M3fan

325ti

34 Beiträge in diesem Thema

Wollte mal wissen wie denn so der Werterhalt bzw Verlust bei den 325ti Compacts ist. Im Moment sind die Preise ab 18k€ für einen einfach ausgestatteten. Wie teuer wird so einer ungefähr in 1-2 Jahren sein bei vergleichbarer Laufleistung?

Wie sieht es mit Finanzierung aus? Gibts Erfahrungen...? Unterhaltskosten... etc? Technische Mängel; irgendwelche Baujahre besonders gefährdet??

Danke für eure Hilfe...

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir so die Gebrauchtwgenpreise ansehe, würde ich mich als Erstbesitze ganz schön ärgern.

Vergleicht mandie Preise mit einer Limo, dann fallen sie doch ein ganzes Stück niedrieger aus. Bedenken muss man dabei aber auch den geringeren Grundpreis.

Angesichts des doch eher ausgefallenen Designs ist der Compact wirklich kein Renner geworden, sodass der Wertverlust in jedem Fall höher ist ,als bei der Limo.

Die Unterhaltskosten werden sich auf dem Niveau der anderen, vergleichbar motorisierten Modelle bewegen, allenfalls die Versicherung könnte etwas teurer sein (geringerer Preis bei gleicher Motorisierung)

Achja, ab dem Facelift Ende 2002 sind die Heckleuchten nun rot eingefärbt.

SMG ist glaube ich auch zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geh doch einfach davon aus, dass du den n paar Jahre fahren willst... Dann ist der Wertverlust auch nicht so groß :wink:

Die Preise werden noch n bissl fallen, aber der Wertverlust ist ja im 1. Jahr am größsten (solltest dir aber am besten keinen Jahreswagen holen :wink: )

Wenn du über die Unterhaltskosten so nachdenkst ... Überleg dir mal die alternative 320td Compact, den wollte ich mir auch erst holen, ist billiger und mit 6Gang super schnell besonders, wenn man den chiped ... Und mit der 6 Gang ist entschieden mehr vmax drin, als angegeben wird...

Achja wie der vorschreiber scho sagte, ist der Compact nich nur n bissl teurer sondern n gutes Stück teurer als die Limo ... [bei den e36ern wars so, dass der 323ti teurer war als ein 328i coupe ...]

Naja ich hoffe, dass ich dir irgendwie weiterhelfen konnte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@w0rl

mit Wertverlust meine ich ungefähr so was: Wie teuer wird er in 1-2 Jahren sein....Das Facelift ist zwar schöner und hat 6-Gang aber ist bestimmt auch deutlich teurer...

Ich würde lieber den 325er nehmen, es sei denn die Super + Preise sind bei über 1,75€... :-(((°X-) Der 2,0td geht sehr gut...wir haben den als Limo und läuft mit 5-Gang 240 Tacho... :-))!

gab's SMG eigentlich schon beim ungefacelifteten...?

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gab's SMG eigentlich schon beim ungefacelifteten...?

Wenn, dann als 5-Gang, wie in der Limo.

Aber ich glaube es wird sowieso schwer sein, überhaupt einen mit SMG zu finden, im Compact hab ich es z.B. bei mobile.de noch nie gesehen.

Und bedenke die Nachreile des Nicht-M//-SMG. Keine Motorbremse, griffungünstige Tasten. Da würde ich lieber zur Handschaltung greifen, auch wenn er beim 5-Gang im 5ten und Vmax ausdreht.

Ist der Compact eigentlich der einzige mit 2,5l und 6-Gang? Oder wurde das beim Coupe zum Facelift nachgeschoben? Der Z4 2,5 hat auch nur 5 Gänge.

Gruß Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich meine zu wissen, dass ehm der 2,5 compact ab Facelift 6 Gang hat ...

@M3fan ... Ja musst halt schauen was du willst... wenn du viel fährst und die unterhaltskosten wirklich eine große rolle spielen (die Spritkosten ganz besonders) dann musst dir den Diesel holen :D

Aber dafür hast bei dem 2,5er ja einen Sauger :-))! der zwar Super + braucht aber auch viel günstiger in Steuer + Vers ist ...

Von SMG würde ich bei den normalen BMWs auch lieber abraten ...

Ich kann den Markt nicht so beurteilen aber ich würde mal ganz grob so auf 14000€ tippen zumal der Einser den ablöst ... also 14000€ dürftest n gut ausgestatten dann bekommen ... 20000€ kosten die ja jetzt um den dreh so ... 17000€ mein mich erinnern zu können die 318er ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@m3fan

ich kann zwar nichts zu dem Thema direkt beitragen, aber ich würde mir das sehr sehr gut überlegen, ob ich mein erstes Auto finanziere oder mir lieber doch eines kaufe, das ich mir leisten kann.

Finanzierung /Leasing würde ich (ich würde es garnicht machen, aber das ist ein anderes Thema) höchstens dann machen, wenn ich ein geregeltes Einkommen hätte. Und davon gehe ich bei dir nicht aus. Du bist doch auch Schüler, oder? Oder bin ich jetzt schief gewickelt? :???:

Nur so zum drüber nachdenken... :wink::wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@road trip

Warum denn nicht...?? Ja ich bin schüler....das würde eh nicht nur mir gehören... :wink:

die 320td's sind auch nicht günstiger in der anschaffung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn du nur einer der Fahrer bist kein Problem... Wir (also zumindestens ich) gingen davon aus, dass du dir den alleine kaufst ... Da kann Leasing wenn man nicht gut plant in die Hose gehen ...

Die 320td's sind genauso teuer richitg, brauchen aber nur 6l Diesel wenn der 2,5er äquivalent 10l Super + braucht ... Umso mehr du fährst desto billiger wird der td ...nur Vers. und Steuern ist der n gutes Stück teurer ... und glaub mir n Diesel macht genau so viel fahrspaß besonders wenn er gechipped ist ... nur der Sound fehlt dann halt :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... nur der Sound fehlt dann halt :-?

richtig erkannt... :wink:

Hat jemand genaue Daten bzw. Zahlen im Vergleich...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm den 325ti, hab selber einen! Der Wertverlust ist zwar krass dafür macht er um so mehr Spass zum fahren. Wenn möglich nimm einen mit MII Paket. Das Auto ist so super sportlich abgestimmt. Sportlicher als Limo oder Coupé, nicht zuletzt wegen der 50/50 Gewichtsverteilung...

http://www.auto-treff.com/bmw/userpages/Housy-325ti.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was den Punkt, Fahrspaß und Sound angeht, dann zieht der 320td gegen den 325ti trotzdem den kürzeren.

Der 2.5l R6 ist ein seidenweiches Schmuckstück mit tollem Klang und spitzer Gasannahme. Da sieht der 320td zumindest meiner Meinung nach kein Land, ob mit oder ohne Chiptuning.

Der 325ti ist übrigends ein Benziner der sparsamen Sorte, wenn auch weit vom Verbrauch eines Diesel entfernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sportlicher als Limo oder Coupé, nicht zuletzt wegen der 50/50 Gewichtsverteilung...

ahh da spricht aber einer mit Ahnung, 50 zu 50 haben alle BMW's schon seit Jahrzehnten, und als coupe (M3) :???: nahja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist bei nem Compact, dass wegen dem Heck da, der CW Wert etc beschissen ist ...

Also das stimmt ja scho alles mit dem Fahrspaß ... Aber ich kann dir eins sagen *normalerweise Benzinerfan is* Also das Drehmoment etc von nem Diesel macht schon spaß ... besonders, wenn man mal schnell über ne Kreuzung kommen will gibts nix besseres :D und er ist bequemer zu fahren...

Achja der 6Zylinder ist nur sparsam wenn du den über strecken fährst, wo der immer schön warm wird ... Wenn du den zur Schule und so 5-10km Wege benutzt und dann noch ein bissl sportlich fährst bist du bei ruck zuck 11,5-12l Super +

Sagen wirs so... Wenn die ganzen Wertverlust u. Unterhaltungskosten so schwerwiegend sind ... nimm n 318ti Compact, son brummender 4 Zylinder hat auch was, weil ich gib dir n tipp... Ruf bei der Versicherung an, sag du möchtest einen 325ti Compact als 2. Wagen versichern und n 18jähriger Fahranfänger lebt in deinem Haushalt ... Natürlich Vollkasko... Ich würd mal sagen >3000€ musst du bei nem 325ti schon rechnen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@housy99

Hast du noch mehr Erfahrungswerte/Tipps etc..? Was läuft denn deiner wenn du ihn ausfährst..? Von dem Wertverlust will ich ja profitieren...

@w0rl

Ich werde den Wagen bestimmt nicht nur auf mich laufen lassen, "offiziell" wird er wahrscheinlich meinem Vater gehören, zu mindest für die Versicherung und so... :wink:

Ehrlich gesagt würde ich lieber wenig 325er fahren als viel 320td, nix gegen Diesel, die machen schon viel Spaß und so, bieten aber nicht das gleiche wie ein R6 benziner...

Den 318ti würde ich nicht nehmen...dann lieber nen älteren E36 323 oder so was...

Danke für eure Tipps.... :hug::-))!

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@road trip

Warum denn nicht...?? Ja ich bin schüler....das würde eh nicht nur mir gehören... :wink:

die 320td's sind auch nicht günstiger in der anschaffung...

Weil es imo als Schüler sehr problematisch ist, sich über einen langen Zeitraum festzulegen, eine bestimmte (relativ hohe) Menge Geld am Datum X an Bank X zu überweisen. Leasing kann ich für Fimen, die Kapitalsteuer bezahlen müssen, verstehen, aber finanzieren, ACHTUNG: MEINE MEINUNG!, tut man ein Auto nur, wenn man es sich eigentlich nicht leisten könnte. Und als Schüler schon anfangen für ein Auto (es ist -objektiv gesehen- :wink: nur ein Auto) Schulden zu machen finde ich sehr bedenklich. Finanzieren klingt sehr harmlos, aber es sind immerhin Schulden, die du dir damit aufbrummst und wenn man nicht über ein sicheres, festes Einkommen verfügt, würde ich von Schulden ganz ganz großen Abstand nehmen.

Oder zahlt Papi/Mami/... alles? Dann sieht das wieder anders aus - wobei ich dann nicht verstehen könnte, wieso es nicht bar bezahlt werden soll. :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Roadtrip, sehr vernünftige und wie ich finde gute Einstellung :-))! auch wenn es manchmal schmerzt, hehe X-)

Ne mal im ernst habe ein Freund der auch darüber nachdenkt sich im Namen seines Vatter ein Credit zu nehmen über 8 Tausend Euro nur weil er sich als 1. Wagen undbedingt ein A3 ausgesucht hat.

Zur Person, er ist 19 und immernoch in seiner Ausbildung, sucht nach einem 400euro Job damit er den Wagen finanzieren kann, nur leider schleppt so ein Wagen auch unvorhersehbare Folgenkosten mit sich etc. , in anderen Worten die Rechnung geht meißt nicht auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@road trip

Schön dass du dir solche Gedanken machst!! :-))! Generell teile ich auch deine Meinung, aber wie bereits geschrieben bin bzw. werde ich nicht alleine das besitzen und fahren...ich werde es wahrscheinlich mit meiner Mutter "teilen" kostenmäßig, als auch Zeit mäßig. Ihr denkt jetzt vielleicht "so'n quatsch...n Auto mit seiner Mutter teilen...."

Ich hab damit kein Problem, denn sie würde es eh nicht so wahnisinnig oft brauchen und ich auch nicht, und außerdem ist es umweltfreundlicher nur ein Auto zu fahren anstelle von zwei....

Da geh ich doch lieber einen kleinen Kompromiss ein und hab dafür ein tolles Auto und wäre auch finanziell sicherer (meine Mutter kann sich leichter Geld verschaffen als ich...), als ein "hauptsache- eigenes-Auto", mit 100k km drauf wo man immer angst haben muss dass was kommt.... (meine Meinung)

@heezy

von nem 400€ Job ein Auto zu unterhalten UND finanzieren halt ich sowieso für sehr schwierig...

Gruß

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ M3Fan, hast nicht mitgedacht

Er ist in Seiner Ausbildung (verdient geld....) und sucht nach einem weiteren 400euro job um das Ganze zu Unterstützen...

Abgesehn davon ist eh eine Milchmädchenrechnung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht ja um n eigenes Auto ... Wenn Mama dein Auto finanziert, und du baust damit mal scheisse dann ist die heulerei groß, das kannst du mir glauben ...

Obwohl bei mir ist es gerade andersrum mei Vater hat in meinen neuen Mini heute mit der Schneeschippe einen ca. 5cm langen bis tief in die grundierung gehenden Kratzer rein gemacht :evil::evil::evil:

Naja... Also mein Tipp... hol / holt dir/euch n alten e36 3er BMW 318is wäre da ne gute Lösung, da der in Steuer und Versicherung billiger ist als n 320 aber fast so schnell ist... und glaub mir mal für so das erste halbe jahr reicht n Auto mit 140 oder 150PS dicke aus ... Wenn du sogar etwas zum sportlichen fahren veranlagt bist, bist du mit einem 325ti schon auf gefährlichem Terrain ... (Meine Erfahrung)

und da ists net so schlimm wenn du da mal was rein fährst, aber so ne macke in nem fast neuem Compact ... Uhhhhh das ist ärgerlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... und glaub mir mal für so das erste halbe jahr reicht n Auto mit 140 oder 150PS dicke aus

Das erste halbe Jahr...?? Wenn du das erste halbe Jahr seit Führerschein meinst, brauchst du dir keine Sorgen machen...da fahr ich eh erst noch den 316ti...da der Finanzierungsvertrag bei BMW noch bis dahin läuft...

Hat jemand noch weitere Infos bezüglich des 325ti??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab da was überlesen von dir in einer der letzten posts ...

Zu der Versicherung... Ja klar, aber dein Vater muss angeben, dass ein 18jähriger im Haushalt ist. Und wenn du fahren willst, muss er auch ankreuzen, dass der Führerschein Neuling ein 192PS starkes Auto bewegt, und das ja ehm also die Versicherung bescheinigt deinem Vater das dann mit einer verdammt hohen %tualen Rate ...

Ja was möchtest du denn hören ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vergleiche mal genau, wie viel ein Zweitwagen auf deine Mutter+18 Jähriger Fahrer billiger ist, als das Auto direkt als Erstwagen auf dich zu versichern. Bei mir war garnicht so ein riesen großer Unterschied mit dem Vorteil, dass ich jetzt Schadensfreiheitsrabatte auf mich rausfahren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vergleiche mal genau, wie viel ein Zweitwagen auf deine Mutter+18 Jähriger Fahrer billiger ist, als das Auto direkt als Erstwagen auf dich zu versichern. Bei mir war garnicht so ein riesen großer Unterschied mit dem Vorteil, dass ich jetzt Schadensfreiheitsrabatte auf mich rausfahren kann.

Kann man bei diversen Versicherungen (HUK z.B.) auch mit der Zweitwagenregelung machen.

Du startest bei 140%, auf Mutter/Vater als Zweitwagen zugelassen, wenn du unfallfrei fährst und dein nächstes Auto auf dich zulässt, werden dir die 140% - x übertragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja was möchtest du denn hören ?

Am liebsten genaue Zahlen wie z.B. Teilkaskoklasse xy kostet bei xy soundsoviel € bei xy%....oder sowas in der Art ...

Und natürlich Fahrberichte Erlebnisse und so weiter.......!!!! :-))!:-))!:D

Gruß

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden