Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'rs'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen und Luxusmarken
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Weitere Automarken
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Usertreffen, Clubs & Veranstaltungstermine
    • Werbepartner
    • Kaufberatung
    • Anzeigen-Check
    • Verschiedenes über Autos
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Auto HIFI und Multimedia
    • Technische Probleme
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Ich bin neu hier... / Testforum

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Community Kalender

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Angebote
  • Gesuche

Kategorien

  • Touren

Kategorien

  • Bugatti
  • Ferrari
  • Lamborghini
  • Porsche
  • Sportwagen kaufen

10 Ergebnisse gefunden

  1. GT3 RS / AMG GT R / M4 GTS

    Ob ich Chris Harris weiterhin so doll mag, muss ich mir noch überlegen! Er scheint ja vom GT R recht angetan und eine weitere Stimme, die den M4 GTS nicht so bevorzugt. Viele Grüße, Eno.
  2. Es war schwer ind langwierig, aberich habe es geschafft, die Sitze für meinen Capri Mk1 RS2600 sind neu bezogen, und identisch mit dem Original. Wer noch Interesse daran hat deinen RS wieder originalgetreu zu bestuhlen, einfach PN. Fotos hochladen auf diese Seite funktioniert nicht. Deshalb gerne auf Anfrage, oder ein Typ was ich tun kann damit ich die Dinger hier reinkriege. Sind jpg mit 2,8mb.
  3. Porsche 991.2 GT2 (RS)

    Porsche legt mit dem GT2 (RS) noch eine Schippe drauf in Sachen Evolutionsstufen 991 und verägert alle GT3 RS Käufer Gerüchte sprechen von ca. 650 Turbo PS und Preisen deutlich jenseits der 200.000 EUR. Meinungen?
  4. Liebe Porsche-Freunde, ich spiele schon lange mit dem Gedanken herum, mir einen 996 GT3 RS zuzulegen. Als regelmässiger 993 Turbo-Mitfahrer kann man sich natürlich schon fragen, warum denn gerade den (formtechnisch etwas faden) 996. Ich liebe nämlich die runden Formen und Scheinwerfer des 993 TT. Den 996 GT3 RS finde ich aber (trotz Spiegeleieraugen...) irgendwie auch ganz gelungen. Er ist so aerodynamisch geformt, fast wie ein Geschoss. Der Innenraum ist - verglichen mit dem 997 GT3 und GT3 RS - echt auf das Wesentlichste beschränkt (ich sage da nur Sport Chrono & Co.), wie es sich für so einen Supersportler gehört. Hinzu kommt, dass er mit nur ca. 680 gebauten Exemplaren recht selten ist. Was ich noch nicht restlos klären konnte, ist die Serien- und die optional erhältliche Sonderausstattung des 996 GT3 RS. Insbesondere für die Klärung folgender Punkte wäre ich sehr dankbar: - Kraftstofftank: Ist es richtig, dass der RS nur einen ca. 64L-Tank hat, und dass es gar keinen optionalen 90L-Tank gab? - Auspuff: Ist der Sportauspuff schon seriemässig eingebaut oder war der optional erhältlich? - Welche elektronische Fahrhilfen sind serienmässig dabei? Waren andere optional erhältlich? - Tempostat war nicht serienmässig dabei, sondern Sonderaustattung? - Instrumente: Der Hintergrund war serienmässig schwarz. Konnte man auf Wunsch auch einen weissen haben (wie im "normalen" GT3), oder war das gar nicht möglich (ich habe bisher nämlich keinen RS mit weissen Instrumenten gesehen...)? - Welche Sonderausstattung wäre empfehlenswert? Vielen Dank! Speedy
  5. 360 Challenge Stradale vs 996 GT3 RS

    Nach 2.500 Km mit dem Stradale hier mein möglichst objektiver Vergleich. Ich hoffe dass mir dies möglich ist, ich bin kein Marken-Fetischist und habe in den letzten Jahren Sportwagen verschiedener Marken mit unterschiedlichen Konzepten gefahren..... 1.) Motor/ Leistung: Die Beschleunigungswerte sind sowohl laut Tests als auch subjektiv fast identisch. Der Ferrari Motor hat im unteren Drehzahlbereich etwas mehr Dampf, der Porsche ist oben etwas mehr giftiger. Ab ca. 200Km/h ist der Porsche etwas besser, ebenso bei der Höchsgeschwindigkeit, V-max Porsche 308-Ferrari 304 laut Performance Box. Beide Motoren sind absolut alltagstauglich, kultiviert ohne Probleme thermischer oder sonstiger Art. 2.) Getriebe/ Schaltung Ich persönlich wünschte mir im Stradale die klassische Kulissenschaltung, auch wenn dies wohl kaum einer versteht. Dennoch bin ich von der F1 Schaltung sehr angenehm überrascht, funktioniert absolut problemlos, auch beim rangieren/ rückwärtsfahren. Die Porsche Schaltung ist etwas hart und hakelig, aber ebenso problemlos. 3.) Fahrwerk/ Bremsen Das Porschefahrwerk ist bretthart und kompromißlos, im Zusammenhang mit den in Neigung nicht verstellbaren, serienmäßigen Recarositzen eine echte "Herausforderung" für Wirbel/ Halswirbelsäule: Als Entschädigung gibts ein direktes Einlenkverhalten mit perfektem Feedback. Der Challenge ist insgesamt "komfortabler", selbst im Race-Modus im Vergleich zum RS eher weich. Der Vorteil hier ist dass der CS durch die 2 Modi etwas universeller einsetzbar ist (Rennstrecke), ohne Zug und Druckstufe aufwendig zu verstellen... Die Bremsen sind bei beiden nicht wirklich überzeugend: Beim RS ist die Stahlbremse m.M. nach nicht rennstreckentauglich. Die Bremswirkung lässt relativ schnell nach, die Beläge quitschen unerträglich, dei Scheiben bekommen nach ein paar Runden Risse. Hier tröstet die Tatsache, das neue Scheiben "nur" ein paar hundert Euro kosten. Die CC Bremse beim CS ist betreffend Belastbarkeit logischerweise überlegen. Bei kalten Bremsen, sprich im normalen Verkehr, ist eine stark erhöhte Pedalkraft erforderlich. Dies ist bei einer überraschend notwendigen Vollbremsung sehr heikel. Die Kosten für Verschleiß/ Ersatzteile unverschämt und jenseits von Gut und Böse. Das Fahrverhalten kann nur subjektiv beurteilt werden. Der CS fährt sich deulich einfacher, der RS ist,welch Überraschung:wink:, im Grenzbereich sehr giftig, wenn man überhaupt von Grenzbereich sprechen kann. bis 80Km/h noch vertrauensvoll im Drift, ist das Heck bei 100km/h nicht mehr kontrollierbar. Im Grenzbereich ist der CS einfach deutlich gutmütiger. Bei hohen Geschwindigkeiten wird der Vorteil immer deutlicher, hier machts sich der enorme Abtrieb des großen Diffusors beim Stradale bemerkbar. Zum Punkt Fahrwerk/ Fahrverhalten/ Rennstrecke muß ich bemerken, dass ich natürlich kein Profi bin und lediglich paarmal im Jahr in Hockenheim fahre. Vor den Fahrern, die mit einem Porsche der 11er Baureihe ohne elekktronische Fahrhilfen Topzeiten fahren hab ich großen Respekt!! Morgen folgt Teil 2 (Kosten-Ausstattung-usw.) Grüße Thomas
  6. Der RS soll laut Serie Spitze 260 km/h laufen und Beschleunigung rund 5,3 Sekunden. Wie wirkt sich der Umbau auf das kürzer übersetzte Tellerrad aus? hat jemand Erfahrung auf der Rundstrecke sowie im Strassenalltagsbetrieb damit? vielen Dank vorab für Eure Hilfe.
  7. Bumblebee Camaro

    Hey, Hier mal ein paar neue Fotos. Hatte vor ein paar Wochen diesen schönen Camaro fotografiert. Da der Besitzer auch Transformers Fan ist habe ich das ganze daran etwas angelehnt. Weitere Aufnahmen (auch vom Heck) folgen. Hoffe das euch die Fotos gefallen!
  8. Audi TT RS - Reduziert auf Leistung

    5 Zylinder, ein Turbolader... Audi hat die Tugenden der 80er bei dem neuen Topmodell des TT wiederentdeckt. 340 PS die mittels permanentem Allradantrieb über 6 Gänge verteilt zur Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h führen. Auf Wunsch auch 280 km/h, der Spoiler soll ja nicht zur Zierde dienen Bereits vor einer Woche kam ich bereits für ca. 20 km in den Genuss dieses Traums auf vier Rädern, am gestrigen Samstag durfte ich mich den ganzen Tag mit der Kreation aus Ingolstadt auseinandersetzten. Begleitet von eben jenem Auto das ich letzte Woche schon unter dem Hintern hatte gab es den einen oder anderen irritierten Blick als wir uns rund um München herumtrieben. Anbei ein paar Impressionen eines tollen Tages bei nicht gänzlich tollem Wetter: In einer Tiefgarage bei München standen die beiden Autos und warteten auf die Fahrer: Der Hauptaugenmerk lag beim fahren, trotzdem wurde immer mit einem Auge auf passende Locations geachtet: zum Abschluss noch ein paar (bei mir unvermeidliche) Fahraufnahmen Gerne wieder, war ein schöner Tag der einen Markenwechsel kurz in Erwägung ziehen ließ
  9. Porsche 997 GT2 RS kommt

    Hallo Leute habe gehört es kommt ein GT2 RS wer weiss was ?! soll 580 PS und ca.80Kg leichter sein als der normale 997 GT2.
  10. Hallo, ich stelle diese Frage aus ein paar Gründen: 1. war gestern in München unterwegs und sah einen RS4 Fahrer der gerade mal schätzungsweise 19 Jahre war. 2. geschah letzte Woche auch in München, bloß der Fahrer dieses RS4's war geschätzt 70 Jahre. Die Zielgruppe - für einen RS4: 25 Jahre - 45 Jahre für einen RS6: 35 Jahre - 55 Jahre Da ich auch noch nicht so alt bin, nämlich 26 Jahre, und auch schon einen RS4 mit 23 1/2 also fast 24 hatte und nun einen S4 fahre, finde ich das Alter garnicht so wichtig. Im Kopf muß man einfach für so ein schnelles Fahrzeug reif sein. Wenn man einen anstendigen Beruf hat, kann man sich doch so ein Auto leisten, entweder bei mir per Geschäftleasing oder per Finanzierung. Die Anschaffung eines solchen Autos ist ja nicht das Problem, der Unterhalt machts. Ein RS4 mit 16 Liter/100km im Schnitt und 60 Liter Tank. Das heißt ziemlich oft tanken. Dazu kommt noch die Versicherung mit Vollkasko für ca. EUR 3.500 im Jahr und Inspektionen und nicht zuvergessen andere nette Kleinigkeiten wie Reifen, usw. Da lässt man viel Geld auf der Straße liegen! Wer es sich leisten kann, okay! Da spielt das Alter auch keine Rolle. Egal ob man gerade 20, 25 oder 30! Das war es erstmal von meiner Seite aus. Einen schönen Abend
×