Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'motorsport'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen und Luxusmarken
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Weitere Automarken
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Usertreffen, Clubs & Veranstaltungstermine
    • Werbepartner
    • Kaufberatung
    • Anzeigen-Check
    • Verschiedenes über Autos
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Auto HIFI und Multimedia
    • Technische Probleme
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Ich bin neu hier... / Testforum

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Community Kalender

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Angebote
  • Gesuche

Kategorien

  • Touren

Kategorien

  • Bugatti
  • Ferrari
  • Lamborghini
  • Porsche
  • Sportwagen kaufen

11 Ergebnisse gefunden

  1. Niki Lauda gibt zu...

    ich weiss zwar nicht ob das hier schon jemand gepostet hat aber mir hat der beitrag gefallen zudem der niki ein österreicher ist (über sich jeder selbst seine meinung machen soll) https://www.msn.com/de-de/sport/motorsport/niki-lauda-gibt-zu-ferrari-zu-verlassen-war-der-größte-fehler/ar-AAtyqyb saluti Riccardo
  2. Pagani im Renneinsatz

    Ich war am Samstag aus Versehen am Hockenheimring. Dort gab es den Großen Preis von Stuttgart. (Haben die nicht einen grünen Bürgermeister?) Bei einem Rennen gab es neben Porsches, Mercedes und Lamborghini noch zwei Fahrzeuge, die ich nicht auf Anhieb identifizieren konnte. Aber die Wagen waren sauschnell. Zogen den anderen auf den geraden einfach weg. Konnte sie auch schlecht fotographieren, weil sie nach dem Rennen zwischen den anderen Fahrzeugen so eingequetscht waren. Aber über die Namen der Fahrer konnte ich sie identifizieren: Der eine war ein Pagini Zonda, der einzige, der wohl für Rennen benutzt wird: http://www.evocars-magazin.de/2016/01/21/dmv-gtc-weltweit-einziger-pagani-zonda-im-renneinsatz/ Der andere vom Edeka-Frischdienst ein tschechisches Fabrikat: http://www.dmv-gtc.de/news/2016/News/Team-EDEKA-Aschoff-mit-Praga-R1-Turbo-2017-beim-DMV-GTC-am-Start-1025.html "Hersteller des einsitzigen Sportwagenprototyp ist die tschechische Automarke Praga. Angetrieben wird der Praga von einem Renault F4R 832-Turbomotor mit vier Zylindern der bei 1.998 ccm bis zu 340 PS liefert. Und das bei einem Gewicht von 625 Kilogramm."
  3. "Timo, schieb ihn raus"

    Die DTM ist sicher kein Kindergarten, aber dieser Vorfall sollte untersucht und bei Vorsatz bestraft werden. Quelle: Die Welt, Link zum vollständigen Artikel
  4. GP Mutschellen 2012

    Ein toller Event am vergangenen Sonntag! Es wäre schön, hier möglichst viele Links zu sammeln, um Fotos anzuschauen: Bereits entdeckt: http://www.facebook.com/zwischengas oder http://www.zwischengas.com/gpm2012 Danke Euch für weitere Links...
  5. Audi hat in Zusammenarbeit mit Raeder Motorsport einen TT RS für die VLN aufgebaut. Das Fahrzeug wird am 16. und 30. Oktober in der SP 4T Klasse an den Start gehen. Wahnsinsteil Quelle
  6. M. Düchting Motorsport R8

    Ich hatte das ganze ja schonmal gezeigt aber nachdem das Projekt jetzt vorrangeht will ich diesen Thread nutzen um euch auf dem neuesten Stand zu halten was den R8 betrifft. Ich glaube er wird nächstes Jahr sehr weit vorne mitfahren... M. Düchting dürfte ja bekannt sein (Ich sage nur Donkervoort). Nachdem die Donkervoorts beim 24h Rennen nicht mehr antreten durften war der Plan dieses Jahr mit einem Audi R8 an den Start zu gehen. Es hat leider aufgrund der recht kurzfristig entstandenen Idee nicht geklappt den R8 beim 24h Rennen mitfahren zu lassen (aufgrund eines ärgerlichen Problems am Öldruckbehälter) Er wiegt 1250 kg (Soviel muss er wiegen wegen Klasse SP7) und es sind 530 Pferdestärken angestrebt (meine letzte info. derzeit hat er 460). Der Motor wurde dabei von Lehmann komplett neu aufgebaut und auf 4.0 Liter Hubraum reduziert um die Klassenbestimmungen zu erfüllen. Eine komplett neue Karosserie komplettiert diesen faszinierenden Rennwagen in einem wunderschönen Blauton. Weitere Fragen beantworte ich gerne. Einige Fotos: (in voller Auflösung. Wenn gewünscht verkleinere ich diese und stelle sie neu ein) Hier noch einige Videos:
  7. FIA GT Mai 2008 Monza

    Monza: FIA GT Rennen Leider war das Wetter nix für schwache Objektive. Dennoch gab's ordentlich was auf die Ohren. Muss sagen, die FIA GT ist eine völlig unterbewertete Veranstaltung. Man bekommt enorm viel zu sehen für ein Ticket das am Sonntag nur 14 € kostet (Sa. 10 €). Die Tribüne kann man sich aussuchen. Ergebnisse: http://www.fiagt.com/results.php Hier ein paar Gäste im "Supercar Parking": im Pressezentrum (T)raining am Samstag:
  8. Rennfahrerinnen

    Das ewige Gerede, dass man Frauen keine schnellen Autos in die Finger geben kann brachte mich auf die Idee zu diesem Thread. Ich dachte an eine lockere Sammlung von Rennfahrerinnen aus allen Epochen und Klassen. Eine, die auch heute immer noch kräftig Gas gibt dürfte woll Michele Mouton mit Ihrer Beifahrerin Fabrizia Pons sein. Sie mischte die Rallye-WM kräftig auf und musste sich nur Walter Röhrl knapp geschlagen geben.
  9. ...so - dann schaun ma mal was das so wird, wer mich (gut) kennt der weiß das ich eher der bescheidene typ bin der (fast) nur spricht wenn er gefragt wird, deswegen seis mir vorab schon mal verziehen wenn ich nicht jedes detail in sätzelanges geschwafel ausführe und mich auf das wesentliche beschränke eröffne dieses "tagebuch" trotzdem sehr gerne - bin echt überwältigt ob der flut an symphatie, glückwünsche, motivation, ... die mir, allein hier in CP, entgegengekommen ist die letzten tage, bekomm echt tonnenweise anrufe, sms, mails, pns, ... ... DANKE nochmals an dieser stelle nun denn - wie schauts momentan !? eigentlich recht gut, hab das ganze jetz doch schon "verdaut" soweit, in drei tagen gehts los für uns, Fr is anreise, Martin und ich werden von wien aus nach köln fliegen und von dort per auto zur nordschleife bzw zu unserem hotel wo sich die ganze meute abends zum fahrerbriefing trifft. schätze mal bei der gelegenheit werden wir dann auch noch den rest unserer ausstattung bekommen und mit den latest news gefüttert werden wir fahren also die restlichen 4 rennen vom www.castrol-haugg-cup.com dieses WE an der NS oben, 20+21.10. eine doppelveranstaltung am GP kurs des nürburgrings da die NS besetzt ist, und am 3.11. ( schon mit schneeketten !!?? ) dann nochmals an der NS oben wird sicherlich eine interessante sache da wir zum einen zum ersten mal unter competitiven bedingungen im team gegen andere fahren - zum anderen wirds wohl sicher schon kalt und auch nass sein, eine zusätzliche herausforderung für uns alle wirklich viele infos zum ablauf sind noch nicht durchgedrungen zu uns - alle 10 werden sich 5 autos teilen, also auch die "ersatzfahrer" machen das komplette ausbildungsprogramm mit, müssen sie ja auch, klar, die einteilung wer mit wem fährt wird dann wohl beim briefing bekannt gegeben - könnte mir gut vorstellen dass sich selbige z.b. auch nach körpergröße richten wird um bei der sitzverstellung/position keine troubels zu haben. wird aber natürlich auch ne sichtung für unsere "chefs" werden wer mit wem gut harmoniert. die autos sind unsere "Käfig-Astras" wie wir sie so nennen, sind jene autos mit denen wir auch auf der NS den finalen shootout gefahren sind, unser rennpartner Kissling Motorsport bereitet die für uns auf, leergeräumt, geschweißter käfig, gängigen sicherheitsfeatures, ansonsten waren sie für den shootout komplett serie, ob es jetz noch für den Haugg Cup feintuning gibt an z.b. bremse, abs/esp abstimmung, fahrwerk usw - hab ich keine ahnung ... anfang 2008 sind dann wohl recht sicher schon unsere einsatzautos, ähnlich jenen wie sie Kissling heuer schon eingesetzt hat, klasse SP3T, fertig also - das solls mal gewesen sein von meiner seite vorerst, hoff ich hab nix wichtiges vergessen, ansonsten: einfach fragen is mir eh sowieso lieber, möcht hier keine one man show abliefern zum schluss für jetz, und auch wenn ichs nicht machen soll/darf/bla bla möcht ich mich trotzdem nochmals bei meinen 10 freunden und kollegen für den fairen und doch immer herzlichen wettkampf bedanken, bei opel und unseren sponsoren, beim gesamten race camp team, Michaela, Felix, Markus, .... und wie all die guten seelen im hintergrund heißen, und natürlich bei unseren instruktoren Klaus, Sascha, Felix, Christian rund um Manuel die uns dorthin gestellt haben wo wir jetz stehen -stefan
  10. tja nun isses vorbei, die karriere eines großartigen motorsportlers (und auch meines idols) in grundzügen kann ich mich an imola 1994 erinnern, das war wohl das erste F1-wochenende das ich halbwegs bewusst (sofern man das in dem alter so sagen kann) erlebt habe am saisonende sah ich das erstemal einen gewissen michael schumacher nach seiner kollission mit einem anderen fahrer (damon hill), da ich das alles damals nicht so ganz verstanden habe hat mir meine mutter erklärt dass wenn der engländer jetzt gleich an die box fahren sollte dieser schumacher der erste deutsche formel1-weltmeister ist, ich hab die bilder des unfalls und des überglücklichen am zaun lehnenden schumacher noch heute im kopf seit dieser stunde habe ich fast jedes rennen verfolgt, nachts um 4 teilweise extra zur kartbahn nach schaafheim (meine heimstrecke und ehemalige heimstrecke michael schumachers) gefahren um dort auf der leinwand mit kartfahrerkollegen zu gucken und siege zu feiern es folgten der 2. titel 1995, dann die bekanntgabe des wechsel zu ferrari, schon damals schlug mein herz für ferrari (allen voram der F40) und es war etwas sehr großes dass dieser michale schumacher nun in DEM auto fährt in dem jeder sitzen wollte. die darauffolgenden jahre waren geprägt von käpfen mit - damon hill - der etwas bessere fahrer im etwas schlechteren auto gegen den etwas schlechteren fahrer im besseren auto - jaques villneuve - er saß zur richtigen zeit im richtigen auto und hat nie ein blatt vor den mund genommen, nicht mehr und nicht weniger - mika häkkinen - ein klasse fahrer der zum richtigen zeitpunkt ein klasse auto hatte, noch dazu eine sehr symphatische persönlichkeit danach kam 2000 der große durchbruch mit ferrari, die folgenden jahre liefen optimal, ferrari war übermächtig.... irgendwann schlich sich dann wohl wieder die italienische schusseligkeit ein und alonso saß in dem besten auto indianapolis 2006 fiel dann die entscheidung des rücktritts, michael ist der meinung er kann sich für die nächsten jahre nicht mehr genug motivieren meine meinung dazu: er musse sich zu dem zeitpunkt entscheiden da ferrari auch seine planungen für 2007 vorantreiben musste, hätte er sich erst die letzten 4 wochen entscheiden müssen bin ich mir ziemlich sicher dass seine entscheidung anders ausgefallen wäre. denn wenn jemand wie in suzuka einen fisichelle innen auf der wiese überholt oder wie heute einen raikönnen mit 5cm abstand zur wand und dem gegner überholt, dann hat meiner meinung nach dieser jemand alles andere als motivationsprobleme, das ganze heutige rennen hat gezeigt dass schumacher nichts, aber auch garnichts verlernt hat, es war wie ein kleines feuer das heute nochmal loderte aber egal, das ganze ist seine entscheidung und für ihn sicherlich richtig, obwohl ich ihn vermissen werde zu seiner nachfolge, momentan gibt es unter den aktiven fahrern meiner meinung nach niemanden der ihm das wasser reichen könnte: - alonso hatte glück dass er die letzten beiden jahre ein super auto hatte, schnell sein kann er auch wenn er will, aber das wars auch schon - raikönnen ist aufgrund der vielen mclaren-defekte schwer einzuschätzen, ich denke er wird nächstes jahr auch nichts reißen da ferrari etwas ganz anderes als mclaren ist und eine ganz andere arbeitsweise ihres topfahrers gewohnt ist zu den deutschen fahrern: - ralf schumacher: er lebt nur von seinem nachnamen, wirklich glanzleistungen gibt es von ihm nicht - nick heidfeld: anfangs als großes talent gepriesen, von dem aber wohl nicht viel übrig blieb, man muss jedoch abwarten wie BMW sich weiter entwickeln wird - timo glock: habe ihn schon mehrmals persönlich getroffen, auf und neben der strecke, er ist noch mitglied bei uns im motorsportclub, auf der strecke (im kart zumindest) ist er sauschnell und hat einen sauberen fahrstil, neben der strecke ist er als auch sein alter herr sehr trinkfest (!) und schwer in ordnung - sebastian vettel: er hat eine große zukunft vor sich, ich kenne ihn über eine ecke, für mich der potenzielle legitime nachfolger von michael schumacher, auch wenn er noch ein paar jahre brauchen wird, der mann der michael aus dem kartsport in den formelsport brachte hat dies auch mit sebastian getan, letztens am kart-bundesendlauf stand genau dieser herr wieder an der strecke und hat alles ganz genau beobachtet, für mich bedeutet dies dass der auf der suche nach dem nächsten ist.... abschließend möchte ich noch etwas zu den vorfällen seitens michael schumacher in adelaide 1994, jerez 1997 und monaco 2006 sagen: ich glaube jeder weiß dass diese aktionen nicht ganz sauber waren, das hat michael das eine oder andere mal zwischen den zeilen durchblicken lassen, diese 3 aktionen von ihm kann ich als rennfahrer aber teilweise nachvollziehen (jedoch nicht gutheißen), in diesen situationen hatte michael ein paar zehntelsekunden zum entscheiden, er entschied sich jedesmal reflexartig sich an den letzten strohhalm zu klammern und entsprechend zu reagieren, im nachhinein hat er dies sicher auch bereut aber im eifer des gefechts denkt man nicht immer erstmal kühl über alles nach, aus eigener erfahrung kann ich sagen dass wenn man auf der strecke ist dann denkt man nicht über wenn und aber nach, auch andere berühmte fahrer haben teilweise so reagiert... sein fahrerisches talent ist für mich unbestritten, er hat oft mit einem unterlegenen auto trotzdem das bestmögliche ergebnis erzielt, vor ein paar jahren nahm er aus spaß in kerpen an der kart-wm teil und hat mal eben den 3. platz erreicht, das sagt wohl schon alles... alles in allen ist michael für mich der größte rennfahrer den ich erleben durfte, senna habe ich nicht erlebt und kann und will ich daher nicht beurteilen obwohl auch er ein großartiger des rennsports war, ich jedenfalls bin froh dass ich diese einzigartige karriere des michal schumacher so erleben durfte! über seine zukunft wird nun viel spekuliert werden, ich hoffe er wird zu seinen wurzeln zurückkehren und etwas für den kartsport in deutschland tun so das war jetzt mal meine meinung über das ganze, wer meint etwas dazu schreiben zu dürfen darf dies jetzt tun
  11. H.A.N.S Sitze,Helme, Kosten ...

    Hallo Zusammen, ein paar Fragen zum Head And Neck Support. Helmbefestigung An vielen Helmen kann man trotz ausgewiesener HANS kompatibilität keine solche Befestigung erkennen. Werden diese nachgerüstet oder wie muss ich mir das vorstellen. Kosten und Bezugsquelle Was kostet ein durchschnittliches HANS System und wo kann man solche (online) bekommen ? Bei Sandtler und ISA find ich nix. Kompatible Sitze Ebenso wie bei den Helmen werden manche Sitze als HANS kompatibel ausgewiesen und andere nicht. Wodurch unterscheiden sich kompatible und nicht kompatible Sitze. Ich kann optisch den Unterschied zwischen dem einen und dem anderen Sitz nicht ausmachen. Ist es die Beschaffenheit des "Kopfstützbereiches" ? Ich halte das System trotz eingeschränkter Kopfbeweglichkeit für erstklassig und überlege es auch im Amateurmotorsport einzusetzen. Viele Grüße Tom
×