeuge, obwohl es da auch einiges zu sagen gäbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, hier noch Auszüge vom Test GT 3,2 vs RX-8 aus der aktuellen Auto-Zeitung..Hier durfte ein Italiener mal gewinnen, der Konkurrent kommt ja nicht aus Deutschland :wink:

GT 3,2

0-100 in 6.6s

Vmax 243 km/h

80-120 in 3.9s

Handlingkurs 1:49,4 min

RX-8

0-100 in 6.9s

Vmax 235 km/h

80-120 in 4.5s

Handlingkurs 1:50,2 min

Gesamtresultat: 1.Platz GT 3,2 mit 3270 Punkten; 2.Platz RX-8 mit 3244 Punkten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2.Z4 3,0

+Fahrdynamik

+BMW-Perfektion

+Werterhalt

-Design nicht für jedermann

-Teils heikles Image der Marke.

Du bemängelst das Image von BMW im direktem Vergleich zu ALFA & MAZDA ?!?!?! :-o lol?

Man sollte die Drogen vor dem Besuch im Forum bitte unterlassen :wink: hehe Scherz

und nochwas wenn ich mich nicht ganz irre hattest du geschrieben dass du den Z4 als Dienstwagen und den Alfa als Schowcar nehmen würdest, hmmm warum fährst du überhaupt noch Alfa Spider wenn dir ein Z4 zur Verfügung steht :???:

Desweiteren finde ich ein Z4 macht mehr was her als ein Alfa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hehe, das habe ich mir schon gedacht, dass genau Du auf meinen Post eingehen würdest..Hatten ja schon ein paarmal das Vergnügen :)

Du bemängelst das Image von BMW im direktem Vergleich zu ALFA & MAZDA ?!?!?! :-o lol?

Richtig lesen bitte. Es steht teils heikles Image der Marke in meinem Post. Dass BMW ein guter Autobauer ist, möchte ich nicht bezweifeln. Mit Image habe ich mich eher auf einige Klischees bezogen, die zwar nicht unbedingt der Realität entsprechen, aber sie sind nunmal vorhanden. Darauf möchte ich aber nicht näher eingehen, ich möchte nicht gegen die Forumsregeln verstoßen.

Man sollte die Drogen vor dem Besuch im Forum bitte unterlassen :wink: hehe Scherz

Genauso wie Äußerungen, die jemandem evtl. zu nahe treten würden. Aber wir verstehen uns ja zum Glück :wink:

und nochwas wenn ich mich nicht ganz irre hattest du geschrieben dass du den Z4 als Dienstwagen und den Alfa als Schowcar nehmen würdest, hmmm warum fährst du überhaupt noch Alfa Spider wenn dir ein Z4 zur Verfügung steht :???:

Tja, warum fahren die Leute wohl ein Auto dass ihnen gefällt :???:

Der Spider ist meine Leidenschaft und mein Hobby.. Es ist mein erstes Auto gewesen (habe ihn schon sieben Jahre) und ich habe einen Narren an diesem Auto gefressen. Was ich an Geld in diesen Wagen gesteckt habe, steht in keinem Verhältnis ( Zender-Fahrzeug, u.a. 993 Biturbo Bremsanlage, Novitec Turbolader). Abgesehen davon, dass ich dieses Auto abgöttisch liebe, würde es sich ein Verkauf auch finanziell nicht lohnen.

Der Z4 läuft auf die Firma meines Chefs. Er hat mir die Fahrzeugauswahl überlassen, als Bonus für meine Leistungen durfte es auch ein Roadster sein(ich steh halt auf diese Autos). Da ich nur ein deutsches Fabrikat nehmen durfte und davon nur BMW und Porsche (dieser aber zu teuer war) mag, habe ich den Z4 bestellt. Ich hätte nicht im Traum für einen schnöden BMW ~ 40.000.-€ locker gemacht. Privat hätte ich dafür einen schönen 328 GTS genommen.

Desweiteren finde ich ein Z4 macht mehr was her als ein Alfa

Das ist natürlich deine Meinung, die Du mir hoffentlich nicht aufzwängen möchtest oder? In meinem Viertel gibt es Z4 wie Sand am Meer, die sind hier nix Besonderes. Ich finde das Fahrzeug ja auch toll, sonst hätte ich es nicht ausgewählt. Aber BMW zieht mich nunmal nicht so an wie Alfa.

Gruß

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte Bilder des Spider! Bin gespannt wie das Showcar aussieht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@snivilist: Als alfanatisch würde ich mich jetzt nicht bezeichnen, sonst würde ich statt meinem 3er Diesel irgendeinen Alfa Diesel fahren, aber durchaus als Fan der Marke Alfa Romeo.

Ich möchte mich nur dagegen verwehren, dass Leute, die noch nie in einem Alfa gesessen, schlecht über Qualität oder Fahreigenschaften eines Alfas reden.

Grüße

TS Freak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ TSfreak

da bist du ja eine echt löbliche Ausnahme. Dachte eher du bist ein wahrer Alfisti so wie du "uns" verteidigst. Und nicht zuletzt wegen deinem Namen. Du kennst ja bestimmt die T.S. 2Liter Motoren :)

Sowas bin ich von jemanden der ein deutsches Produkt fährt einfach nicht gewohnt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also dem qualitätsunterschied und der verarbeitungsqualität kann ich

als langjähriger alfisti entschieden entgegentreten. gut, wer sich über

details wie spaltmasse oder wendekreis aufregt, der wird wohl den weg

zu der marke nie finden!

am besten machst du mal eine testfahrt mit den kontrahenten! rein

ökonomisch wirst du dich vermutlich für den BMW entscheiden (ich

lass mal den RX-8 weg), aber den magen und das herz wird durch

den alfa beeinflusst ;-)

dann noch die image und den "was denken wohl meine freunde" gedanken

überwinden und dein nächstes auto wird ein alfa ;-)

gruss,

iwan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ TSfreak

da bist du ja eine echt löbliche Ausnahme. Dachte eher du bist ein wahrer Alfisti so wie du "uns" verteidigst. Und nicht zuletzt wegen deinem Namen. Du kennst ja bestimmt die T.S. 2Liter Motoren :)

Sowas bin ich von jemanden der ein deutsches Produkt fährt einfach nicht gewohnt :)

Der Name kommt schon daher, das ich vor meinem GTA 2x einen 2 Liter 145QV gefahren habe. Bin von den Motoren eigentlich auch recht angetan, nur scheinen die 155PS Versionen nicht wirklich haltbar zu sein.

Den GTA fahre ich als Spaßauto (für das Geld für mich die beste Wahl) und den 3er halt im Alltag auf der Autobahn.

Von den wahren Alfisti mit der rosa Alfa Brille bin ich auch nicht begeistert, man sollte auch über den Tellerrand schauen können.

Nur leider scheints hier viele Leute mit einer rosa BMW Brille zu geben :-(

Mfg

TS Freak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden