georg14

YEAH!!! BMW 535d

24 Beiträge in diesem Thema

:-))! Endlich!!!!!!!BMW bringt einen 535d mit zweistufiger Aufladung(zwei Turbolader hintereinander angeordnet)

Daten: 272 PS

ca.560 NM Drehmoment

6 Zylinder

0 -100 hm/h in 6,6 sec.!!!

Nuamea geil de kistn!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja Opel hatte halt ne gute idee mit der Vectra OPC Studie :-))!

( und jetzt kommt net mit gabs vorher auch schon mal usw welcher hersteller hat das beim Diesel in letzten Jahr sonst noch gezeigt)

Der BMW geht bestimmt wirklich gut! und fünfer is wirklich :-))!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich dir noch 100&ig zustimmen!!!!

BMW hatte schon lange vor dem Vectra OPC eine zweistufige Turboaufladung!!!!

Siehe BMW 740d(E38 & E65)

Aber du hast recht, was man in Zukunft von Opel am Dieselsektor erwarten kann, wird mit sicherheit spaß machen!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, ich wusste gar nicht das der 35d auch Registeraufladung hat. Aber

OK, somit wird er ja noch besser von unter heraus gehen :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein, dieser Thread ist ja von schwachsinn nur so vollgestopft!!!!

Der 535d hat auch 3.0 liter Hubraum!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nein, dieser Thread ist ja von schwachsinn nur so vollgestopft!!!!

Dennoch hätte man ihn ergänzen können und somit die ursprünglichen Schreiber und Leser aufklären können. :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genf: BMW bringt den Diesel-Über-Hammer

Mit dem neuen 535d setzt BMW bei den Dieselmotoren neue Maßstäbe. Der Sechszylinder mit Stufenaufladung leistet 272 PS und stemmt ein maximales Drehmoment von 560 Nm auf die Kurbelwelle.

Anders als die Typenbezeichnung glauben macht, ist der 535d kein 3,5-Liter, sondern basiert auf dem bekannten Dreiliter-Reihensechszylinder. Das Leistungsplus von 54 PS gegenüber dem 218 PS starken 530d hauchen die Bayern dem Selbstzünder mit zwei hintereinander geschalteten Turboladern ein. Während der erste die Ansaugluft vorverdichtet, presst der zweite Lader diese mit einem Maximaldruck von 2,85 bar, gekühlt durch einen Ladeluftkühler, in die Brennräume. Durch diese Technik soll ein Turboloch vermieden und dennoch reichlich Spitzenleistung zur Verfügung stehen.

Stärker als fast alle

Mit den angegebenen 272 PS und dem maximalen Drehmoment von 560 Nm bei 2.000/min. schlägt der Bayern-Diesel damit dann auch nicht nur sämtliche Selbstzünder aus dem eigenen Haus - selbst der 740d bringt es nur auf 258 PS -, sondern auch fast alle Diesel-Konkurrenten. Die Alpina Biturbo-Version des 530d generiert 245 PS und 500 Nm, der Mercedes E 400 CDI schöpft aus seinem Achtzylinder 260 PS und 560 Nm, lediglich der 4,0-Liter-TDI von Audi kann mit seinen acht Töpfen und 275 PS sowie 650 Nm Drehmoment den Bayern distanzieren. Eine Klasse für sich bleibt nach wie vor der V10 TDI von VW mit seinen 313 PS und 750 Nm Drehmoment, als stärkster Pkw-Diesel überhaupt.

Der neue BMW-Topdiesel leistet dank Registeraufladung 272 PS und 560 Nm Drehmoment.

Soviel Potenz macht den 535d, der ab Herbst 2004 sowohl als Limousine, als auch als Touring zu haben sein wird, zum echten Spurtwagen: In nur 6,6 Sekunden prescht der ausschließlich an eine Sechsgangautomatik gekoppelte Selbstzünder auf Tempo 100 und wird erst bei einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h von der Elektronik eingebremst. Den sportlichen Fahrleistungen angepasst, hat BMW dann nicht nur die stärker dimensionierte Bremsanlage, sondern auch das nutzbare Drehzahlband des Öl-Renners. Satte 4.800 /min. gestattet die Motorsteuerung dem Selbstzünder maximal.

Welche Preise die Bayern den potenziellen Dieselkunden zumuten, bleibt allerdings noch bis kurz vor der Markteinführung ein Geheimnis. Klar ist jedoch, dass im Gesamtpaket eine Euro 4-Einstufung und ein additivfreier Rußpartikelfilter enthalten sind.

Datum: 17.02.2004 / 00:01 Uhr

Text: uba

(Quelle: http://www.auto-motor-sport.de)

Das klingt doch alles sehr nett O:-) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Do host woi recht!!!Ich hob ma nua docht, dases besser wäre, speziell af diesen Motor in an eigenen Thread einzugehn!!!

Nextesmal frogi wohi i des postn soi!!!!

Sorry nuamoi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich ja sehr gut an. Wenn du jetzt auch noch den 40d auf Registeraufladung

umstellen, sollte der doch wohl PS-mäßig an der V10 TDI rankommen, oder

was meint ihr? Ich freue mich auf jeden Fall schon drauf.

Ein großer Vorteil gegenüber dem vieldisskutierten 540d dürfte dan ja auch

das Gewicht sein. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, das der 35d eklatant

schwerer wird, als der 30d :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein großer Vorteil gegenüber dem vieldisskutierten 540d dürfte dan ja auch

das Gewicht sein. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, das der 35d eklatant

schwerer wird, als der 30d

Das kann ich mir auch kaum vorstellen, dass der 35d viel schwerer als der 30d ist.

Wie sieht es denn preismäßig aus, ist das denn ein großer Unterschied zwischen 530d und 535d??

Aber ein 40d mit Registeraufladung wäre sicherlich der Hammer! Der würde wahrscheinlich ein Bären Drehmoment haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

völlig richtig!!!

Leute, die schon einmal mit einem 530d E39 gefahren sind, werden wissen, wieso ein 540d praktisch unmöglich wäre!!!!

Sehr schwergängige Lenkung durch den schweren Motor!!!

Ich finde den 35d die perfekte lösung!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
völlig richtig!!!

Leute, die schon einmal mit einem 530d E39 gefahren sind, werden wissen, wieso ein 540d praktisch unmöglich wäre!!!!

Sehr schwergängige Lenkung durch den schweren Motor!!!

Ich finde den 35d die perfekte lösung!!!

Jepp, stimmt, Einparken ist nich wirklich prickelnd mit dem Wagen, wenn man das mit dem 520i oder so vergleicht, fragt man sich, warum man nicht die Servo anders einstellen konnte. Aber mit diesem Active soundso geht das parken auch mit dem schweren Motor vorndrauf leichter von der Hand.

Gruss,

][AngryAngel][

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der 4.0 und der V10 Tdi von Audi/VW mögen zwar mehr Leistung haben, werden aber in deutlich schwereren Fahrzeugen angeboten. Somit dürfte der 535d die sportlichste Diesel Limosine werden! :-))! So bald der drausen ist, muss ich wohl ne Probefahrt machen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:-o Mal wieder BMW \\\D (Diesel) Power :lol:

Bin mal auf die Zwischenspurtwerte gespannt... O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mercedes zeigte im Vision CLS (4türiges coupe) auch einen dieselmotor mit recht ähnlichen daten.

Angetrieben wird die Studie von einem Sechszylinder-Diesel mit Biturbo-Aufladung, der 265 PS und 560 Newtonmeter bei 2.000 Umdrehungen (und damit mehr als je zuvor in einem Triebwerk dieser Art) leistet. So motorisiert stürmt der CLS denn auch in nur 6,4 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht natürlich auch eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Der durchschnittliche Verbrauch liegt laut Mercedes bei 7,5 Litern; die EU4-Abgasnorm wird dank eines Partikelfilters erfüllt. Hubraum und Bauweise des Motors mögen die Stuttgarter noch nicht verraten. Die Kraftübertragung übernimmt die bisher den Benziner-Achtzylindern vorbehaltene Siebengang-Automatik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich auch interessant finde, ist der Aspekt, dass er zwar 535 heißt aber trotzdem nu 3,0Liter hat!! Da schummeln unsere lieben Bayern wieder... :D

Motor hört sich super interessant an und wird sehr wahrscheinlich ein super Bombe!!!

Muss dann auch nur noch im Touring angeboten werden und einer ist auf jeden Fall mal geordert.. :D

Recht herzliche Grüße,

Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was ich auch interessant finde, ist der Aspekt, dass er zwar 535 heißt aber trotzdem nu 3,0Liter hat!! Da schummeln unsere lieben Bayern wieder... :D

Bleibt ja auch nichts anderes übrig, oder willst du das Auto 530d/2 nennen? :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Juli 964

der 535d kommt zu 100%

ich glaub sogar gleich mit der einführung des tourings

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Juli 964

der 535d kommt zu 100%

ich glaub sogar gleich mit der einführung des tourings

:wink2:

Mit der Einführung des Tourings kommt der 525d.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Typenbezeichung.

Das er 3,0l hubraum hat und als 535er rauskommt is schon etwas irreführend.

Lieber wäre mir ein "530dT" wobei das T für Turbo, also hier Doppeturbo, steht oder einfach ein 530d.....

weil dann wäre ja noch platz für einen 535i V8 in der Modelpallette....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lieber wäre mir ein "530dT" wobei das T für Turbo, also hier Doppeturbo, steht oder einfach ein 530d.....

Das würde ich nicht so toll finden. Es kommt dann leicht zu Verwirrungen. Ich finde z.B. bei VW bei den TDIs sieht man nicht wirklich mehr durch, welcher Motor unter der Haube steckt, da es etliche Kombinationen gibt: TDI, TDI, TDI, TDI, usw.

PS: Das hatte BMW außerdem schon mal, z.B. 524td, 525tds, etc.

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden