PurePleasure

RX-8 Test - Massig Bilder + 1 Video

33 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute!

Wie bereits angekündigt, habe ich nun den RX-8 gestestet. Es war die 231 PS Version, mit 17" Winterreifen

Vorab: Es ist ein sehr schönes Auto, wirkt wenn es vor einem steht noch viel gewaltiger als auf Bildern! Und ein absoluter Hingucker ist er auch. War gut zu beobachten wie sich Fußgänger und andere Autofahrer den Hals verrenkten um hinterherzuschauen :D

Fahrwerk:

Der RX-8 liegt sehr satt auf der Straße. Bodenunebenheiten werden ziemlich deutlich an die Passagiere weitergegeben. Was negativ aufgefallen ist war die doch starke Wankneigung des RX-8.

Bei eingeschaltetem DSC ist das Fahrverhalten in zügig gefahrenen Kürven sehr neutral, muss das DSC eingreifen, dann geschieht dies sehr sanft und nicht unerwartet plötzlich. Bei ausgeschaltetem DSC sollte man allerdings aufpassen und ständig auf einen Heckausbruch vorbereitet sein! Das Heck ist dann doch sehr nervös. Das Driften ist sehr einfach, wenn man zu schnell war macht das Auto allerdings was es will mit dir. Einmal hatte ich verdammt viel Glück und zum Abflug in den Graben haben dann nur noch ein paar wenige Zentimeter gefehlt, nicht wahr Andi? :-)))) Für die Autos auf der Gegenfahrbahn war das auf jedenfall ein tolles Schauspiel, hehe :-oO:-)

Bremsen:

Die Bremsen packen sehr ordentlich zu. Ich habe mich einige male dabei ertappt extrem spät auf die Bremse zu drücken, denn die Verzögerungswerte sind absolute Spitzenklasse! Ich kann leider nicht sagen ob diese auch noch so gut zupacken wenn das Auto auf der Rennstrecke bewegt wird und dort über einen längeren Zeitraum ständig hart angebremst wird. Das gilt es noch herauszufinden ;-) Für den Straßenverkehr sind die Bremsen jedoch völlig ausreichend! :-))!

Motor:

Ich bin ein wenig enttäuscht! Ich möchte nicht sagen das die Motorleistung schlecht ist, aber es fehlt die Portion "Schub die einen in die Sitze presst". Die Beschleunigung erfolgt sehr unspektakulär, gleichmäßig, wie von einem Band gezogen. Der Motor ist eine Drehorgel und läuft in der zweiten Hälfte des Drehzahlbandes zur Höchstform auf, ab 6000 Umdrehungen geht er richtig gut nach vorne. Wer sportlich fahren möchte, sollte sich also immer im oberen Drehzahlbereich bewegen. Dies schlägt sich dann sofort heftigst im Benzinverbrauch nieder. Nach 80 gefahrenen Kilometern war der Tank schon 1/4 leer! :-o

Gangwechsel

Besonders hervorzuheben ist die Kupplungs/Getriebeeinheit :-))! DIe Gänge sind sehr kurz und knackig übersetzt, so dass das Rühren in den Gängen eine wahre Freude ist. Macht richtig Spaß mit dem kleinen Schaltknubbel zu Arbeiten :-))!

Sound:

Den Klang beschreibe ich mal als "Darth Vader meets Dirt Devil Staubsauger". Die Sportauspufanlage brummelt vor sich hin und hat einen leicht sonoren Klang. Der Sound des Motor klingt nach Staubsauger der auf 1200 Watt betrieben wird ;-) Vielen gefällt der Sound nicht, ich hingegen mag ihn doch sehr. Ist mal etwas anderes

Innenraum:

Der Innenraum gefällt auf den ersten Blick sofort. Sehr verspielt und gut durchdacht. WO man hinschaut erblickt man ständig kleine Details die auf Wankel hinweisen. Schaltknauf, Radiokonsole usw. Das Lenkrad liegt sehr gut in der Hand und ist nicht zu groß! Am Lenkrad selbst findet man noch Buttons für die Lautstärkeeinstellung des Radios und für den Senderwechsel. Die Sitze sind sehr bequem und bieten einen guten Seitenhalt, auch bei sehr schneller Fahrweise in Kurven. Ablageflächen gibt es sehr wenig. Im Handschuhfach passen gerade mal die Fahrzeupapiere hinein, dann gibt es noch die Mittelkonsole mit 2 Getränkehaltern und ein paar tiefen Fächern zur Ablage von Kleinkram. Das Navi ist mittig an der Konsole angebracht und kann ber Knopfdruck aufgeklappt werden. Die Bedienung erfolgt über Tasten an der Mittelkonsole.

Der Kofferraum ist auch nicht wirklich Knapp bemessen. 2 Kisten Bier und 2 Klappboxen voll mit dem Wochenendeinkauf bekommt man gut unter. Die Durchlademöglichkeit ist besonders gut, wenn es in den Winterurlaub geht. Carving Ski mitnmehmen ist also kein Problem.

Fazit:

Das Konzept geht auf, trotz ein paar kleinerer Mängel die ich oben aufgeführt habe. Als Alltagsauto wäre das wirklich etwas für mich, für die Rennstrecke hingegen würde ich doch eher zum Nissan 350Z greifen, da dort die Leistungsentfaltung einfach besser erfolgt. Wirklich vergleichen kann man die beiden aber nicht!

Ich vergebe 4 :-))!:-))!:-))!:-))! von möglichen 5

Es sollte jeder für sich selbst entscheiden und das Auto einmal ausfürlich Test!

Ich hoffe der Test hat euch ein wenig gefallen!

Gruß

Micha

PS: Die 26 Bilder erfolgen jetzt gleich ein 3 weiteren Postings!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

rx8-21.jpg

rx8-22.jpg

rx8-23.jpg

rx8-24.jpg

rx8-25.jpg

rx8-26.jpg

Auf Wunsch können Bilder auch in höherer Auflösung angefordert werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehr schöner bericht /test :-))!

musste den jetz auch noch putzen O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke PurePleasure! :-))!

Klasse Bericht! :-))!

Klasse Auto! :-))!

Klasse Bilder! :-))!

Da hab ich aber noch ne Frage:

Da ist ja nen Digitaltacho drinne, hat der auch Abweichungen?

Gruß

Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist ja nen Digitaltacho drinne, hat der auch Abweichungen?

Gruß

Max

Der Digitaltacho läuft absolut genau! Ich hatte Cessna340 dabei gestern und er hat die Tachogenauigkeit berechnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Micha, sehr schöner Bericht! :-))!

Klasse!

Das Auto ist ja eine echte Drehorgel, irgendwie untypisch für einen Turbo.

Hätte gerne noch ein paar Videoaufnahmen von aussen gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Auto ist ja eine echte Drehorgel, irgendwie untypisch für einen Turbo.

Ähem, Turbo ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut meinen Infos ist die 231PS Version, wie auch der RX-7 damals, ein Turbo. Irre ich mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Bilder. :-))!

Wie sieht es mit dem Platzangebot hinten aus, und wie schwer ist es nach hinten einzusteigen?? Kann man die Sitze vorne umklappen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Platzangebot hinten kann man als gut bezeichnen, zumindest für Personen bis ca. 1.85m! Danach wird's eng.

Nach vorne umklappen kann man die Sitze nicht, man muss den Sitz nach vorne schieben.

Ein Kindersitz samt "kleiner Mann" ging gestern ohne Probleme rein, ist natürlich ein erheblicher Vorteil mit den nach hinten zu öffnenden Türen, gerade bei solchen Sachen. Nein, ich bin nicht über Nacht Vater geworden, hatte mich noch kurz mit meinem Nachbarn Olaf getroffen, weil er eh im Eck war, da er was verpeilt hatte O:-)O:-)O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr guter Bericht PurePleasure :-))!

Ich bin den RX-8 (231PS) vor ein paar Monaten auch schon mal gefahren. Finde das Auto wirklich super. Was mich aber richtig genervt hat war, dass der Motor erst ab ca.5000U/min gezogen hat. Darunter kommt wirklich nix. Wenn man das Problem noch beheben könnte wäre das Auto perfekt, finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klasse Bericht, Micha!! :-))!

Deine Bewertung teile ich auch vollständig.

Hat Spaß gemacht... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi micha,

wie immer von dir ein klasse bericht! :-))!

denke den muss ich mir auch mal von unserem mazda händler hohlen! X-)

gruß

MdM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Micha,

schöner Bericht! Ein großes Lob und Danke, daß ich das Auto auch mal fahren konnte.

Aber mein Urteil fällt nicht ganz so gut aus. Warum?!

Platzangebot und Konzept sind durchaus überzeugend und das Auto hebt sich wohltuend aus der Masse, wenn es für mich auch auch ein wenig zu überzeichnet ist. Aber über Geschmack lässt sich ja hervorragend streiten und das sei letzendlich nicht das Thema.

In meinen Augen bestimmt sich ein Sportwagen immer noch in erster Linie aus Motor und Fahrwerk. Und gerade dort gibt es meiner Meinung nach beim RX8 deutlich Potenzial.

Motor:

Der Motor ist durchzugschwach. Der Wagen ist mit 1380kg sicher nicht allzu schwer, trotzdem fehlt der Kick. Druck setzt erst jenseits von 5000/min ein. Und der Kreiskolbensound ist zumindest "gewöhnungsbedürftig".

Ich frage mich ernsthaft wo der Vorteil des Konzeptes liegt. Im Bezug auf Drehmoment oder Verbrauch ist ein "Schüttelhuber" bevorteilt. Sogar Hochdrehzahlkonzepte gibt es anderswo ebenso.

Verglichen mit dem 231PS 6Zylinder von BMW liegt bei Mazda noch einiges im Argen. Wobei dieser eben auch fast 90Nm mehr Drehmoment hat.

Fahrwerk:

Ich emfand das Fahrwerk als etwas zu unharmonisch. Einerseits stuckern auf Querfugen anderseits relativ starke Wankbewegungen gepaart mit einem "nervösen" Heck. Ich würde mir deshalb etwas geringere Ferderraten gepaart mit stärkeren Stabilisatoren wünschen.

Mein Fazit:

Mein Auto wäre es nicht. Einzig der Preis ist wirklich Hit-verdächtig.

Gruß Olaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So schön und gelungen das Auto ja ist, wer hat bitteschön den Handbremshebel konstruiert ?

Sieht das Ding nur auf den Photos aus wie ein Fahnenmast oder ist das wirklich so :-o

Ansonsten kann ich mich nur anschließen,

Schöner Bericht PP :-))!

und dank an Madzda, dass trotz kleiner Schwächen der Autoalltag doch noch mit vergleichsweise "exotischen" Konzepten bereichert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme das Video heute Abend Offline, da mal wieder querverlinkt wurde und der Traffic für März mittlerweile mehr als 2GB beträgt. Laut Log bei motor-talk von einem gewissen "tomato" und noch in 2 weiteren Foren.

Wer es also noch nicht hat, jetzt Saugen.

Werde es am Wochenende eventuell mit anderem Namen nochmals hochladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann dir eigentlich nur zustimmen. ein tolles auto! :-))! wenn wohl trotzdem nichts für mich. testverbräuche von durschnittlich 14 bis 17 liter und maximalverbräuche von 27 liter (in verschiedenen automagazinen) sind einfach jenseits von gut und böse. :-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toller Bericht! WIe steht es eigentlich um die Laufruhe des Motors? Die soll doch angeblich fantastisch sein, völlig vibrationslos...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Falcon99,

die einzigste Vibration die amn in einem RX8 wahrnehmen kann ist von einer Basslastigen CD im Player 8) . Da der Motor vollkommen Vibrationsfrei läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ master_T: Danke für die Auskunft!

Ich überlege mir gerade, wie es wäre, einen Wankelmotor mit Registeraufladung zu versehen und mit einer stufenlosen Automatik oder Doppelschaltgetriebe zu kombinieren. Damit würde man die Schwächen des aktuellen Wankel ausgleichen, hätte einen völlig vibrationslosen, bereits in tieferen Drehzahlbereich durchzugsstarken und immer optimal durchziehenden Motor. Wäre doch was für die Zukunft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich überlege mir gerade, wie es wäre, einen Wankelmotor mit Registeraufladung zu versehen und mit einer stufenlosen Automatik oder Doppelschaltgetriebe zu kombinieren. Damit würde man die Schwächen des aktuellen Wankel ausgleichen, hätte einen völlig vibrationslosen, bereits in tieferen Drehzahlbereich durchzugsstarken und immer optimal durchziehenden Motor. Wäre doch was für die Zukunft...

der rx-7 hatte ja einen aufladung (zwar keine registeraufladung). wie ich gehört habe war der verbrauch teilweise so extrem, dass man sich am besten gleich eine anhängerkupplung für den tankwagen bestellt hätte...

solange dieses problem nicht abgestellt wird wirds wohl nichts mit der zukunft. :(

könnte man eigentlich auch einen wankel-dieselmotor fabrizieren? aus meiner sicht spricht nichts dagegen, oder? :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden