Jump to content
esox

GT3. Basisversion/CS Eure Empfehlung ?

Empfohlene Beiträge

esox   
esox

Hallo Zusammen,

ich bräuchte mal den kompetenten Rat der Beitzer des aktuellen GT3. Nach Probefahrt mit der Basisversion benötige ich eine Entscheidungshilfe pro/contra Basisversin/CS-Ausführung. Ich möchte dabei anmerken, dass das Fahrzeug überwiegend im Alltag eingesetzt wird wobei sporadische Besuche der NS zu erwarten sind.

- bewirkt der werkseiteige Käfig des CS-Version eine messbare Versteifung der Karosserie oder erziele ich mit dem Sicherheitsbügel den gleichen Effekt ?

- ergeben sich gewichtstechnische Vorteile bei der CS-Version(mein Verkäufer kann mir keine genauen Gewichtsunterschiede der Basis-/CS-Version liefern) ?

- Lohnt sich die Investition in die PCCB(war am VFW verbaut) in Bezug auf Bremsleistung und Fahrdynamik aufgrund der Gewichtsersparnis, bzw. sind die anfänglichen Fertigungsprobleme inzwischen beseitigt worden ?

- Bei hohen Tempi >260 km/h war der Geradeauslauf des VFW sehr unruhig. Ist dies auf die am Fahrzeug montieren Michelin oder eine evtl. Fehlstellung der Spur/Sturzwerte zurückzuführen. Hat jemanden Erfahrung mit den optional zu verbauenden Pirelli ?

Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid

- bewirkt der werkseiteige Käfig des CS-Version eine messbare Versteifung der Karosserie oder erziele ich mit dem Sicherheitsbügel den gleichen Effekt ?

Der Käfig im 996 CS ist verschraubt, dient daher allenfalls der Sicherheit. Kannst daher den Sicherheitsbügel nehmen.

- ergeben sich gewichtstechnische Vorteile bei der CS-Version(mein Verkäufer kann mir keine genauen Gewichtsunterschiede der Basis-/CS-Version liefern) ?

Mit Käfig ist er schwerer und die Sitze mit dem Nomexbezug sind leichter. Sonst hat der CS meines Wissens keine besonderen gewichtssparenden Bauteile, die man nicht auch für den Normalen bekommt (z.B. PCCB)

- Lohnt sich die Investition in die PCCB(war am VFW verbaut) in Bezug auf Bremsleistung und Fahrdynamik aufgrund der Gewichtsersparnis, bzw. sind die anfänglichen Fertigungsprobleme inzwischen beseitigt worden ?

Ganz schwieriges Thema. Dazu gibt es auch einen Thread hier.

Es hat Probleme gegeben mit der Haltbarkeit auf Rennstrecken. Wenn man ständig am Limit im ABS-Regelbereich bremst, "stellen sich die Carbonfasern auf". Die Scheibe wird rauher und heißer, irgendwann ist sie kaputt. Ersatz ist extrem teuer. Eine Scheibe kostet ca. 5.000 € !!

Wenn man nicht dauernd im Regelbereich des ABS fährt und die Cup Bremsbeläge verwendet, passiert nichts.

Vorteile sind das sehr gute Ansprechverhalten insbesondere bei Nässe und bei normaler Behandlung extrem lange Haltbarkeit.

Die Gewichtsersparnis ist enorm, zumal Du mit dem Faktor 7 rechnen kannst, weil es die ungefederten Massen sind.

Bedenke, für den Aufpreis kannst Du eine Menge Stahlscheiben kaufen.

- Bei hohen Tempi >260 km/h war der Geradeauslauf des VFW sehr unruhig. Ist dies auf die am Fahrzeug montieren Michelin oder eine evtl. Fehlstellung der Spur/Sturzwerte zurückzuführen. Hat jemanden Erfahrung mit den optional zu verbauenden Pirelli ?

Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus !

Der GT3 hat eigentlich einen sehr guten Geradeauslauf. War nicht windig? Ich finde Michelin besser. Mit Pirelli habe ich schon Ärger gehabt, z.B. Höhenschlag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nitro   
Nitro
- bewirkt der werkseiteige Käfig des CS-Version eine messbare Versteifung der Karosserie oder erziele ich mit dem Sicherheitsbügel den gleichen Effekt ?

-Der Bügel dient ja auch der Sicherheit, allerdings würde ich die beigelegten Rohre die nach vorne führen und geschraubt werden, nicht einbauen.

- ergeben sich gewichtstechnische Vorteile bei der CS-Version(mein Verkäufer kann mir keine genauen Gewichtsunterschiede der Basis-/CS-Version liefern) ?

-Die Schalensitze sind leichter und ich denke der CS hat im Unterschied zum normalen keinen Unterbodenschutz.

- Lohnt sich die Investition in die PCCB(war am VFW verbaut) in Bezug auf Bremsleistung und Fahrdynamik aufgrund der Gewichtsersparnis, bzw. sind die anfänglichen Fertigungsprobleme inzwischen beseitigt worden ?

-Ich kenne niemand der sie wirklich toll findet aber einige die sehr unzufrieden wahren. Die Haltbarkeit und die Leistung der Serienstahlscheiben ist übrigens sehr gut.

- Bei hohen Tempi >260 km/h war der Geradeauslauf des VFW sehr unruhig. Ist dies auf die am Fahrzeug montieren Michelin oder eine evtl. Fehlstellung der Spur/Sturzwerte zurückzuführen. Hat jemanden Erfahrung mit den optional zu verbauenden Pirelli ?

-Ist natürlich jetzt die Frage was du als Massstab nimmst. Bei sehr ebener Fahrbahn ist der Geradeauslauf OK, bei Unebenheiten oder Spurrillen muss man hingegen viel korrigieren. Das liegt aber eher an der sehr direkten Auslegung. Den Geradeauslauf einer Limousine wirst du mit dem GT3 wohl nie haben.

Mein Rat: Unbedingt CS kaufen, alleine wegen den Sitzen. Ausserdem dürfte der Wiederverkauf leichter werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paulc.   
paulc.

Der CS wird werksseitig nur mit dem hinteren Überrollbügel ausgeliefert. Die vorderen Käfigteile werden an das PZ ausgeliefert und müssen - auf Wunsch- vom PZ eingebaut werden. Mit montierten Seitenbügeln wird die Steiffigkeit der Karosse verbessert; die Alltagstauglichkeit aber leidet durch den beim Einsteigen eingeschränkten Fußraum. Der CS ist um das Gewicht der Überrollanlage schwerer im Vergleich zum GT3 .

Die vorderen seitlichen Bügel schränken den Kopfraum mit Helm für sitzgrosse Fahrer erheblich ein.

Für denjenigen, der sein Auto unter Sportbedingungen bewegt, bietet der CS folgende Vorteile:

Recaro Vollschalensitze ohne Lehnenverstellung, -6- Punkt Gurt, dessen Schrittgurte am Sitzgestell befestigt sind und somit Vor- und Zurückverstellung des Sitztes erlauben ohne Verstellung des Schrittgurtes,

Überrollanlage ohne Aufpreis.

Wer beim gelegentlichen Besuch auf der Nordscheife in einem Auto mit Bügel und -6- Punkt Gurt sitzen möchte, sollte zum CS greifen.

Kleiner Tipp: Neue GT3's sind nach wie vor preislich im Keller. Über Mobile.de einen fabrikneuen GT3 für 90' ++ kaufen, einen Bügel, den Recaro + -6- Punkt nachrüsten.

Zum Geradeauslauf / Setup : Es empfiehlt sich, das fabrikneue Auto vermessen zu lassen und sich ggfls. von einen Fachmann ( wenn PZ, nur PZ's mit Sporterfahrung ) in Sachen Höhe vorn, Sturz/Spur beraten zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid
.......und ich denke der CS hat im Unterschied zum normalen keinen Unterbodenschutz.

Doch hat er. Ein Freund hat mal versucht den alten GT3 ohne Unterbodenschutz zu bekommen. War nicht möglich!

Was Nitro zu den Sitzen sagt stimmt! Die Schalensitze sind viel besser. Aber wenn Du den Wagen auch im Alltag benutzt, solltest Du auch Deine bessere Hälfte mal probesitzen lassen. Sonst vielleicht Megakrise!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu
Was Nitro zu den Sitzen sagt stimmt! Die Schalensitze sind viel besser. Aber wenn Du den Wagen auch im Alltag benutzt, solltest Du auch Deine bessere Hälfte mal probesitzen lassen. Sonst vielleicht Megakrise!

Oder die PCP-Lösung. Der Fahrer bekommt eine Schale, der Beifahrer den normalen Sitz. Hat auch den Vorteil, dass man leichter Sachen hinter den Käfig werfen kann (Stichwort Wochenendtrip).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid
Oder die PCP-Lösung. Der Fahrer bekommt eine Schale, der Beifahrer den normalen Sitz.

Genau, die Lösung war genial!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PCP   
PCP

Genau, die Lösung war genial!

Ja, und genau deswegen werde ich sie nicht wieder bekommen.

Ich baue mir auf der Beifahrerseite eine längere Schiene ein so dass man den Sitz bis unters Amaturenbrett schieben kann. Ansonsten bekommt man das ganze Gepäck der Mädels ja nie mit.

Übrigendings würde ich auch immer den CS nehmen. Der Wiederverkauf ist einfach besser. Mal abgesehen davon das die Sitze wirklich top sind.

Ich mag die mit Stoff bezogenen Schalen lieber, weil man dadrin nicht so rumrutscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nitro   
Nitro
Doch hat er. Ein Freund hat mal versucht den alten GT3 ohne Unterbodenschutz zu bekommen. War nicht möglich!

-Also beim neuen gibt es keinen. Ich habe gerade nochmal drunter geschaut. Da haben Miniröcke im Sommer mehr darunter.

Sonst vielleicht Megakrise!

- O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid
Da haben Miniröcke im Sommer mehr darunter.

Woher willst Du das wissen.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nitro   
Nitro
Woher willst Du das wissen.... :D

-Ich gebe dir ein Stichwort: Polierter Esslöffel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu
-Ich gebe dir ein Stichwort: Polierter Esslöffel...

Was sind das denn für Steinzeit-Methoden? Habt ihr keine Foto-Handys?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid
-Ich gebe dir ein Stichwort: Polierter Esslöffel...

Will das zwar nicht vertiefen...(mache es aber trotzdem O:-) )

Stelle mir gerade vor, wie Nitro leicht verbeugt mit nach unten ausgestrecktem Arm polierte Löffel (oder Foto Handys) in Position bringt... :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nitro   
Nitro
Stelle mir gerade vor, wie Nitro leicht verbeugt mit nach unten ausgestrecktem Arm polierte Löffel (oder Foto Handys) in Position bringt... :D:D

-Ein sehr schöner Gedanke.

Ach, wann wird es mal wieder richtig Sommer..?

Schön anzusehen ist es auch wenn die Damen versuchen aus einem etwas tieferen Sportwagen (optimal: mit Schalensitzen) auszusteigen ohne...

Aber lassen wir das, obwohl da gibt es auch ein sehr nettes Foto von Paris Hilton. :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu
Schön anzusehen ist es auch wenn die Damen versuchen aus einem etwas tieferen Sportwagen (optimal: mit Schalensitzen) auszusteigen ohne...

Aber lassen wir das, obwohl da gibt es auch ein sehr nettes Foto von Paris Hilton. :-o

Da habe ich mal so ein Prachtexemplar an der Tankstelle gesehen. Peugeot 206 komplett im WRC-Look, also mit Tablett hinten, beklebt von oben bis unten, goldene Felgen, das volle Programm. Die Tür geht auf und ich erspähe ein Mädel am Steuer (hatte den Wagen bestimmt von ihrem Freund ausgeliehen), kurzer Rock, nett anzusehen. Dumm nur, dass das Rallye-Tuning auch den Innenraum beinhaltete. Was in diesem Fall zu ihrer peinlichen Berührung und meinem größten Amusement führte, war ein Käfig mit Querstrebe an der Tür. :D

Im Gegensatz zu meiner zukünftigen Exfrau Paris Hilton hatte sie aber etwas drunter. :bored:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nitro   
Nitro

Aber lassen wir das, obwohl da gibt es auch ein sehr nettes Foto von Paris Hilton. :-o

Die unzensierte Version gibt es per PN...

paris.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT

1.Ich kann aber doch das Basis Modell auch mit Schalensitzen ohne Aufpreis ordern, sind dann halt nur mit Leder bezogen.

2.Der CS Bügel bringt nicht mehr Steifigkeit, nur mehr Gewicht.

3.Die Basisversionen werden genauso gut gehandelt wie Clubsport Modelle. manchmal sogar besser.

3.PCCB ist einfach das Geld nicht wert.

4.Der Vorteil des CS ist das Einmassenschwungrad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seb   
seb

Die unzensierte Version gibt es per PN...

Och, die hab i aber schon X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paulc.   
paulc.

Im Gegensatz zu den 1999' und 2000' Modellen verfügt die Variante CS nicht über ein Einmassenschwungrad ! Der RS hat ein Einmassenschwungrad.

Bei montiertem Vorderen Käfig ist die Verwindungssteifigkeit definitiv höher.

Ob sich eine Überrollanlage sinvoll ist, mag jeder für sich selbst beantworten. Doch mein Engagement für Sicherheit im Motorsport auch auf Clubsport- und Herrenfahrerebene läßt Euch die einfache Frage stellen:

Ist der Initiator dieses Themas für den gelegentlichen Einsatz seines GT3 auf der Nordschleife mit einem Überrollbügel gut beraten oder nicht ?

Mit warmen Michelin Pilot Spot Cup Reifen ( mein GT3 hatte relle 360 PS und ein kurzes Teller/Kegelrad vom Cup ) hatte ein Beifahrer am Schwedenkreuz auf dem digi Tacho 261 kmh abgelesen. Wenn man dann nicht ganz rechts ist und nur den kleinsten Fehler macht, kann man den ganzen Weg nach Aremberg 'runter rolln.

Ich bin immer wieder verwundert, einen Teil der Montagsgemeinde auf der NS in den GT3's ohne Helm aber mit full speed zu erleben.

Meine Empfehlung: Minimum safety equipment auch für nur gelegentliche Einsätze: Überrollbügel, -6- Punkt Gurt unbeding auch für Beifahrer, Helm !

safer sex + safer motoring; nicht nur beim Aussteigen !

PaulC.

PS:

So ganz konnte ich die abgelesenen 261 nie glauben . Ok, gerade in den schnellen Kurven wie Flugplatz bringen die Semis viel; aber trotzdem.

Frage an die Experten: Kann es sein, daß der digitale Tacho durch die Umrüstung auf das kurze Telle/Kegelrad voreilt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin
So ganz konnte ich die abgelesenen 261 nie glauben . Ok, gerade in den schnellen Kurven wie Flugplatz bringen die Semis viel; aber trotzdem.

Frage an die Experten: Kann es sein, daß der digitale Tacho durch die Umrüstung auf das kurze Telle/Kegelrad voreilt ?

Das kann schon sein, wenn du den Flugplatz ideal erwischt hast und dadaurch schon eine höhere Geschwindigkeit draufhattest.

Ich konnte bei einer MItfahrt in gillchens MQP auch 260 vom Tacho ablesen am Schwedenkreuz. Da der GT3 noch ein bisschen stärker ist, halte ich es für gut möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

Ich weiß, es ist OT, aber ich muß es loswerden:

Ich bin noch aus jeder (!!!!!) Karre rausgekommen, ohne daß man mir auf the holiest of the holies schauen konnte, auch wenn ich nur einen Gürtel anhatte!!! (Entweder man hat`s drauf oder nicht! Oder es ist Absicht... O:-) )

Basta...

(Niki... :-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((° )

Und Assymetrie... (->PCP`s Lösung) Nee... Sieht nicht so hübsch aus... Auch wenn Agatha Christie`s Hercules Poirot sagte, Symmetrie sei die Logik der Dummen...

Dann bin ich lieber doof.

Punkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nitro   
Nitro
(Entweder man hat`s drauf oder nicht! Oder es ist Absicht... O:-) )

Basta...

-...oder man ist so stark behaart dass es nichts zu sehen gibt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

Och bitte!!!! Leben wir in den 60ern oder was???????????????? :puke::puke::puke::puke::puke::puke::puke::puke:

BITTE- hör auf!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nitro   
Nitro
BITTE- hör auf!!!

-Hey, Achselhaare bei Frauen sind doch wieder in Mode!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°:-(((°

HÖR AUF- BIIIIIIIIIIIIIIIIIIITTEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×