Jump to content
AxelF

Tieferlegung Mercedes C280 W202/HO

Empfohlene Beiträge

AxelF   
AxelF

Hallo,

die "alte" C-Klasse hat ja leider so ein komisches Fahrwerkssystem, so das es kein Gewindefahrwerk gibt.

Kennt jemand extrem tiefer Fahrwerke/Federn, oder kennt Fotos von tiefen C-Klassen?

Wir haben in ein Kundenfahrzeug ein Fahrwerk mit nominell 60/50mm Tieferlegung eingebaut, das Auto ist aber nicht arg tief geworden (Kunde wünscht extreme Tiefe, Fahrverhalten ist egal).

Mir fällt spontan nur MAE oder Mariani ein, aber ob die da was machen können.

Wir haben ein Maß Radnabenmitte auf Kotflügelunterkante von ca. 340 bzw. 345mm. Aufgrund Nachmessung bei verschiedenen anderen C-Modellen ergäbe das eine Tieferlegung von max. 20mm...

Wäre schön, wenn jemand ne Idee hätte!

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

Habt ihr diese Abstandsgummis alle rausgemacht? Ich werde mal einem Freund bescheid sagen, der hatte auch Probleme bei der Tieferlegung seiner C-Klasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Die Lagergummis oben haben wir gegen die niedrigste Version (sog. 1er) getauscht, an den Dämpfergummis liegt es nicht, da ist noch genug Platz.

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

Das ist merkwürdig. Bei ihm war es nämlich genau umgekehrt. Er hatte nur 40mm, aber der Wagen wurde so tief, dass er 2 zusätzliche Lagergummis reinmachen musste. :-o

Ich hoffe, er meldet sich morgen mal dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
t570   
t570

Andere Gummis und kürzere Konis dann geht er runter :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HighOktane   
HighOktane

Hi!

also Mariani und MAE sind auf jeden Fall die richtigen Adressen, im Zweifelsfall einfach mal anrufen, kostet ja nix.

Abgesehen davon ist "Tief" logischerweise immer relativ, mit 13" Rädern wird man ne C-Klasse wohl nie optisch "tief" kriegen.....

Etwas übertrieben, ist aber glaube klar was ich mein.....

Ich hatte mal nen W202 mit einem Carlsson Sportfahrwerk, vom Grundsatz her Bilstein/ Eibach, die Federn speziell angefertigt, verstärkter Stabi, etc, war super zu fahren und die Optik (mit 8+10x18 MAE Felgen) war für meine Begriffe top.....

Aber wie gesagt: wenn dein Kunde das Gummi nicht mehr sehen will und keinen Wert auf Fahrbarkeit legt soll er sich nen Opel kaufen....nee, warn Spass, geht schon.....

Viel erfolg!

Nico

Gruss,

Nico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

ALso das Auto hat 8,5 + 10x17" Autec-Felgen drauf, war komischerweise schon mit Seriendämpfern & Serienfedern (aus MB Sportfahrwerk, nachträglich eingebaut, evtl. aus 4-Zylinder-Modell) recht tief, ca. 2-3cm Platz zwischen Kotflügel & Reifen.

Jetzt ist er eher einen halben bis ganzen cm höher...

Kunde will das Auto aber als Showcar, nicht als Alltagsauto). Daher hätte er noch 2cm extra runterkommen sollen...

Gewindefahrwerk wäre dem am liebsten gewesen, das bietet aber keiner an, wg. dieser blöden Trennung von Dämpfer und Feder am C.

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Twist@   
Twist@

So, hallo, bin gerade erst wieder gekommen, war weg übers Wochenende!

Ich bin der Freund vom Mushu und der Rarah :D

und das Schöne ist:

Ich fahr selbst eine C-Klasse und habe den Leidensweg auch schon beschritten! Das kann ich ja mal kurz schildern!

Aaaaalso:

Ich hab nen W202 C220 Elegance BJ1/96 (jaja, das Serienhochhaus!)

Das Baujahr war insoweit wichtig, als dass sich mit dem internen Wechsel von 95 auf 96 die Aufnahme in den Lagergummis ändert (von nicht flach-geflext auf flachgeflext)

Nachdem ich mir das mit dem Umbau überlegt hatte, hab ich mir als ersten Versuch einfach mal das H&R-Cupkit bestellt, einen Feder-Dämpfersatz mit der tiefsten Tieferlegung (natürlich noch mit TÜV-Gutachten), die ich damals in Katalogen gefunden habe Ich bin mir nicht mehr hundertprozentig sicher, aber ich glaube versprochen waren 50/40 oder 60/40 mit dem Cupkit!

Eine Woche später hatte ich die Lieferung und hab das Auto in die Werkstatt gebracht!

Serienmässig waren bei mir vorne 2er Gummis verbaut (laut MB-Info gibts die Grössen 1 - 4, wobei vier am höchsten ist! Die unterscheiden sich schätzungsweise in jeweils einem Zentimeter)

Also, das Fahrwerk reingekloppt, schön - denn mit der Feder-Dämpfer-Lösung bei der C-Klasse ist das echt schnell gemacht! Und dann runtergelassen und zack... Direkt nach dem Ablassen wars echt mächtig tief. Sah wirklich heftig aus. Nur als alter Hase wissen wir ja - das geht noch runter O:-)

Nun, ich bin dann nach Hause gefahren, langsam, denn an dem Abend war Vermessen nicht mehr drin, und ich wollte mir das Auto sowieso von einem anderen Kumpel vermessen lassen, der das gut mit Sommerreifen macht und keine Felgen verkratzt! (Wolgemerkt hatte ich meine Sommer-Pneus auch noch nicht drauf beim Einbau!)

So, zwei Tage später wars dann optisch krass, nur fast unfahrbar. Diese Vermutung bestätigte mir mein Vermesser. Der konnte nämlich nicht mehr vermessen mit seinem Werkzeug, weil die Karosse so tief war, dass angeblich keine Lichtmessung mehr machbar war. Abgesehen davon hatte ich hinten einen Sturz jenseits von Gut und Böse, und der war nicht mal einstellbar. Räder einschlagen ging grad noch, bei Volleinschlag habe ich nicht mehr die Hand zwischen Rad und Kotflügel bekommen. Wenn man auf etwas unebenem Gelände stand(!), schlief Reifen am Radkasten (mit Winterbereifung). Also haben wir überlegt, was man machen könnte.

Schliesslich holte ich die ganz hohen 4er Gummis (knapp 16,-- Mark damals) und wir haben die reingebaut.

Resultat: Trotzdem noch zu tief. TÜV hätte das niemals abgenommen, schliff immer noch (sowohl beim Fahren als auch beim Stehen mit Volleinschlag).

Letzten Endes habe ich in meiner Region einen Mercedes-Tuner namens Reiling (nochmal Danke dahin - super Laden) gefunden. Der hat mir nach Schilderung meines Leidensweges Federn (auch H&R) gegeben, die ich zusammen mit den Dämpfern vom Cupkit jetzt verbaut habe. Ich bin seit dem mit der Lösung sehr zufrieden. Optisch ist es gut, Fahrverhalten ist okay, Sturz ist mir trotzdem noch zu arg. TÜV hats mit Mühe und Not (!!!!) und viel Überredungskunst abgenommen (Kanten natürlich umgelegt und leicht gezogen).

R&H-Support sagte mir bei Beschwerde nur, dass das Cupkit problemlos einbaubar sei (äh ja, Danke!). Wie darauf jemand ein TÜV-Gutachten ausgestellt hat ist mir ein Rätsel. Vielleicht hatten sie noch drei Lagen Lagergummis dazwischen.

Meine Sommerbereifung: MAE 8,5x17 ET25 mit 225/45 Dunlop SP9000 - passt, sieht gut aus, hinten stehts nicht zuweit drin, vorne nett!

Dazu die vierer Gummis. Konnte man noch vermessen, Sturz ist wie gesagt immer noch heftig, aber okay.

Ich wollte das Auto eigentlich am Anfang so tief lassen, aber da war absolut nichts zu machen. Hat überhaupt keinen Spass gemacht, beschissene Fahrdynamik, und der Verschleiss war zu hoch (hat beim Kurvenfahren böse Rubbelgeräusche gemacht)!

Wenn du wirklich Federn brauchst, die das Auto unmöglich tief machen (also meine alten!), dazu noch TÜV-Gutachten (haha!), ich hab sowas im Keller liegen! Wäre nur die Frage obs vom Modell her passt. Ansonsten wie gesagt: Ich warne vorm Cup-Kit! Wird aber glaube ich auch immer noch verkauft! O:-)

Falls sonst noch Fragen sind, werde ich gerne versuchen, darauf zu antworten!

Leider habe ich keine Fotos von den Umbauten gemacht!

Wenns jetzt bisschen diffus oben war, dann sorry, ich hab das zwischen Tür und Angel geschrieben :)

Gruß an Rarah und Mushu *wink*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexKiss   
AlexKiss

Hi, ich hab eine w202 und will ihn mir im Frühjahr etwas tiefer legen. Der Wagen hat die "Classic" Ausführung, also mit dem schwammigsten Fahrwerk nur möglich.

Kann mir jemand konkret sagen welche Feder bzw. Dämpfer ich mir zu legen sollte. Zahlt es sich über haupt aus die (Gasdruck-) Dämpfer zu tauschen?

Ich möchte in erster Linie ein besseres Fahrverhalten, die Optik sollte aber nicht ausser acht gelassen werden. Mir gefällt der C36 von Psychdad sehr gut- das sind aber sicher auch die Felgen. Umgefähr so tief sollte meiner dann auch sein.

Im Sommer hab ich 225er in 8,5x17". Wenn ich ihn tieferlegen lasse, macht das dann im Winter Probleme mit den 7x15" 195er?

Wer will kann eien kurzen Blick in meine Online-Garage werfen! :-))! Da kann man den hochbeinigen Diesel-Wiesel bestaunen!

Danke vielmas im vorraus,

ciao, >alex<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Hallo,

danke für die Antwort!!!

Also bei uns sieht es so aus, das der Hersteller 60/50mm angibt...(mit den 1er Gummis).

Das Cup-Kit hat lt. H&R die Tieferlegung 60/40mm.

Beim C280 bräuchte man lt. Gutachten die VA-Federn mit der Nummer 31007-2 VA. Ich schätze mal, Du hattest andere (kannst vielleicht man nachsehen - danke!).

ALso so wie es jetzt aussieht, kann mans total vergessen - jedenfalls für den Kunden. Ich finds so ok. Allerdings haben wir auf der Straße ein paar Cs vermessen und die waren alle gleich tief im Serientrimm...

Shit happens...

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Twist@   
Twist@

Hehe, Diesel-Wiesel, gelle *gg*

Also Probleme bekommst du mit deinen Winterreifen generell nicht, weil der Radumfang gleich bleibt. Ich fahr auch 195er Winterreifen auf 7x15. Das hat viel Platz!

Empfehlen kann ich dir meinen im obigen Posting genannten Tuner, wenn du nicht ein Vermögen bei Brabus, AMG oder MAE loswerden möchtest. Der hat Ahnung und kann dir auch gleich die richtigen Federn (+Dämpfer) verkaufen.

http://www.reiling-tuning.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Twist@   
Twist@

@AxelF

Tja, wie gesagt, ich bin da auch etwas abgeschreckt worden beim W202

Die Federn bei mir im Keller haben die Bezeichnung 31007 VA und 31007 HA

Bin mir jetzt nicht sicher ob die stark genug sind, weil ich das Gutachten nicht bei mir habe.

Am Ende wird er ja noch tiefer als bei mir :-(((°

Ich hoffe mal ihr findet noch eine Lösung! :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Hab auf der H&R-Seite schon mal nach dem Gutachten geschaut - laut dem müßtest Du Federn mit der aufgedruckten NUmmer 31007-1 VA haben und ich brauche 31007-2 VA.

Kann aber sein, das die das geändert haben und früher stand da nur 31007 drauf (dann bräuchte ich halt das Original-Gutachten von Dir!

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×